www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Tausende pilgerten ins Tal der Volksmusik: 31. Open Air-Konzert und Fanwanderung mit "Die Zillertaler Haderlumpen" am Wochenende 10.08.-12.08.2018
Die Haderlumpen haben auch nach 31 Jahren gemeinsam auf der Bühne noch einen Riesenspaß (Foto: Martin Schmitz)
Die Haderlumpen haben auch nach 30 Jahren auf der Bühne noch einen Riesenspaß
30. Open Air-Konzert von "Die Zillertaler Haderlumpen" am 12.08.2017 (©Foto: Martin Schmitz)

31. Open Air-Konzert von "Die Zillertaler Haderlumpen" am 11.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)

31. Open Air-Konzert von "Die Zillertaler Haderlumpen" am 11.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)

31. Open Air-Konzert von "Die Zillertaler Haderlumpen" am 11.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)

Zillertaler Mander @ Haderlumpen Open-Air 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Zillertaler Mander @ Haderlumpen Open-Air 2018
Alpin Trio @ Haderlumpen Open-Air 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Alpin Trio @ Haderlumpen Open-Air 2018
Die Geschwister Hofmann holten eine Braut auf die Bühne @ Haderlumpen Open-Air 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Die Geschwister Hofmann holten eine Braut auf die Bühne @ Haderlumpen Open-Air 2018
Florian Fesl @ Haderlumpen Open-Air 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Florian Fesl @ Haderlumpen Open-Air 2018
Herztattoo @ Haderlumpen Open-Air 2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Herztattoo @ Haderlumpen Open-Air 2018
Gemeinsam mit den Kindern sangen und spielten am Sonntag Virmittag dann die Haderlumpen auf der Bühne (©Foto: Gmedia)
Gemeinsam mit den Kindern sangen und spielten am Sonntag Vormittag dann die Haderlumpen auf der Bühne.
Ein kurzes Live Konzert der Jungen Thierseer zum Abschluß der Fanwanderung zur Krocha Alm am 10.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Ein kurzes Live Konzert der Jungen Thierseer zum Abschluß der Fanwanderung zur Krocha Alm am 10.08.2018

Quelle: Martin Schmitz , Gmedia (1)

Zillertal Bahn (Foto: Martin Schmitz)
Zillertal Bahn
Unsere Österreich-Themen auf ganz-oesterreich.at

Von 10. bis zum 12. August 2018 stand Zell am Ziller wieder einmal drei Tage lang Kopf. Zum großen Open Air der Zillertaler Haderlumpen wurden tausende Musikfreunde aus nah und fern erwartet, um die Musik-Giganten in gewohnt leutseliger Manier live erleben zu können.

Das jährliche Open-Air in Zell am Ziller ist für Fans volkstümlicher Musik wahrlich ein Pflichttermin. Auch heuer pilgerten rund 10.000 Fans zum dreitägigen Fest, um mit den Zillertaler Haderlumpen eine grandiose Zeit zu erleben.

Auch zum 31sten Bühnenjahr der Musiker zeigten sich „die Lumpen“ wieder in gewohnter Manier.

„Lumpen“-Wanderung mit hunderten Fans

Zum Auftakt des Haderlumpen Open Airs stand die traditionelle Fanwanderung am Programm. Jedes Jahr besuchen etliche Musikfans aus dem In- und Ausland die Fanwanderung der Haderlumpen, sie ist eine der größten ihrer Art im Zillertal.

Pünktlich um 11 Uhr starteten Peter, Reinhard und Vitus beim Freizeitpark in Zell am Ziller gemeinsam mit Fans aus nah und fern, gemütlich entlang der Zillerpromenade führte die Route der Musiker. Über einen Feldweg spazierten sie mitsamt mehr als 500 Fans am Talboden entlang nach Rohrberg, ab und an rauschte die Zillertalbahn vorbei.


Fanwanderung „Die Zillertaler Haderlumpen" zur Krocha Alm vor dem Open-Air Festival 2018

Fotogalerie Fanwanderung 2018 der Zillertaler Haderlumpen am 10.08.2018, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)

Ziel war die gemütliche Krocha Alm, wo wie gewohnt jede Menge Musik und gute Laune auf die Wanderlustigen warteten. Für musikalische Unterhaltung sorgten zuerst „Die jungen Thierseer“.

Dann aber ließen sich auch die drei Musiker aus dem Zillertal nicht lumpen und traten höchstpersönlich für ihre Fans auf. Eine grandiose Stimmung und dank der gemütlichen Atmosphäre viel Zeit der Lumpen für ihre Musikfans waren garantiert.

Am Abend fand dann die legendäre Warm up-Party bei Leadsänger Peter in Lumpen´s Jausenstüberl statt.

Das Who’s who der Schlagerszene

Am Samstag fand das Highlight des Wochenendes statt, der Hauptabend des Open Airs. Es war musikalisch hochkarätig: zahlreiche namhafte Musiker gaben sich auf der großen Open Air-Bühne beim Sportplatz in ihrem Heimatort Zell am Ziller (www.zell.at) ein Stelldichein.

Die Zillertaler Mander lieferten wie gewohnt eine urige und echte Show der Extraklasse ab. Viel Gefühl und Lieder, die das Herz berühren, gab es bei Herztattoo. Das Trio Alpin erntete mit zeitgemäßer Stimmungs- und Tanzmusik eine Menge Applaus.

Mit von der Partie war auch der Grand Prix der Volksmusik-Gewinner Florian Fesl. „Jetzt oder nie“, klang es bei Anita & Alexandra Hofmann ("Geschwister Hofmann) aus den Lautsprechern, mit vielen verschiedenen Instrumenten spielten sie vor den Fans. Die sympathischen Powerfrauen waren die letzte Vorgruppe vor den Zillertaler Haderlumpen. Am Samstag wurde es musikalisch hochkarätig: zahlreiche namhafte Kollegen geben sich auf der großen Open-Air-Bühne beim Sportplatz im in ihrem Heimatort Zell am Ziller (www.zell.at


Zillertaler Mander, Alpin Trio, Florian Fesl, Geschwister Hofmann Auftakt zum Haderlumpen Open Air 2018 in Zell am Ziller

Fotogalerie Haderlumpen OpenAir 2018 der Zillertaler Haderlumpen am 10.08.2018, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, (©Fotos: Martin Schmitz)

Der große Auftritt

Und dann war der Moment gekommen auf den die tausenden Fans den Abend lang warteten: Peter, Reinhard und Vitus starteten auf die Bühne mitten in Zell.

Ab 21 Uhr sorgten die Musiker für mehr als drei Stunden für Stimmung, mitreißende Hits und gefühlvolle Lieder zum Mitsingen ließen die Fans jubeln. Das Highlight des Abends!


31. Zillertaler Haderlumpen Open Air 2018 - die Zillertaler Haderlumpen live am 11.08.2018

Auch nach 31 Jahren auf der Bühne wissen die Haderlumpen ihre Fans noch zu begeistern. Dafür fand auch der Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler nur lobende Worte: „31 Jahre Haderlumpen, es ist eine tolle Zeit gewesen. 31 Jahre sind diese drei jungen Burschen durch ganz Österreich, durch ganz Europa getourt. Sie sind Botschafter unseres Zillertales, sie sind Botschafter des Landes Tirol. Ich darf heute Danke sagen und zu den Erfolgen herzlichst gratulieren. Doch der tollste Erfolg ist, dass ihr so viele treue Fans habt, die immer wieder dabei sind.“

Mit Wehmut verließen die drei Musiker die Bühne. Zwei Jahre voller emotionaler Haderlumpen-Erlebnisse erwarten die Fans aber noch, bis das Bandende im August 2020 bevorsteht.

Auftritt der Nachwuchs-„Lumpen“

Bevor sich Peter, Reinhard und Vitus traditionell am Sonntag Verstärkung auf die Bühne holten, fielen die Lauser nicht nur in ihren unverkennbaren Kilts sondern auch mit dem einzigartigen Sound auf. Dann war es soweit: ihren Idolen ganz nah kamen die jüngsten unter den Fans, auf der Haderlumpen-Bühne hieß es wieder kleine Musikfans ganz groß!

Laut hörte man die Stimmen bis in die letzten Reihen, die Freude war den sangesfreudigen Mädchen und Buben anzumerken. Ein Erlebnis für alle, rund zwanzig Kinder standen mit den Haderlumpen auf der Bühne.

Und wie es sich auch für einen ordentlichen Auftritt gehört, bat Vitus die Kinder zum Mikrofon, um selbst mit ihren Fans sprechen zu können. „Servus, wo kommst du her?“, fragte er ein kleines Mädchen. Dieses antwortete stolz: „Aus der Schweiz“.

So waren unter den Kindern nicht nur heimische Lumpen-Fans sondern auch weit gereiste Mädchen und Jungen. Danach drehte sich Vitus zu Henry Haidacher aus Zell am Ziller um, bat ihn vor und sagte: „Der beste Tennisspieler den wir zurzeit hier haben. Einen Applaus bitte!“ Der Bub strahlte von einem zum anderen Ohr, aber auch die anderen Kinder gingen mit einem lachenden Gesicht nach Hause.

Präsentiert wurde die Veranstaltung im Rahmen des TT-Familientags von der Tiroler Tageszeitung.

"Die Zillertaler Haderlumpen" mit Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler  (2.v.l.) am  11.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)
"Die Zillertaler Haderlumpen" mit Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler (2.v.l.) am 11.08.2018

Eine der letzten Chancen

Mittlerweile stehen die Zillertaler Haderlumpen seit 31 Jahren gemeinsam auf der Bühne - in Originalbesetzung versteht sich.

Peter, Reinhard und Vitus begeistern seit 1987 mit ihrer authentischen, mitreißenden Musik. Mit ihren Liedern holten sich die Zillertaler Musiker zahlreiche hochkarätige Preise und Auszeichnungen, darunter auch den Grand Prix der Volksmusik.

Ans Aufhören dachten die Haderlumpen Jahrzehnte nicht – alleine das ist in der Volksmusikwelt schon eine Sensation.

Nun war es aber doch soweit: vor kurzem gab das Trio sein Bandende bekannt. Die Jungs gehen noch zwei Jahre auf Tournee und werden im August 2020 dann beim Heim-Open Air ihren letzten Auftritt bestreiten.

Nach 33 Jahren werden Vitus, Peter und Reinhard dann mit Stolz, Ehrfurcht und in tiefer Dankbarkeit die Bühne verlassen.

Fanreisen im Trend

Für Volksmusikgruppen, die etwas auf sich halten, scheint es eben inzwischen zum guten Ton zu gehören, dass nicht nur durch die halbe Welt getourt, sondern die treue Fangemeinde auch zu Hause empfangen wird.

Dass ihre treuen Fans mitunter enorme Anfahrtswege in Kauf nehmen – etwa 50 % kommen aus Deutschland, 30 % reisen aus den Niederlanden an –, macht das Trio zu Recht ein wenig stolz.

Internet: www.haderlumpen.com

Ein kurzes Live Konzert der Die Zillertaler Haderlumpen zum ABschluß der Fanwanerung zur Kriocha Alm am 10.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Ein kurzes Live Konzert der Die Zillertaler Haderlumpen zum Abschluß der Fanwanerung zur Krocha Alm am 10.08.2018
Fanwanderung mit "Die Zillertaler Haderlumpen" am 10.08.2018 (©Foto: Martin Schmitz)
Fanwanderung mit "Die Zillertaler Haderlumpen" am 10.08.2018
Ein Denkmal mit Musik gibt es in Zell am Ziller für "Die Zillertaler Haderlumpen" (©Foto: Martin Schmitz)
Ein Denkmal mit Musik gibt es in Zell am Ziller für "Die Zillertaler Haderlumpen"
Regen am Vormittag konnte die Fans bei der Fanwanderung der Zillertaler Haderlumpen nicht abschrecken (©Foto: Martin Schmitz)
Regen am Vormittag konnte die Fans bei der Fanwanderung der Zillertaler Haderlumpen nicht abschrecken

- Rückblick auf die Fanwanderung 2017 (weiter)

- Rückblick auf die Fanwanderung 2016 (weiter)

Rückblick auf die Fanwanderung 2015 (weiter)

Rückblick auf die Fanwanderung 2014 (weiter)

Rückblick auf die Fanwanderung 2013 (weiter)

Rückblick auf die Fanwanderung 2012 (weiter)

Rückblick auf die Fanwanderung 2011 (weiter)

Zell im Zillertal, historisches sowie geographisches Herz des Zillertales, liegt auf 580 m Seehöhe und bietet mit den Berggemeinden Gerlosberg, Hainzenberg, Zellberg und Rohrberg rund 5.000 Gästebetten.

Weitere Informationen:

TVB Zell-Gerlos
Dorfplatz 3a
A-6280 Zell am Ziller
Tel. 0043/(0)5282/2281-0, Fax (0)5282/2281-80
www.zell.at
e-mail: service@zillertalarena.com


ÖFFNUNGSZEITEN BÜRO ZELL:
Montag bis Freitag 8.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
Sommer-Hauptsaison: Samstag 9.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr
Winter-Hauptsaison: Samstag 9.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 16.00 - 18.00 Uhr

Erste Ferienregion im Zillertal
A-6263 Fügen
Tel.: +43/(0)5288/62262
Fax: +43/(0)5288/63070
info@best-of-zillertal.at
https://www.best-of-zillertal.at

Zillertal Arena
Rohr 23
A-6280 Zell im Zillertal
Infotelefon: 0043/(0)5282/7165-226
www.zillertalarena.com,
e-mail: info@zillertalarena.com

Zillertal Tourismus GmbH
Bundesstraße 27d
A-6262 Schlitters, Zillertal
www.zillertal.at

Österreich / Tirol: Mit Volksmusikstars hautnah in ihrer Heimat feiern. Die Erste Ferienregion im Zillertal schnürt jedes Jahr für Musikbegeisterte spezielle Pauschalen. Vom 15.-18.08.2013 Open Air der Jungen Zillertaler (mehr)
Schürzenjäger live beim Finkenberg Open Air am 01.08.2015 (mehr)

Anreise:

mit dem PKW:

ca. 140 km ab München Ramersdorf Autobahnauffahrt der A8.

Sie fahren die Autobahn München - Rosenheim - Grenzübergang Kufstein, dann weiter die A12 bis Abfahrt Zillertal (Hinweis: Tempo 100 wird in Österreich in dem Streckenabschnitt auch kontrolliert, sprich geblitzt).

Nach der Abfahrt Zillertal folgen Sie der Bundesstraße

Auch mautfrei geht es:
Autobahn München - Abfahrt Tegernsee - Achensee - Zillertal - Kaltenbach

mit dem Zug: Bahnstation Jenbach – umsteigen zur Zillertal Bahn und Weiterfahrt nach Fügen - Ried, Kaltenbach oder Aschau

- Österreich / Tirol: Mit Volksmusikstars hautnah in ihrer Heimat feiern Die Erste Ferienregion im Zillertal schnürt jedes Jahr für Musikbegeisterte spezielle Pauschalen (mehr)

- Ski Optimal Hochfügen - Hochzillertal - die Anreise ab München (mehr)
- Ski Optimal Hochfügen - Hochzillertal - Skipässe - Infos (mehr)
- Ski Optimal Hochfügen - optimal für Familien (mehr)
- Jazz & Charity: Winterglanzlichter auf der Kristallhütte (mehr)
-
„Kunst-Türen“ am Berg von Marco Timo Eder (mehr)
-
neu: Erlebnistherme Zillertal eröffnete in Fügen (mehr)
- Ski Optimal Hochfügen - Startseite des Specials (mehr)

- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

- Unsere Österreich-Themen auf ganz-oesterreich.at (mehr)

Anzeige






-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
- Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018