www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Innovative medizinische Therapie bei Gewichtsproblemen: Übergewicht? Muss nicht länger Schicksal sein!


Was ist, wenn alles über Dicksein, Diäten und trostlose Joggingrunden nur die halbe Wahrheit ist? Was, wenn der einzelne sein Gewicht eben nicht primär selbst in der Hand hat, sondern verschiedene Faktoren es ihm fast unmöglich machen, ein Normalgewicht zu erreichen – und vor allem auch zu halten?

Dr. Thorsten Siegmund und Dr. Alexandra Schoeneich sind sich sicher, dass sehr viele Menschen mit Gewichtsproblemen eine genetische Disposition oder eine bisher unerkannte endokrine Störung haben.

Praxis Dr. Siegmund - Isarmedizin Zentrum (©Foto: munichpress.de / Günther Reisp)
Praxis Dr. Siegmund - Isarmedizin Zentrum

In ihrer Gemeinschaftspraxis im Münchner Isarklinikum, dem Diabetes-, Hormon- und Stoffwechselzentrum, gehen die beiden Ärzte deshalb erfolgreich neue Wege bei der Behandlung von Übergewicht und Adipositas. Gewichtsprobleme sind einer ernstzunehmenden Krankheit gleichzusetzen, denn die Folgeerkrankungen stellen das größte Public-Health-Problem dar, mit stetig steigender Tendenz.

Dr. Alexandra Schoeneich erklärt: „Abnehmen gelingt nur über eine negative Energiebilanz und die Steigerung der Fettverbrennung. Dies funktioniert ohne medizinische Unterstützung vor allem mit der Reduktion der Kalorienzufuhr. Ein lebenslanges Hungergefühl wäre dann aber die schlimme, kaum aushaltbare Folge. Denn der Körper neigt dazu, ein einmal erreichtes Gewicht immer wieder erreichen zu wollen. Diesbezüglich sind unsere Körper in der Steinzeit stehen geblieben, und aus diesem Grund gibt es den Jojo-Effekt bei Diäten.“

Dr. Siegmund: „Eine Diät – egal welche – arbeitet zunächst einmal gegen den eigenen Körper, sodass Schwächegefühl und Hungerattacken vorprogrammiert sind, man in alte Muster zurück fällt. Langfristig kann bei vielen Betroffenen nur eine machbare Ernährungsumstellung zum Ziel führen.“

Dr. Alexandra Schoeneich - Isarmedizin Zentrum (©Foto: munichpress.de / Günther Reisp) Dr. Thorsten Siegmund (©Foto: munichpress.de / Günther Reisp)
Dr. Alexandra Schoeneich, Dr. Thorsten Siegmund

Die beiden Mediziner gehen mit ihrem Ansatz deshalb völlig neue Wege: sie möchten nicht gegen den Köper des einzelnen arbeiten und halten aus diesem Grund auch viele gängige Diäten für langfristig nicht zielführend, häufig wirkungslos oder gar ungesund. Vielmehr gilt es, zunächst medizinisch zu ergründen, warum ein Körper vermehrt Fett ansetzt.

Das ist bei jedem Menschen anders. „Erst nach einer Diagnosestellung ist eine maßgeschneiderte, individuelle und wenn nötig bei einigen Betroffenen auch eine medikamentöse Therapie der richtige Weg. Hierfür setzen sie erfolgversprechende, gut untersuchte Medikamente ein, die zu einer medizinisch kontrollierten Gewichtsreduktion führen.

Diese Medikamente sind einem Stoffwechselhormon des Menschen sehr ähnlich und greifen gezielt in den Energiestoffwechsel ein und reduzieren gleichzeitig das Hungergefühl. So kann ein Effekt auch langfristig gehalten werden und für den Übergewichtigen zum echten Game-Changer werden,“ erklärt Dr. Siegmund.

Den beiden Ärzten ist es wichtig, ihren Patienten auf Augenhöhe zu begegnen: „Patienten haben keine Schuld an ihrer Fülle – im Gegenteil! Oft kann Disziplin alleine gar nicht zum Ziel führen.“ Eine überfällige Entlastung für viele rundliche, ja – zu dicke Menschen!

Etwas arrogant wird heute unterschieden zwischen dünn und dick, zwischen normal und – ja, was eigentlich? Sind Übergewichtige nicht normal? Das fühlt sich für die Betroffenen wohl so an – sie passen nicht nur nicht in ihre Jeans, sondern auch nicht zu den millionenfach transportierten Schönheitsidealen.

Und: sie tragen nicht nur zu viel Gewicht mit sich herum, sondern auch das erhöhte Risiko, an zahlreichen schweren Krankheiten zu erkranken, die durch ihr Übergewicht überproportional begünstigt werden. Normal sollte es sein, erfolgversprechend zu behandeln, was krank macht. Endlich gibt es auch bei Übergewicht einen nachhaltigen Therapieansatz, der langfristigen Erfolg verspricht.

www.hormonzentrum-muenchen.de

©Fotos: munichpress.de / Günther Reisp

Privatpraxis
im Diabetes- Hormon- und Stoffwechselzentrum am Isar Klinikum
Isarklinikum 2.OG
Sonnenstr. 24-26
80331 München
Tel: 0891499036620
Sprechzeiten:
Mo, Di, Do von 8:00 – 17:00 Uhr
Mi und Fr von 8:00 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung

- Gesundheitsthemen - Wellness - Heilverfahren (mehr)

Anzeige:




-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022