www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Millionaire Fair München 2008 - größter Einkaufsmarkt für Lifestyle und Luxusprodukte. Die Millionärsmesse in München vom 16.-19.10.2008: Eröffnung mit Magier Hans Klok und Saxophonistin Candy Dulfer

Der Catwalk lockt zu einer speziellen Fashion Night am 18.10.2008

Riva Jacht auf der Millionaire Fair in Amsterdam

Yves Gijrath eröffnete hier z.B. die Millionaire Fair in Moskau

Millionaire Fair in Shanghai

VIP Gäste verleihen der Party besonderen Glanz: hier z.B. Elisabeth Hurley auf einer Millionaire Fair

©Fotos: Millionaire Fair

Es versprach eine der Partys des Jahres zu werden:

Die Rede ist vom Eröffnungsauftrakt der Millionaire Fair München, die vom 16. bis zum 19. Oktober 2008 insgesamt 16.000 qm in der Müncher Messehalle A6 ihre Deutschlandpremiere hatte.

Denn die Einladungen kamen ausschliesslich über die Aussteller und den Veranstalter, und diese konnten selektieren. Interessanteste Köpfe, schöne Frauen, die bekanntesten und besten Kunden der ausstellenden Firmen sah man dann auf dem Galaopening.

Die VIP-Night wird von dem Magier Hans Klok mit einer spektakulären Show eröffnet. Auf dem Programm stehen außerdem viele international bekannte Stars wie die Saxophonistin Candy Dulfer.

Wenn man sieht, was die Millionaire Fair andernorts auf die Beine gestellt hat seit ihrer Premiere vor 7 Jahren in Amsterdam, darf man hier wohl zu Recht erwarten, das man hier ein gesellschaftliches Ereigniss ersten Ranges erwarten darf, von der Opulenz ähnlich der des Kaiserballs, des Ball der Künste oder des Filmballs.

Black Tie, sagt die Kleiderordnung, schwarz mit Fliege. Männer kommen also im Smoking, Frack oder ähnlich, Frauen lang, also im Cocktail Dress oder besser noch in langer Abendrobe, so kann man in Kürze die Kleiderordnung umschreiben, an die sich die Gäste halten werden.

Nach Amsterdam, Moskau, Shanghai und Kortrijk, findet die Millionaire Fair nun also in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Deutschland statt. Auf insgesamt 16.000 qm werden die rund 125 Aussteller dort ihre Luxusmarken präsentieren. „Wir haben diese erste Messe bewusst in einem kleineren Rahmen geplant als sonst. Wenn der Zuspruch allerdings weiterhin so groß ist, müssen wir eine Reihe von Ausstellern leider auf das nächste Jahr vertrösten“, erklärt Initiator Yves Gijrath.

Denn eines steht für ihn fest, diese Messe soll kein einmaliges Intermezzo sein.

Für den Standort München haben sich die Veranstalter bereits im vergangenen Jahr entschieden. Ausschlaggebend waren nicht nur das hohe pro Kopf-Einkommen, sondern auch die Nähe zu Österreich, Italien und der Schweiz.

Eine weitere Millionaire Fair nach demselben Konzept findet in diesem Jahr noch in Istanbul statt; und im nächsten Jahr kommen weitere Großstädte hinzu.

Initiator der Millionaire Fair ist Yves Gijrath, Eigentümer und Präsident der gleichnamigen niederländischen Verlagsgruppe GMG BV (Gijrath Medien Group). Pate dafür stand das von ihm verlegte und gut verkaufte Luxusmagazin „Miljonair“.

Die erste Millionaire Fair, die 2001 in Amsterdam statt fand, war so erfolgreich, dass der Sprung ins internationale Geschäft vorprogrammiert war. Sehr schnell entwickelte sich die Millionaire Fair zum größten Einkaufsmarkt für Lifestyle- und Luxusprodukte. Insgesamt neunzehn Mal wurde die Millionaire Fair mittlerweile veranstaltet; nach demselben Konzept und mit dem gleichen Erfolg.

Im Frühjahr 2007 trafen sich Yves Gijrath und Klaas Obma zum ersten Mal, um über die Veranstaltung einer Millionaire Fair in Deutschland zu sprechen.

Gijrath und Obma - selbst Holländer und jahrelang Eventmanager bei der Fernsehproduktionsgesellschaft Endemol - wurden sich schnell handelseinig und gründeten Anfang dieses Jahres die GMG Deutschland GmbH mit der Aufgabe, die Millionaire Fair nach dem selben Muster in Deutschland zu organisieren.
FilmVideo: Klaas Obma zum Thema Millionaire Fair München 2008

Die Veranstalter konnten bei der Pressekonferenz im Mai 2008 mit Audi einen Presenting-Partner präsentieren, der auf rund 200 qm wird das Fahrzeugunternehmen seine erfolgreichen Modelle präsentieren kann.

Audi stellt außerdem eine Flotte von rund 20 Autos zur Verfügung, die während der Messe den Shuttle-Service zu den Hotels übernehmen.

Zu sehen sind außerdem Maserati, Lamborghini und Ferrari, das "Aqua Riva super" mit 2 x 380 PS, Hightech, Wellness, Reisen, Golf-Equipment sowie Uhren und Schmuck.

"Wir rechnen während der drei Messetage mit rund 20.000 Besucher", so die Erwartung von Klaas Obma, Geschäftsführer des Veranstalters, der GMG Deutschland GmbH. "Willkommen sind alle, die etwas für Lifestyle, Genuss und Entertainment übrig haben."

Neben den großen internationalen Luxusautomarken werden auf der diesjährigen Millionaire Fair die Juwelen der größten holländischen Diamanten-Schleiferei Gassan zu sehen sein sowie die weltweit bekannten Luxusmarken wie IWC, Chopard, Tamara Comolli oder Montblanc.

Neben den hochwertigen Produkten der Schmuck-, Uhren- und Lifestyle-Branche sind Beauty, Health und Wellness ebenso große Themen wie Luxusreisen, oder eine der Yachten von Riva, die auf jeder Millionaire Fair zu bewundern sind.

Premiere: Gemeinsam mit Gassan Diamonds stellt die Schweizer Luxus-Uhrenmarke EBEL einen für den FC Bayern München entwickelten Chronograph vor. Für die Millionaire Fair sind die Nummern 1 bis 15 - der weltweit auf 250 Exemplare limitierten Auflage - reserviert. Die Käufer der ersten 15 Uhren erhalten zusätzlich zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel in der Allianz Arena.

Neben Champagner, Fingerfood von Käfer und Caviar House gibt es auch eine Molekular Gastronomie. Die Modenschauen am Donnerstag und Samstagabend präsentiert von den beiden Modedesigner Guido Maria Kretschmer und Anja Gockel runden das Programm ab. Das Styling übernimmt der bekannte Visagist Horst Kirchberger.

Die Cigar Company zeigt erstmalig ihre Blattgold-Zigarren-Kollektionen namens "Zeus" und "Venus" vor und das Bielefelder Traditionsunternehmen JAB-Anstötz eine mit 550 Diamanten besetzte Tagesdecke.

Gijrath und Obma sind sich bewusst, dass München weder mit Amsterdam oder Moskau zu vergleichen ist und auch, dass sie es in München mit einem besonders kritischen Publikum zu tun haben. Die Veranstalter sind jedoch zuversichtlich, auch hier die hohen Erwartungen zu erfüllen.

Die Millionaire Fair ist keine Messe im herkömmlichen Sinne – sie ist das was man mit Lifestyle umschreibt. Umgeben von einer geschmackvollen Atmosphäre und einem sorgfältig zusammengestellten Mix unterschiedlicher Luxus-Produkte, Unterhaltung sowie gutem Essen und Trinken taucht der Besucher mit Betreten des roten Teppichs in eine Welt des Glamours und des Großzügigen Lebens.

Unterhaltung und Geselligkeit werden von dem ehemaligen Unterhaltungschef Obma auch bei dieser Messe ganz groß geschrieben.

