www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion





Corso Leopold 2016 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 10.+11.09.2016





©alle Fotos: Ingrid Grossmann

In diesem Herbst kann man sich den 10.+11.09.2016 im Kalender markieren, denn dann geht er wieder los, der Corso Leopold.

Der Corso Leopold lockt alljährlich Hunderttausende Münchnerinnen und Münchner, aber auch zahlreiche Gäste aus nah und fern auf die Schwabinger Prachtavenue, wenn es dort für den motorisierten Verkehr wieder einmal heißt: Wir müssen leider draußen bleiben!

Bewährt hat sich das Corso-Konzept: eine kräftig gewürzte Prise Schwabinger Kultur, dargeboten von Britta Rambeck und der Crème der Schwabinger Literaturszene, Klasse- Bands auf den Bühnen, im Theaterzelt durchgehend Programm.

Schauplatz ist wie jedes Jahr die Leopoldstrasse, die während der gesamten Veranstaltung rund um die Uhr gesperrt ist.

Der Startschuss zum zweiten Festivalwochenende dieses Jahres fällt am Samstag, den 10. September 2016 um 16.00 Uhr. Gefeiert wird bis 2.00 Uhr.

Am Sonntag öffnet das Festival bereits um 11.00 Uhr seine Tore und schliesst um 21.00 Uhr.

Ein buntes Programm mit elf Bühnen und Programmplätzen und Auftritten von über 250 Künstlern und Musikern. Für das leiblich wohl sorgen Gastronomen von Biokost über vegetarische und regionale Küche bis hin zu Afrikanisch, Asiatisch, Indisch und Türkisch.

Auf dem Platz der Schwabinger gibt es Platz für Schwabinger, Flüchtende und Flüchtlingshelfer.

Hier kann man sich etwas Zeit nehmen, um Schwabing näher und vielleicht auch auf etwas andere Art und Weise kennen zu lernen. Die Schwabinger Literaturszene igt unentdeckte Blicke auf Schwabing. Literaturbühne 10./11. September 2016 mit Hardy Scharf, Christoph Theussl, André Hartmann, Ecco Meineke, Martina Ottmann und vielen mehr lädt zu Lesungen, eine Ausstellung zeigt unentdeckte Blicke auf Schwabing.

Die Literaturbühne finden Sie auf dem „Platz der Schwabinger“, zwischen Hohenzollern- und Kaiserstraße, direkt vor der Buchhandlung „Lehmkuhl“. Bühne und Zuschauerraum sind überdacht. Das Programm findet auch bei schlechtem Wetter statt!

Die Galerie der Augenblicke bereichert mit zeitgenössischen Arbeiten der teilnehmenden Bildhauer und Maler den diesjährigen Corso Leopold. Die Künstler laden herzlich ein zum offenen Dialog unter freien Himmel. Die Kunst trifft den Menschen direkt auf der Straße im Vorrübergehen, im Verweilen, im Blicke, im Gespräch.

Das Karree der Kunst bietet "Kunst statt Wurst" 84 GHz – Raum für Gestaltung, das Schwabinger Grafik Designbüro um Michael Wladarsch bringt die mobile Galerie auf die Leopoldstraße. Professionelle Künstler und sonstige Chaoten zeigen sich nach dem Motto “Kunst statt Wurst” Sa, 10.9.2016 | 17-19 Uhr | Münchner Kindl Jam - gaudicazeJam zum mitmachen. Sa, 10.9.2016 | 19 Uhr | DJ Süperfly. Süper Müsik aus der ganzen Mittelmeerregion und neuere Remixes und Mash-Ups, So, 11.9.2016 | 15-17 Uhr | Münchner Kindl Jam

Im Theater der Flaneure präsentiert das Schwabinger Theater Heppel & Ettlich Auszüge aus seinem aktuellen Programm. An der Theaterbar werden dazu kühle Drinks gereicht. Ein typischer Schwabinger Anlaufpunkt auf dem Corso Leopold.

Beim Markt der Kunsthandwerker (Leopoldstr/Kaiserstr) kann man sich inspirieren lassen von handgefertigten Exponaten aus Holz, Metall, Glas, Keramik, Filz, Leder etc ist das Motto vom Markt der Kunsthandwerker. Unterschiedlichste Kunsthandwerker stellen ihre Kunsthandwerke zum Bewundern und Verkauf.

Auf dem Corso Leopold präsentieren sich beim Tempel des Jazz (Direkt nördlich der Franz-Josef Straße) am Samstag fünf außergewöhnliche Künstler, die im instrumentalen und vokalen Stilmix ein Crossover zwischen Klassik, Bossa und Loungemusik erlebbar machen. Am Sonntag gibt es wieder Jazz vom Feinsten

An der Münchner Freiheit präsentiert der Corso Leopold am 1. Corso-Wochenende 2016 gemeinsam mit 95.5 Charivari die “Bühne an der Münchner Freiheit”. Charivari-Moderatorin Sabrina Gander mischt mit vielen Live-Bands Schwabing ordentlich auf. Vor der Bühne findet sich ein riesiger Straßenbiergarten und Schwabinger Gastronomen servieren frisch gezapfte Biere und internationale Köstlichkeiten.

Samstag, der 10. September 2016

  • 18.00 Uhr | Buck Roger & The Sidetrackers, eine Münchner Band spielt hier amerikanischen Swing und Rock ’n’ Roll Buck-Roger-and-the-Sidetrackers gemischt mit Pop und etwas, das an unverfälschten Folk erinnert, mixt den Sound der 40’er, 50’er und 60’er Jahre und klingt doch wie Musik von Heute. Geige, Standbass, Schlagzeug, Trompete, Saxophon und Gitarren werden eins wie die Stimmen in den polyphonen Refrains, denn nur dort, wo sich das Viele zu Einem schließt, kann etwas Neues entstehen, etwas Einzigartiges, wie das neue Album „The Road“.
  • 19.30 Uhr | Körner Obwohl der Sänger und Songschreiber Körner zwar das Pop-ABC beherrscht, folgt der Wahl-Münchener keinem Klischee oder einer funktionierenden Schablone. Seine Musik bezeichnet er selbst als Pop-Poesie oder als „Musik mit Köpfchen die aus dem Herzen kommt“. 2015 entsteht in einer spontanen Studiosession mit dem Produzenten-Duo Achtabahn der Song „Marie P.“ der inzwischen über 1.5 Mio Spotify-Plas aufweist – ein Einstand nach Maß der von der aktuellen Charts-Single „Gänsehaut“ nahtlos fortgesetzt wird. Körner’s Musik gehört auf die Bühne, wo er mit seiner eindringlichen Stimme die Zuhörer in seinen Bann zieht und ab und zu vielleicht sogar für „Gänsehaut“ sorgt!
  • 20.45 Uhr | The TroubleShooters Alles über Soul: Wer auf Wilson Pickett steht, Tower of Power mag oder zu den Blues Brothers abtanzt, ist bei den Troubleshooters richtig aufgehoben. Knackige Bläsersätze, eine groovende Rhythm-Section und zartschmelzender bis funkiger Soulgesang zeichnen die neue Formation aus München aus. Was ist Soul? Wenn Funk-Rhythmen auf Blues-Skalen treffen, wenn sich scharfe Bläser-Riffs gegen denDruck der Rhythmus-Gruppe stemmen, wenn die Wände wackeln und die Tische tanzen: Das ist Soul. Das Programm der Troubleshooters entführt in die sechziger Jahre, führt in einem Bogen über die Siebziger und die Achtziger bis hinein in die Neuzeit. Klassiker von Wilson Pickett, Aretha Franklin oder den Blues Brothers verbinden sich im Setup der Band harmonisch mit den auf die Tanzfläche treibenden Songs von Tower of Power, Incognito oder dem frühen Phil Collins. Stilsicher arbeiten sich die Troubleshooters durch die Jahrzehnte, mit einem stets geltenden versprechen: Soul macht Spaß, dem Dutzend oben auf der Bühne, den Hunderten unten im Saal. Zur offiziellen Facebook-Seite
  • 22.00 Uhr | Achtabahn DJ Set Achtabahn sind die Münchner DJs und Produzenten Kevin Zaremba und Matthias Kurpiers. Gleich der erste offizielle Achtabahn Remix für George Ezras Superhit „Budapest“ schlug richtig ein und avancierte zur meistgespielten Remix-Version bei den Sendern. Es folgen zahlreiche offizielle Remixe für Stars wie Sarah Connor, Marit Larsen, Andreas Bourani, Laith al Deen, Matthias Schweighöfer – um nur ein paar zu nennen. 2015 starten die Beiden die Zusammenarbeit mit dem Münchner Sänger Körner. Die erste Single des neuen Teams „Marie P.“steht inzwischen bei über 1.5 Mio Spotify-Plays. Die 2te „Gänsehaut“ geht gerade durch die Decke und ist schon in den Top 100 Airplay und Singlecharts!

Sonntag, der 11. September 2016

  • 12.00 Uhr | oTunes Das Repertoire beinhaltet neben klassischen Big Band Arrangements des Swing, Funk und Jazz, auch vor allen Stücke aus der Filmmusik (Tatort, James Bond Theme, Mission Impossible…)
  • 14.30 Uhr | EZ-Pieces Die Münchner Band EZ-PIECES ist eine international besetzte Spitzenpartyband. Die sympathischen Musiker sprühen vor Spielfreude. Wundervoll Titelinterpretationen von anzklassikern, Evergreens, Standards, eine breitgefächerte Auswahl an Superhits und Partykrachern der vergangenen Jahre und Jahrzehnte, und die besten aktuellen chartbreaker finden sich im umfangreichen Repertoire von EZ-PIECES. Die charismatische Sängerin Nathalie führt sie mit wundervoller Stimme und mit mitreißendem Entertainment durch die Jahrzehnte der Musik. DANCE, DANCE, DANCE!
  • 16.30 Uhr | Heldenfrühstück „Lass uns leben“ – mit keinem geringeren Schlachtruf lassen die fröhlichen Ska-Rocker „Heldenfrühstück“ ihre neue CD auf die geneigte Hörerschaft los, die vollgepackt ist mit Songs, die leben und leben lassen. Kräftige bis zarte Gitarren, vereinnahmende Rhythmen und harmonisch-wohlige Bläserlinien machen eine klare Kampfansage gegen Zeitdruck, Hektik und Eitelkeit! Da geht es um spontane Zusammenkünfte am Badesee, deftige Grilleinlagen und romantische Sommernächte unter freiem Sternenhimmel. Das alles natürlich mit viel Schubidu und Schalala, ohrwurmigen Mitsingrefrains und Geschichten, wie sie das Leben schreibt, in denen man sich schnell findet und immer wieder finden möchte.
  • 18.30 Uhr | DEAFACT – Die Live-Clubband. Clubsounds aus der Konserve waren gestern. Im Gegensatz zu den meisten bestehenden Coverbands bedient sich Deafact nicht am Standard-Repertoire a la Metallica, Guns N Roses, Robbie Williams und Konsorten, sondern covern die heißesten Club Beats von Pharrell Williams über Macklemore & Ryan Lewis bis hin zu Avicii oder Swedish House Mafia. Ein ordentlicher Schuss Soul rundet das ganze ab, womit Unterhaltung vom Feinsten für Jedermann geboten wird. Zur offiziellen Facebook-Seite!

Der Corso Leopold e.V. hat in seiner Satzung verankert, Kunst und Kultur im Geist der Völkerverständigung zu fördern. Seit seiner Gründung sieht sich der Verein in der Verantwortung, die ihm für 4 Tage im Jahr anvertraute Leopoldstraße so zu verwandeln, dass sie allen Menschen, ihren Initiativen, Manifestationen, Weltanschauungen, Religionen und Parteien zugänglich ist.

Diese Offenheit versteht der Veranstalter als Kultur des urbanen Miteinander, das sich besonders im öffentlichen Raum ereignet. Darum hat sich der Corso das Motto “ Miteinander Füreinander“ gegeben, und zwar gerade in Zeiten, wo die Betonung dieser Werte angebracht ist.

Streetlife Festival 2016 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 10. + 11.09.2016. Motto: "Streetlove" (mehr)
Corso Leopold 2016 in der Ludwig- und Leopoldstraße am 10.+11.09.2016 (mehr)
BioErleben in München: Am 10. und 11. September kommt das große Bio-Festival wieder auf den Münchner Odeonsplatz (mehr)
Bordeaux Weintruck auf dem Streetlife Festival in München: 100 Weine on Tour & Wein Edutainment am 10. und 11. September. 12 Tickets zum „Culinary Walk“ mit Bordeaux zu gewinnen (mehr)

Anzeige:

powered by: www.shops-muenchen.de
MVG Verkehrsmittel
MVV/MVG: Leopoldstraße, Giselastraße, Münchner Freiheit


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das ShoppingSpecial (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:





Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos