www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Nicht nur Ralf Bauer stand Kopf
Die AUDI Q7 Night am 9. März 2006 im Zenith

Ralf Bauer ließ sich hängen....
Moderaion mit MAHAG Chef Werthmann und Audi Zentrum GF Meyer-Günderoth (Foto: Martin Schmitz)
Moderation mit MAHAG Chef Werthmann und Audi Zentrum GF Meyer-Günderoth

Film ab: Audi Q7 Vorstellung
Autopräsentation mit Orchester-Bwegleitung (Foto: Martin Schmitz)
Autopräsentation mit Orchesterbegleitung



bewundernswertes Auto...

Torwandschießen

Waldemar Hartmann als Zielscheibe..

Sepp Maier grüßt

Claudia Pechstein im Interview

5.000 € Scheck für Jutta Speidels "Horizont e.V."

©alle Fotos: Martin Schmitz

Warum nur hatten sich alle auf den 9. März eingeschworen? Eine Lacoste Flagship Store Eröffnung, die Wallpaper Präsentation in der Allianz Arena, Premiere des Robin Hood Musical im Deutschen Theater, Triumphator Starkbier Anstich im Löwenbräukeller und was sonst noch alles war an diesem Tag der Münchner Gesellschaft geboten....

Doch dies alles fragten sich sicherlich nicht diejenigen, die am Abend des 9. März 2006 den Weg ins Zenith quer durch Schnee und Matsch gesucht hatten, wie Ex-Löwen Boss Karl-Heinz Wildmoser, der dann den Shuttle Service zu seinem Auto sehr zu schätzen wusste, nachdem die Highlights des Abends gelaufen waren.

Die MAHAG ludt, genauer gesagt die AUDI Häuser der MAHAG in und rund um München, in die sonst eher von lauter Musik. Kickbox-Events und anderen rauheren Veranstaltungen bekannte Zenith-Halle gegenüber dem M,O,C der Münchner Messe Nähe Frankfurter Ring.

Hier ging es dezenter ab - aber nicht unspektakulärer. Denn nachdem die Gäste an weiß gedeckten Tischen Platz genommen hatten, darunter 170 Käufer des Hauptobjektes des Abends, dimmte das Licht, und TV Liebling Ralf Bauer schwebte vom Zenith der geichnamige Halle.

Hängend, den Kopf nach unten, doch nicht Kopf stehend, begrüßte er das staunende Publikum. Tapfer hielt er die Moderation durch, führte mit Münchner MAHAG Chef Thomas Werthmann und Christian Meyer-Günderoth (GF Audi Zentrum München) eine Begrüssungs-Moderation, bevor er entschwand und hinter dem die ganze Saalbreite einnehmenden Vorhang gleich ein ganzes Phllharmonie Orchester zu spielen begann, das den weiten Weg aus Rumänien nach München geführt hatte, und zusammen mit den Mitgliedern der „quattro®-Fonie“ aus München unter der Leitung von Chorleiter Thomas Schmid und Barbara Klose die speziell bearbeitete „Overture for a Star“ (Musik komponiert von Stefan Maria Schneider) darbot.

Ein bißchen großes Kino, und nicht nur wegen des Sponsors "Das Vierte - Wir sind Hollywood" - die mit einem schönen Einspiel Trailer dann die großen Hollywoods über die Sehnsüchte nach einem Auto sprechen ließen.

Denn um etwas ganz Besonders ging es an diesem Abend, der lang erwartete AUDI Q7, das neue Flagschiff der Audifamilie, sollte vorgestellt werden. 48-80.000 Euro kann man dafür hinlegen, und 15.000 AUDI Fans haben es bereits vor, erklärte AUDI Vorstand Ralph Wyler dem staunenden Publikum. 11.000 mehr noch als Anfang November, als wir schon einmal im Rahmen eines MAHAG Events einen ersten Blick auf das Fahrzeug werfen konnten.