Neben einem international bekannten Star, der am 16. Oktober 2008 den Gala-Abend traditionsgemäß zusammen mit Yves Gijrath eröffnet, gibt es noch eine Menge anderer Programmpunkte, mit denen die Besucher überrascht werden.

Jeder soll mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass er etwas ganz Besonderes erlebt hat“, außerdem, findet Obma, ist die Millionaire Fair nicht nur etwas für Menschen mit hohem Kontostand, sondern für alle, die dem Luxus gegenüber aufgeschlossen sind.

Mehr als 47 000 Besucher waren im Dezember 2007 auf der Millionaire Fair in Amsterdam, in Moskau waren es sogar 50 000.

Für München werden konservativ rund 25 000 Besucher aus allen Teilen Deutschlands und angrenzender Länder wie Österreich, der Schweiz und Italien erwarten. Länder, in denen es ja auch den einen oder anderen gut betuchten Interessenten geben dürfte.

Die Millioärsmesse in München ist ohnehin nicht nur ein Guck-Event, hier werden ganz handfest auch Geschäfte gemacht: rund 3 Mrd. € Umsatz haben die bisherigen Millionaire Fairs in aller Welt generiert für die Aussteller.

Eine Zahl, die zeigt, warum sich diese Messe in wirtschaftlich bewegten Zeiten eigentlich ganz hervorragend behaupten kann.

Denn ein Wunsch nach Luxus (v. lat.: luxus = Verschwendung, Liederlichkeit, (eigentlich) „üppige Fruchtbarkeit“), sich mit schönen Dingen zu umgeben, der Wunsch nach Verhaltensweisen, Aufwendungen oder Ausstattungen, welche über das übliche Maß, den üblichen Standard hinausgehen, ist ein Verhaltensmuster, das sich wohl nie jemals ändern wird.

Eine luxuriöse Lebensweise kann sich je nach Vorlieben unter anderem in erlesenen Speisen und Getränken zweigen, oder / und in teurer Kleidung, in Schmuck, teuren Autos und exklusiven Domizilen.

Die Produkte mögen sich ändern, jedoch nicht die Tatsache, dass Menschen, die Geld haben und viel Geld verdienen, sich gerne mit Luxus umgeben.

Vorhandene Nachahmer des Erfolgskonzeptes gäbe es zwar, doch diese müssen sich alle am Original messen lassen, und deren Messlatte liegt hoch, sehr hoch, luxuriös hoch. "Was zählt, ist letztlich doch das Ursprüngliche - das Original", so Klaas Obma.

Details zur Messe wird man erst Ende September vermelden: Zwei Wochen vor Messebeginn erscheint in Zusammenarbeit mit einer Münchener Tageszeitung eine Sonderbeilage, die im Vorfeld ausschließlich über die Millionaire Fair in München berichten wird.

Hier werden die Aussteller der Millionärsmesse benannt und und deren Produkte gezeigt, einige Geheimnisse „rund um die Messe“ gelüftet und das eine oder andere Geheimnis verraten: Wer kommt von den Prominenten, wer zeigt seine neuesten Kreationen und welcher Star wurde als Messe-Highlight eingeladen.

Millionaire Fair München 2008
16.-19.10.2008
Messe München, Riem
Halle A 6, Osteingang

www.millionaire-fair.de

Öffnungszeiten:

  • Donnerstag, 16. Oktober 20 - 1 Uhr (VIP-Nacht)
  • Freitag, 17. Oktober 12 - 21 Uhr
  • Samstag, 18. Oktober 11 - 19 Uhr
  • Samstag, 18. Oktober 21 - 1 Uhr (Fashion Night)
  • Sonntag, 19. Oktober 11 - 21 Uhr

Eintrittspreise:

  • Donnerstag VIP-Night (nur auf Einladung) inkl. Getränke, Fingerfood und Millionaire Guide
  • Freitag bis Sonntag € 39,-
  • Samstag "Fashion Night" € 100,- (inkl. Millionaire Guide)

Dress Code:

  • 16. Oktober VIP-Abend: Black Tie
  • 17. bis 19. Oktober Tenue de Ville/sportlich elegant
  • 18. Oktober Fashion Night: Fashionable/modisch

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com -

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de