www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Neueröffnung des "Thaifoon"
Nadja und Michael Beck eröffneten am 7.4.2005 ihr Thai-Lokal am Münchner Dom (Archiv)

schöne Einrichtung (Bild: Marikka-Laila Maisel)
Michi Beck inmitten seiner Mannschaft noch vor der Eröffnung


Heiner und Victoria Lauterbach zu Gast bei Michi und Nadja Beck (Foto: Martin Schmitz)
Heiner und Victoria Lauterbach zu Gast bei Michi und Nadja Beck
Uwe Ochsenknecht und Armin Rohde zu Gast bei der Eröffnung (Foto: Martin Schmitz)
Uwe Ochsenknecht und Armin Rohde kamen zur Eröffnung
Thaifoon (Foto: Martin Schmitz)

Thaifoon (Foto: Martin Schmitz)
©alle Bilder: Martin Schmitz
Das "Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom", nebenan das "Augustiner am Dom", und alljährlich im Herbst auf der Wiesn das Festzelt "Nürnberger Bratwurst Glöckl":

Michi Beck hatte alle Hände voll zu tun mit seinen gastronomischen Betrieben.

Doch wo er schon Platzhirsch am Münchner Dom ist, konnte es ihn eigentlich nur reizen, auch das freigewordene Grundstück neben seinen beiden Top-gelegenen Lokalen mit einem weiteren, einzigartigen gastronomischen Angebot zu belegen:

am Abend des 7. April 2005 eröffneten Nadja und Michael Beck das "Thaifoon" am Frauenplatz 7, gleich seitlich der Frauenkirche.

Die Einladung beschrieb, was den Gast erwartet:

Riesige Woks, mächtige, dampfende Dim Sums, authentische Thai-Küche.

Geheimnisvolle Düfte, der Geschmack fremder Gewürze.

Exotische Speisen, vor den Augen der Gäste zubereitet.

Dies alles in kolonialem Ambiente, umgeben von thailändischer Kunst. Geniessen sie phantasievolle Drinks an einer exklusiven Bar, begleitet von DJ Sound. Eine Reise in eine andere Welt.

Michi Beck war schon immer reiselustig: mit 23 Jahren verschlug es ihn durch einen glücklichen Zufall nach Asien und eröffnete ihm eine völlig neue Welt. "Geheimnisvoll und faszinierend. Fesselnder und schöner als alles, was ich bisher gesehen habe" beschreibt er seine Erfahrungen heute.

Hier lernte er nicht nur verschiedene Länder und asiatische Lebensart kennen und lieben, sondern auch seine Frau Nadja, die wie er in gehobener Position in der Hotelbranche tätig war. Sie war es auch, die ihm die Kultur ihrer asiatischen Heimat näher brachte und ihn dafür mehr und mehr begeisterte. Im Laufe der Zeit arbeiteten sie beide im Hotelmanagement in Shanghai, Peking, Hongkong, Manila und Bangkok in Häusern wie dem "Peninsula" und dem "Hilton".

Aus familiären Gründen ging es dann zurück nach München, doch es blieb die Sehnsucht nach der natürlichen Freundlichkeit der Menschen, den Landschaften, den Düften und der sensationellen Küche. Wann immer es ging, besuchten Nadja und Michi Beck im Urlaub Asien und begannen, asiatisches Kunsthandwerk, Antiquitäten und Gegenstände des täglichen Gebrauchs zu sammeln. Mit der Sammlung reifte auch der Wunsch beständig, ein asiatisches Lokal in München zu eröffnen.

Der Zufall kam ihm zur Hilfe: ein guter Freund kaufte das Haus am Frauenplatz 7. Ein optimaler Ort für das angedachte Lokal. Mitten imZentrum, mit 2 Etagen und nur ein paar Schritte von seinem Nürnberger Bratwurst Glöckl und dem Augustiner am Dom entfernt.

Mit der Eröffnung des Tahifoon geht für Michi, vor allem aber für seine Frau Nadja, ein Wunsch in Erfüllung, der ihr zumindest ein kleines Stück ihrer asiatischen Heimat wiedergibt. Sie wird sich intensiv in die Arbeit im Restaurant einbringen und darauf achten, daß ihre Gäste ebenso vom asiatischen Flair bezaubert werden, wie es Michi heute noch ist.

Die AUgustiner Brauerei war zunächst ein wenig überrascht von dem Vorhaben, sollten doch diesmal nicht Schweinebraten und Knödel, sondern Entencurry und Dim Sums auf der Seisekarte stehen. Mitterleile ist aber aus dieser Überraschung eine echte Begesiterung geworden, die Baruerei steht voll und ganz hinter dem Projekt und ist vom Erfolg des Thaifoon überzeugt.

Einige Bilder vom neuen Thaifoon, die wir schon einmal vorab machen konnten, geben Ihnen eine Idee, wie es hier verteilt über zwei Etagen ausschaut.

Hinweis: das Thaifoon hielt nicht lange, der Wirt Michi Beck hatte sich übernommen. Nach der Flucht 2006 aus Deutschland setzte 2009 seinem Leben in Manila ein Ende in Manila.

Heute ist an gleicher Stelle ein "Maredo" Steakhaus zu finden, das 2007 eröffnete.


Wahrlich.... vom 07.04.2005: Michi Beck und viele Freunde - Eröffnung des "Thaifoon" (mehr)

Anzeige



Weiter zu: Thaifoon - essen + trinken (folgt)
Der Gastro-Teil von ganz-muenchen.de: Restaurants+Bars (mehr)


Thaifoon
Restaurant - Bar&Lounge - Take Away
Frauenplatz 7
80331 München
MVV/MVG Sign
MVV/MVG: U-Bahnen 3/6 und alle S-Bahnen Marienplatz

MVV: Ihr Routenplaner


©alle Fotos: Martin Schmitz

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Rückblick: neue Restaurants und Gastro Events 2005 (mehr), 2006 (mehr), 2007 (mehr), 2008 (mehr), 2009 (mehr), 2010 (mehr), 2011 (mehr), 2012 (mehr), 2013 (mehr) und 2014 (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (weiter)
Zahlreiche Volksfeste: Startseite Volksfestkalender (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
In Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de