So viele Bestellungen nämlich wurden seit Bekanntwerden des neuen Fahrzeuges weltweit getätigt, und rund 250 davon unterschrieb man bei den fleißigen Verkäufern der hiesigen MAHAG Betriebe, die emsig später das neugierige Publikum an den Fahrzeugen betreuen durften.

Dazu später, denn zunächst war ein großes Käfer Buffet angesagt, asiatisch, italienisch, bayerisch oder Hollywood amerikanisch mit Burgern, Spareribs und Muffins: für jeden Geschmack war etwas dabei.

Doch erst lauschte man den Worten der sichtlich stolzen Designer, die mit viel Herzblut auf so manches Detail hinwiesen, auf die vielen Dinge, die man hier verwirklichen konnte.

AUDI Q7 Night am 9.3.2006 - Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4 (mehr)

Gelabt am Buffet, spielte dann das Waldemar Hartmanns Torwandschießen für Jutta Speidels Stiftung ein hübsches Sümmchen ein. 300 Euro pro Tor waren geboten, zusammen mit diversen freiwilligen Spenden fehlschiessender Promis kamen 2.700 € zusamen, die von der MAHAG großzügig auf 5.000 € aufgestockt wurde.

Gut nur, das nur die Presse wusste, welche großen FC Bayern Stars der Gegenwart eigentlich ihr kommen zugsagt hatten. Nach dem Desaster 2 Tage zuvor in Mailand (1:4) hatte es wohl Stubenarrest für öffentliche Sponsoren Auftritte gegeben, jedenfalls komplettierten am Abend die Liste der schießenden Stars schließlich auch AUDI Vorstand Ralph Wyler und die schöne Heydi Nunez Gomez, die selbst vom sehr nach vorne geschobenen Abschußpunkt den Ball nicht im nur Zentimeter entfernten Torloch versenken konnte. Das muss erst mal jemand nachmachen.

Olympiasiegerin Claudia Pechstein zielte - und traf nicht. Sportlich, wie sie war, verzichtete sie auf "Mogelangebote" und versuchte sich trotz nicht gerade Torschußadäquaten hochhackigen Stiefeln am Torglück.

Wie denn auch andere wenig Torglück hatte: selbst Waldemar Hartmanns körperlicher Einsatz als Zielschiebe beim oberen der beiden Torwand-Löcher führte zu keine Extratreffer, doch Jutta Speidel, Ex-Ski Star Hilde Gerg, Paul Breitner, Skilegende Markus Wasmeier, Rosi Mittermaier, Christian Neureuther und Leslie Mandokie taten ihr Bestes.

Als weiterer Höhepunkt bot schließlich die international renommierte Sängerin Carla Vallet den Audi-Song „Streets of Tomorrow“ live dar.

Den Wagen bestaunten sie schon, die rumänischen Musiker, doch noch in der gleichen Nacht mussten sie den Heimweg antreten.

Unter den Münchner Gästen, denen der Heimweg nach der AUDI Q7 Vorstellung mit einem Buch aus dem TeNeues Verlag (Coole Restaurants) schmackhaft gemacht wurden, waren BLM Chef Prof. Dr. Wolf Dieter Ring, Mode Designerin Susanne Wiebe, Cornelia Corba mit Thomas Fuchsberger, Promi Zahnarzt Dr. Didi Küfer mit Frau Marion, Schauspieler Peter Bond, Ex-Löwen Boss Karl-Heinz Wildmoser, Barbara Herzsprung....

Der neue Audi Q7 steht ab 10.03.2006 in Deutschland und weiteren europäischen Ländern erstmals bei den Händlern zu einer Probefahrt bereit. Schon vor der Markteinführung sind 15.000 Kundenvorbestellungen eingegangen, mehr als 5000 Fahrzeuge allein für den deutschen Markt.

Es zeichnen sich bereits Trends bei Außenfarbe und Ausstattung ab. Mehr als die Hälfte der Kunden bevorzugt die Außenfarbe Schwarz. Auf Platz zwei und drei folgen Lavagrau und Lichtsilber. Zu den beliebtesten Ausstattungen zählen das Navigationssystem mit DVD, die adaptive air suspension (Luftfederung), die Handyvorbereitung (Bluetooth), die 3. Sitzreihe, das Open Sky System, sowie die Fahrerassistenzsysteme audi parking system advanced mit Rückfahrkamera und der Spurwechselassistent audi side assist.

Audi begleitet die Markteinführung mit einer Veranstaltungsreihe, dem „Q7 Talk of the Town“. Dabei wird der Audi Q7 bei verschiedenen Audi Partnern in abendlichen Shows einem breiten Publikum präsentiert.

AUDI Q7 Night am 9.3.2006 - Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4 (mehr)

Zum Audi Q7:

Schon das Design des Audi Q7 setzt neue Zeichen. Merkmale Audi-typischer Daynamik sind die weit geschwungene Dachlinie, die Pfeilung der Frontpartie und das kraftvolle Heck mit den stark geneigten D-Säulen. Ebenso charakteristische Elemente der aktuellen Audi-Formsprache sind Schulterlinie und Dynamic-Line, die die Seitenflächen gliedern.

Mit einer Länge von 5'086 und einem Radstand von exakt 3'002 Millimetern (Breite: 1'983 mm / Höhe 1'737 mm) setzt sich der Q7 an die Spitze im SUV - Segment. Seine bis zu sieben Insassen profitieren von einem einzigartigen Raufkomfort und einer neuen Dimension in Sachen Variabilität: Nicht weniger als 28 Sitz- und Beladekonfigurationen sind im Q7 möglich.

Zum Serienstart haben die Kunden des Audi Q7 die Wahl zwischen zwei leistungsstarken Aggregaten:

  • Der neue, 4,2 Liter grosse V8 mit Benzin-Direkteinspritzung FSI leistet 350 PS (257 kW).
  • Der 3.0 TDI-Sechszylinder verfügt über ein Common Rail-Einspritzsystem der neuesten Generation mit Piezo-Inline-Injektoren. So verbindet er die hohe Leistung von 233 PS (171 kW) mit ausgeprägter Laufkultur und exzellenter Ökonomie.

Ab 2008 wird der Q7 auch als Hybridvariante erhältlich sein.

Der Grundpreis des Audi Q7 beginnt ab 48.900 € für den Audi Q7 3.0 TDI tip quattro. Zur Serienausstattung gehören bereits 18-Zoll-Räder, servotronic, Komfortklimaautomatik und das Audi parking system, um nur einige Highlights zu nennen. Der Audi Q7 4.2 FSI tip quattro ist ab 64.900,- € erhältlich. Seit Mitte März 2006 wird der Audi Q7 in Europa in die Märkte eingeführt.

Landung mit Tieflader und Kran: Audi TT-Skulptur "parkt" am Münchner Flughafen bis 18.09.2006 (mehr)
Kraft aus Leidenschaft Das neue Audi TT Coupé - vorgestellt im Sommer 2006 (mehr)

powered by: www.shops-muenchen.de / www.shops-muenchen.de
Audi Zentrum München
Hochstrasse 15
81669 München
Tel.: 089 / 4 80 01-800
Fax: 089 /4 80 01-809

AUDI Q7 Night am 9.3.2006 - Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4 (mehr)
Audi Q7 Präsentation 11.2005- Foto Galerie Teil 1, Teil 2, Teil 3
MAHAG Homepage www.mahag.de
Weitere Autothemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)
Regionaler Automarkt auf ganz-muenchen.de. In Zusammenarbeit mit AutoScout24 findet jeder sein Wunschauto in seiner Umgebung (mehr)





Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

AddThis Social Bookmark Button

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: