www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Vier-Sterne „Kleinwalsertal Hotels“ verwöhnen Gäste mit hohem Qualitätsbewusstsein








Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof im Kleinwalsertal (©Foto. Anke Sieker)
Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof im Kleinwalsertal
Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof im Kleinwalsertal (©Foto. Anke Sieker)

rustikale Bar im Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof im Kleinwalsertal (©Foto. Anke Sieker) (©Foto. Anke Sieker)
rustikale Bar im Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof im Kleinwalsertal
Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg im Kleinwalsertal (Foto: Anke Sieker)
Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg im Kleinwalsertal
Heike Wohlgenannt führt das  Genuss- & Aktivhotels Sonnenburg im Kleinwalsertal  (Foto: Anke Sieker)
Heike Wohlgenannt führt das
Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg im Kleinwalsertal Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg im Kleinwalsertal (Foto: Anke Sieker)


Hotel Gemma




Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker)
Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal
Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker)

©Fotos: Anke Sieker

Miteinander statt gegeneinander – das dachten sich vier kreative Hoteliers aus dem Kleinwalsertal und schlossen sich zusammen, um ihren Gästen gemeinsam die attraktivsten Plätze und die Einzigartigkeit „ihres“ Tales näherzubringen.

Eine Kooperation mit Vorbildcharakter – denn gerade in Pandemiezeiten hat sich gezeigt: Nur gemeinsam sind wir stark.

Eines liegt den Vier-Sterne „Kleinwalsertal Hotels“ dabei besonders am Herzen: Egal ob der Urlauber im Biohotel Oswalda Hus, im Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof, im Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg oder im Erwachsenenhotel Gemma wohnt, an erster Stelle steht bei den Gastgebern, dass sie ihre Gäste mit hohem Qualitätsbewusstsein verwöhnen – mit regionaler und saisonaler Kulinarik, alpiner Wellness und nachhaltiger Erholung mit unvergesslichen Naturerlebnissen. Und es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

So unterschiedlich wie die Bedürfnisse der Gäste sind auch die Hotels und deren jeweiligen Konzepte:

Eingebettet in eine herrliche Alpenlandschaft bietet das Oswalda Hus dem Gast mit seinem einzigartigen 45.000 qm großen „Natur-Lebens-Park“ besondere Natur, Kulinarik - und spirituelle Erlebnisse. Vom Spa über die Bauweise bis hin zum Raumklima und zur Küche ist das kleine, feine Haus mit 20 Zimmern ganz auf Bio eingestellt.

Biohotel Oswalda Hus im Kleinwalsertal (©Foto: Anke Sieker)
Biohotel Oswalda Hus im Kleinwalsertal

Ob ökologische Putzmittel, Biobaumwollstoffe oder unbehandelte Vollholzmöbel - das Hotel ist 100 Prozent biozertifiziert und damit eine Rarität.

Hier kocht der Chef des Hauses und Sommelier Joachim Müller, unterstützt von seiner Familie, sogar noch selber und kredenzt zu seinen köstlichen Gerichten aus natürlichen und handverlesenen Produkten (z.T. auch aus der hoteleigenen Landwirtschaft), österreichische Weine aus biologischer und biodynamischer Landwirtschaft.

Eine eigene Wasserquelle mit hochwertigem Kleinwalsertaler Gebirgsquellwasser versorgt das Haus.

Müllers Schwester Andrea bietet einmal wöchentlich geführte Wanderungen im ganzheitlichen Energiepark an, gibt Yogastunden und sorgt für das seelische Wohlbefinden der Gäste. Eine Besonderheit sind auch die bioenergetischen Gesichtsbehandlungen, energetische Massagen und das Klang-Energie-Centrum mit verschiedenen Klangtherapien.

Ein wunderschöner Rückzugsort, der Natürlichkeit, geschmackvolles Design und liebevolle Gastgeberschaft vereint, und bei dem sich schon beim Eintreten in das Foyer des traditionellen Holzhauses ein heimeliges Wohlfühlgefühl einstellt.

Nach dem Motto „Lebe, liebe, genieße“ lädt der Walserhof zum Ausruhen, Durchatmen, Aktivsein und Erkunden ein. In diesem wunderschönen Wellness- und Verwöhnhotel, welches Tradition und modernes Design perfekt vereint, kommen anspruchsvolle Genießer und Wellnesssuchende auf ihre Kosten.

Hotel Walserhof im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker)
Hotel Walserhof im Kleinwalsertal

In der Bade- und Vitalebene auf drei Ebenen lässt sich neben Bergblick vollkommene Erholung genießen. Auf 1.800 qm sorgen ein Indoor-Pool, eine Infrarot Heu-Lounge, Dampfbad, Außen-Whirlpool, Bio-Holzhütten-Sauna, finnische Saune und geschmackvolle Ruheräume für Wohlfühlmomente.

Auch ein großer Garten mit Bioteichen und üppigen Blumen- und Kräuterbeeten bietet viel Platz für Entspannung. Die gesund-nachhaltige Genussküche mit alpinen Klassikern und besonderen pflanzlichen Gerichten des Walserhofs verwöhnt Genießer hochwertiger Kulinarik und regionaler Küche. Hier wird mit Liebe, Leidenschaft und Respekt vor der Natur gekocht.

Ein besonderes Highlight – für gesellige Abende mit feinsten Cocktails, regional gebrannten Schnäpsen und ausgewählten Weinen – ist auch die rustikale alpine Bar des Hauses. In diesem gemütlichen Ambiente, in dem Gastgeber Sebastian Schrott auch persönlich seine Gäste bewirtet, lässt sich ein Abend im Kleinwalsertal gebührend ausklingen.

Übrigens: Auch Hundebesitzer sind im Walserhof herzlich willkommen, dürfen Frauchen und Herrchen in einem separaten Speiseraum sogar zum Essen begleiten.

Herzlich, bodenständig und persönlich – das ist der Kern des Genuss- & Aktivhotels Sonnenburg.

Mitten in der Natur mit einem traumhaften Weitblick auf das Kleinwalsertal und seine beeindruckende Berglandschaft, sorgt die Chefin des Hauses, Heike Wohlgenannt, mit ihrem detailverliebten Interieur, kreativer Genießerküche mit regionalen und saisonalen Produkten und einem besonderen Sportangebot für Aktive für Rundum-Wohlfühl-Erholung.

Ein kostenloser Wanderbus, der direkt am Hotel hält, bringt die Gäste zu vielen Ausgangspunkten des vielfältigen Wandergebiets. Das Sommer-Bergbahnticket ist, wie auch in den übrigen „Kleinwalsertal Hotels“, für Hotelgäste inklusive.

Bei 185 Kilometern Wanderwegen im Zweiländer-Wandergebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal hat der Gast förmlich die Qual der Wahl.

Für Radfahrer sind (E-)Mountainbikes und Bike-Ausrüstung zum Leihen vorbereitet.

Wer nach dem Bergerlebnis noch nicht ausgepowert ist, gönnt sich im wunderschönen „Brüüge“-Multifunktionsraum mit 180° Bergpanorama abends noch eine Yogastunde oder bringt seinen Körper in der „Be-Fit“-Stunde auf Trab.

„Brüüge“-Multifunktionsraum mit 180° Bergpanorama  im Genuss- & Aktivhotels Sonnenburg im Kleinwalsertal (©Foto: Anke Sieker)
„Brüüge“-Multifunktionsraum mit 180° Bergpanorama im Genuss- & Aktivhotels Sonnenburg im Kleinwalsertal

Zeit zum Runterkommen und für besondere Wohlfühlmomente finden Hotelgäste im geschmackvoll designten Relax-Spa mit Bio-Kräuter-Sauna, Dampfbad, im Bio-Sanarium, Ruhe-Raum oder bei einem umfangreichen Massage-Angebot.

Ein besonderes Angebot der Sonnenburg ist zudem ein individueller Vitalitätscheck, der Auskunft über die individuelle körperliche und mentale Fitness gibt.

Neben Auszeichnungen des Falstaff Restaurantguide und der Mitgliedschaft bei der GenussRegion Kleinwalsertal wurde das Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg vom Restaurantführer À la Carte als „Aufsteiger des Jahres“ ausgezeichnet. Wir finden - verdient! Denn Hotelchefin und Powerfrau Heike Wohlgenannt sorgt mit ebenso leidenschaftlichem wie sympathischen Einsatz für Genuss auf allen Ebenen.

Als einziges Erwachsenen-Hotel der Region hat sich das familiengeführte Hotel Gemma mit seinem eigenen originellen 60er-Jahre-Charme insbesondere auf die Urlaubs-Bedürfnisse von Erwachsenen (ab 16 Jahre) spezialisiert, die hier in der traumhaften alpinen Kulisse des Kleinwalsertals ihre Ruhe genießen möchten.

Hier kocht die Chefin Rita Peter selber – und das hervorragend. Unter ihrer Regie entstehen frische Köstlichkeiten mit erstklassiger Qualität aus vorwiegend regionalen Produkten. „Auch wenn jemand drei Wochen bei uns wohnt, servieren wir jeden Tag eine andere Spezialität,“ macht die leidenschaftliche Küchenmeisterin neugierig.

Ehemann Klaus Peter ist zertifizierter Lebensfeuer Professional und sorgt für das mentale Wohlbefinden. Er führt in seinem Haus Lebensfeuer-Messungen durch, die Aufschluss über das körperliche und emotionale Befinden geben und ermöglicht anschließend ein ausführliches Coaching, um die Vitalität zu steigern.

Kein Problem für Outdoorsportler, denn die Natur liegt direkt vor der Haustür. Empfehlenswert: Eine Wanderung zur Schwarzwasserhütte samt Besuch des Landschaftschutzgebietes Alpe Melköde, eine Tour zum einzigartigen Gottesacker oder das Vitalwegenetz Walser Omgang.

Wer noch höher hinaus möchte, kann auch einen der Zweitausender wie den Großen Widderstein (2.365 m), die Kanzelwand (2.058 m) oder den Hohen Ifen (2.229 m) erklimmen und vom Gipfel faszinierende Ausblicke auf die österreichischen Gipfel genießen. Im Winter kann der Skiläufer sogar direkt nach der Talfahrt Walmendingerhorn vor dem hauseigenen Skikeller des Hotel Gemma seine Skier abschnallen.

Natur bewusst erleben

Eine Besonderheit und Ausdruck ihres Bewusstseins für die hiesigen Schätze der Natur vereint die Hoteliers auch in ihrer Initiative „Natur bewusst erleben“ – ein Projekt, das Naturgenuss und Naturschutz unter einen Hut bringt. Mit Maßnahmen für ein bewusstes Miteinander, naturnahen Veranstaltungen und geführten Wanderungen in die Walser Bergwelten engagieren sie sich mit viel Herzblut dafür, die Artenvielfalt und das perfekte Zusammenspiel von Natur- und Kulturlandschaft im Kleinwalsertal zu bewahren.

Wer sich inspirieren lassen möchte, plant unbedingt eine Genusswanderung und Kochen auf der Alpe mit Herbert „Herby“ Edlinger ein und erlebt dabei die Liebe zur Natur und die herzliche Mentalität der Einheimischen in Persona.

Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker) Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker)
Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal

Nicht nur das spritzige und originelle Temperament des junggebliebenen Walsertalers ist ansteckend, sondern noch nie hat eine Kräuterbutter aus selbstgesammelten Kräutern und Blüten und ein Kaiserschmarrn so gut geschmeckt wie die Leckereien von und mit Herby.

Genusswandern und Kochen auf der Alpe mit Herbert "Herby" Edlinger im Kleinwalsertal  (©Foto: Anke Sieker)

Biohotel Oswalda Hus
Leo-Müller-Straße 11
A-6991 Riezlern
Tel.: +43 5517 5929
E-Mail: info@oswalda-hus.at
www.oswalda-hus.at

Verwöhn- & Wellnesshotel Walserhof
Walserstraße 211
A-6992 Hirschegg
Tel: +43 5517 5684
E-Mail: info@wellnesshotel-walserhof.at
www.wellnesshotel-walserhof.at

Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg
Außenschwende 21
A-6991 Riezlern
Tel.: +43 5517 5251
E-Mail: info@genuss-aktivhotel.com
www.genuss-aktivhotel.com

Erwachsenenhotel Gemma
Schwarzwassertalstraße 21
A-6992 Hirschegg
Tel.: +43 5517 5360-0
E-Mail: info@gemma.at
www.gemma.at


Herbert Edlinger
EinfachGUT Naturprodukte
Jägerwinkel 12
A-6991 Riezlern
E-Mail: herbert.edlinger@einfachgut.at
www.einfachgut.at

Erreichbarkeit

Flughafen Allgäu Airport Memmingen: ca. 100 km
Flughafen München: ca. 210 km
Bahnhof Oberstdorf: ca. 14 km

- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige





-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
- Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021