München mag dich - jetzt auch per Fotos und Film
neue Image Kampagen der Stadt jetzt auch zur Wiesn und zum Papstbesuch


Plakatmotive, fotografiert von Hubertus Hamm





Friedensengel von oben: spektakulär die Kameraflüge des Image Filmes von Peter Refle

Charles Schuhmann hat einen in der Krone, vielmehr: er sitzt mit einer maßkrughaltenden hübschen Blondine relaxed in der Krone eines alten Baumes, unter ihnen Menschen im Biergarten. Die Türme nicht nur der Frauenkirche scheint er zu verschlucken: den Wasserpiegel des Pools oberhalb des Mandarin Oriental durchbricht ein durchtrainierter Athlet, und auf dem Dach der Allianz Arena liefern sich 5 Spieler ein Fußball-Match.

So präsentiert sich München in eine neuen Image Kampagne, die am 8.12.2005 vorgestellt wurde

Bilder und ein Kurzfilm sollen künftig im In- und Ausland mit dem Slogan "München mag dich - Munich loves you" für die Stadt werben. Dabei handelt es sich um vier Bildmotive des international renommierten Fotografen Hubertus Hamm und einen zwei Minuten langen emotionalen Clip des Werbefilmers Peter Refle.

Gemeinsam ist Fotos und Film, dass sie München aus ungewöhnlichen Perspektiven zeigen. Dabei entstand ein modernes Bild von der Stadt, dass sie in einer neuen Art zeigt.

So wurden die Fotos an besonderen Orten inszeniert und aufgenommen. Das Motiv für die Fußballhochburg München entstand auf dem Dach der Allianz Arena, das Biergartenmotiv im Schatten des ältesten Baumes im Nymphenburger Schlosspark, das Motiv für das unbeschwerte Münchner Lebensgefühl am Pool des Mandarin Oriental Hotels über den Dächern der Altstadt.

Der fertige Film spielt mit ungewöhnlichen Perspektiven und Blickwinkeln und zeigt in schneller Schnittfolge die vielen Facetten Münchens und des städtischen Lebens.

Bei den Dreharbeiten brachte Regisseur Peter Refle von „Hochkant Film“ spektakuläre Technik zum Einsatz, die schon bei James Bond oder Harry Potter für atemberaubende Kamerafahrten und Perspektiven sorgte. Eine 16 Kilogramm schwere Hubschrauber-Drohne nahm eine Kamera an Bord und fliegt ferngesteuert über das Siegestor, den Dom, das Rathaus oder um die Mariensäule. Dabei entstanden atemberaubende Bilder und völlig neue Ansichten von altbekannten Münchner Motiven.

Die eingängige Musik zum Film stammt von dem Münchner Musiker Roberto di Gioia.

Zum Gelingen von Film und Fotomotiven haben viele Münchnerinnen und Münchner engagiert beigetragen, darunter auch prominente Bürger der Stadt.

Der Maler Rupprecht Geiger hat sein Herzmotiv eigens für die Fotoserie gemalt. Es wird in einem Münchner Museum für das Bildmotiv fotografiert, das für die Kunstmetropole München wirbt. Charles Schumann ist auf dem "Biergartenmotiv" zu erkennen, für das er sich honorarfrei als Model zur Verfügung gestellt hat.

Für die Produzenten war es ermutigend zu erfahren, wie engagiert sich Bürger und Unternehmen in den Dienst der Sache gestellt haben. Die Flughafen München GmbH (FMG) hat sich an den Produktionskosten des Films beteiligt. Die Allianz Arena, das Mandarin Oriental Hotel und die Verwaltung des Nymphenburger Schlossparks kamen dem Fotoprojekt mit großezügigen Genehmigungen entgegen.

Große Unterstützung kam auch vom Polizeipräsidium München, der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und der Münchner Verkehrs-Gesellschaft MVG.

Fotos und Film entstand im Rahmen der neuen Münchner Marketingkampagne „München mag Dich“ im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft. Der Clip wird ab Dezember 2005 weltweit für das Stadtmarketing eingesetzt. Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 wirbt der Film im Stadion bei allen Spielen für die WM-Stadt München.

Schon am 8.12.2005 sah man ihn im Vorprogramm von Filmen wie "Das Wunder von Narnia" in Münchner Kinos mit einem Abspann der Stadtsparkasse, die wohl den Einsatz in den Kinos zu fördern scheint.

Dr. Reinhard Wieczorek, Referent für Arbeit und Wirtschaft: „Wir nehmen die Chance wahr, die sich München durch die weltweite Aufmerksamkeit bei der WM und weiteren Großereignissen in naher Zukunft bietet. Dieses Filmprojekt ist Teil unseres aktiven Stadtmarketings. Der Clip zeigt einem Millionenpublikum die vielfältigen Seiten der Stadt. Ich freue mich schon jetzt auf die Vorführung des Films auf den 100 Quadratmeter großen Monitoren im Stadion.

Anzeige



Munich Loves you zru Wiesn
Die Stadtmarketingkampagne „München mag Dich“ wird nach ihrem Erfolg und der weltweiten Beachtung während der Fußballweltmeisterschaft nun auch auf anderen Gebieten eingesetzt. So erhält das Oktoberfest in diesem Jahr erstmals ein eigenständiges München-mag-Dich-Logo. Dazu wurde im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft ein neues Motiv entworfen. Es ist als Lebkuchenherz mit Zuckerguss gestaltet und zeigt ein historisches Karussell. Das Signet wird ab sofort auf Merchandisingartikeln verwendet. Die Lufthansa begrüßt ihre Gäste auf bestimmten Langstreckenflügen, bei denen die Crew bayerische Tracht trägt, beim Ein- und Aussteigen mit Displays, die das Herz mit der englischen Botschaft „Munich loves you“ zeigen.

Weiter zum Thema Oktoberfest im Oktoberfest Special (mehr)
Lufthansa Oktoberfest Crews - mit Wiesntracht aus Asien und Nordamerika (mehr)

Munich loves you zum Benedikt Besuch
Schon zum Besuch von Papst Benedikt XVI. in München stimmte das Referat für Arbeit und Wirtschaft mit dem Erzbischöflichen Ordinariat ein spezielles Logo ab. Das Herz zeigt hier die Mariensäule mit der goldenen Madonna und dem Zusatz „Papst Benedikt XVI. – München 2006“. Das Logo wird in der Internetkommunikation auf dem Stadtportal muenchen.de und auf Souvenirs zum Papstbesuch eingesetzt.

Infos zum Papstbesuch in München (mehr)
Tourismusamt und Erzbischöfliches Ordinariat präsentieren "Benedikt-Rundgang" Sieben historische Stätten und Stationen im Zentrum von München verweisen auf das Wirken von Papst Benedikt XVI (mehr)
Ausstellung „Mit den Augen des Heiligen Vaters – Benedikt XVI. – was er sah, was ihn prägte“ in der Kassenhalle der Stadtsparkasse bis 14.09.2006 (mehr)

Die Marketingkampagne „München mag Dich“ wurde vom Referat für Arbeit und Wirtschaft zusammen mit der Agentur Serviceplan projektiert. Sie entwickelten für München eine neue Dachmarke, die im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2006, der 850-Jahrfeier der Stadt (2008) und zur Jubiläums-Wiesn 2010 wirbt.

Dabei interpretiert die Kampagne das bekannte Motiv von der „Weltstadt mit Herz“ neu. „München mag Dich“ zeigt die Vielfältigkeit und Reichhaltigkeit, die die Stadt ihren Bürgern und Besuchern bietet. Ziel war ein aktives Stadtmarketing, das regional, national und weltweit anspricht.

Dabei ist die Marke durch ihre Bildbotschaft flexibel einsetzbar und bietet Synergieeffekte für die Münchner Wirtschaft und Veranstalter, die ihren Event in München planen.

Die Fotos waren ebenfalls als Großplakate auf dem Marienhof hinter dem Rathaus an den Containertürmen aufgespannt

Der Film warb vor jedem der sechs WM-Spiele im Stadion in München und kommt weltweit im Tourismusmarketing zum Einsatz. Er lief auf Messen, auf dem WM Fan Fest im Olympiapark und auf den Bildschirmen am Flughafen sowie im Bord-TV verschiedener Airlines. Erstmals wurde er während der Endrundenauslosung der Fußball-WM am Münchner Informationsstand gezeigt. Er kann universell eingesetzt werden, auch im redaktionellen Bereich von Fernsehanstalten und als Videodatei im Internet.

Vorgestellt im Presseclub: Geraldine Knudson ist die neue Tourismusamtschefin München (©Foto: Martin Schmitz)
Vorgestellt im Presseclub: Geraldine Knudson ist die neue Tourismusamtschefin München seit 1.4.2013 (mehr)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos