www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Deutschlandpremiere des vollelektrischen Aiways U6ion Konzeptcars in den Burda Studios in München am 24. März 2022


Elektrisch fahren liegt im Trend. Vor allem auch bei der ‚new generation‘. Dies wurde am Donnerstag in den „Burda Studios“ in München deutlich. Dort feierte der „Aiways U6ion“ seine Deutschlandpremiere.

Zahlreiche VIPs und Influencer, darunter Rennfahrerin Laura-Marie Geissler und You-Tube-Star Car Maniac, waren gekommen, um sich das neueste Konzept- Modell des mit seiner Europa Zentrale in München ansässigen Elektro-Autoherstellers Aiways aus Shanghai genauer anzusehen.

Im Blitzlicht: Die Starnberger Rennfahrerin Laura Marie-Geissler, die schon als einzige Frau beim Porsche-Cup mitfuhr und die am Handgelenk ein Tattoo in Form einer Gangschaltung trägt.

Sie zeigte sich vom elektrischen Star auf vier Rädern begeistert: „Elektrisch fahren ist die Zukunft und Aiways finde ich klasse, da sie elektrische SUVs zu vernünftigen Preisen bauen.“ Sie fährt auch gerne SUV: „Ich habe einen Hund und da ist Geräumigkeit bei einem Auto eine wunderbare Sache. Ich freue mich darauf, den Wagen bald einmal selbst zu fahren.“

You Tube Star Car Maniac, Rennfahrerin Laura-Marie Geissler am neuen Aiways U6ion  ©Fotos: Enes Kucevic Photography)
You Tube Star Car Maniac, Rennfahrerin Laura-Marie Geissler am neuen Aiways U6ion

Begeistert zeigte sich auch Car-Fluencerin Nina Weizenecker alias Nina Carmaria (ca. 68.000 Follower bei Instagram). Wie kam sie zu ihrem Job? „Die Liebe zu Autos wurde mir in die Wiege gelegt“, erzählte sie. „Meine Familie hat ein Online-Car-Magazin (www.der-autotester.de). Ich bin quasi hinten im Auto im Maxi Cosi quasi groß geworden. Und diese Leidenschaft für Autos habe ich dann zu meinem Beruf gemacht.“

Für Influencer wie sie ist der Wagen der perfekte Arbeitsplatz – nicht nur dank des Stauraums für die Drohne: „Sehr stark“, lobte sie. „Ich freue mich, wenn der U6 endlich auf die Straße rollt. Mir gefällt vor allem das Design – und der Preis stimmt ebenfalls. Ein super Gesamtpaket.“

Carfluencerin Nina Carmaria, Rennfahrerin Laura-Marie Geissler  ©Fotos: Enes Kucevic Photography)
Carfluencerin Nina Carmaria, Rennfahrerin Laura-Marie Geissler

Erstmals wurde das SUV-Coupé Anfang März im belgischen Antwerpen präsentiert, nun machte das E-Car Station an der Isar.

Vom Band rollt die Serienversion U6 SUV-Coupé noch in diesem Jahr, doch die Gäste bekamen schon an diesem Abend einen Einblick in die Vorzüge des Großraum-Coupés: Aerodynamisch, geräumig, sportlich mit einem Dach im Fastback-Stil mit kuppelförmiger Glasoberfläche, gut ausgestattetes Interieur mit vielen technischen Features, auffällige Farben und als Hingucker die 21 Zoll großen, zweifarbigen Sportfelgen.

Model Pauline Schüller, Lee Pape von FINN vor dem Aiways U6ion ©Fotos: Enes Kucevic Photography)
Model Pauline Schüller, Lee Pape von FINN vor dem Aiways U6ion

Und – interessant vor allem für die junge Generation, die Instagram und Co. nutzt – der U6ion bietet spezielle Stauräume für Drohnen und Fernbedienungen und im Kofferraum sogar ein verstecktes Fach für einen Elektroroller. Selbst für schlechtes Wetter wurden vorgesorgt – und in den Türen für alle Fälle Kapselregenschirme integriert.

Aiways-Geschäftsführer Dr. Alexander Klose gab den Startschuss für den elektrischen Star des Abends per Live- Videoschalte: „Endlich ist der der U6ion jetzt auch in Deutschland angekommen. Er kombiniert modernes Design mit der Technologie der Zukunft. Somit machen wir das Segment der Elektro-SUVs auch für die junge Zielgruppe interessant“, so Aiways-Geschäftsführer Dr. Alexander Klose. „Wir freuen uns, den U6ion heute in München, wo auch unsere Europa-Zentrale beheimatet ist, gemeinsam mit Finn Auto präsentieren zu können.“

T. Andrea Vodermayr ©Fotos: ©Fotos: Enes Kucevic Photography

Max-Josef Meier, Elise Chen (beide "Finn") im neuen Aiways U6ion ©Fotos: Enes Kucevic Photography)
Max-Josef Meier, Elise Chen (beide "Finn") im neuen Aiways U6ion

Enthüllung des Aiways U6ion in den Burda Studios ©Fotos: Enes Kucevic Photography)
Enthüllung des Aiways U6ion in den Burda Studios

Roadshow in Europa

Die europäische U6ion-Roadshow gibt Medienvertretern und potenziellen Elektroauto-Käufern die Möglichkeit, das SUV-Coupé aus nächster Nähe zu betrachten und einen Vorgeschmack auf das Serienmodell zu bekommen, welches Aiways noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wird.

Nach dem Start in Belgien Anfang März 2022 wird die Tournee in den nächsten Wochen und Monaten in Städten in Deutschland, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Dänemark, Schweden und anderen Ländern fortgesetzt.

Über Aiways

Aiways, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen aus Shanghai, wurde 2017 gegründet. Die Aiways Europazentrale befindet sich in München. Mit dem Aiways U5 hat das Unternehmen im Jahr 2020 als erstes chinesisches Start-up einen batterie-elektrischen Personenwagen auf den europäischen Markt gebracht – ein SUV mit beeindruckender Reichweite, eigenständiger Erscheinung und hoher Produktqualität.

Aiways U6ion Elektro-SUV  ©Foto: Aiways
Aiways U6ion Elektro-SUV

Aiways setzt seine Expansion in Europa und darüber hinaus zügig fort: nach Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Frankreich, Israel, der Schweiz, Spanien, Portugal, Italien und Schweden. Der Aiways U5 SUV läuft in der eigenen hochautomatisierten Produktionsstätte in Shangrao vom Band – eine der modernsten Auto-Produktionsstätten in China. Die IT-gesteuerten Prozesse mit anspruchsvollen Quality Gates folgen den Standards der Industrie 4.0.

Die jährliche Produktionskapazität von anfangs 150.000 Einheiten lässt sich mit zunehmender Marktnachfrage bis auf 300.000 Einheiten steigern. Das zweite Aiways Modell für den europäischen Markt, das batterie-elektrische U6 SUV-Coupé, gibt einen weiteren Ausblick auf die vielversprechende Zukunft der Marke. Der Fokus dieses Modells liegt auf ausgeklügelter Aerodynamik, hochvernetzter Antriebs- und Sicherheitstechnik sowie auf einem betont sportlichen Auftritt.

Münchner Kult-Club trifft auf E-Mobilität „What’s next“: Talk mit Sebastian Goller und Franz Rauch, Geschäftsführer des legendären Nachtclubs P1 in München, und Aiways-Geschäftsführer Dr. Alexander Klose über den Wertewandel der Generationen, E-Mobilität und die Zukunft der Clubszene (mehr)

©Foto: Aiways

Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de

- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de