www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Glücksgefühle To-Go: Einen gesunden Geist kann man trainieren


Ein gesunder Körper braucht auch einen gesunden Geist. Das ist oft aber gar nicht so einfach. Viel zu oft stehen wir unter einem starken Leistungsdruck und das verursacht Stress. Gerade in einer so schnelllebigen und modernen Stadt wie München ist es oft schwer den Kopf über Wasser zu halten.

Deshalb muss man unbedingt selbst aktiv werden und die eigenen Glücksgefühle ein wenig stimulieren. Dazu hat man im Alltag verschiedene Möglichkeiten.

Glücksgefühle To-Go: Einen gesunden Geist kann man trainieren Foto: unsplash.com, © Marc Najera
Glücksgefühle To-Go: Einen gesunden Geist kann man trainieren

Stress reduzieren

Wir leben in einer sehr stressigen Gesellschaft. Oft werden wir mit einem omnipräsenten Leistungsdruck konfrontiert. Hinzu kommen andere Belastungen, wie etwa auch durch die digitalen Medien, wie dem Computer, dem Smartphone oder dem Tablet.

Da fällt es vielen Menschen schwer, sich auszuklinken und Stress zu reduzieren. Es wundert also nicht, dass psychische Probleme und insbesondere das Burnout Syndrom einer der Hauptgründe sind, warum Arbeitnehmer berufsunfähig werden.

Es ist sehr wichtig, Stress abzubauen und auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu muss man jedoch erst einmal den Ursachen für den Stress auf den Grund gehen, bevor man sie eliminieren kann. Ein fordernder Job, Freizeitstress oder sogar problematische Verhältnisse zu Personen aus dem näheren Umfeld können psychische Probleme verursachen.

Oft reichen schon kleine Maßnahmen, um Stress im Alltag abzubauen, wie etwa fest eingeplante Pausen zum Entspannen oder ein besseres Zeitmanagement mit mehr Freiräumen. Und ein bisschen mehr der typisch bayerischen Gelassenheit, die seit Generationen besteht und in der hektischen Welt von heute nicht verloren gehen darf.

Belohnungszentrum aktivieren

Das Belohnungszentrum ist ein bestimmter Teilbereich im Gehirn, der unter anderem dafür verantwortlich ist, uns ein gutes Gefühl zu verschaffen. Es lässt sich auf ganz unterschiedliche Weisen stimulieren. Eine Möglichkeit ist das Schenken.

Wenn man geliebten Menschen etwas Gutes tut, dann ist es so als würde man sich selbst eine Freude machen. Das Beste daran ist, dass sich dabei kein Gewöhnungseffekt einstellt. Das Glücksgefühl beim Schenken wird sich also nicht mit der Zeit abnutzen.

Auch der Erfolg beim Bergsteigen den Gipfel zu erreichen aktiviert das Belohnungssystem. Einen ähnlichen Effekt hat das Gewinnen, weil hier immer auch die Möglichkeit des Verlierens mitschwingt - jedesmal aufs Neue. Einen kleinen Triumph kann man etwa erleben, wenn man mit Freunden einen Spieleabend veranstaltet und dabei gewinnt.

Intensiv erfährt man dieses Gefühl auch, wenn man sich beispielsweise im Online Casino am Glücksspiel versucht. Gewinnt man, so bekommt man nicht nur Geld, sondern der Botenstoff Dopamin sorgt beim Belohnungszentrum im Hirn für Glücksgefühle. Damit das Spielvergnügen ungetrübt bleibt, sollte man sich vor allem an faire Glücksspielanbieter halten. Die findet man unter anderem im Online Casino Test. Auf diese Weise kann man mit ganz einfachen Mitteln das Belohnungszentrum stimulieren.

Viel Zeit draußen verbringen

Auch ein Spaziergang im Freien kann einen wirklichen Glücksboost für zwischendurch bringen. Der Schlüssel dabei ist das Vitamin D. Es wird auch Sonnenvitamin genannt und der Name ist hier wirklich Programm. Es wird nämlich fast ausschließlich im eigenen Körper produziert.

Dazu muss man einfach nur in die Sonne gehen.

Auch im Winter funktioniert das, allerdings braucht es etwas länger, da Sonne eher Mangelware ist. Eine halbe Stunde Spazieren durch den Englischen Garten ohne Handschuhe und mit einem freien Gesicht sollten aber genügen, um ausreichend Vitamin D zu produzieren.

Man sollte viel Zeit draussen verbringen Foto: unsplash.com, ©  Ignacio Brosa
Man sollte viel Zeit draussen verbringen

Sobald die Sonnenstrahlen auf die Haut treffen, wird die Produktion im Körper angeregt. Daneben kann man das Vitamin in Form von Lebensmitteln zu sich nehmen, beispielsweise steckt viel davon in fettigem Fisch, wie etwa Lachs. Sollte es im Körper einen Mangel geben, kann der Hausarzt den Stoff sogar in Tablettenform verschreiben.

Vitamin D stärkt auch die Knochen und regt den Stoffwechsel im Körper an. Schneller kann man wohl kaum etwas Gutes für die Gesundheit tun.

Lachen und Lächeln

Normalerweise ist das Lächeln oder das Lachen ein Ausdruck unseres Glückes. Die Freude sucht quasi ihren Weg nach draußen. Was viele nicht wissen, ist, dass das auch umgekehrt funktioniert. Wenn man äußerlich lächelt, machen sich innen Glücksgefühle breit.

Dafür verantwortlich ist das Muskelgedächtnis im Körper. Zum Lachen und Lächeln werden bestimmte Muskeln im Gesicht benutzt. Werden die stimuliert, denkt sich der Körper, dass er jetzt eigentlich glücklich sein müsste. Also kommt er dieser Stimulation nach und schüttet Glücksgefühle aus.

Der Nachteil ist, dass es leider nicht so schnell geht, wie bei einem herzlichen ehrlichen Lachen. Um das nachzuempfinden, was man durch ein zehnsekündiges ehrliches Lächeln fühlt, muss die Übung etwa eine Minute ausgeführt werden.

Sport treiben

Regelmäßige Bewegung tut nicht nur der Gesundheit gut, sondern macht auch glücklich. Das hat gleich mehrere Gründe. Zum einen kann man durch Sport das ein oder andere überschüssige Pfund verlieren. Das wirkt sich positiv auf die körperliche Fitness und das Selbstbild aus. Das macht uns wiederum glücklicher und zufriedener mit dem eigenen Körper.

Vor allem beim Ausdauersport, insbesondere beim Joggen, gibt es jedoch noch einen weiteren Aspekt, der Glücksgefühle verursacht: das sogenannte Runner‘s High.

Ab einer gewissen Laufdauer sollte sich ein gewisses Hochgefühl einstellen, das einfach alle Sorgen vergessen lässt. Man fühlt sich mit sich und der Welt im Einklang. Diesen Laufrausch zu erreichen, ist jedoch gar nicht so einfach.

Fotos:
Abbildung 1: unsplash.com, © Marc Najera
Abbildung 2: unsplash.com, ©  Ignacio Brosa

- Rubrik Freizeit + Fitness - die Tipps (mehr)
- Gesundheitsthemen (mehr)
- Aktuelle Wochenend-Termine (mehr)

Anzeige:

powered by: www.shops-muenchen.de



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020