Bozen: Schloss Runkelstein, die Bilderburg. Sonderausstellung „Krieg, Wucher und Aberglaube - Hans Vintler und die Blumen der Tugend" vom 19. April bis Ende Oktober 2011


Die 600 Jahre alte Burg liegt im Norden der Stadt und birgt den größten, erhaltenen, profanen Freskenzyklus Europas. Turnierspiele, Minnesang und die Liebesgeschichte von Tristan und Isolde schmücken die mittelalterlichen Wände.

Die Fresken sind wie ein Bilderbuch der Mode im Mittelalter. Pasolini drehte unter anderem auf Runkelstein einige Szenen des "Il Decameron".

Vom 19. April bis Ende Oktober 2011 findet die Sonderausstellung „Krieg, Wucher und Aberglaube - Hans Vintler und die Blumen der Tugend“ statt, die den Vintlern, einer der wichtigsten Bozner Familien im 14. und 15. Jahrhundert, gewidmet ist.

Die Ausstellung konzentriert sich dabei auf den Zeitraum vom Kauf seitens der Vintler im Jahre 1385 bis zum Jahre 1419, dem Todesjahr von Hans Vintler, einem äußerst gebildeten und gelehrten Mann, der unter anderem im Dienste von Friedrich mit der leeren Tasche und Botschafter in Venedig war.

Er hat die „Fiori di virtù“ - Tugendblüten vom Vulgäritalienischen des Dominikaners Tommaso Gozzadini aus der Zeit um 1320 im Jahre 1411 ins Deutsche übersetzt und durch eigene Zusätze („Sondergut“)
auf über 10.000 Verse erweitert..

Diese 600 Jahre alte Übersetzung ist in mehreren Manuskripten erhalten und mit teils sehr amüsanten Bebilderungen versehen.

Hans Vintlers Werk übertraf damit die Dichtung seines Zeitgenossen Oswald von Wolkenstein an Umfang.

In seiner Übersetzung behandelt Vintler die Tugenden und Laster und setzt sich mit seiner Zeit auseinander. Die Zeit um 1400 war ein Moment des Umbruchs vom Spätmittelalter zur Neuzeit.

Hans Vintlers Dichtung bietet – ebenso wie die einzigartigen Wandmalereien auf Schloss Runkelstein – einen überraschenden Einblick in die Welt des Spätmittelalters, zumal im Tiroler Raum und im Schnittpunkt zwischen deutscher Gotik und italienischer Renaissance.

Schloss Runkelstein
St. Anton 15
Kaiser-Franz-Josef Weg
I-39100 Bozen

www.runkelstein.info

Öffnungszeiten

täglich von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr (letzter Eintritt: 17.30 Uhr)
Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet!

Am 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01. bleibt Schloss Runkelstein geschlossen.

Eintrittspreise

8,00 Euro Erwachsene
5,50 Euro reduzierte Eintrittskarte (Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Menschen mit Behinderung, Gruppen ab 10 Personen)
13,00 Euro Familienkarte (2 Erwachsene mit Kinder unter 14 Jahren)
2,50 Euro Schülerkarte (für Schulklassen)
14,50 Euro Führungszuschlag pro Schulklasse
2,70 Euro Führungszuschlag pro Person

Bozen - die Themen (mehr)

Mehr Infos unter www.bozano-bozen.it

Anzeige



Bozen: [life.science/fiction.reality]= Ötzi 20. Sonderausstellung zum 20. Geburtstag von Ötzi im Jahr 2011 bis 15. Januar 2012 (©Foto: © Südtiroler Archäologiemuseum)
Bozen: [life.science/fiction.reality]= Ötzi 20. Sonderausstellung zum 20. Geburtstag von Ötzi im Jahr 2011 vom 1. März 2011 – 15. Januar 2012 (mehr)
Schloss Runkelstein, die Bilderburg. Sonderausstellung „Krieg, Wucher und Aberglaube - Hans Vintler und die Blumen der Tugend" bis Ende Oktober 2011 (mehr)

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)


Bookmark and Share



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: