www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share


Immer auf dem Laufenden bleiben? Tragen Sie sich in unseren Oktoberfest-Newsletter ein.

Oktoberfest Newsletter abonnieren - hier klicken!

Wiesn-Showgeschäfte:
Bossle's Hell Drivers. Die original Teufelskerle auf Autos, Monstertrucks und Motorrädern (Archiv)

Monstertrucks



Fahren auf 2 Rädern
Stunts auf Quads (Foto: Martin Schmitz)
Stunts auf Quads

waghalsige Sprünge

©alle Fotos: Martin Schmitz
Sie waren nun schon über 40 Jahre auf dem Münchner Oktoberfest zu sehen, die original Bossle's Hell Drivers.

Mit wievielen Generationen treten sie eigentlich an? Seit 3 Generationen sind die "Bossle Helldrivers" ein erfolgreiches Familienunternehmen, deren Teammitglieder zwischen 10 -50 Jahren alt sind.

Der jüngste Sproß auf dem 4-Wheel Bike ist mit 12 schon ganz Profi, wenn er Gas gibt und waghalsige Manöver fährt. Auch die 10-12 jährigen Mädchen zeigen manchmal auf den Quads, wie man das mit dem Fahren auf 2 Rädern hinbekommt.


Original Bossle's Hell Drivers @ Oktoberfest 2006 (Archiv 2006)

Die „Original Hell-Drivers-Show“ war von Anfang an eine Mischung aus Akrobatik, Technik, Automobilschau und spektakulären Stunteinlagen. Präzisionsfahren ist angesagt, Formationsfahren, Stunts auf zwei Rädern, Motorradweitsprünge über 30 Meter, Autocrashs und -überschläge.

Sie erleben hier mutige Motorradfahrer, vorgestellt von Truppen aus den USA und natürlich den Bossles selbst. Der 750 PS Monster Truck "Big Boss" und sein weißes Gegenstück "Extreme" zerquetscht Autowracks, erleben sie die "totale Autozerstörung", man sieht waghalsige Bremsmanöver dicht hinereinander fahrender Autos auf engstem Raum.

Ein zentraler Bestandteil einer jeden Autostuntshow ist das Fahren auf nur zwei Räder, und das wird hier wieder ausgiebigst praktiziert. Einzeln, hintereinander oder sogar zu zweit nebeneinander, quasi als Sandwich mit zum Teil nur noch minimaler Vorwärtsbewegung, ein unglaubliches Spektakel, das es sich nicht empfiehlt, selbst einmal zuprobieren. Die Bossles machen das seit Jahrzehnten, und genauso sicher kommt es rüber. Immer einen tollen Applaus wert ist dieser Punkt der Show.

Höhepunkte sind weiterhin auch waghalsige Motorradsprünge von der steil aufwärts steigenden Rampe über einen Hügel hinweg, dessen Rückseite als Landerampe fungiert.

Die waghalsigen Autocrashs, an die sich mancher noch mit Wehmut erinnert, gibt es aber schon seit Jahren nicht mehr, auch die brennenden Bretterwände, durch die die Autos krachten, und diese Sprünge, bei denen Autos auf Autos landeten und entsprechend für mehr Umsatz auf Schrottplätzen sorgten, gibt es nicht mehr, zu sehr widersprachen diese dem Umweltschutz. Aber spannend waren sie... Und gerne erinnert man sich daran.

Ganz früher fuhr man übrigens Opel, inzwischen ist Ford die angesagte Marke der Stunts.

Man nur jedem raten, mal bei einer so tollen Show dabei zu sein. Live und in Farbe, open air, mit einer übrigens ganz gelungenen Ansage zwischen und zu den Stunts.

Der Junge am Mikrofon ist ein echtes Showtalent mit seinen Sprüchen, so ging das früher bei den Anreißern, die das Publikum in die Shows brachten, auch nicht besser.

Marcel und Monty Bossle sind Freestyle-Springer, die auf ihren Maschinen von Rampe zu Rampe fliegen und nicht immer dabei auch die Hände am Lenker haben.

Monty Bossle´ a.k.a Bosselino ist ohnehin ein Sprechreimer, bei der Gruppe Musty Basement, die sich selbst Nomaden des deutschen Sprechgesangs nennen, da jeder von ihnen aus reisenden Familien kommt (Schausteller/ Artistenfamilien).

Monty Bossle ist jeden Sommer mit den „Bossle's Helldrivers“ auf Tournee durch Europa und die Welt, den Winter verbringt er in Temecula California, USA.

In jungen Jahren war er schon Hip Hop und Rap begeistert, sehr beeinflusst durch die Rap Legende Tupac Amaru Shakur schrieb er mit 15 seine ersten Lyrics. Durch seine deutsch/ amerikanische Herkunft sind seine Texte von zwei Hip Hop Kulturen geprägt. Auf vielen Partys oder Diskotheken ist er immer ein gern gesehener Gast, denn neben seinem Rap Talent ist er ebenfalls ein begabter Sänger, und man freut sich jedes Mal auf seine Performance.

Senior Willi Bossle war zuletzt 2007 auf der Wiesn zu sehen, Ende April 2008 beendete das Urgestein der Hell-Drivers mit 69 Jahren mit einem Auftritt in seinem Heimatort Dinslaken (NRW) seine Karriere. Willi Bossle hatte u.a. 1971 Sean Connery in „Diamantenfieber“ bei einer Stuntfahrt mit einem Ford Mustang auf zwei Rädern gedoubelt. "Joe Williams" war seinerzeit sein Künstlername in der Stunt Szene. Wohnsitz der „Bossle Hell Drivers“ ist sowohl Dinslaken als auch Temecula in Kalifornien. 2009 starb Willi Bossle nach kurzer schwerer Krankheit.

Zuletzt 2011 wieder am gewohnten Platz auf der Festwiese,

seit dem Tod des Seniors 2012 nicht mehr auf der Theresienwiese

Eintritt 4,00 für Erwachsenen, 3,00 für Kinder.

Nach dem Start zu Ostern in Dinslaken auf dem dortigen Hans-Böckler Platz ging es auf Tour. Im August 2011 waren die Helldrivers auf Tour in Dänemark.

Die Bossles sind noch ein echter Familienbetrieb, live Action und gute Unterhaltung seit über 40 jahren auf dem Oktoberbefest (Foto: Martin Schmitz)
Die Bossles sind noch ein echter Familienbetrieb, live Action und gute Unterhaltung seit über 40 Jahren auf dem Oktoberfest

Anzeige



Links zum Thema Fahrgeschäfte:

Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen traditionell (mehr)
Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen modern (mehr)
Überblick: Fahrgeschäfte/Attraktionen gesamt (mehr)

Weitere Links zur Wiesn

  • Oktoberfest: die Startseite (weiter)
  • Oktoberfest: die Wiesnzelte (weiter)
  • Oktoberfest: Wiesn Kantinen in der Aufbauzeit (weiter)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
ZLF 2016 - Das Zentral Landwirtschaftsfest Special (weiter)
Die "Oide Wiesn" ist erst 2017 wieder dabei (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)

Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-wien.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de