www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



"Der Bachelor" Sebastian Preuss bedankte sich am 25.05.2020 beim Tierheim München mit roten Rosen
"Der Bachelor" Sebastian Preuss im Tierheim München mit Hund "Chopper" (©Foto: Martin Schmitz)
"Der Bachelor" Sebastian Preuss im Tierheim München mit Hund "Chopper"
"Der Bachelor" Sebastian Preuss im Tierheim München mit Hund "Chopper" (©Foto: Martin Schmitz)

"Der Bachelor" Sebastian Preuss im Tierheim München mit Igel (©Foto: Martin Schmitz)

Tierfreunde
Moderatorin Barbara Osthoff und Sebastian Preuss
Tierfreunde

Meerschweinchen

Kleintierzimmer Tierheim

Katze im Tierheim

©Bilder: Martin Schmitz

Sebastian Preuss unterstützt das Münchner Tierheim schon seit gut einem Jahr, berichtet Claus Reichinger, 2. stellvertretende Vorsitzender des Tierheims an der Riemer Straße, welches derzeit noch geschlossen ist, er kümmere sich sehr engagiert um die Tiere, vor allem um die Hunde.

"Er hat ein bißchen ein Faible für die Listenhunde, das macht er wirklich super, die Hunde lieben ihn, er wollte heute nochmal er für die Pfleger die in der Coronazeit sehr sehr viel geleistet haben noch einmal ein Dankeschön sagen und hat ihnen symbolisch eine Rose überreicht", was die Tierärztinnen Dr. Tanja Alexander und Dr. Beate Weiß sowie Tierpflegerin Sabrina Bock doch sehr freute.


"Der Bachelor" Sebastian Preuss bedankte sich am 25.05.2020 beim Tierheim München mit roten Rosen

Wenn er sich nicht gerade um seinen Malerbetrieb kümmert, geht er gerne zwei bis drei Mal in der Woche mit seinem Patenhund "Chopper" spazieren, der ihn bei seiner Ankunft im Tierheim schwanzwedelnd begrüßt.

"Kein Tier ist von Natur aus böse", betonte der Kickbox-Weltmeister und Fernsehdarsteller dabei. Jeder Hund habe ein Recht auf ein gutes Zuhause. Ein Hund sei nur so, wie er erzogen wurde.

"Chopper" sei ein liebevoller Hund, der prima hört und niemandem etwas zuleide tun will, betont er und weist auf die Tierheim Kampagne "Ein Herz für jede Rasse" zur Abschaffung von Teilen der sogenannten Kampfhundeverordnung in Bayern hin.

Rote Rosen von Bachelor Sebastian Preuss für die Tierärztinnen Dr. Tanja Alexander und Dr. Beate Weiß sowie Tierpflegerin Sabrina Bock  (©Foto. Martin Schmitz)
Rote Rosen von Bachelor Sebastian Preuss für die Tierärztinnen Dr. Tanja Alexander und Dr. Beate Weiß sowie Tierpflegerin Sabrina Bock

Mit einem bestandenen Wesenstest, einem vorgelegte Hundeführerschein als Sachkundenachweis, einer Herkunft des Hundes nur aus einem anerkannten Tierheim oder Tierschutzverein (auch um illegale Zuchten einzudämmen) und auch einem Führungszeugnis des Halters ohne Einträge sollen weitere Menschen ein "Berechtigtes Interesse" an der Haltung eines solchen Tieres haben dürfen.

Auch wenn ein solcher "Listenhund" eine Ausbildung in einer Hunderettungsstaffel, als Therapie- und Blindenhund habe, sollte dies zu einer Ausnahmegenehmigung führen bei einer Haltung durch geeignete Personen, die mit einem solchen Hund entsprechend der allgemeinen Sicherheit umgehen können.

Leider hat nicht jeder Zeit für die Haltung eines eigenen Tieres.

Als Alternative zu dauerhaften Haltung kann auch die Patenschaft eines solchen Tieres stehen wie im Fall von Sebastian Preuss: Anfallende Kosten, durch Futter und Tierarzt, werden gedeckt und eine Versorgung durch geschulte Pfleger bleibt gewährleistet.

Wobei "Chopper" vielleicht schon bald in gute Hände kommt und sich Sebastian mit einem neuen Hund anfreunden muß: eine Interessentin hat den Hund bereits seit einigen Tagen bei sich zu Hause in Pflege. Wenn alles passt, hat Chopper dann in Kürz eine dauerhafte neue Heimat gefunden.

Aktuell ist das Tierheim München noch wegen Corona geschlossen, man will mit Hilfe eines Schichtbetriebes verhindern, das sich einer der Pfleger ansteckt und dann die Betreuung der Tiere gefährdet ist. Generell waren die Corona Wochen aber gut für die Tiere: mehr Menschen als sonst in dieser Jahreszeit hatten eines der Tiere adoptiert und bei sich aufgenommen.

Schade nur, bedauert Claus Reichinger,das Aktivitäten wie das Frühlingsfest des Tierheims und andere Benefiz-Events, bei denen es stets reichlich Spenden gab, aktuell ausfallen.

Die Tiervermittlung ist übrigens weiterhin möglich, jedoch mit vorheriger Terminabsprache und unter Einhaltungalle erdenklichen Sicherheitsmaßnahmen

Zusätzliche Parkplätze stehen Ihnen zwischen der Riemer Straße und der Rennbahnstraße zur Verfügung!

Geldspenden finden sicherlich auch einen Abnehmer, das Tierheim ist chronisch unterfinanziert und auf Spenden angewiesen.

Tierheim München
Tierschutzverein München e.V.
Riemer Straße 270
81829 München
Tel.: 089 921000-0
E-Mail-Adresse:
tierheimleiter@tierheim-muenchen.com
www.tierheim-muenchen.com
MVV-Verbindungen: Bus 190, 189 - S 2 bis München – Riem

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de