www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Verleihung des Bayerischen Fernsehpreis 2009 am 15.05.2009 im Prinzregententheater
Ehrenpreisträgerin Christiane Hörbiger, Ministerpäsident Horst Seehofer, Anja Kling, beste Fernsehfilm-Schauspielerin, im Hintergrund "Restaurant-Tester" Christian Rach (Foto: Martin Schmitz)
Ehrenpreisträgerin Christiane Hörbiger, Ministerpäsident Horst Seehofer, Anja Kling, beste Fernsehfilm-Schauspielerin, im Hintergrund "Restaurant-Tester" Christian Rach
Diana Amft, Beste Schauspielerin Serien & Reihen in für die Hauptrolle in „Doctor's Diary“ (Foto: MartiN Schmitz)
Diana Amft, Beste Schauspielerin Serien & Reihen in für die Hauptrolle in „Doctor's Diary“
Matti Bauer wurde von Ministerpräsident Horst Seehofer ausgezeichnet für seine Arte-Dokumentation "Domspatzen" (Foto: Martin Schmitz)
Matti Bauer wurde von Ministerpräsident Horst Seehofer ausgezeichnet für seine Arte-Dokumentation "Domspatzen"

Christian Rach mit Frau

Julia von Heinz erhielt den Nachwuchsförderpreis für "Standesgemäß"

Schauspieler Ken Duken mit seiner Frau Marisa.

Schauspielerin Ulrike Folkerts
Ehrenpreisträgerin Christiane Hörbiger (Foto: MartiN Schmitz)
Ehrenpreisträgerin Christiane Hörbiger
Ministerin Christine Hadertauer mit Tochter (Foto: Martin Schmitz)
Ministerin Christine Hadertauer mit Tochter
Die Autoren Falko Korth und Thomas Riedel  erhielten ihren Blauen Panther für Buch und die Regie der Dokumentation „Freiheit! Das Ende der DDR“
Die Autoren Falko Korth und Thomas Riedel erhielten ihren Blauen Panther für Buch und die Regie der Dokumentation „Freiheit! Das Ende der DDR“

©alle Fotos: Martin Schmitz

Am Freitag, 15. Mai 2009, wurde im Prinzregententheater/Theaterakademie August Everding in München der Bayerische Fernsehpreis - „Der Blaue Panther" zum 21. Mal verliehen.

Der Bayerische Fernsehpreis wird seit 1989 von der Bayerischen Staatsregierung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen vergeben. Preissymbol ist der „Blaue Panther", eine Figur aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg. Der Bayerische Fernsehpreis ist dotiert.

Fotogalerie Impressionen Roter Teppich Bayerischer Fernsehpreis 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Impressionen Preisträger Bayerischer Fernsehpreis 2009, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)


Video: Impressionen vom roten Teppich und von der Bühne

Der zum vierten Mal vergebene Nachwuchsförderpreis geht an die Drehbuchautorin und Regisseurin Julia von Heinz für ihren in der ARD augestrahlten Dokumentarfilm "Standesgemäß" über drei adlige Singlefrauen.

Walter Moers erhielt einen der Bayerichen Filmpreise für das ARD-Musical-Geschichte "Die drei Bärchen und der blöde Wolf" rund um die Figur Käpt´n Blaubär.. Einen Blauen Panther erhielt auch Christian Rach für die RTL-Sendung "Rach, der Restauranttester". Autor und Regisseur Matti Bauer wurde ausgezeichnet für seine Arte-Dokumentation "Domspatzen". Die Regisseure Falko Korth und Thomas Riedel, erhielten eine Auszeichnung für die Sat.1-Dokumentation „Freiheit! Das Ende der DDR“. Ausserdem konnten quer-Moderator Christoph Süß, Regisseur Roland Suso Richter, und Schauspielerin Julia von Heinz ihre "Blauen Panther" entgegennehmen.

