www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share




Sommer in der Stadt: München hat viel zu  bieten –
auf Entdeckungstour mit der MVG

München Tram - nicht nur zur Wiesn (Foto: Marikka-Laila Maisel)
nicht nur zur Wiesn Zeit: die München Tram

©Foto: Marikka-Laila Maisel

Allen Münchnerinnen und Münchnern, die den Sommer in der Stadt verbringen, bietet sich ein breit gefächertes Freizeitangebot – und das bei jedem Wetter. Mit den U-Bahnen, Bussen und Trambahnen der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) sind die Theater, Museen, Sport- und Parkanlagen sehr gut zu erreichen.  Und mit ihren Angeboten wie MünchenTram und BadeBus sorgt die MVG in den Sommermonaten gleichfalls für Abwechslung.

München entdecken mit der historischen MVG-MünchenTram

Rechtzeitig zu den Pfingstferien 2007 nimmt die beliebte München-Tram der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wieder Fahrt auf: Von Samstag, 26. Mai, bis einschließlich Sonntag, 7. Oktober 2007, startet die Sondertram immer samstags, sonntags und an den gesetzlichen Feiertagen jeweils um 11, 12, 13 und 14 Uhr ab Sendlinger Tor ihre Reise rund um die Münchner Altstadt.

Die Stadtführung erfolgt in deutscher Sprache. An den Samstagen wird die Fahrt um 14 Uhr bei Bedarf in englischer Sprache durchgeführt. Über die Einzelheiten der „kultigsten Stadtrundfahrt durch München“ informiert die MVG in einem Folder, der zweisprachig in deutsch und englisch herausgebracht wird.

Die Rundfahrten beginnen und enden am Sendlinger Tor. Von dort aus geht es quer durch München. Während der etwa 45-minütigen Fahrt über Stachus, Karolinenplatz, Hauptbahnhof, Karlsplatz Nord, Lenbachplatz und Maximilianstraße bis zum Max-Weber-Platz und zurück über das Isartor erzählen ausgebildete Gästeführer der Agentur „Spurwechsel“ viel Interessantes über die Münchner Geschichte und Kultur sowie über das Alltagsleben und das aktuelle Stadtgeschehen.

Um die Stadtgeschichte noch erlebbarer zu machen, setzt die MVG eine Trambahn vom Typ M4 für die Rundfahrten ein. Dieser Wagentyp stammt aus dem Jahr 1957 und hat über viele Jahrzehnte das Bild der Münchner Tram geprägt.

Was kostet die Fahrt?

Das Erwachsenenticket kostet 7 Euro. Studenten, Schüler und Senioren fahren ermäßigt für 5 Euro mit der MVG-MünchenTram. Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 2,50 Euro. Und mit dem Familienticket für 12 Euro können zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahren an der besonderen Stadtrundfahrt teilnehmen. Die Fahrkarten können direkt an der Sonder-Haltestelle am Sendlinger Tor erworben werden.

Die Fahrkarten können direkt in der München-Tram und an der Starthaltestelle „Sendlinger Tor“ gekauft werden. 

Info-Folder in deutsch und englisch

Ein Informationsfolder informiert in deutscher und englischer Sprache über die Einsatzzeiten der MünchenTram, ihre Fahrtroute und die Fahrpreise. Er ist im MVG-Kundencenter am Marienplatz, in der Touristeninformation am Marienplatz und am Hauptbahnhof sowie in den Infoboxen der Straßenbahnen erhältlich.

Gruppenreservierungen ab 25 Personen, außerhalb der regulären Fahrzeiten, sind in vielen Sprache möglich (Vereinbarung unter der Telefonnummer 089/21 91-22 78).

Wer ohne Stadtführer selbst auf Erkundungstour gehen möchte, sollte sich in einem der drei MVG-Kundencenter (Marienplatz, Poccistraße, Sendlinger Tor) die MVG-Mini-Broschüren „Münchner Sehenswürdigkeiten mit der Tram“ und „Münchner Museen mit der Tram“ besorgen. Sie führen zu den schönsten Plätzen Münchens und vermitteln in deutscher und englischer Sprache in Kürze die wichtigsten Informationen.

Anzeige





Mit der öffentlichen Nahverkehr München entdecken

Eine preisgünstige Möglichkeit, München zu entedecken ist die Partnertageskarte des MVV. Mit ihr können bis zu fünf Personen (wobei je zwei Kinder zwischen 6 und 14 Jahren als eine Person zählen) bzw. bzw. zehn Kinder zwischen 6 und 14 Jahren (je zwei Kinder zählen als ein Erwachsener) für nur 9.00 Euro einen ganzen Tag lang quer durch den gesamten MVV-Innenraum fahren!


Badebus Logo MVV

Wenn die Sonne scheint, nimmt der MVG-BadeBus Fahrt auf

In diesem Sommer kam er noch nicht sehr oft zum Einsatz; denn er fährt nur, wenn das Wetter auch zum Baden einlädt. Sind Sonne und eine Tageshöchsttemperatur von mindestens 22 Grad vorhergesagt und die Liegewiesen trocken, dann fährt der MVG-BadeBus von Pasing aus zur Langwieder Seenplatte im Münchner Nordwesten – und vom 26.05.2007 bis einschließlich Sonntag, 3. September, täglich zwischen 10.30 und ca. 19.30 Uhr im 40-Minuten-Takt. 

Wer nicht sicher ist, ob der MVG-BadeBus fährt, kann sich beim BadeBus-Infotelefon unter 089/2191-3443 oder im Internet unter www.mvg-mobil.de informieren.

Die Hin- und Rückfahrt mit dem MVG-BadeBus kostet 2 Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen nur 1 Euro. Kleinkinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit. Der Fahrschein ist direkt beim Busfahrer erhältlich und gilt den ganzen Tag (mehr)

Zur Startseite Münchner Badeseen Special (mehr)


Badespaß in den M-Bädern – einfach zu erreichen mit der MVG

Wer denkt im Sommer nicht ans Baden? Insgesamt acht Sommerbäder

und – wenn das Wetter nicht mitspielt – zusätzlich neun Hallen-und Kombibäder der SWM bieten ein vielfältiges Angebot an Wellness, Spaß, Sport und Erholung. Die Sommerbäder sind täglich von 9 bis 18 Uhr, an schönen Augusttagen bis 20 Uhr, geöffnet.  Und wem es in diesem Sommer ein wenig zu kalt ist, der kann die modernen Saunalandschaften der SWM noch bis einschließlich Mittwoch, 31. August, ohne Zeitbegrenzung ausgiebig genießen.

Alle M-Bäder sind mit den Verkehrsmitteln der MVG optimal zu erreichen. Nähere Informationen unter www.swm.de. und natürlich ausführlich auf ganz-muenchen.de in unserem Bäder-Special

Die M-Bäder - Münchens Frei- und Hallenbäder (mehr)

Die Münchner Nachtlinien

Im Sommer macht das Nachtleben in der Stadt besonderen Spaß.  Und die Münchner Nachtlinien bringen die Nachtschwärmer auch wieder sicher nach Hause – und zwar im gesamten Münchner Stadtgebiet und das die ganze Nacht hindurch. 

In den Nächten vor Arbeitstagen stehen die vier Trambahnlinien N17, N19, N20 und N27 sowie die Buslinie N40 zur Verfügung. Sie treffen sich zwischen 1.30 Uhr und 4.30 Uhr jede Stunde am Stachus, wo zwischen allen Linien umgestiegen werden kann. 

In den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen fahren diese Linien sogar jede halbe Stunde! Von Schwabing (Münchner Freiheit) aus fahren halbstündlich die Busse N43 in Richtung Englschalking, N41 Richtung Fürstenried und N42 Richtung Hasenbergl.

Ab Pasing Marienplatz fährt alle 30 Minuten der Bus N47 in Richtung Neuaubing.

Ab Ostbahnhof fährt ebenfalls alle halbe Stunde der Bus N45 in Richtung Waldperlach. Kurz nach 2 Uhr fahren noch S-Bahnen zu fast allen Endpunkten in die Region.

Weitere Informationen rund um die genannten Angebote der MVG sind im Internet unter www.mvg-mobil.de unter der MVG-Hotline 01803/44 22 66 (Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr; 9 Cent/Minute aus dem Festnetz der M“Net Telekommunikations GmbH und der Deutschen Telekom AG) erhältlich.


Mehr Links:
MVG Museum - erste Informationen zur Planung (mehr)
die S-Bahn wurde 30 - gefeiert wurde auf dem Orleansplatz
zur Geschichte und Zukunft der S-Bahn München
Noch mehr Nahverkehr: die U-Bahn bekommt neue Züge. Mehr dazu hier.


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos