www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Brasilianische Woche im Bayerischen Hof - 07.-13. Mai 2007
Gastro-Gourmetreise, Cocktails, Musik im Night-Club und Wellness Pur
Brasilianische Woche im Hotel Bayerischer Hof


Claus Kratzeisen, gastronomischer Leiter des Hotels Bayerischer Hof, hat sich diverse Gaumenfreuden ausgedacht




Schon zur Institution geworden sind die Themenwochen im Bayerischen Hof: Erleben sie bis zum 13. Mai 2007 eine GASTRO – Gourmetreise während der Brasilianischen Woche im TRADER VIC’s und Cocktails an allen Bars im Hotel Bayerischer Hof.

Feinste gastronomische Highlights versetzen Sie ins ferne Brasilien: Riesengarnelen in sonnengereifter Papaya mit Kokosdressing, Gebratenes Papagaienfischfilet im Bananenblatt mit Tomaten-Kokos-Ragout und Bohnenreis. Cremiges Eis von dunkler Schokolade mit in Honig glasierter Ananas und Banane, Cachaca und Kakaobohnen...

Zusätzlich präsentiert ihnen der Bayerische Hof an allen Bars einige brasilianische Cocktails auf Cachaca-Basis, z.B. ein Maracuja Caipirinha oder ein Honey Beach, während Papaya Fusion mit frischer, enzymreicher Frucht gänzlich ohne Alkohol auskommt.

WELLNESS im BLUE SPA - Sinnliche Entspannung im Zeichen raffinierter Exotik:

Brasilianischer Kaffee-Scrub mit Paranuss-Moisturizer ist ein Kaffeepeeling mit Shea-Butter und Kakao aus dem Amazonasgebiet, das die Haut besonders sanft glättet.

Die anschließende Behandlung mit einer Creme aus Paranuss-Öl sorgt zusätzlich für Feuchtigkeit und hinterlässt einen besonders angenehmen Duft.

Hibiskus-Rosenholz-Aromamassage als wohltuende Behandlung mit einer eigens kreeirten Aromaöl-Mischung wirkt besonders revitalisierend und erfrischend. Mit Rosenholz-, Moschuskern- und Blutorangenöl verfeinert spiegelt die Ölkomposition die belebende, sinnliche Note Brasiliens wider.
 
MUSIK im NIGHT CLUB - Die großen musikalischen Talente Brasiliens live in München

Ausgelassene Romantik, eine Prise Melancholie und tropische Lebensfreude kennzeichnen brasilianische Musik. Nach Eumir Deodato präsentiert der Night Club im Hotel Bayerischer Hof einen aktuellen Querschnitt musikalischen Schaffens aus Brasilien:
 
Mo. 7. Mai Alegre Corrêa Conexão Brasil  Einlass 20 Uhr Beginn 21 Uhr
Di. 8. Mai Jaques Morelenbaum Cello Samba Trio Einlass 20 Uhr Beginn 21 Uhr
Mi. 9. Mai Márcio Tubino Artett feat. Zelia Fonseca  Einlass 20 Uhr Beginn 21 Uhr
Do. 10 Mai Ivan Santos & Band  Einlass 20 Uhr Beginn 21 Uhr
Fr. 11. Mai Terra Brazil feat. Nice Ferriera Einlass 22 Uhr Beginn 22 Uhr
Sa. 12. Mai Terra Brazil feat. Nice Ferriera Einlass 20 Uhr Beginn 22 Uhr
So. 13. Mai Marcos Valle Einlass 20 Uhr Beginn 21 Uhr
 
Bereits vorab, am präsentieren wir mit dem Quintett Moreno – Domenico – Kassin + 2 einen weiteren Höhepunkt mit elektronischen New Brazil-Klängen, die sich mit dem traditionsreichen Songwriting sowie Tropicalia-Einflüssen vermischen. Das Konzert wurde aus terminlichen Gründen vorgezogen:
 
 
07.05.2007, Montag
EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: € 15,00 (AK & VVK)
Brasilianische Woche

ALEGRE CORRÊA CONEXÃO BRASIL
www.alegrecorrea.com

Brazil Jazz

Alegre Corrêa – guitar, percussion, vocals
Guinha Ramires – acoustic guitar, bass
Alessandro Kramer – accordion, percussion

Nachdem Alegre Corrêa bereits mit vielen österreichischen Musikern zusammen gearbeitet hat, möchte er mit seinem neuen Projekt „Conexão Brasil“ Spitzenmusiker aus Brasilien auch in Europa präsentieren. Die Frühjahrstour 2007 ist das erste Projekt in dieser Reihe. Geplant ist danach eine Tournee pro Jahr mit unterschiedlichen Musikern, die jeweils in einem neuen Projekt präsentiert werden.

Alegre Corrêa über die Musiker von „Conexão Brasil“ 2007: „Guinha Ramires ist mein Lehrer, ich habe 10 Jahre mit ihm in Brasilien gespielt und wir haben gemeinsam eine Duo-CD aufgenommen. Ihn habe ich wegen seiner ganz außerordentlichen Grooves auf der Gitarre ausgewählt – er ist ein wahrer Meister auf seinem Instrument. Ich habe weiters die Ehre, mit dem jungen Alessandro Kramer eines der größten musikalischen Talente Brasiliens zu präsentieren. Beeinflusst von der brasilianischen Volksmusik, dem Jazz und der klassischen Musik, repräsentiert er die „neue brasilianische Musik“, nachdem Brasilien lange von unterschiedlichen Musikrichtungen von außen beeinflusst war.

08.05.2007, Dienstag
EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: € 24,00 (AK & VVK)

Brasilianische Woche

Jaques Morelenbaum - Cello Samba Trio

Jaques Morelenbaum – cello
Lula Galvao – acoustic guitar
Carlos Balla – drums
 
Von den verschiedenen Musikrichtungen, die sich in Brasilien entwickelt haben, ist Samba diejenige, die die enorme kulturelle Vielfalt, dieses Landes am besten repräsentiert. Die perfekte Mischung von afrikanischen, europäischen und brasilianischen Einflüssen beschert uns diesen Rhythmus, die Sinnlichkeit, die melodische Anmut und harmonische Raffinesse, die Musikliebhaber begeistert..
Der brasilianische Cellist, Komponist und Arrangeur und Produzent Jaques Morelenbaum vermischt all diese Elemente und vermittelt uns ein Überblick über die Entwicklung des Samba, angefangen von seinen Wurzeln bis in die heutige Zeit. Er spielt Kompositionen von  Noel Rosa, Ary Barroso, Dorival Caymmi, Antonio Carlos Jobim, João Gilberto, Caetano Veloso, Gilberto Gil, João  Donato, genauso wie die Werke junger brasilianischer Künstler wie Carlinhos Brown and Davi Moraes.

Jaques Morelenbaum präsentiert Samba mit einem vertrauten Gefühl von Kammermusik zusammen mit den beiden großen brasilianischen Talenten Lula Galvão an akustischer Gitarre und Marcelo Costa an Perkussion.


09.05.2007, Mittwoch
EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: € 15,00 (AK & VVK)

Brasilianische Woche

Marcio Tubino Artett feat. Zélia Fonseca
www.marciotubino.de

Concert - Brazil Jazz

Márcio Tubino – saxophone, flute
Zélia Fonseca – guitar, vocals
João Luis Nogueira - guitar
Martin Kälberer – piano, keyboards

Der Flötist und Saxofonist Márcio Tubino stellt sein neues Projekt vor, welches ihn nicht nur als Musiker, sondern auch als Komponisten präsentiert. Er hat bereits mit vielen Stars der instrumentalen Musik in Europa und Brasilien gearbeitet wie Egberto Gismonti, Joe Zawinul, Dusko Goykovich, Alegre Corrêa, Renato Borghetti  sowie mit  der legendären Formation "Raiz de Pedra".
Als Special Guest tritt die Sängerin und Gitarristin Zélia Fonseca auf, die heute ihre eigenen Kompositionen vortragen wird. Tubino präsentiert heute außerdem den exzellenten Multi-Instrumentalisten Martin Kälberer am Klavier und den jungen João Luis Nogueira, einen wunderbaren Musiker der neuen Generation Brasiliens, an der akustischen und der elektrischen Gitarre.

10.05.2007, Donnerstag
EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 21.00 Uhr / EINTRITT: € 15,00 (AK & VVK)

Ivan Santos & Band

www.ivansantos.de

Concert

Traditionelle Musik aus dem brasilianischen Nordosten gemischt mit den urbanen Grooves der Welt

Ivan Santos - vocals, acoustic & electric guitar
Geovany da Silveira – bass, percussion, cavaquinho
Marcio Tubino – saxophone, flute, percussion
Angela Frontiera – drums, percussion
 
Ivan Santos gewann im November 2005 für das Lied „Ninguém faz idéia“ - eine Koproduktion mit Lenine - den Grammy Award in Los Angeles als „das beste brasilianische Lied in portugiesischer Sprache“. An jenem Tag sahen viele Leute zum ersten Mal Ivan Santos’ Namen in verschiedenen brasilianischen und auch einigen amerikanischen Zeitungen. Doch bereits lange vor diesem sicher überraschenden Erfolg hatte Ivan Santos Karriere begonnen. Sie nahm in den Siebzigerjahren in seiner Heimatstadt Paraíba im Nordosten Brasiliens ihren Anfang.

Zutaten für seine Konzerte sind humorvolle Unterhaltung und Innovation. Die Band präsentiert sowohl die Lieder seiner CD „Songs From Nowhere“ als auch andere Kompositionen des Künstlers und einige Cover-Versionen von traditioneller Musik. Baião und Coco, die traditionellen Rhythmen aus dem Nordosten Brasiliens, sind fast immer dabei aber es gibt noch viel mehr zu entdecken: Funk-, Reggae- und Rock-Grooves verbinden sich auf natürliche Weise und wie selbstverständlich mit den brasilianischen Rhythmen. Seine Band entwickelt dabei nicht nur den einen „eigenen Klang“, sondern gleich viele „eigene Klänge“. In den Auftritten wechseln sich die Musiker an den verschiedenen Instrumenten ab und entführen das Publikum in ganz verschiedene Klang-Atmosphären. Die Show präsentiert auf diese Weise einen Reichtum an Rhythmen und Klängen.

11.05.2007, Freitag
EINLASS: 22.00 Uhr / BEGINN: 22.00 Uhr / EINTRITT: € 10,00 (AK & VVK)

Brasilianische Woche

Terra Brazil feat. Nice Ferreira
www.terrabrazil.de

Heiße Rhythmen aus Brasilien laden zur unvergesslichen Party!
 
Die Formation kombiniert brasilianische Rhythmen wie Maracatu, Partido alto Samba, Olodum, Afro Brazil, Xaxado und Forró mit Harmonien aus Jazz, Pop, Funk und Rap. Zusammen mit den eindringlichen aber auch romantischen Texten entsteht daraus eine vollkommene musikalische Fusion, die ihr Ursprungsland Brasilien in all seinen Klangfarben widerspiegelt.

12.05.2007, Samstag
EINLASS: 20.00 Uhr / BEGINN: 22.00 Uhr / EINTRITT: € 15,00 (AK & VVK)


Brasilianische Woche

LANGE NACHT DER MUSIK

www.bayerischerhof.de , www.muenchner.de

Erleben Sie im NIGHT CLUB die „Lange Nacht der Musik“ von 20.00 bis 22.00 Uhr mit dem Top-DJ 4 REAL und ab 22.00 bis 03.00 Uhr mit der Band TERRA BRAZIL feat. NICE FERREIRA, jeweils zur vollen Stunde. Zwischen den 40-Minuten-Sets und nach 03.00 Uhr legt DJ 4 REAL auf – OPEN END !!!


TERRA BRAZIL feat. NICE FERREIRA
www.terrabrazil.de


13.05.2007, Sonntag
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr / Eintritt: € 25,00 (AK & VVK)

Brasilianische Woche

MARCOS VALLE

Concert - Musica Popular Brasileira

Als einer der größten brasilianischen Songwriter der zweiten Bossa-Nova-Generation wurde Marcos Valle in den sechziger Jahren in Brasilien und dem Rest der Welt gefeiert. Doch im Gegensatz zu anderen Künstlern seiner Generation (etwa Caetano Veloso, Gilberto Gil oder Sérgio Mendes), die seither mit ihren Alben in schöner Regelmäßigkeit den weltweit guten Ruf der brasilianischen Popmusik festigten, verschwand Valle schon in den siebziger Jahren wieder weitgehend aus dem Blickfeld der breiten Öffentlichkeit und erlebte seine "Wiederauferstehung" erst in den 90er Jahren.

In Deutschland gewann Marcos Valle eine ganze Schar neuer Anhänger, nachdem die Betreiber des Mojo-Clubs 1994 auf ihrer dritten "Dancefloor Jazz"-Compilation dessen alten Hit "Crickets Sing For Anamaria" präsentiert hatten - sieben Jahre später sollte der Song in einer von Belvedere überarbeiteten Version noch einmal auf der Mojo-Remix-Compilation "The Remix Album, Part 2" landen. Auch auf der ersten von Arnaldo DeSouteiro zusammengestellten "A Trip To Brazil"-Compilation war Valle 1998 mit demselben Song vertreten. Einspielungen jüngeren Datums waren - mit Ausnahme dreier Alben, die bei dem britischen Label Far Out Recordings erschienen - in deutschen Plattenläden in all diesen Jahren indes kaum zu finden. Mit "Jet-Samba" (2006) ist nun endlich auch in Deutschland einmal ein nagelneues Album des Brasilianers veröffentlicht.


Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München
Tel 089-21 20-0
Fax 089-21 20-906
www.bayerischerhof.de

info@bayerischerhof.de
MVV/MVG: U Bahn, S-Bahn Haltestelle Marienplatz (Ausgang Marienhof - dort Richtung "Weinstraße"), Tram

Hotel Bayerischer Hof erneut verschönert Die 7. Etage wird VIP Etage – die 6. Etage erhält zusätzliche Zimmer im Kolonialstil (mehr)

Die „Besten der Besten“ im Hotel Bayerischer Hof: „Großer Gourmet Preis Bayern 2006“ am 29.04.2006 (mehr)

Falks Bar (mehr)
Blue Spa - Bar & Gastronomie (mehr)
Blue Spa - Wellness (mehr)
Blue Spa - Öffnungszeiten, Eintritt und Mitgliedschaften (mehr)
Blue Spa - Startseite (mehr)
7. OG: Bar & Lounge, Wintergarten, Therapieräume, Fitness-Center und Dachterrasse (mehr)
6. OG: Pool, Terrasse und Sitzbereiche (mehr)
5. OG: Beauty Center, Massageräume, Dampfbad, Sauna und Ruheraum (mehr)
Hotel Bayerischer Hof - Wellnesshotel des Jahres 2005. Auszeichnung der Leser des Diners Club Magazin (DCM) (mehr)
Hotel Bayerischer Hof - Infos zum Hotel (mehr)


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: