www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Auf geht's zur Wiesn 2005 - Sauber eing'schenkt
Promi derbleckn im Bayerischen Fernsehen am 15.09.2005, 21.35 Uhr



1860 Präsident Karl Auer

Hacker-Pschorr Chef Andreas Steinfatt und Paulaner Boss

Wiesnwirte

Uschi Dämmrich v. Luttiz

Richard Süßmeier









©alle Fotos: Martin Schmitz

Auf geht's zur Wiesn 2005 - Sauber eing'schenkt ist der kabarettistische Wiesen-Auftakt mit starken Sprüchen und Liedern zur inoffiziellen Eröffnung des Oktoberfestes: das Promi-Derblecken.

Anders als beim Politiker Derbleckn Paulaners am Nockherberg oder beim Löwenbräu Starkbieranstich resp. dem Hofbräu Maibock Anstich, über die wir in diesem Jahr schon berichtet haben, sind hier ausschließlich die zahlreichen hier vor Ort vertretenen Promis und Adabeis die Opfer des Herziehens über ihre Eigenschaften oder Taten, was Derbleckn an und für sich zum Spaße anderer auf Kosten der betroffenen Personen ist, die optimalerweise auch im Publikum anzutreffen sind. Wenn sie sich denn trauen.

Die Prominentesten der Münchner, bayerischen und überhaupt "wirklich wichtigen" Menschen, die das ganze Jahr über durch Medien und Blätterwald geistern, geben sich ein Stelldichein.

Bereits zum vierten Mal wartet „Auf geht´s zur Wiesn“ mit Persiflagen und Parodien vom Feinsten auf. Sogar das  englische Thronfolgepaar Camilla und Charles gibt sich heuer die Ehre, in die Reithalle in der Heßstraße 132 zu kommen. Doch nicht nur die Royals bekommen ihr Fett weg, sondern die bayerische und bundesdeutsche Prominenz, die uns das ganze Jahr über mit ihren Geschichten in der Regenbogenpresse in Atem hält.

Zu diesen „wirklich wichtigen“ Menschen zählt natürlich auch Günther Jauch. Präsentiert wird Deutschlands TV-Liebling Günther Jauch von Joachim Vollrath, der neben zahlreichen Engagements an Münchner Theatern in Krimi-Reihen wie „Tatort“ oder „Soko 5113“ zu sehen ist.

Der eigens aus England eingeflogene hohe Besuch verleiht dem satirischen Wiesn Warm-Up königlichen Glanz. Ob Uli Bauer alias Prinz Charles mit einer Poloeinlage aufwartet und Holger Paetz als Camilla Beifall klatscht, werden wir sehen. Die Autoren des Stücks Holger Paetz und Uli Bauer strapazierten bereits letztes Jahr die Bauchmuskeln als Anrainer-Ehepaar.     

Mit Prinz Luitpold von Bayern wird die königliche Riege erweitert. Der vielseitig engagierte Kai Taschner, der als Schauspieler, Regisseur, Sprecher und Musiker tätig ist, präsentiert den bayerischen Prinzen, der als Wittelsbacher unbedingt sein Bier auf „seiner“ Wiesn verkaufen möchte.   

Keinesfalls fehlen darf in dieser illustren Runde unser „Kaiser“. Franz Beckenbauer wird parodiert von Claus Obalski, der in früheren „Auf geht´s zur Wiesn“- Auftritten schon für so manche Schenkelklopfer sorgte.

Neben Kaiser Franz kommt auch Karl Auer ("Der König der Löwen"), Präsident des  Münchner Stadtrivalen TSV 1860 München, zu Wort. Dargestellt wird Karl Auer von Werner Steinmassl, dem österreichischen Schauspieler und Kabarettisten, der 1997 den Kulturförderpreis Regensburg verliehen bekommen hat.   

In den Club der Fußballenthusiasten gesellt sich BR-Moderator Waldemar Hartmann. „Waldi“  wird von Markus H. Eberhard gespielt. Derzeit ist der Schauspieler und Sänger an den Münchner Kammerspielen in „Die Nibelungen“ zu sehen, bevor er Mitte Oktober als Bob Biberti in „Comedian Harmonists“ ans Nationaltheater Mannheim weiterzieht.       

Die Rolle der g’schnapperten Wiesnbedienung spielt auch dieses Jahr wieder Christiane Blumhoff, die u. a. als rustikale „Frau Pfaffinger“ in Bayern1 zu hören ist. Mit ihren vielen Rollen in Serien wie „Der Komödienstadel“ oder „Weißblaue Geschichten“ ist sie aus der bayerischen Szene längst nicht mehr wegzudenken.

Und weil es auf der Wiesn auch um´s Essen geht, hat wie immer Alfons Schuhbeck, Star- und Sternekoch am Münchner Platzl, was zu sagen. Der für seine kulinarischen Köstlichkeiten bekannte Bayer wird parodiert von Martin Weineck. Der Schauspieler aus der Steiermark spielte in Fernsehproduktionen wie „Kommissar Rex“ und „Kaisermühlen Blues“ und ist seit 1992 Dramaturg und Schauspieler am Theater der Jugend in Wien.

Seitenwechsel heißt es für Veronika von Quast. Gags und Grotesken gibt es diesmal über sie - die bayerische Comedy-Queen. In die Rolle des „Fräulein Vroni“ aus der Sketchshow „Kanal fatal“ schlüpft die Münchner Schauspielerin und Diseuse Susanne Brantl. Unter dem Titel 

„Rezept zum Glücklichsein“ verzauberte sie das Publikum im Münchner Teamtheater Comedy mit Chansons von Erich Kästner und Edmund Nick .   