10 000 Euro Preisgeld und ein Panther gingen an Richard C. Schneider, der im Auftrag des BR für die ARD aus dem Nahen Osten berichtet, wurde mit dem Preis gewürdigt für seine ARD-Reportage "Tage des Schreckens" über die israelischen Angriffe auf Gaza im Dezember und Januar.

Ministerpräsident Horst Seehofer verlieh in einer festlichen TV-Gala im Münchner Prinzregententheater am Freitag, 15. Mai 2009 zum 21. Mal den Bayerischen Fernsehpreis.

Alle Preisträger wurden in dem vom ZDF/3sat gestalteten und von Steffen Seibert und Markus Kavka (in einem schneeweißen Smoking) moderierten Festakt mit dem "Blauen Panther", dem Preissymbol des Bayerischen Fernsehpreises, ausgezeichnet.

Den wohl bewegendsten Moment des Abends gab es, als bei dem Festakt der am Vortag im Alter von 65 Jahren nach langjähriger Krebserkrankung verstorbenen Schauspielerin Monica Bleibtreu gedacht wurde. Die Anwesenden würdigten das Lebenswerk Bleibtreus mit langem Applaus und erhoben sich von ihren Sitzen..

Den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten erhielt Christiane Hörbiger (70) für "Der Besuch der alten Dame" (ARD), "Zwei Ärzte sind einer zuviel" (ZDF), sowie für ihr Lebenswerk. Sie ist damit nach Uschi Glas (1995) und Hannelore Elsner (2006), erst die dritte Frau, der in den 21 Jahren der Veranstaltung diese Auszeichnung zuteil wurde. "Ich hoffe, dass ich jetzt eine ganze Kette von Frauen hinterherziehe, denn sie haben es weiß Gott verdient", meinte sie dazu in ihrer Dankesrede. Ministerpräsident Horst Seehofer würdigte Hörbiger als die "unbestrittene First Lady der Schauspielkunst" im deutschsprachigen Raum.

Begründung der Jury:

Christiane Hörbiger ist eine der größten Schauspielerpersönlichkeiten des deutschen Films und Fernsehens. Mit ihrer virtuosen, feinen Schauspielkunst, ihrem Charme und Witz prägt und adelt sie seit Jahrzehnten deutsche Film- und Fernsehproduktionen. Eng mit ihrem Namen verknüpft ist insbesondere die glaubwürdige Darstellung starker Frauen, wie etwa der Gräfin von Guldenburg in der Serie "Das Erbe der Guldenburgs", der Bezirksrichterin Julia Laubach in "Julia, eine ungewöhnliche Frau" oder zuletzt der Claire Zachanassian in der Verfilmung des Dürrenmatt-Klassikers "Der Besuch der alten Dame".

In Christiane Hörbigers Spiel kommen darstellerische Finesse und Stärke der Persönlichkeit, höchste Kunstfertigkeit und vollkommene Natürlichkeit zusammen und schenken dem Zuschauer Sternstunden der Schauspielkunst. Hierfür gebührt ihr der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Der Bayerische Fernsehpreis
Nachwuchsförderpreis für Julia von Heinz für "Standesgemäß"

Der in diesem Jahr zum vierten Mal vergebene Nachwuchsförderpreis,
gestiftet von der LfA Förderbank Bayern, ist mit 10.000 Euro dotiert.

Begründung der Jury:

"Julia von Heinz portraitiert in ihrem ersten Dokumentarfilm "Standesgemäß" drei adelige Singlefrauen zwischen traditionellem Anspruch und Alltag, zwischen den Erwartungen der Eltern und den eigenen Ansprüchen an ein modernes, zeitgemäßes Leben. Mit großemnEinfühlungsvermögen, bisweilen auch mit einem Augenzwinkern, zeichnet sie das Leben ihrer drei Protagonistinnen. Eine mitreißende Geschichte über bizarre, längst überwunden geglaubte Relikte wie das "Mannesstammprinzip", die Sehnsucht nach Liebe, die Emanzipation vom eigenen Elternhaus und die Suche nach dem Weg in die Moderne.

