www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Übernachten im Haus des Philosophen: Villa Cantoni in Gropello Cairoli (Lombardei)
Hier werden die Gäste der Villa Cantoni in Gropello Cairoli empfange (©Foto: Martin Schmitz)
Hier werden die Gäste der Villa Cantoni in Gropello Cairoli empfangen
Doppelzimmer in der Villa Cantoni (©Foto:  Marikka-Laila Maisel)
Doppelzimmer in der Villa Cantoni
Bad in der Villa Cantoni (©Foto:  Marikka-Laila Maisel)
Bad in der Villa Cantoni
Blick ins Bad in der Villa Cantoni (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Blick ins Bad in der Villa Cantoni
Alte Truhe im Bad in der Villa Cantoni (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Alte Truhe im Bad in der Villa Cantoni
Leider war es etwas nebelig bei unserem herbstlichen Aufenthalt in der Villa Cantoni in Gropello Cairoli (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Leider war es etwas nebelig bei unserem herbstlichen Aufenthalt in der Villa Cantoni in Gropello Cairoli
So liess sich der wunderschöne Park hinter der Villa Cantoni in Gropello Cairoli nur erahnen (©Foto: Martin Schmitz)
So liess sich der wunderschöne Park hinter der Villa Cantoni in Gropello Cairoli nur erahnen
viele schöne Fotomotive sid möglich im Park hinter der Villa Cantoni (©Foto: Martin Schmitz)
viele schöne Fotomotive sind möglich im Park hinter der Villa Cantoni
Treppenhaus in der Villa Cantoni in Gropello Cairoli (©Foto: Martin Schmitz)
Treppenhaus in der Villa Cantoni in Gropello Cairoli
Zugang zum Wellnessbereich in der Villa Cantoni in Gropello Cairoli (©Foto: Martin Schmitz)
Area Benessere - der Wellnessbereich
Im Garten der Villa Cantoni (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Im Garten der Villa Cantoni

©Fotos: Martin Schmitz, Marikka-Laila Maisel

Als „Ancient historical house“ bezeichnet sich die Villa Cantoni in dem kleinen  Ort Gropello Cairoli, etwa 1 km von der gleichnamigen Autobahnabfahrt der Autostrada A7 von Mailand nach Genua entfernt, die wir kürzlich entdeckten.

In der Villa Canoni kann man übernachten: nicht mehr, dafür aber sehr gut.

Die Villa Canoni ist kein Hotel, sondern ein Gästehaus, gleichwohl aber eine ganz besondere Unterkunft: in dem Gebäude lebte von 1840-1906 der italienische Philosoph Carlo Cantoni, der einen Lehrstuhl für Theoretische Philosophie der Universität Pavia hatte und sich speziell mit Kant beschäftigte.

Noch heute ist vieles von der Ausstattung jener Zeit in der gut gepflegten herrschaftlichen Villa erhalten, die Zimmer sind mit einem Mix aus schönen alten und einigen neueren Möbeln eingerichtet.

Unser Zimmer war sehr geräumig, ein großzügiges Bad mit vergoldeten Wasserhähnen und Badewanne mit Regendusche gehört zur Ausstattung des gebuchten Zimmers, es gibt eine Minibar und Air Condition für den, der Klimatisierung mag. 

Ausreichend schnelles WIFI ist kostenlos erhältlich, dafür gibt es keinen Fernseher im Zimmer, was aber bei der Buchung schon bekannt war.

Zur Villa Cantoni gehört ein idyllischer, schöner Park, eine Oase der Ruhe und Ort der Entspannung – wir hatten Ende Oktober 2019 leider einen etwas nebligen Morgen erwischt, um uns dort umzuschauen, aber man konnte erahnen, wie schön es dort an einem sonnigeren Tag sein dürfte.

Im Haus vorhanden sind auch ein Wellnessbereich mit einre Sauna und einem türkischen Bad, für dessen kostenpflichtige Benutzung man sich jedoch vorher anmelden muss. Anders als in Deutschland ist hier Badebekleidung in der Sauna Pflicht.

Der Gast zahlt in der Villa Canoni nur für die Übernachtung, es gibt keine Mahlzeiten, auch kein Frühstück. Doch einige kleine Restaurants und eine sehr gute Bäckerei sowie ein kleiner Supermarkt zur Selbstverpflegung liegen in Laufweite, dort kann man sich vor der Weiterfahrt eindecken mit Reiseproviant..

Eine Bushaltestelle nach Mailand, Pavia oder Vigevano liegt rund 100 m entfernt, lassen sie für einen Mailand Besuch getrost ihr Auto im Innenhof stehen.

Ansonsten ist Mailand in rund 40 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Wir sind durch Zufall auf die Villa Cantoni gestossen, da wir auf dem Weg an die Cote d'Azur eine Übernachtungsmöglichkeit geplant und gesucht hatten, welche nach etwa 6-7 Stunden Autofahrt ab München erreichbar sein sollte.

Bereits bei der Reservierungsbestätigung waren wir gebeten worden, etwa eine Stunde vor Ankunft anzurufen oder eine Email zu schreiben, damit auch sicher jemand da ist, uns zu empfangen.

Hinter einem großen Eisentor befindet sich ein geräumiger Innenhof, auf dem man sein Auto parken kostenlos parken kann.

Nach der Begrüßung erhielten wir Schlüssel sowohl für das Tor, das Haus und das Zimmer, und schon entschwand Gastgeber Roberto, der uns hier zuvor freundlich empfangen und eingewiesen hatte.

Die Schlüssel konnten wir am nächsten Tag vor der Abreise einfach in einen Briefkasten werfen. Reichlich ungewohnt für eine Unterkunft, setzt es doch ein großes Vertrauen in die Gäste voraus und umgekehrt.

Bei unserem Aufenthalt waren wir gerade die einzigen Gäste im Haus, in dem es fünf sehr individuelle Zimmer unterschiedlicher Größe gibt, vom Einbett-Zimmer bis hin zu einer größeren Suite.

Ein echter Geheimtipp, den wir gerne weiterempfehlen.

Villa Cantoni
Via Libertà 110
Gropello Cairoli (PV)
+39 340 6044509
www.villacantoni.it
cantonivilla@gmail.com

Zu Carlo Cantoni lässt sich auf Deutsch nur Weniges im Internet finden, dieser hat sich zeitlebens mit Kant und anderen deutschen Philosophen beschäftigt, wie auch einige Urkunden an den Wänden bestätigen.

Er studierte in Deutschland und Turin, dort machte er seinen Abschluss. 1869 erhielt er den Posten der Anthropologie und theoretischen Philosophie an der wissenschaftlich-literarischen Akademie in Mailand. Er widmete sein ganzes Leben und seine Studien dem Wissen und der Verbreitung des Kantschen Denkens, von dem er eine dualistische Interpretation im Gegensatz zum Idealismus von Fichte und Hegel gab.

1878 wurde er von der wieder aufgebauten Fakultät für Buchstaben und Philosophie von Pavia an den Lehrstuhl für theoretische Philosophie berufen, den er 28 Jahre lang innehatte; an der Universität Pavia war er auch Dekan der Fakultät (in den Jahren 1880-82 und 1898-1904).

Carlo Cantoni war Mitglied des Obersten Rates des Bildungsministeriums und wurde 1898 zum Senator des Königreichs ernannt. Er war auch Mitglied der Accademia dei Lincei und des Istituto Lombardo di Scienze e Lettere.

Für sein Studium der deutschen Philosophen und insbesondere der Kantischen Philosophie wurde ihm 1904 ein Ehrendoktor der Deutschen Universität Königsberg verliehen.

Er schrieb viele Bücher, darunter "Giovanbattista Vico, kritische und vergleichende Studien" und Grundkurs in Philosophie. Er war zusammen mit Alfredo Piazzi und Michele Kerbaker Befürworter der Bestimmungen über die Freiheit der Bildungssysteme.

Der Geburtsort, die Villa Cantoni, ist seit 2008 für Veranstaltungen und Hochzeiten geöffnet und es ist möglich, in einem der kürzlich renovierten alten Zimmer www.villacantoni.it zu übernachten

Tor zum Innenhof, in dem man parken kann, und Gedenktafel für Carlo Cantoni (©Foto:  Martin Schmitz)
Tor zum Innenhof, in dem man parken kann, und Gedenktafel für Carlo Cantoni

Draussen an der Fassade der Villa Cantoni hängt eine Gedenktafel der Einwohner von Gropello Cairoli mit folgender Inschrift:

In questa casa naque e mori Carlo Cantoni, insigne figlio di gropello vivo e nobile intelletto dalla cattedra di Filosofia teoretica dell' Universita Pavese con frofonda dottrina con acume critico illustro il pensiero filosofico kantiano accademico del lincei senatore del regno non cesso mai di ispirarsi nel magistero e nella politica alle piu pure idee liberali amico intimo dei Fratelli Cairolo fu come loro appassionatamente e fedele all'ideale di patria e di liberta

Frei unter Zuhilfenahme von google translate also übersetzt:

In diesem Haus wurde Carlo Cantoni geboren und starb, der berühmte Sohn Gropellos, eines lebendigen und edlen Intellekts vom Lehrstuhl für Theoretische Philosophie der Universität Pavia. Mit einer profunden Doktrin des kritischen Scharfsinns illustrierte er das kantische philosophische Denken der (Accademia Nazionale dei) Lincei. Der Senator des Königreichs liess sich sich immer wieder vom Lehramt und der Politik zu den reinsten liberalen Ideen inspirieren. Als enger Freund der "Cairoli Brüder" hielt er leidenschaftlich und treu das Ideal von Heimat und Freiheit ein.

Im großen Innenhof kann parken, rechts im Bild die Villa Cantoni (©Foto: Martin Schmitz)
Im großen Innenhof kann parken, rechts im Bild die Villa Cantoni

P.S.:

Schon im Vorjahr waren wir in Gropello Cairoli bei unserer Zwischenübernachtung, und hatten uns dort im "Flowers" Hotel direkt an der Autobahn einquartiert. Leider waren dort alle Räume und Gänge komplett mit Rosenduft parfümiert, egal wo man sich dort aufhielt, und so kam das Flowers Hotel 2019 für uns nicht mehr in Betracht. Jetzt, nachdem wir die Villa Cantoni kennen, sowieso nicht mehr.





-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
- München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
- Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019