Veronika Faber, Grimme-Preisträgerin für die Piefke Saga, gibt die Münchner Fremdenverkehrsdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl zum Besten. Mal sehen, ob die Bühne für die Wiesn-Chefin politikfrei bleibt. Schließlich soll die Wiesn ja nicht als Plattform für den Bundestagwahlkampf benutzt werden, so die Forderung der First-Lady der Wiesn.  

Beobachtet werden die „Wichtigsten der Wichtigen“ wie im letzten Jahr von unserem liebenswerten Anrainer-Ehepaar, das auch dieses mal mit Sicherheit den Wettbewerb im Grantl’n gewinnen wird. Gespielt von Heide Ackermann, die mit bayerischem Witz immer wieder im Komödienstadel zu brillieren weis und Andreas Borcherding, bekannt aus den Kinofilmen „Kleine Haie“ von Sönke Wortmann oder „Japaner sind die besseren Liebhaber“. Des Weiteren ist Borcherding in vielen Fernsehrollen zu sehen und begeisterte in zahlreichen Theaterengagements am Volkstheater und Team Theater in München.

Mit Tobias Pfülb, Steffi Brehme, Matthias Kostya und Silvia Lilienfeld tritt ein Quartett auf, das in verschiedene Rollen schlüpft. Von übermotivierten Aufbauhelfern bis hin zu Köchen, Schaustellern und dem Münchner Kindl, werden sie wieder eine Umzieh- und Rollenwechselorgie feiern.

Im Publikum sitzt die bayerische Showprominenz mit weiteren hochrangigen Gästen, die natürlich ganz genau hinsehen werden, was über sie zum Besten gegeben wird.

Das Wiesn-Spektakel wird auch heuer wieder inszeniert von Eva Demmelhuber, die auf eine langjährige Erfahrung als Regisseurin und Autorin beim Kabarett  und im Hörfunk zurückblicken kann. Sie hat sich bereits beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg einen erstklassigen Namen als Derbleckenspezialistin gemacht. Regie führte die in Altötting Geborene u. a. bei den Bühnenprogrammen von „Herbert&Schnipsi“ sowie bei der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“ und zahlreichen Radioproduktionen. 

Für das Buch verantwortlich zeichnet Holger Paetz, der  sich mit vielen Auszeichnungen schmücken darf: 1999 Kulturpreis der Stadt München, 1996 Kabarettpreis „Salzburger Stier“, 1976 Liedermacherpreis des Hessischen Rundfunks. Zu Gast war der Münchner Paetz unter anderem im „Mainzer Unterhaus“, bei „Otti´s Schlachthof“, beim „Satire-Fest“ und wiederholt im „Scheibenwischer“.     

Co-Autor Uli Bauer bekam  2001 den Kabarett-Preis der Stadt München verliehen und hat mit dem Kabarettprogramm „Der doppelte Ude“ zusammen mit Oberbürgermeister Christian Ude  großen Erfolg. Auf seiner Kabarett-Liste stehen über 25 Programme, darunter „Spaß Ahoi“, „Blutrauscht“ oder „Die Schöne, das Tier und der Depp“. Zudem hatte der Münchner Fernsehauftritte bei „Der Bulle von Tölz“  oder die „Versteckte Kamera“.     

Aufgezeichnet wurde das Promi derbleckenbereits zwei Abende zuvor in der Münchner Reithalle, das der Pschorr-Keller bzw. dessen Nachfolger Bavaria Bräu erst am 16.09.2005 fertig gestellt sein werden.

Ausgestrahlt wird die Aufzeichnung im Bayerischen Fernsehen am 16.09.2005 um 21.35 Uhr.

Von uns erhalten sie eine Fotogalerie im zum Event, Teil 1, 2, 3,

Mit dabei im Publikum zum Promi derblecken auch einige der Derbeckten, wie z.B. Tourismuschefin Dr. Gabriele Weißhäupl, Schauspelerin Veronika von Quast und 1860 Präsident Karl Auer.

Dazu immer wieder gerne gesehen die von Hacker-Pschorr Chef Andreas Steinfatt begrüßten Uschi Dämmrich v. Luttiz, BMW Statthalter Karsten Engel, TV-Ärztin Dr. Ante Kathrin Kühnemann, Petra Perle, die Schauspieler Doreen Dietl, Günther Maria Halmer, Hannes Schläger und Ilse Neubauer, Ski-Ass Markus Wasmeier, Sabrina Staupitz, BLM Chef Prof. Dr. Wolf Dieter Ring, Radio Gong Chef Georg Dingler (freut sich auf sein neues Studio und die Gong Bar im neuen Weinzelt), Altwirt Richard Süßmeier (der auch gleich den Anheizer auf der Bühne machte, denn: wer versteht mehr von Aufwärmen als ein Wirt...), u.a. die Wiesnwirte Christian und Peter Schottenhamel, Willy Heide (Bräurosl), Peter Pongratz (Winzerer Fähndl), Karl-Heinz Wildmoser (Braterei), Günther Steinberg (Hofbräu), Martin Kolonko (Knödelei), die Stadträte Eva Neff, Hermann Schmid, u.v.a.,

Von uns erhalten sie eine Fotogalerie zum Event, Teil 1, 2, 3,

Bierpreise

Oktoberfest Wiesnzelte

Oktoberfest Fahrgeschäfte
Sauber eing'schenkt - das Promi derbleckn von BR und Hacker-Pschorr am 14.09.2005 in der Reithalle (Foto. Martin Schmitz)
Sauber eing'schenkt - das Promi derbleckn von BR und Hacker-Pschorr am 14.09.2005 in der Reithalle
Überblickseite Radio + TV auf dem Oktoberfest (mehr)
Infos zum Thema Internet Auftritte zum Oktoberfest (mehr)
Oktoberfest-Special 2012 (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist wieder dabei 2015 (weiter)
ZLF 2012 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de