www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



Österreich / Tirol: Ischgl - die Ski-Lifestyle-Alpen-Metropole






Restaurant Alpenhaus auf der Idalpe (©Foto: MasrtiN Schmitz)
Restaurant Alpenhaus auf der Idalpe



Mag. Hannes Parth, Vorstand Silvrettaseilbahn AG, überreicht Dieter Bohlen die Mountain VIP Club Jacke.



der Dorftunnel verbindet mehrere Lifte

Trofana Alm










©Fotos: Martin Schmitz, Tourismusverband Paznaun - Ischgl (1)

Wenn man längere Zeit Ischgl nicht besucht hat, wird man doch von allhand Neuerungen überrascht. das begint schon mit der Anfahrt, bei der mehr und mehr kritische Straßenteile mittels Gallerien oder gleich übertunnelt die Anreise doch wesentlich erleichtern auch im tiefsten Winter.

Vor Ort dann jede Menge Tiefgaragenplätze für das Touristenauto, dafür eine so gut wie Autofreie Hotel- und Shoppingmeile als Ortskern. Da, wo vor 20 Jahren außer dem Bäcker und Metzger sonst gar nichts zu laufen gab, finden sich nun Boss & Co sowie zahlreiche gastronomische Betriebe.

Paris Hilton als Testimonal nun schon seit ein paar Jahren brachte "Rich Prosecco" in goldenen Dosen zu einem gewissen Bekannteheitsgrad, nun ist auch Dieter Bohlen Stammgast Ischgls geworden.

Günther Aloys "Pacha" im Designhotel Madlein kennzeichnet das obere Ende der Disco Szene, in der Trofana Arena des 5 Sterne "Trofana Royal" treten auch schon mal die "Blues Brothers" oder "Hot Chocolate" auf, ansonsten ist das Nachtleben sehr ausgeprägt, wenn man nicht schon an der Schneebar der "Feuer & Eis"-Disco oder der "Schatzi" Bar im Hotel Elisabeth am Ende der Talabfahrt hägengeblieben ist, die den Ruf hat "Szenetreff der Alpen" zu sein.


Video: Skifahren in Ischgl

Der Tiroler Skiort Ischgl versteht sich als Ski-Lifestyle-Alpen-Metropole: Von Skifahren der allerfeinsten Art über Konzerte mit Welt-Stars, Entertainment, Events und Shopping auf höchstem Niveau bis hin zu kulinarischen Spitzenleistungen berauscht der berühmte Ischgler Winter seine Gäste mit ausgelassenem

Urlaubsflair

In Ischgl im Tiroler Paznaun wird in Superlativen gedacht und gelebt.

Im Sommer ist die Region besonders für Mountainbiker interessant, die sich mit den Bergbahnen auf bis zu knapp 2.800 Meter Seehöhe transportieren lassen können. Mit einem Tourennetz von mehr als 1.200 km gehört die Region zu einer der größten der Alpen.

Jeden August wird das höchst dotierte Mountainbike-Marathon-Rennen Europas veranstaltet: der Ischgler Ironbike. Der Ironbike wird auf 3 unterschiedlich langen Strecken ausgetragen, wobei die längste Strecke (79km / 3820hm) als eines der anspruchsvollsten Marathon-Rennen gilt.

Im Winter trifft hier ausgezeichnetes Wintersportangebot und unvergleichliches Entertainment in perfekter Mischung aufeinander.

Das 1.400-Seelendorf Ischgl gilt nicht umsonst als perfektes, mehrfach von nationalen und internationalen Medien ausgezeichnetes Wintersport-Eldorado mit Unterhaltung rund um die Uhr.

Ischgls Charakter wird einerseits durch die höchste Dichte an Viersterne-Hotels österreichweit geprägt. Darüber hinaus weist Ischgl ein vielfältiges Angebot an Restaurants, Bars, Shops, Events und Nightlife auf.

Jährlich wird der Service in der Silvretta Arena verbessert, damit selbst das Skifahren in Ischgl zu einem Erlebnis wird. Top of the Mountain Konzerte mit Welt-Stars mitten auf der Skipiste stehen für einzigartiges Entertainment und Gourmet-Hütten bieten avantgardistische Architektur und exklusive Ski-Gastronomie.

Selbstverständlich ist Ischgl ein perfektes Skigebiet - übrigens das größte zusammenhängende in Tirol - mit modernsten Anlagen und Schneesicherheit bis Ende April.

Über 235 Kilometer Piste in der Silvretta Arena führen bis auf fast 3.000 Meter Höhe und hinab bis ins schweizerische Zollparadies Samnaun. Schneesicher, denn über 80 Prozent der Pisten liegen in einer Höhe zwischen 2000 und 2800 Metern.

Auf ca. 50 km gespurten Loipen nach Galtür bis zur Bielerhöhe bieten sich für Langläufer herrliche Möglichkeiten die unberührte Natur zu genießen.

Als Skiort mit Unterhaltungswert ist Ischgl einmalig: Après-Ski-Stimmung in den Lokalen entlang der Ischgler Promenade, Shopping-Boutiquen oder Restaurants auf Großstadt-Niveau, Zigarren-Lounge oder Großraum-Disco bieten auch nach dem Skitag genug Möglichkeiten für alle Geschmäcker.

Events wie der Schneeskulpturen-Wettbewerb mit internationalen Künstlern, zahlreiche Sportveranstaltungen wie beispielsweise Frejins Snowboard-Freeride Inferno füllen den Ischgler Eventkalender neben den drei Top of the Mountain Konzerten.

Die Winter-Saison in Ischgl begann mit dem Opening am 28. November 2009 und endet mit dem legendären Top of the Mountain Concert am 1. Mai 2010.

Grenzenloses Skierlebnis in der Silvretta-Arena

Von Ende November bis Anfang Mai garantiert die Silvretta-Arena ideale Wintersportbedingungen für Schneehungrige und Szenegänger über Grenzen hinweg:

Mit dem gemeinsamen Skipass des österreichischen Ischgls und des schweizerischen Zollparadieses Samnaun erschließt die Silvretta-Arena ein hoch gelegenes, schneesicheres Wintersportparadies mit über 235 Pistenkilometern. Davon sind 45 km schwarze, 127 km rote und 38 blaue Pisten.

Die insgesamt 40 komfortablen Lifte und Bergbahnen bringen die Wintersportler in die Höhe. Unter ihnen die neue Fimbabahn, Österreichs erste Gondel mit Sitzheizung.

In gerade mal 15 Minuten befördert sie Wintersportler direkt aus dem Dorfzentrum bequem bis auf die Idalp in 2.320 Metern Höhe. 490 Schneekanonen beschneien über 70 Prozent aller Silvretta-Arena-Pisten.

All das sorgt für perfekte Bedingungen, die ab dem ersten Saisontag idealen Wintersport garantieren.

Wie etwa auf der „eleven", einem der sportlichen Ischgler Highlights: Die elf Kilometer lange Abfahrt führt von der Greitspitz auf 2.900 Metern bis ins Tal auf 1.400 Meter hinab. Wer eher auf Offpiste- und Freestyle-Abenteuer steht: 20 km Skirouten dazu zahlreiche Variantenabfahrten mit unverspurtem Tiefschnee können entdeckt werden.

Hotels, Gastronomie und Nightlife

Für ausgelassene Stimmung sorgen die berühmten Ischgler-Skihütten, Restaurants und Sonnenterassen - gemütlich bis actionreich, besinnlich bis ausgelassene Partylaune.

So überzeugen etwa die exklusiven Restaurants Alpenhaus auf der Idalpe und das futuristische Salaas an der Talstation der Greitspitzbahn in eleganter, avantgardistischer Alpen-Architektur:

Außen Sonnen- und Liege-Terrasse vor traumhafter Bergkulisse, innen stylisches Bedienrestaurant und Ski-Bar. Unten ein schickes Selbstbedienungsrestaurant mti viel Holz, Stein und Glas,

Hier oben residiert seit der Wintersaison 07/08 auch der Mountain-VIP-Club (www.silvretta.at/mvc) der Silvretta Bergbahn, der die Besonderheit des Ortes unterstreichen soll: nur eine begrenzte Anzahl von Mitgliedern wird dort aufgenommen, so ist neben Pussycat Doll Nicole Scherzinger nun auch Dieter Bohlen seit Februar 2010 Mitglied des exklusiven Zirkels, der nur rund 300 Mitglieder umfasst.

Die genießen neben einer im Preis (Jahresbeitrag Winter 09/10 Euro 990,00) inbegriffenen Saisonkarte für die Bahnen auch den Vorzug eines reservierten Parkplatzes in der Silvrettagarage an der Talstation und den einen exklusvien Zugang zur Bahn an der Rückseite (Nordseite) der Silvrettabahn beim Stiegenausgang - vorbei an allen Warteschlangen. Eine excellente Küche mit erlesenem Weinangebot lädt in der VIP Lounge mit einzigartigem Panormablick zum längeren Verweilen ein.

Ach ja: die einmalige Einschreibegebühr im Mountain VIP Club liegt bei Euro 1.900,00 inkl. Suunto-Uhr (Modell Observer), Chiemsee-Jacke (Farbe weiß), und VIP-Anhänger mit eingraviertem Namen.

Dem ausgefeiltem Lifestyle, Komfort und Service im Skigebiet stehen die angesagten Après-Treffs und Szene-Lokale im Ort selbst in Nichts nach. Auch in den berühmten Nightlife-Spots wird Lebenslust, Entertainment und niveauvolles Après-Ski geboten.

Da wird Ischgls Motto ‚Relax. If you can ...' zur wahren Herausforderung! Auch wenn nachts kaum Zeit zum Schlafen bleibt: Ischgl bietet über 11.000 Gästebetten in luxuriösen bis hochmodernen Design- und Themenhotels, in traditionellen Gast- und Appartement-Häusern, in gemütlichen Ferienwohnungen und urigen Pensionen - für jeden Geschmack gibt es das richtige Ambiente.

Investitionen für die Gäste

Über 30 Millionen Euro wurden in den letzten Jahren in Ischgl investiert, um Komfort und Einzigartigkeit des beliebten Winterurlaubsziels noch weiter zu erhöhen. So liegt etwa der Sportshop mit Ski- und Schuhverleih nun direkt in der Seilbahnstation: Das Tragen der Skiausrüstung vom Hotel zur Bergbahn und zurück gehört der Vergangenheit an. Im Neubau der Silvrettabahn an der Talstation bieten das Büro der Ski- und Snowboardschule und ein Infopoint verbesserten Service für ihre Kunden.

Skipässe Winter 2009/10

Erwachsene zahlen 43,50 € (mit Gästekarte 39 €). Kinder unter 17 Jahren zahlen für die Tageskarte 25 €, Senioren ab vollendetem 60. Lebensjahr 39 € (mit Gästekarte Ischgl / Mathon nur 36,50 €).

Ab 11.30 Uhr und 14 Uhr werden Tickets reduziert: Kinder kosten 19,50 € bzw. 13 €, Erwachsene 35,50 bzw. 21,50 € und Senioren 29,50 € bzw. 19 €. 6-Tage Classic-Tickets gibt es für Kinder 131 €, für Erwachsene ab 199 € und für Senioren um 197 €.

Im Preis inbegriffen ist die Benutzung der Shuttle-Busse zu den Seilbahnen im Zentrum von Ischgl.

Übrigens gibt es in den Saisonzeiten „Ski-Start" (ab 27.11. bis 23.12.2009) und „Ski-Firn" (10.4. bis 2.5.2010) wieder äußerst attraktive Wochenpauschalen. Auskünfte darüber gibt der Tourismusverband Paznaun-Ischgl.

Weitere Informationen zu Ischgl unter www.ischgl.com

Anfahrt: Mit dem Auto führt der Weg via Kufstein vorbei an Innsbruck über die A 12. Von dort aus geht es auf die Arlbergschnellstraße S 16 bis zur Ausfahrt Pians, anschließend fährt man auf der Silvretta Bundesstraße B 188 noch ca. 20 km bis Ischgl. Ohne Stau schafft man die rund 250 km ab Stadtgrenze München in 2,5 bis 3 Stunden.

Per Bahn reist man bis zum Bahnhof Landeck-Zams und steigt dort in den Linienbus Richtung Ischgl ein (Fahrzeit ca. 1 Stunde).

Silvretta Bahn Anfang April 2010 (©Foto:MartiN Schmitz)
Silvretta Bahn Anfang April 2010

Anzeige / Promotion:





Österreich / Tirol: Saisonauftakt Wintersaison 2010/11 in Ischgl. Gossip mit Frontfrau Beth Ditto begeisterte 20.000 Fans beim Top of The Mountain Opening Concert 27.11.2010  (Foto. Ischgl)
Österreich / Tirol: Saisonauftakt Wintersaison 2010/11 in Ischgl. Gossip mit Frontfrau Beth Ditto begeisterte 20.000 Fans beim Top of The Mountain Opening Concert 27.11.2010 (mehr)

Tourismusverband Paznaun - Ischgl
A-6561 Ischgl
www.ischgl.com
Österreich / Tirol: Ischgl Special (mehr)
Österreich / Tirol: Sportfreunde Stiller "unplugged" begeisterten am 04.04.2010 auf der Idalm / Ischgl beim Easter Top of The Mountain Concert (mehr)
Fotogalerie Sportfreunde Stiller "unplugged" in Ischgl am 04.04.2010, Teil 1, 2, 3, (©Fotos: Martin Schmitz)
Österreich / Tirol: Die Wintersaison in Ischgl endet mit einem Abschlußkonzert auf 2.300 m Höhe. Superwoman Alicia Keys beim Top of The Mountain Concert am 01.05.2010 (mehr)
Österreich / Tirol: Ischgl Eleven - die längste Pistenabfahrt Österreichs, 11 Kilometer pures Skivergnügen... (mehr)
Österreich / Tirol: 13. Sternecup der Köche am 19.04.2010 in Ischgl - Kochduell auf Skiern (mehr)
Österreich / Tirol: Internationaler Snowboard Showdown - Protest World Rookie Finals vom 07.-11.04.2010 in Ischgl (mehr)
Österreich / Tirol: Gourmet- und Relaxhotel Trofana Royal in Ischgl bietet alles für den Traumurlaub in Tirol (mehr)
Österreich / Tirol: Ischgl Après Ski in der Trofana Alm und der Trofana Arena (mehr)
Österreich / Tirol: Ischgl wird zum Monaco der Alpen - Ischgl Cart Trophy versetzt Tirol am 25. und 26. Juni 2010 ins Formel-1-Fieber (mehr)
Österreich / Tirol: Ischgl. Silvretta Bikearena - das größte Mountainbike-Gebiet der Ostalpen (mehr)
Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: