www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






Thermen-Oasen am Fuße der Euganeischen Hügel

Zubereitung des Heilschlamms Fango (©Foto: Anke Sieker)
Zubereitung des Heilschlamms Fango
Hotel Terme Antoniana in Montegrotto Terme (©Foto: Anke Sieker)
Hotel Terme Antoniana in Montegrotto Terme
Atlantic Terme Natural Spa Hotel (©Foto: Anke Sieker)
Atlantic Terme Natural Spa Hotel
Santa Maria Assunta von Praglia
Santa Maria Assunta von Praglia
Piazza delle Frutta in Padua (©Foto: Anke Sieker)
Piazza delle Frutta in Padua
Prato Della Valle  (©Foto: Anke Sieker)
Prato Della Valle
Santa Maria Assunta von Praglia
Eremo dei Camaldolesi
hausgemachtes Olivenöl, Crostini, deftiger Schinken und würziger Käse
hausgemachtes Olivenöl, Crostini, deftiger Schinken und würziger Käse

©Fotos: Anke Sieker

Einfach mal abtauchen – im weichen warmen Schlammbad versinken, die Seele baumeln lassen und den Körper verwöhnen.

In der sanften Hügellandschaft der Colli Euganei, wenige Kilometer südwestlich der zauberhaften Kulturstadt Padua gelegen, hat Bella Italia noch mehr zu bieten als eine außerordentlich schöne Natur, freundliche Menschen und kulinarische Genüsse.

Das größte Thermalzentrum Europas

Die Euganeischen Thermen, die schon in den Augen der alten Veneter als Kundgebung einer göttlichen Gnade galten, sind das größte Thermalzentrum Europas – ein ideales Reiseziel für Gesundheit und Erholung also.

Seit 1989 steht die Hügelkette vulkanischen Ursprungs unter Naturschutz.

Das fast kochend heiße Wasser vieler ihrer Quellen kommt mineraliengeladen tief aus der Erde und durchtränkt den Heilschlamm, der alljährlich Menschen aus aller Welt auf der Suche nach Linderung von Rheuma und Gelenkschmerzen in die Kurorte am Fuße der Hügel, Abano Terme, Montegrotto Terme, Battaglia Terme und Galzignano Terme, zieht.

Ein beliebtes Domizil für Erholungssuchende ist das familiengeführte Atlantic Terme Natural Spa Hotel, in der beschaulichen Ortschaft Abano Terme, welches zwei Thermalschwimmbäder, ein Salzzimmer, einen großzügigen Wellness-Bereich, Naturfango-Anwendungen, Kriothermal Training sowie Inhalationen zur Reinigung der Atemwege und Behandlung von Ashma und Heuschnupfen anbietet.

Bei der deutschen Ärztin und Spezialistin für F.X.Mayr, Christine Enthammer, die die renommierte Kur mit Naturfango-Behandlungen kombiniert, um die Wirkung zu beschleunigen, ist der Gast in den besten Händen.

Doch nicht nur Kurgäste genießen die vielseitigen Anwendungen. Auch Familien und Entspannungssuchende schätzen die warmen Pools, die zahlreichen Wellness-Anwendungen und das traditionelle Ambiente.

Das ebenfalls familiengeführte Hotel Terme Antoniana in Montegrotto Terme bietet neben vier großen Thermalbädern ein Wellness-Zentrum für Fangoanwendungen, eine Abteilung für Inhalationtherapien, Schwitzgrotte, Kneippbad, personalisierte Schlankheitsmassagen, Anti-Aging-Behandlungen, klassische Wellness-Pakte und offeriert dazu noch eine erstklassige italienische Küche aus vorwiegend lokalen Produkten und vollmundigen Weinen der Region.

Im charmanten Ambiente im Stil der 60er Jahre (in beiden Hotels ist, wie anno dazumal, noch Badehauben-Pflicht) fühlt man sich in die „gute alte Zeit“ zurückversetzt. Beide Hotels verfügen über eigene Quellen mit Wasser aus den Euganeischen Thermen.

Auch wir dürfen die Vorteile des Wassers für Körper, Geist und Seele kosten und genießen.

Die Heilkraft von Naturfango

Nach der Konsultation bei Frau Dr. Enthammer, die mir, gegen die klassische Journalistenkrankheit, Nackenverspannung und Rückenbeschwerden, eine auf mich abgestimmte Fangoanwendung empfiehlt, begebe ich mich in das Behandlungszimmer, in dem auf der Liege bereits ein großer Berg Fango-„Matsch“ aufgehäuft ist.

Vorsichtig tauche ich in den 42 Grad heißen Schlammberg ein. Das Gemisch aus Tonerde und hyperthermalem Wasser wird von einer Therapeutin auf meinen gesamten Körper aufgetragen, danach werde ich in warme Tücher eingepackt und fühle schon kurze Zeit später die wohltuende wärmende Wirkung, die erstaunlicherweise noch Tage darauf anhält.

Badetherapie

Am Ende der Fangoanwendung und nach der darauffolgenden reinigenden Dusche schließt die Badetherapie die Thermalfangoanwendung ab.  Dabei taucht man für etwa 15 Minuten in eine mit reinem, warmem Thermalwasser (36-38 Grad) gefüllten Wanne ein, das mit Ozon angereichert wird.

Die chemische Zusammensetzung des Thermalwassers begünstigt auf natürliche und wirksame Weise die Heilung von chronischen Entzündungsprozessen und ist besonders geeignet, um Muskelschwund oder Schmerzen zu bekämpfen, die die Gelenke betreffen. Im rund 8-15 minütigen Bad stellt sich eine wohlige Entspannung ein.

Im Anschluss trocknet mich eine Therapeutin, wie ein Baby, mit warmen Tüchern ab und die Ruhephase beginnt. Bei diesem Schritt tritt auch die Schwitzreaktion ein, welche die biologische Wirkung der Fangotherapie vervollständigt.

Danach werde ich mit einer durchblutungsfördernden Rückenmassage verwöhnt. Ich fühle mich wie neugeboren – angenehm entspannt, ausgeglichen und müde.

Inhalationstherapie

Auch die wohltuende Wirkung des Thermalwassers auf die Atemwege möchte ich ausprobieren. Dabei zerstäuben spezielle Geräte die Mineralwasserteilchen und verwandeln sie in eine wirksame Behandlung bei akuten oder chronischen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege.

Diese Behandlung ist nicht nur für die Schleimlösung gedacht, sondern wirkt auch gezielt als entzündungshemmende Aktion auf die Atemwege. Ich wähle, aufgrund eines Anfluges einer Erkältung, die klassische Inhalationsmethode. Sehr wohltuend, und die ersten Erkältungsanzeichen sind danach verschwunden!

Santa Maria Assunta von Praglia

Auch für aktive Urlauber hat die Gegend einiges zu bieten. Bei einer geführten Fahrradtour durch die malerische Landschaft der Euganeischen Hügel (besonders schön während der Blütezeit im Frühjahr) machen wir einen Abstecher bei den Benediktinermönchen in der schönsten und wichtigsten Abtei der Region, Santa Maria Assunta von Praglia.

Beeindruckend: die vier untereinander verbundenen Kreuzgänge mit privater Kakteensammlung, der Kapitelsaal, in dem sich die Klostergemeinde zur täglichen Lesung eines Kapitels der Ordensregel und zur Besprechung der wichtigsten Themen des Klosterlebens trifft, sowie die Bibliothek aus dem XVI. Jahrhundert, die eine stattliche Sammlung an rund 300 000 Büchern beinhaltet und in der akribisch antike Bücher restauriert werden – eine Hauptbeschäftigung der Abtei.

Im Klosterlädchen finden sich hübsch verpackte Souvenirs wie diverse Leckereien und ausgefallene Tees aus eigener Herstellung.

Padua – die älteste Stadt Italiens

Auf keinen Fall verpassen sollte man, einen Abstecher in die nahegelegene, bereits 1222 gegründete Universitätsstadt Padua zu machen. Denn es muss ja nicht immer das, nur 55 Kilometer entfernte, TouristenzentrumVenedig sein.

Padua ist die älteste Stadt Italiens, liegt am Fluss Bacchiglione und ist seit Jahrhunderten Pilgerziel katholischer Christen aus aller Welt: Denn der in der prachtvollen Basilica di Sant’Antonio an seinem Grabmal verehrte Heilige Antonius, gilt als einer der volksnächsten Heiligen der Katholiken.

Der mächtige Palazzo della Ragione, früher Gerichtssitz der Stadt, gilt als das heimliche Wahrzeichen Paduas. Das stattliche Gebäude steht zwischen der Piazza delle Erbe und der Piazza delle Frutta, wo Paduas große Märkte stattfinden. Beim Bummel über den Markt mit seinen farbenprächtigen, aromatischen Obst- und Gemüseauslagen kommen Gourmets voll auf ihre Kosten.

Die westlich davon gelegene Piazza dei Signori ist Treffpunkt sowohl der Einheimischen als auch Touristen. Hier lohnt es sich, ebenso wie im Café Pedrocchi – ehemals Treffpunkt der Intellektuellen – bei einem Aperitif oder Kaffee zu verweilen und das rege Treiben zu beobachten.

Eine besondere Sehenswürdigkeit der Stadt und beliebter Treffpunkt ist auch der Prato Della Valle – einer der größten Plätze Europas. Der von beeindruckenden Statuen, Fontänen und einem Kanal umfriedete Platz  bietet sich ideal zum Bummeln, Relaxen und Träumen an.

An jedem dritten Sonntag im Monat kann man hier auf einem riesigen Antiquitäten- und Flohmarkt nach antiken Schätzen stöbern.

Winzer aus Leidenschaft

Was wäre eine Reise nach Italien, ohne auch die kulinarischen Schätze diese wunderbaren Landes zu genießen. Am besten direkt an der „Quelle“. Wir besuchen das Weingut „Il Pianzio“ der Familie Selmin – ganz idyllisch in der Gemeinde Galzignano Terme, an den Südhängen des Monte Rua, gelegen.

Wer gut zu Fuß ist, kann zwischen den Weinbergen die Hänge des Monte Rua hinaufsteigen, von wo man nicht nur einen wunderschönen Blick in das Pianzio-Tal hat, sondern auch im Schatten des Eremo dei Camaldolesi, der Einsiedelei der Kamaldulenser Mönche, die alten Weinberge des Serprino und des Fior D’Arancio entdeckt.

Wir nehmen im gemütlichen Verkostungssaal Platz, und Mariagrazia Selmin verwöhnt uns mit den besten Weinen der Region, wie dem prickelnden Rosé Vino Frizzante, dem leichten Weißwein Colli Euganei „Serprino“ mit dem feinen Bukett von Akazie, Weißdorn und reifen Äpfeln sowie dem hervorragendn Cabernet „Jenio“ – einer der 100 besten Weine Italiens.

Dazu wird das köstliche hausgemachte Olivenöl, Crostini, deftiger Schinken und würziger Käse gereicht.

Last but not least macht der Dessertwein Colli Euganei Fior D’Arancio D.O.D.G. – mit dem Duft von Orangenblüten und einem Bukett von Honig und kandierten Orangen – den krönenden Abschluss. Dazu gibt es hausgemachte Mais-Kekse. Köstlich! Bei so vielen Leckereien in der angenehmen Atmosphäre des Familienbetriebs könnten wir noch stundenlang verweilen.

FOTOS UND TEXT © Anke Sieker

Informationen:

https://www.visitabanomontegrotto.com/de/about-us/

Hoteltipps:

Atlantic Terme Natural Spa & Hotel

www.atlanticterme.com

Hotel Terme Antoniano

www.termeantoniano.it/de

Anzeige



Abano Terme - Fango und Schwefel in Bestform (mehr)
Wein der Euganeischen Hügel: Consorzio Vini D.O.C. Colli Euganei (mehr)
Azienda Agrituristica Sengiari - Cantina - Enoteca con degustazione. Weingut am Rand der Euganeischen Hügel (mehr)
Urlaub Abano Terme (Italien). Die Hotels der Vereinigung Abano in Benessere sind Exklusivanbieter des Therapiekonzepts Thermalcare® (mehr)
GB Thermæ Hotels in Abano Terme: Perfekte Kombination aus Innovation und Tradition (mehr)
Urlaub Abano Terme (Italien): In GB Thermæ Hotels wird nur zertifizierter, reifer Fango eingesetzt (mehr)
Urlaub Abano Terme (Italien). Termalismo Moderno: Die moderne Art der Fango- und Thermaltherapie (mehr)


Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de