Der Bayerische Fernsehpreis 2009

Der Bayerische Fernsehpreis 2009 für die besten Darstellerinnen und Darsteller in den Kategorien "Fernsehfilm" und "Serien/Reihen" ging an Anja Kling, Ken Duken, Diana Amft und Manfred Zapatka.

Diese Entscheidung gab die Jury am Freitag, 15. Mai 2009, bekannt. Für den "Blauen Panther" als beste Schauspielerinnen und Schauspieler gab es insgesamt 12 Nominierungen.

Anja Kling

als beste Schauspielerin in der Kategorie "Fernsehfilm" für ihre Rolle in dem Sat.1-Zweiteiler "Wir sind das Volk" dotiert mit 10.000 Euro

Begründung der Jury:

"Der große Zweiteiler "Wir sind das Volk" zeigt Anja Kling in einer ungemein packenden Rolle. Als Mutter eines Kinder, das sie während einer missglückten Flucht aus der DDR aus den Augen verliert, entwickelt sie eine der stärksten Rollen, die sie je gespielt hat. Verletzlich und kämpferisch, sensibel, aber auch voller Kraft meistert sie diese Herausforderung in all ihren Facetten. Hochdramatisch fesselt sie die Zuschauer bis zur letzten Minute."

Außerdem waren nominiert Gisela Schneeberger für "Mit einem Schlag" (ARD/BR) und Iris Berben für "Die Krupps" (ZDF).BAYERISCHER FERNSEHPREIS 2009

Ken Duken

als bester Schauspieler in der Kategorie "Fernsehfilm" für seine Rolle in dem Film "Willkommen zuhause" (ARD/SWR) dotiert mit 10.000 Euro

Begründung der Jury:

"Ein aktuelles Thema - ein junger eindrucksvoller Schauspieler. In einer Hauptrolle darzustellen, wie ein Bundeswehrsoldat vom Einsatz in Afghanistan nach einem Anschlag, bei dem sein bester Freund sein Leben verliert, nach Hause zurückkehrt und nicht mehr der ist, der er einmal war, das ist schwer genug. Ken Duken hat diese Aufgabe mit überragender Leistung nicht nur gemeistert, sondern er hat aus diesem menschlichen Drama ein faszinierendes psychologisches Stück gemacht."

Außerdem waren nominiert Peter Simonischek für "Mit einem Schlag" (ARD/BR) und Benjamin Sadler für "Die Krupps" (ZDF).

Diana Amft

als beste Schauspielerin in der Kategorie "Serien und Reihen" für ihre Rolle in der Serie " Doctor's Diary" (RTL) dotiert mit 10.000 Euro

Begründung der Jury:

"In der RTL-Serie "Doctor's Diary" führt Diana Amft ihre Hauptrolle als junge Ärztin in neue, überraschende Sphären. Sie ist humorvoll und doch hinreißend wahrhaftig, liebenswert chaotisch und trotzdem als Medizinerin höchst glaubhaft. Die Figur ist temporeich erzählt, die Modernität auf einem neuen Standard. Eine durch und durch überraschende Serie."

Außerdem waren nominiert Jule Ronstedt für "Franzi" (BR) und Ulrike Folkerts für "Tatort" (ARD/SWR).

Manfred Zapatka

als bester Schauspieler in der Kategorie "Serien und Reihen" für seine Rolle in der Serie "KDD-Kriminaldauerdienst" (ZDF) dotiert mit 10.000 Euro. Er stand am Freitag in Wiesbaden auf der Theaterbühne, so dass er den Preis nicht persönlich entgegen nehmen konnte, grüßte aber per Live-Schaltung ins Pulukum.

Begründung der Jury:

"Die Serie Kriminaldauerdienst besticht durch ihre Authentizität und die lebensnahen Biografien ihrer Figuren.

Jan Haroska, der Dienstälteste, ist einer der facettenreichsten Charaktere des Teams: Ein im Dienst gealterter Mann mit einer glücklich-unglücklichen Liebesbeziehung, einem satten Alkoholproblem und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, der nicht unbedingt mit den Dienstvorschriften kompatibel ist.

Manfred Zapatka ist Jan Haroska mit atemberaubender Intensität und anrührender Menschlichkeit. Ihm gelingt eine bewegende Charakterstudie und er macht große Schauspielkunst zum Ereignis."

Außerdem waren nominiert Bjarne Mädel für "Der kleine Mann" (Pro7) und Richy Müller für "Tatort: Tödliche Tarnung" (ARD/SWR).


Die Jury hat in diesem Jahr zum vierten Mal in den Kategorien "Fernsehfilm" und "Serie/Reihen" die Preisträger aus einem Kreis von Nominierungen ausgewählt. Die Preisträger wurden im Rahmen der vom ZDF/3sat gestalteten TV-Gala mit dem BLAUEN PANTHER, dem Preissymbol des Bayerischen Fernsehpreises, ausgezeichnet. 3sat übertrug die Preisverleihung live ab 19.00 Uhr in seinem Programm.

die Preisträger des Bayerischen Fernsehpreis 2009 beim gemeinsamen Bühnenbild mit Ministerpräsident Seehofer (Foto: Martin Schmitz)
die Preisträger des Bayerischen Fernsehpreis 2009 beim gemeinsamen Bühnenbild mit Ministerpräsident Seehofer

Zu Gast auf dem roten Teppich 2009 u.a. Mariella Ahrens, BLM Chef Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Schauspieler Ken Duken mit seiner Frau Marisa, Schauspielerin Ulrike Folkerts, Moderatorin Nina Ruge, Schauspieler Wolfgang Voelz, Autorin Silke Zertz, Ministerin Christine Hadertauer mit Tochter Christian, Dr. Antje-Kathrin Kühnemann mit Mann, Schauspielerin Gisa Zach ...

Fotogalerie Impressionen Roter Teppich Bayerischer Fernsehpreis 2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, (©Fotos: Martin Schmitz)
Fotogalerie Impressionen Preisträger Bayerischer Fernsehpreis 2009, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz)

Die Höhe der Dotierung richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. Der Bayerische Ministerpräsident kann einen Ehrenpreis vergeben. Der Ehrenpreis bleibt ohne Dotierung.

Auch im Jahr 2009 wird wiederum ein von der LfA-Förderbank Bayern gestifteter Nachwuchsförderpreis vergeben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert.

Er wird auf Vorschlag der Jury vom Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen. Leistungen von Nachwuchskräften sollen bei den Einreichungen entsprechend gekennzeichnet werden. Sie können in allen fünf Kategorien vorgeschlagen werden.

Vergeben werden Preise in folgenden fünf Kategorien:
1. Informationsprogramme,
2. Fernsehfilme (fiktional),
3. Serien und Reihen (fiktional),
4. Unterhaltungsprogramme,
5. Kultur- und Bildungsprogramme.
Vorschlagsberechtigt sind
• Rundfunkveranstalter,
• Bayerische Landeszentrale für neue Medien,
• private Anbieter nach dem BayMG,
• Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen (ehem. Bundesverband Deutscher Fernsehproduzenten e.V.),
• FilmFernsehFonds Bayern.

Alle vorschlagsberechtigten Stellen waren eingeladen, sich an der Einreichung von Fernsehbeiträgen zu beteiligen.

Die Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Die Teilnahmebedingungen richten sich nach den Richtlinien für die Vergabe des Bayerischen Fernsehpreises. Der Bayerische Ministerpräsident verleiht die Auszeichnungen jährlich im Rahmen einer bundesweit ausgestrahlten Fernsehgala.

Im jährlich wechselnden Turnus veranstalten folgende Fernsehsender den Bayerischen Fernsehpreis:
• Bayerischer Rundfunk,
• ProSieben SAT.1 Media AG,
• RTL Television,
• Zweites Deutsches Fernsehen/3SAT.

Die Jury wird Ende März 2009 über die Nominierungen in den Kategorien 2 und 3 sowie über die Preisträger in den übrigen Kategorien entscheiden.

Die Entscheidung, wer von den Nominierten den Bayerischen Fernsehpreis 2009 erhalten wird, trifft die Jury am Tag der Preisverleihung.

Rückblick

Rund 1.000 Gäste kamen, als am Freitag, 09.05.2008 im Rahmen einer vom Bayerischen Rundfunk gestalteten Fernseh-Gala im Münchner Prinzregententheater der Bayerischen Fernsehpreis 2008 verliehen wurde. Anschliessend dann wurde weiter gefeiert im angrenzenden Saal und dem Sommergarten des Prinzregententheaters

Zu Gast u.a. Comdey Star Anke Engelke (im Abendkleid von Karen Millen), Hannelore Elsner (kam in Begleitung von Sohn Dominik), Hannes Jaennicke und Tina Bordihn (in quietschgrünem Escada Kleid, www.tina-bordihn.de), "Marienhof" Star Isabella Hübner (in knallgelbem Kleid), Susanne Kronzucker (Kleid: Talbot Runhof ), "Heute" Moderatorin Petra Gerster, „Germany´s Next Topmodel“ 2007 -Gewinnerin Barbara Maier, „Germany´s Next Topmodel“ 2006-Gewinnerin Lena Gerke (in glitzerndem Talbot Runhof Outfit, www.lena-g.de), Krebsärztin Prof. Dr. Marion Kiechle (mit Bundesverdienstkreuz am Band) und Fußball-Moderator Marcel Reif, Ex-Brosis Sänger Giovanni Zarella und Jana Ina (schon schön schwanger im extra für sie und den von Giovanni brav abgeküssten Bauch zugeschnittenen Abendkleid), die Hamburger Schauspielerin Nina Petri (www.ninapetri.de), Moderatorin Sabrina Staubitz, Schauspielerin Lisa Martinek (trug "Unrath & Strano" www.lisamartinek.de), Comedy Star Thomas Hermanns, Ex-"Alte" Siegfried Lowitz und Ehefrau Marianne, RTL-Moderatorin Katja Burkard, Moderatorin Bettina Cramer , PRO 7 Moderatorin Christiane Gerboth, K1 Das Magazin und Radio Gong Moderatorin Kim Heinzelmann (in einem bunten Kleid von Ophelia Blaimer), die Berliner Fernsehmoderatorin Mareile Höppner, BLM Chef Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, u.v.a.m.

Schlagwörter: Rach Restauranttester ARD Arte Bayerischer Fernsehpreis DDR Uschi Glas Christiane Hörbiger Falko Korth Landshut Petra Lidschreiber Walter Moers München Preisverleihung Christian Roland Suso Richter RTL Horst Seehofer Christoph Süß Silke Zertz

Rückblick:

Bayerischer Fernsehpreis 2013 (mehr)
Bayerischer Fernsehpreis 2012 (mehr)
Bayerischer Fernsehpreis 2011 (mehr)
Bayerischer Fernsehpreis 2010 (mehr)

FilmVerleihung des Bayerischen Fernsehpreis 2009 am 15.05.2009 im Prinzregententheater / Ehrenpreis für Christiane Hörbiger (mehr)

FilmVerleihung des Bayerischen Fernsehpreis 2008 am 9.05.2008 im Prinzregententheater / Ehrenpreis für Dieter Kronzucker (mehr)

Bayerischer Filmpreis 2006 - die Preisträger 2006 (mehr)
Nach dem Bayerischen Filmpreis wurde weitergefeiert: die Constantin Film ludt zahlreiche Stars zur Blue Midnight ins Odeon (mehr)
Fotos Blue Midnight - Fotogalerie, Teil 1, Teil 2
großes Staraufgebot: der 33. Deutsche Filmball fand im Ballsaal des Hotel Bayerische Hof statt. Fotos und ein Bericht von "Wahrlich..." bei uns (mehr)

Anzeige





AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkal ender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de: