Urlaub Abano Terme (Italien) mit Fangotherapie
In GB Thermæ Hotels wird nur zertifizierter, reifer Fango eingesetzt


Reifungsbecken von Fango: hier entfaltet er durch spezielle Mikroalgen und Cyanobakterien im Laufe von 2 Monaten seine volle Reife

für eine Ganzkörperbehandlung benötigt man 2 rund 25 Kilo fassenden Fangoeimer



So funktioniert die Fango Anwendung: auf die erwünschten Partien wird Fango aufgetragen

...richtig dick, 40 - 50 kg braucht man für eine Ganzkörper Fango Packung

dick eingepackt die Wärem geniessen

den Fango abduschen

anschliessend im Ozonbecken relaxen

©Foto: Marikka-Laila Maisel, GB Thermae Hotels (5)

"Wie geht es meinem Baby?" Alle paar Minuten kommt sie, der gute Geist der Fangoanwendung im Abano Terme Grand Hotel, Maria mit kräftig anpackenden Händen, die zuvor dem grauen Fango auf der Liege ausgebreitet und zurechtgestrichen hat. "Problema?" fragt sie und deutet auf die Badehose.

Also weg damit und rücklings langsam in die graue Masse einsinken. Kindheitserinnerungen, Matsch und Ton an der Pfütze, doch hier viel wärmer.

Nachdem sie Beine und Füße und Schultern mit einer extra dicken Fangopackung versehen hat, wobei bei mir ein Arm und der Oberkörper frei blieben von Fango, klappt sie das große Tuch rechts und links zusammen, man liegt da, wie eine Mumie. Aber nicht beengt, trotz "cinquante" - mit 5 Fingern deutet sie es an, 50 Kilo von dem einzigartigen Abano Terme Fango, nur für meine Behandlung.

Und jetzt fängt sie an zu wirken, nicht nur die Wärme, vor allem die speziellen Inhaltsstoffe sind es, die hier in Abano Therme und speziell in den GB Thermae Hotels zu wirken beginnen, zu denen später noch die Rede sein wird.


Film ab: Fango in Abano Terme

Gut geht es, va bebe, und sie tupft den Scheiß von meiner Stirne. Die Hand matscht im Fango, läßt es durch die Finger quetschen, ich ruckle hin und her, schön schmierig liegt man hier eingebettet. "Wie in einer riesigen Wärmflasche", kommt es mir durch den Sinn. Die könnten mich eigentlich gleich eine Stunde liegen lassen, ich hätte gerade nichts dagegen.

Doch zu viel des Guten darf nicht sein, allzu schnell sind die mir verschriebenen 15 Minuten bei 35 Grad Celsius vorbei, die mir der Dottore am Vortag auf meinen "Prescrizione di Cura" Laufzettel geschrieben hat.

Das Tuch öffnet sich, eine singende Maria streift den überschüssigen Fango von Rücken, Arm und Beinen, und winkt mich anschließend freundlich hinüber auf die andere Seite des grau mit türkisen Streifen gekachelten Behandlungsraums im Erdgeschoss des 5 Sterne Deluxe Abano Terme Grand Hotel, eine überdimensional wirkende Dusche schon in der Hand.

Ich wechsele über ein Handtuch hinüber in eine Duschecke, und schon strömt warmes Wasser ohne großen Druck wie aus einer riesigen Gießkanne über meinen Körper. Der graue Fango löst sich, schnell noch die Füße, möglichst nichts soll am Körper hängen bleiben.

Nebenan blubbert schon ein mit Thermalwasser gefülltes Becken, auf das Maria freundlich weist. Im "Bagno ozonizatto", dem blubbernden Ozonbecken verbringe ich die nächsten 5 Minuten, dann ist der Spaß vorbei. Mindestens eine Sofortwirkung der Fango-Anwendung stelle ich fest: die vorher verschnupfte Nase ist plötzlich frei.

10 Mal sollte man das machen, deutet Maria mit 10 Fingern an, am besten zwei Wochen, eine richtige Kur, um die volle Wirkung zu haben, doch schon der Selbstversuch zeigt - es gibt Unangenehmeres im Leben: hier hingegen kann man sich ganz versinken lassen, im wahrsten Sinne des Wortes wohlig angenehm im Fangoschlamm.

Jetzt kommt Maria mit einem vorgewärmten Handtuch, ein wenig darf ich noch auf der Bank im Behandlungsraum ausruhen, bevor es im weißen Badmantel des Hauses wieder hinaus in die Wirklichkeit geht. Weiß ist für Behandlungen, blau, wenn man einfach nur baden gehen möchte. Beide Bademäntel lagen schon im Schrank des Hotelzimmers parat. Einfach zu merken.

An der Rezeption des Fangobereichs warten frische Äpfel sowie Wasser oder Tee. Jetzt gilt es etwas zu trinken, bevor es hoch ins Zimmer geht zu einer Ausruhpause, mit der man die Zeit bis zum nächsten Behandlungsschritt überbrücken sollte. Bei mir z.B. eine Ganzkörpermassage bei Anna in einem Bahandlungsraum im 1. Stock rund eine Stunde später.

Wie funktioniert Fango?

Fango und Thermalwasser sind seit jeher die ortsgebundenen Heilmittel Abano Termes: Der Schlamm stammt vom Grund zweier unterirdischer vulkanischer Thermalseen.

Das Thermalwasser, das nach rund 30 Jahren den 80 km langen Weg vom Regentropfen in den Lessiner Bergen in den Voralpen im Untergrund in bis zu 3.000 m Tiefe durch das Gestein bei den Thermalquellen von Abano endlich zum Vorschein kommt, hat auf dem langen Weg die ideale Zusammensetzung erhalten, um den Schlamm in „reifen Fango“ zu verwandeln.

Dazu wird die Masse zwei Monate lang mit ständig zulaufendem Thermalwasser in Becken bei 85 bis 87 Grad gelagert, bis er durch die Ansiedlung von speziellen Mikroalgen und Cyanobakterien seine volle Wirkung entfaltet.

Je nach Lagerungszeit und Phase der Reifung verfärbt sich der Ton an der Oberfläche von grau hin zu grün.

Am Ende der Reifezeit wird der Fango von spezialisierten Mitarbeitern ("Fangino") in 25 Kilo-Eimern abgefüllt, die weiterhin im dann am Ende immer noch rund 60 Grad warmen Thermalwasser stehen, bis sie den Weg zur Anwendung finden.

Zwei dieser Eimer, also rund 50 kg, benötigt man für eine Komplettkur mit einer Ganzkörperbehandlung, der Fango wird direkt auf der Haut in speziellen Behandlungszimmern aufgetragen.

Dann wird der Patient, der noch vor seiner ersten Fangoanwendung eine ärztliche Untersuchung erhält, eingewickelt und darf zwischen 10 und 25 Minuten lang die Wirkung des Fangos geniessen, der in der Regel in etwa Körpertemperatur hat, wenn er aufgetragen wird.

Ob etwas niedriger oder knapp höher bestimmt sich nach dem Anwendungszweck: man kann Fango zum relaxen anwenden, dann ist er etwas kühler, zum Anti-Aging Anwendungen nutzen, hier werden mehr Algen zugesetzt, oder gegen diverse Arthritis etc. Erkrankungen, dann ist der Fango etwas wärmer, aber immer noch nahe der Körpertemperatur, wenn er aufgetragen und angewendet wird. Details erläutert ihnen ihr Kurarzt vor Ort.

Die entschlackende, entzündungshemmende und antioxidierende Heilwirkung des Fangos ist wissenschaftlich belegt. Er regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, lindert Schmerzen und kommt bei Bindegewebs- und Muskelrheumatismus, chronisch-rheumatischen Erkrankungen, bei sportlicher oder beruflicher Überbelastung und in der Frauenheilkunde zum Einsatz.

Ihr spezielles Fango-Reifungsverfahren ließen sich die GB Therae Hotels von der EU patentieren und zertifizieren.

In den Thermal Spas® der GB Thermæ Hotels wird ausschließlich reifer, von der Universität Padua getesteter Fango verwendet.

Er enthält die wertvolle Alge ETS05, die besonders entzündungshemmend wirkt und nur in dem reifen Fango der GB Thermæ Hotels enthalten ist.

Neben den wohltuenden altbewährten Anwendungen auf Basis von Fango und Thermalwasser bieten die fünf Hotels der Familie Borile zahlreiche weitere ganzheitliche, anerkannte Behandlungen aus aller Welt – darunter Ayurveda (Indien), Shiatsu (Japan) und die Hot Stone Therapy (USA).

Das Thermal Spa jedes GB Thermæ Hotels wird durch einen spezialisierten Thermalmediziner betreut, der gemeinsam mit jedem Gast einen perfekt abgestimmten Therapie- und Ernährungsplan erstellt.

Auch Antistress-, Anti-aging-, Schönheits-, Rehabilitations-, Diät- und Entgiftungstherapien sorgen in den GB Thermæ Hotels für Wohlbefinden.

Zusätzlich bieten die luxuriös ausgestatteten Hotels heute weitere moderne Therapien unter dem Namen Termalismo Moderno®: das schließt umfassende Behandlungen rund um die Themen Vorsorge, Gesundheit, Wellness, Ernährung, Schönheit und Ästhetik mit ein (mehr)

Abano Terme - Fango und Schwefel in Bestform (mehr)
Wein der Euganeischen Hügel: Consorzio Vini D.O.C. Colli Euganei (mehr)
Arqua-Petrarca - Ausflug zum Wohnort des italienischen Dichter und Geschichtsschreibers Francesco Petrarca (mehr)
Urlaub Abano Terme (Italien). Die Hotels der Vereinigung Abano in Benessere sind Exklusivanbieter des Therapiekonzepts Thermalcare® (mehr)
GB Thermæ Hotels in Abano Terme: Perfekte Kombination aus Innovation und Tradition (mehr)
Termalismo Moderno: Die moderne Art der Fango- und Thermaltherapie (mehr)

Anzeige



GB THERMAE HOTELS • www.gbhotelsabano.it

  • Abano Grand Hotel *****L • Via V. Flacco, 1 • I-35031 Abano Terme • Tel. 0498248100 • Fax. 0498669994 • E-Mail: ghabano@gbhotels.it
  • Grand Hotel Terme Trieste & Victoria***** • Via P. d'Abano, 1 • I-35031 Abano Terme • Tel. 0498665100 • Fax. 0498669779 • E-Mail: trieste@gbhotels.it
  • Hotel Therme due Torri***** • Via P. d'Abano, 18 • I-35031 Abano Terme • Tel. 0498669277 • Fax. 0498669927 • E-Mail: duetorri@gbhotels.it
  • Hotel Therme Metropole**** • Via V. Flacco, 99 • Tel. 0498619100 • Fax. 0498600935 • E-Mail: metropole@gbhotels.it
  • La Residence & Idrokinesis® • Via Monte Ceva, 8 • I-35031 Abano Terme • Tel. 0498247777 • Fax. 0498668396 • E-Mail: laresidence@gbhotels.it

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de