www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Eckart Witzigmann Palazzo München - Cotton Club im Olympiapark
Premierenfeier am 27. Oktober 2005 (Archiv)



Die Premierengäste Gunter und Mirja Sachs wurden begrüsst von Eckart Witzigmann (Foto: Martin Schmitz)
Die Premierengäste Gunter und Mirja Sachs wurden begrüsst von Eckart Witzigmann
Ihre Hoheit Dr. Gabriele Inaara Begum Aga Khan (Foto: Martin Schmitz)
Ihre Hoheit Dr. Gabriele Inaara Begum Aga Khan

Mit Geschenk: Patrick Lindner

Marion & Lloyd Smith, Eltern von Andrea Schoeller (re.)

Manfred Schnelldorfer und Veronika von Quast

Carlo Tränhard
Mode-Designerin Susanne Wiebe und Veronica von Quast (Foto: Martin Schmitz)
Mode-Designerin Susanne Wiebe und Veronica von Quast
Stilvoll: Juwelier Maximilian Heiden kam in der Isetta (Foto: Martin Schmitz)
Stilvoll: Juwelier Maximilian Heiden kam mit Frau in der Isetta

Über 50.000 begeisterte Besucher konnte der Eckart Witzigmann Palazzo in der letzten Saison allein in München verbuchen und stellte damit im dritten Münchner Jahr erneut einen Besucherrekord auf.

Mit einem neuen Menü und neuer Show gastiert Kochgenie Eckart Witzigmann seit 21. Oktober 2005 bereits zum vierten Mal in München – diesmal aber an einem neuen Standort.

Der nostalgische Spiegelpalast öffnet diese Saison im Münchner Olympiapark an der Haupttribüne des Olympiastadions seine Pforten.

Am 27.10.2005 fand dann endlich auch die offizielle München-Premiere statt.

Ein Auszug aus der Gästeliste:

Ihre Hoheit die Begum Aga Khan (in Frankfurt geborene Ehefrau von Karim Aga Khan, dieser gilt als direkter Nachfolger Mohammeds und ist geistiger Führer von 20 Millionen Ismaeliten), Gunter und Mirja Sachs (sonst eher selten bei Gelegenheiten wie dieser, Sachs ist heute mehr bei photographischen Studien anzutreffen denn auf Partys), Rufus und Ivonne Beck, Andreas und Pilar Brehme, John und Hayah Jürgens, Axel und Judith Milberg, Schauspielerin, Entertainerin und Sängerin Sissy Perlinger (ganz und gar in Leopardenlook), Karen und (Entertainment Media Chef) Ulrich Scheele, Ex-Leichtathlet Carlo Tränhard, Schauspieler Max Tidof und Lisa Seitz, Mode-Designerin Susanne Wiebe, Sonja Zietlow und Jens Oliver Haas, Patrick Martin und Heydi Nunez Gomez (wo kriegt das Ex-Playmate des Jahres 1999 und Dschungelprinzessin Anno 2005 immer nur die schönen Kleider her, die ihr dazu noch unverschämt gut stehen?), Schauspielerin Doreen Dietl, Ex-Deutsche Theater Chef Heiko Plapper-Lüthgarth zum ersten Mal als Privatier, Sarah Kern mit neuem Freund Maurice Ades, Goldschmiedemeister Maximilian Heiden mit Frau (kamen klein aber fein in einer grünen BMW Isetta und wurden damit durchgewinkt auf den besten Parkplatz gleich am Eingang), solo Patrick Lindern (mit einen wohl verpackten kleinen Geschenk), Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel, Egon F. Freiheit und Maren Gilzer, Eisschnelllauf-Legende Manfred Schnelldorfer, Schauspielerin, Sängerin & Kabarettistin (Kanal Fatal) Veronika von Quast, Waldwirtschaftswirt Sepp Krätz, Wirt Kay Wörsching (Erfinder und Inhaber des weltberühmten Kay´s Bistro, jetzt in der Schrannenhalle) mit Teddy u.v.a.m..

Eckart Witzigmann - Premierenfotos, Galerie 1, 2, 3,

Mit COTTON CLUB steht im Winter 2005/2006 eine bunte Revue im Stile der Roaring Twenties auf dem Programm.

Die Regie führt Andreas Wessels, der im Münchner Eckart Witzigmann Palazzo letzte Saison bereits als Künstler Erfolge feiern konnte und nun Antritt, die Erfolgsstory des Münchner Eckart Witzigmann Palazzo fortzuschreiben.

Regisseur Andreas Wessels über das Showprogramm COTTON CLUB: „Der legendäre COTTON CLUB, der seine Hochphase im New York der 20er Jahre des letzen Jahrhunderts hatte, war nicht nur Bühne für geniale Musiker. Hier mischten sich – unter der Ära der Prohibition – erstmals Schwarze und Weiße sowie Gangster und High-Society, um gemeinsam zu feiern. Im nostalgischen Spiegelpalast erwartet unsere Gäste eine bunte Revue voller Akrobatik, Artistik, Magie und Comedy gemischt mit Swing und Step. Der COTTON CLUB bildet die Plattform für eine nicht enden wollende Party voller Leidenschaft und Skandale.

Im Olympiapark gegenüber dem VIP- Eingang (Haupttribüne) des Olympiastadions, auf dem ehemaligen Aufwärmplatz, wird seit 21. Oktober 2005 bis 25. Februar 2006 an sechs Abenden pro Woche im nostalgischen Spiegelpalast das Showprogramm Cotton Club, gepaart mit einem Vier-Gänge-Menü, geboten.

Bereits vor dem Start waren für das Gastspiel in München über 15.000 Tickets verkauft.

Mit Bedacht kreiert, mit Sorgfalt zusammengestellt, mit Liebe zubereitet und auf den Punkt serviert, ist das viergängige Gourmet-Menu im Eckart Witzigmann Palazzo ein geschmackliches wie optische Highlight aus der Küche des wohl berühmtesten deutschen Maître de Cuisine.

  • Entree
    Komposition vom marinierten Lachs mit Bonito Flocken, Mousse vom geräucherten Stör und Wasabi-Gurken
  • Zwischengericht
    Loup de mer mit Garnele und kleinen Tintenfischen auf Orzo mit Risina Bohnen, Tomaten, Basilikum
  • Hauptgang
    Medaillon vom Kalbsfilet mit Pommery Senfkruste und in Madeira geschmorte Kalbsbäckchen
  • Dessert
    „Meine Freudenträne“  aus Schokolade, Passionsfruchteis und exotischen Zitrus Früchten

Auch für die Freunde der vegetarischen Küche hält Eckart Witzigmann eine Gaumensensation bereit:

  • Entree:
    Timbale von Frischkäse und schwarzen Nüssen mit roter Bete, Feldsalat in Walnussöl-Vinaigrette
  • Zwischengericht:
    Fricassée von grünem Spargel und Spitzmorcheln mit wachsweichem Landei
  • Hauptgang:
    Potpourri von Gemüsen der Saison im Kräutersud mit mediterranen Aromaten
  • Dessert
    „Meine Freudenträne“ aus Schokolade, Passionsfruchteis und exotischen Zitrus Früchten

Um das Gourmet-Menü voll genießen zu können, werden Sie gebeten, bis nach dem Hauptgang auf das Rauchen im Spiegelpalast zu verzichten. Das Rauchen von Zigarren und Pfeifen ist bis zum Dessert generell nur im Foyer gestattet.

Eckart Witzigmann - Cotton Club bringt Künstler der Spitzenklasse (mehr)
Eckart Witzigmann - Premierenfotos, Galerie 1, 2, 3,






©alle Fotos: Martin Schmitz

Der neue Standort und die langfristig geplante Zusammenarbeit mit dem Münchner Olympiapark helfen, noch bessere Rahmenbedingungen und vor allem noch mehr Besucherservice zu bieten. Die Besucher können in dieser Saison direkt bis zum Eingang des Spiegelpalastes fahren. Die Zugangswege sind optimal ausgeschildert und Pagen regeln die Einfahrt an den Zufahrtsschranken. Den Besuchern stehen in unmittelbarer Nähe zum Palazzo ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Die Parkplätze sind gebührenfrei und bewacht.

Die Anfahrt zum Eckart Witzigmann Palazzo per Taxi oder eigenem PKW ist über zwei Einfahrten möglich. Sowohl von Norden über die Lerchenauer Strasse als auch von Westen über die Landshuter Allee (Mittlerer Ring) können die Gäste direkt bis zum Eingang des Spiegelpalastes fahren. Vor dem ehemaligen Aufwärmplatz und am Toni-Merkens-Weg stehen gebührenfreie Parkplätze für die Gäste zur Verfügung.
Anfahrtplan Witzigmann Palazzo
Tipp: zur Zufahrt von der Landhuter Allee (Mittlerer Ring) müssen sie diese bereits so verlassen, als ob sie auf die Dachauer Straße wollen. Diese dann aber überqueren und zurück auf die Auffahrt zum Mittleren Ring, dort aber rechts halten auf der Spur zum Olympiastadion, dann klappt das mit den kurzen Wegen. Gleiches gilt von der Dachauer Straße aus kommend.

Der Eckart Witzigmann Palazzo beginnt um 20.00 Uhr und sonntags um 19.00 Uhr. Montags ist spielfrei.

Tickets gibt es ab 105,00 Euro.

Tickets für alle Palazzo Vorstellungen können Sie direkt über diesen Link bei unserem Partner getgo.de erwerben und unterstützen dabei gleichzeitig ein bißchen die Arbeit von ganz-muenchen.de (weiter)

Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen ohne zusätzliche Vorverkaufsgebühr.
Buchung per email: info@witzigmann-palazzo.de
Zusätzliche Informationen unter www.witzigmann-palazzo.de

powered by: www.shops-muenchen.de
Cotton Club - Eckart Witzigmann Palazzo
München – vor der Haupttribüne Olympiastadion

Ab 21.10.2005.-25.02.2006
Täglich außer montags, Showdauer ca. 4 Stunden, Einlass ab 90 Minuten vor Showbeginn
Karten Di,-Do. + So. 95-125 Euro, Fr.-Sa. und Weihnachten 105 bzw. 135 Euro (Ring/ Loge bzw. Manege)
Große Silvester-Gala mit 5-Gänge-Gourmet-Menü, Palazzo-Feuerwerk, Open End Party 195-250 €
Palazzo-Hotline München: 01805- 72 52 00 (12 cent/min)
Bearbeitungs- und Versandkosten pro Buchung: Euro 5,00

Palazzo-Fax
01805-72 52 99 (12 Cent/Minute)

MVG/MVV
MVV/MVG: Tram Do


Rückblick auf frühere Palazzo Auftritte:

Wir waren im November 2003 bei der Premiere des damaligen Programmes dabei, zu der viele Promis kamen. Ein Bericht unserer Rubrik "Wahrlich..." und viele Fotos erzählen ihnen mehr....

Start und Beginn der Beschreibungen der Gäste, Teil 1 (mehr)
Fortsetzung und noch mehr Beschreibungen der Gäste, Teil 2 (mehr)
Infos zu David O'Mer (weiter)
Witzigmann Palazzo - Premierenfotos 2003 - die Bildergalerie, Teil 1 (Promis), Teil 2 (Promis), Teil 3 Show

Auch 2002 waren wir am Premierenabend dabei. Unsere Society und Event-Rubrik "Wahrlich..." gab seinerzeit einen ausführlichen Bericht ab zum Geschehen an diesem Abend.

Eebenfalls bei uns vom Vorjahr noch zu sehen: Fotos der Promis Teil 1 + Teil 2 (Boris Becker, Petra Schürmann, Joachim Fuchsberger , Lothar Mattäus, Geburtstagskind Andy Brehme, Pomp Duck's Peter Wodarz, Lena Valaitis, Uschi Glas, und und und...). Erleben Sie im Eckart Witzigmann Palazzo grazile Kontorsionisten, beeindruckende Trapezkünstler, temporeiche Jonglage und viele weitere Highlights des Varieté-Entertainment.

Bilder von der Premiere 2002: Teil 1, Teil 2
Witzigmanns Palazzo - "Wahrlich.." über die Premierennacht am 08.11.2002


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: