www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Rent - Lebe wie am letzten Tag. Die Erfolgsproduktion der Bayerischen Theaterakademie im Deutschen Theater vom 09.04.-25.04.2010. Premierenapplaus für die Rock Oper am 10.04.2010

RENT Premiere am 10.03.2010 im Deutschen Theater (Foto:MartiN Schmitz)
RENT Premiere am 10.03.2010 im Deutschen Theater


sterbenskrank und lasziv: Mimi (Nina Vlaovic) (Foto: MartiN Schmtz)
sterbenskrank und lasziv: Mimi (Nina Vlaovic)


Florian Soyka, Thorsten Ritz, Nina Vlaovic (Foto: Martin Schmitz)
Florian Soyka, Thorsten Ritz, Nina Vlaovic
An der Gitarre: die Marienhof-Stars Isabella Hübner und Julia Dahmen (Foto: MartiN Schmitz)
An der Gitarre: die Marienhof-Stars Isabella Hübner und Julia Dahmen
Prof. Werner Mang und Nina Vlaovic (Foto: Ingrid Grossmann)
Prof. Werner Mang und Nina Vlaovic
Die RENT-Hauptdarsteller:  Thorsten Ritz, Nina Vlaovic, Julian David und Florian Soyka (Foto: MartiN Schmitz)
Die RENT-Hauptdarsteller: Thorsten Ritz, Nina Vlaovic, Julian David und Florian Soyka
Felix Decker, Davorka Tovilo, Regisseur Maximilian Berger (Foto: Ingrid Grossmann)
Premierengäste: Felix Decker, Davorka Tovilo, Regisseur Maximilian Berger
Johannes Hauer mit Großmutter Ellen Weber und Mutter Gabriele Hauer (Foto: Ingrid Grossmann)
Johannes Hauer mit Großmutter Ellen Weber und Mutter Gabriele Hauer
Premierengäste: Die Schauspieler Dirk Galuba und Robert Jarczyk (Foto: MartiN Schmitz)
Die Schauspieler Dirk Galuba und Robert Jarczyk

Spendenschuh von Prof. Mang



©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann (4)

Das Erfolgsmusical „Rent“ feierte über viele Jahre hinweg Furore am Broadway. Die Geschichte um die Lust am Leben und Aids sorgte anfänglich für viel Diskussionsstoff und setzte sich am Ende durch.

In einem einmaligen Projekt läuft „Rent“ in einer deutschsprachigen Version des Regisseurs Stefan Huber vom 09.-25.04.2010 im Deutschen Theater.

Die Akteure des Musicals, Absolventen des Studiengangs Musical der Bayerischen Theaterakademie August Everding (www.theaterakademie.de), erhalten hier erneut vor großem Publikum die Chance, sich zu bewähren.

Kein Wunder, dass sich auch viele junge Kollegen aus Film und Fernsehen am 10. April 2010 zur Premiere in Fröttmaning trafen.

Den Anfang machte Schauspielerin Kathrin Ackermann, die Mutter von Maria Furtwängler betrat fast unbemerkt das Deutsche Theater.

Schauspieler aus „Sturm der Liebe“, „Marienhof“ und „Anna und die Liebe“ betraten in trauter Einigkeit den Roten Teppich vor dem Deutschen Theater. Isabella Hübner, Julia Dahmen, Sarah Stork und Robert Jarczyk kamen fast zeitgleich, um die Premiere nicht zu verpassen.

Sturm der Liebe Star Johannes Hauer brachte seine Großmutter Ellen Weber und Mutter Gabriele Hauer mit und strahlte in die Kamera. Auch ehemalige Kollegen gaben sich die Ehre.

Schauspieler Martin Gruber nutzte die Gelegenheit, vor dem Beginn der Dreharbeiten zur nächsten Staffel der Serie „Die Bergretter“ im ZDF das Deutsche Theater zu besuchen.

Die Schauspielerin und Moderatorin Davorka Tovilo kam diesmal in Begleitung von drei Herren. Peter von Schall, ihr Manager hielt sich wie immer dezent im Hintergrund, während Regisseur Maximilian Berger und Schauspieler Felix Decker die Zeit nutzten, über ihren neuesten Kurzfilm „Seitenblicke“ zu sprechen, eine Geschichte über Schuld, Verantwortung und Zivilcourage, in dem auch Davorka die weibliche Hauptrolle spielt.

Autorin Natascha Sagorski in Ringelstrümpfen und in Begleitung ihres Freundes Mathias Hieber verriet ein kleines Geheimnis und den Titel zu ihrem nächsten Buch, dass die weiblichen Fans schon mit Spannung erwarten. „Schuhe, Taschen und Männer – 33 Frauen berichten über ihre wichtigsten Accessoires“

Die Leserinnen dürfen gespannt sein welche Antworten die „Life & Style – Kolumnistin“ recherchiert hat und finden sich sicherlich in dem ein oder anderen Beispiel wieder.

Werner Buss, künstlerischer Direktor der GOP Entertainment Group Deutschland, kam persönlich um das ein oder andere neue Talent zu entdecken.

Auch Gospel-Legende Joan Orleans (www.joan-orleans.de) wollte sich das Debüt der Absolventen nicht entgehen lassen. Gemeinsam mit ihrem Begleiter, dem Sänger Peter Vilsmeier, ließ sie sich von dem Broadway-Feeling gerne beeindrucken.

In ganz eigener Mission kam Schönheitschirurg Professor Werner Mang (www.bodenseeklinik.de) nach Fröttmaning, nicht nur das Musical und das Engagement für die Aidshilfe zog den Mediziner ins Deutsche Theater: als Sonderbotschafter für ein Hilfsprojekt in Afrika sammelte er fleißig Unterschriften um Kindern auf dem fernen Kontinent zu helfen. (ganz-muenchen.de wird noch ausführlich über das Thema berichten.)

Sänger Peter Horton (www.peter-horton.de) mit Ehefrau Slava Kantcheff, Schauspieler Sepp Schauer (www.seppschauer.de) mit seiner Begleiterin Corinne Binzer - keiner wollte sich das Spektakel entgehen lassen, auch wenn das Stück schon nach dem 1. Akt für viel Diskussionsstoff sorgte.

Viele Besucher waren auf das Thema Aids in der Form nicht vorbereitet. Die Liebesgeschichte zwischen dem aidskranken Paar Mimi und Roger bewegte die Herzen ebenso wie die ergreifende Geschichte des schwulen Pärchens Angel und Tom.

Selten kommt es vor, dass die Zuschauer in einem Musical mit dem Tod und seinen Folgen konfrontiert werden.

Standing Ovations gab es am Ende dann aber doch noch trotz des teils beklemmenden Themas für die Hauptdarsteller Thorsten Ritz in der Rolle des Filmemachers und Erzählers Mark, Nina Vlaovic als laszive Mimi, Stephanie Marin als schrille Performance-Künstlerin Maureen, David Jakob in der Rolle des Ex-Junkies Roger und Julian David in der Rolle des Transvestiten Angel.

Auf der anschließenden Party wurden die jungen Akteure samt gefeiert und bekamen erstmals vollste Aufmerksamkeit. Ein guter Zeitpunkt, für die Zukunft zu üben, schließlich hoffen alle auf eine große Karriere auf den Musical-Bühnen dieser Welt.

Tanja Lugert

Fotogalerie Gäste Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4,(©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Mit Rent kommt einer der erfolgreichsten Broadway-Stoffe aller Zeiten auf die Bühne des Deutschen Theaters. Jonathan Larsons Werk eroberte nach seiner Uraufführung 1996 in Windeseile den New Yorker Musical-Olymp.

Rent lief bis 2008 ununterbrochen am Broadway, brachte es dort auf 5123 Vorstellungen und ist mittlerweile auf Rang 8 der am längsten ununterbrochen laufenden Broadwaymusicals aufgestiegen. Es bekam den Pulitzer-Preis als bestes Drama und wurde außerdem mit vier Tony Awards ausgezeichnet.

Rent ist eine moderne Variante von Puccinis Oper „La Boheme“ und spielt im New Yorker Künstlerviertel East Village.

Im Mittelpunkt stehen sieben junge Menschen, die sich den Problemen und Gefahren der Gesellschaft mit Liebe und Kreativität entgegenstellen.

Puccinis Mimi taucht in Person der drogenabhängigen Mimi auf, und das Thema Homosexualität wird durch den Transvestiten Angel und das ewig zankende Paar Maureen (Puccinis Musetta) und Joanne behandelt.

Als zentrales Thema behandelt Larson dabei auch Aids. "In Rent geht es um eine Gemeinschaft, die das Leben feiert, im Angesicht des Todes und von Aids, am Ende des Jahrhunderts." (Jonathan Larson)

Nach der Ausbildung direkt auf einer renommierten Bühne spielen – welcher Musicalschüler träumt nicht davon.

Für die Absolventen des Studiengangs Musical der Bayerischen Theaterakademie August Everding wurde dieser Traum Wirklichkeit, denn das Deutsche Theater bringt das Musical Rent gemeinsam mit der Akademie auf die Bühne und betreibt damit aktive Nachwuchsförderung für junge Darsteller aus München.

Dass diese den Vergleich mit etablierten Kollegen nicht zu scheuen brauchen, zeigten die Kritiken schon nach einem ausverkauften ersten kurzen Gastspiel des Stücks im März 2009 im Prinzregententheater.

Hauptdarstellerin Elissa Huber wurde vor kurzem beim Nachwuchsförderpreis der HypoVereinsbank „Jugend kulturell“ als jüngste Teilnehmerin mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet

Die Bayerische Theaterakademie wurde 1993 vom Freistaat Bayern auf Initiative ihres Namensgebers August Everding gegründet, um eine Vielzahl von Theaterberufen unter einem Dach zu ermöglichen. Sie ist die größte Ausbildungsstätte für Bühnenberufe in Deutschland

Für die Aufführungen werden die Absolventen des letzten Jahrgangs noch einmal nach München zurückgeholt, viermal werden aber auch die Studenten, die 2010 ihren Abschluss im Studiengang Musical an der Akademie machen, die Hauptrollen übernehmen.

Im Rahmen des Gastspiels bietet das Deutsche Theater München am 15. April 2010 um 11.00 Uhr erstmals auch eine Schulvorstellung mit Werkseinführung an.

RENT

Freitag, 09. April bis Sonntag, 25. April 2010
Premiere: Samstag, 10. April 2010
(mit den Darstellern der Erstaufführung des vergangenen Jahres)

Absolventenpremiere: Mittwoch, 14. April 2010
(mit den Musical-Absolventen 2010 der Theaterakademie)

Spielzeiten:
Di - Sa: 20 Uhr,
So: 19 Uhr

Spielfrei: Montags

Spielfrei:
Montag 29.03.10, Karfreitag: 02.04.10

Tickets von € 19,- bis € 49,-
Preise ggf. inkl. Mwst und zzgl. Servicegebühren

Vorstellungsdauer:
2 Stunden 45 Minuten (inkl. ca. 20 Min. Pause)

Fotogalerie Gäste Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, (©Fotos: Ingrid Grossmann)
Fotogalerie Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4,(©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Premiere "Rent" am 10.04.2010, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

-Aktuelle Aufführungen im Deutsches Theater (weiter)



Anzeige

-„Nebbia“ - Poesie, Fantasie, Magie vom 09.-21.11.2010  im Deutschen Theater München (mehr)




Deutsches Theater
Werner-Heisenberg-Allee 11
80939 München-Fröttmaning
Die Telefon-Nummern bleiben unverändert!
Internet: www.deutsches-theater.de

MVV/MVG: U6 Linie Fröttmaning

Das Theater befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Allianz Arena und zum U-Bahnhof und dem Park+Ride Parkhaus Fröttmaning.

Mit dem MVV
Vom Sendlinger Tor oder Marienplatz mit der U-Bahn Linie U6 Richtung Garching bis zur Haltestelle "Fröttmaning" (ca. 16 Minuten Fahrtzeit). Am U-Bahnhof Fröttmaning nehmen Sie den Ausgang „P+R-Parkhaus“. Vor dort führt eine Überführung zum Theater.

Mit dem Auto, Motorrad oder Bus
Aus Richtung Westen von der Autobahn A 8 Stuttgart - München kommend, fahren Sie am Autobahndreieck München-Eschenried auf die Autobahn A 99. Wechseln Sie am Autobahnkreuz München-Nord auf die Autobahn A 9 in Fahrtrichtung München über und fahren bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.

Aus Richtung Süden und Osten über die Autobahn A 99 kommend, wechseln Sie am Autobahnkreuz München-Nord auf die Autobahn A 9 in Fahrtrichtung München über und fahren bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.

Kommen Sie aus München, fahren Sie die Autobahn A99 München – Nürnberg bis zur Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (AS 73). Folgen Sie der Ausschilderung zur Allianz Arena.





-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019