www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Schyrenbad - das älteste Freibad Münchens

Mit der breiten Rutsche geht es ins Becken des Schyrenbad (©Foto: Martin Schmitz)
Mit der breiten Rutsche geht es ins Becken des Schyrenbad
große Becken im Schyrenbad (Foto: Martin Schmitz)

Schyrenbad: eine grüne Badeoase (Foto: Martin Schmitz)

Schyrenbad: eine grüne Badeoase (Foto: Martin Schmitz)

Liege-Roste am Beckenrand laden zum sonnenbaden ein (Foto: Martin Schmitz)
Liege-Roste am Beckenrand laden zum sonnenbaden ein

neuer Nichtschwimmer-Bereich
das Schryenbad ist Spitze! (©Foto. marikka-Laila Maisel)
das Schryenbad ist Spitze!
eine grüne Badeoase (Foto: Martin Schmitz)
eine grüne Badeoase
Kinderspielbereich (Foto: Martin Schmitz)
Kinderspielbereich im Schyrenbad
Bademeister sichern am Beckenrand (©Foto: Martin Schmitz)
Bademeister sichern am Beckenrand
Schyrenbad Umkleidebereich (©Foto: Martin Schmitz)
Schyrenbad Umkleidebereich
Kiosk mit SB-Biergarten (Foto: Martin Schmitz)
Kiosk mit SB-Biergarten

©Bilder: Marikka-Laila Maisel, Martin Schmitz

Das Schyrenbad, das älteste Bad Münchens öffnete bereits 1847 als reines "Männerbad" seine Pforten. Eiskalt war damals das Wasser, das über einen Bach aus der nahen Isar ins Schwimmbecken geleitet wurde.

Erst 1938 durften auch Frauen Becken und Liegewiesen betreten und das Schyrenbad avancierte zum "Familienbad".

Alljährlich ist es das erste der Münchner Freibäder, das öffnet, meist schon zum 1. Mai.

Da der Spätsommer jetzt aber verspricht, in dieser Woche noch einmal zu glänzen, verlängern die SWM die Freibadsaison im Schyrenbad bis einschließlich Sonntag, 18. September. Täglich von 9 bis 18 Uhr können die Besucher und Besucherinnen hier sporteln, baden und die Sonne genießen. In den anderen sieben Freibädern Freibäder Westbad, Michaeli-Freibad und Ungererbad, im Bad Georgenschwaige und im Naturbad Maria Einsiedel das Prinzregentenbad und dem Dante-Freibad. endet die Freibadsaison mit dem letzten Tag der Sommerferien am Montag, 12. September.


Film ab: Das Münchner Schyrenbad im Sommer 2015 - trotz Hitze immer noch reichlich Platz unter der Woche

Rechtzeitig zum 160. Geburtstags des Bades war 2007 die achtmonatige Generalsanierung abgeschlossen: neue Becken, zeitgemäße Umkleiden sowie ein freundlicher Kinderspielbereich sind die sichtbaren Zeichen der fünf Millionen Euro-Investition der SWM in das Schyrenbad.

Vor allem aber im Hintergrund bzw. Untergrund hatte sich einige getan. Mit einer rundum erneuerten Badtechnik ist das beliebte Familienfreibad in Giesing nun für die Zukunft bestens gerüstet.

Dank seiner zentralen Lage und der idyllischen Umgebung lockt es Familien sowie Singles und Flirtbegeisterte an. Großzügige 42.000 qm mit altem Baumbestand stehen zur Verfügung der Badegäste.

Das Schyrenbad ist nicht nur bei schönem Wetter beliebt, gerade auch bei schlechtem Wetter ist es das bestbesuchte Freibad.

Vielleicht liegt es an den beheizten Umkleidekabinen gleich neben dem Schwimmerbecken, 35 Jahre nach der letzten größeren Sanierungsmassnahme wurden im Rahmen der Sanierung 2007 auch neue Duschen und Sanitärbereiche gebaut.

Moderne Edelstahl Becken prägen nun die Wasserlandschaften. An deren Rändern laden Liege-Roste zum Sonnenbaden direkt am Becken ein.

Im Nichtschwimmerbecken können auf einer Breitrutsche mehre Personen gleichzeitig ins Wasser gleiten und sich dann auf eine der neuen Sprudelliegen legen.

Auch im Kinderplatschbereich hat sich einiges getan: er liegt jetzt zentral an dem Schwimmbecken, diekt neben dem neuen Spielplatz. In der abwechslungsreichen Wasserwelt für die Jüngsten finden sich Tierfiguren, eine kleine Rutschbahn und ein Kletter-Leuchtturm.

Die neue Badtechnik und die moderne, sport- und freizeitorientierte Beckenlandschaft ergänzen, was das Schyrenbad schon bisher ausmachte und auch weiterhin ausmachen wird:

Alte Bäume, parkähnliche Liegewiesen und schattige Plätze im Biergarten. Sicher wird sich das Bad auch zukünftig großer Beliebtheit erfreuen. Nicht zuletzt, weil das Wasser - statt Isar-frisch wie früher - bei jedem Wetter angenehme 24 Grad C hat.

Das Schyrenbad ist Behindertenfreundlich durch Barrierefreier Zugang, Umkleiden und ausgewiesene Behindertenparkplätze.

Sportlich sind die Schwimmer, viele ziehen gerne einfach nur so ihre Bahnen. Mit einer Absperrung einer eigenen Spur im Becken werden die Schnellschwimmer und Krauler etwas von den übrigen Schwimmern auf Distanz gehalten.

Auf Sportler, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen, wartet an Land ein begehbares Schachbrett mit großen Figuren.

Beliebt sind auch die vielen Tischtennisplatten gleich in der Nähe des Einganges. Für die Ballspieler gibt es im hinteren Bereich eine Wiese mit einem Tor.

Donnerstags während der Freibadsaison bei gutem Wetter wird Qi Gong auf der Liegewiese angeboten. Qi Gong ist eine in China entstandene Bewegungsform. Dabei werden dynamische und stille Übungen zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele durchgeführt. Zur Praxis gehören Atem- und Bewegungsübungen sowie Konzentrations- und Meditationsübungen. Sie sollen den Qi-Fluss im Körper harmonisieren und regulieren. Die Kombination aus dynamischen Übungen und Meditation regt den Kreislauf an, vertieft den Atem, dehnt und kräftigt den Körper und hat eine wohltuende Wirkung auf die Wirbelsäule.

Wer sich von zu Hause keine eigene Liege mitbringen möchte, der kann sich hier im Bad auch gegen Gebühr (3,00€/Tag, 5 Euro Pfand) einen Liegestuhl ausleihen.

Wer seine "Sieben Sachen" am Ende des Badetages nicht immer mit nach Hause nehmen will, der kann sich ein Gepäckfach für die ganze Saison zum Preis von € 40 mieten.


Film ab: Schryenbad Wiedereröffnung nach Umbau am 15.05.2007

bedenZum Bäder Special auf ganz-muenchen.de (mehr)
bedenÜberblick: Badeseen in und rund um München (mehr)

Schryenbad  (©Foto: Martin Schmitz)
Schyrenbad München

Schryenbad mit großer Rutsche (©Foto: Martin Schmitz)

Schryenbad mit großer Rutsche (©Foto: Martin Schmitz)
Schyrenbad München mit großer Rutsche

Schyrenbad vom Zeppelin aus gesehen (Foto: Martin Schmitz)
Schyrenbad vom Zeppelin aus gesehen

Anzeige / Promotion:




Schyrenbad
Claude-Lorrain-Straße 24
81543 München (Giesing)
Tel. 01801-796223

Öffnungszeiten:
01.05.2016 bis voraussichtlich 12.09.2016: täglich 9 bis 18 Uhr
an heißen Tagen von Mai bis August bis 20.00 Uhr

MVG Signets
MVV/MVG: U1, U2, MetroBus 52 (Kolumbusplatz), MetroBus 58 (Claude-Lorrain-Straße)


Eintrittspreise 2016

Erwachsene zahlen für den Badespaß ohne Zeitbegrenzung 4,20 Euro, Kinder und Jugendliche 3,00 Euro.

Kinder unter 6 Jahre: Eintritt frei


bedenZurück zum Bäder-Special auf www.ganz-muenchen.de (weiter)
bedenMehr zum Thema baden: Badeseen in und rund um München (weiter)
bedenIn Ottobrunn bietet sich als Alternative das Freizeit Bad Phoenix an (weiter)
bedenTextilfrei? Hier sind einige FKK Bademöglichkeiten (weiter)
bedenLink: die M-Bäder im Internet (weiter)
bedenmehr Infos zum Thema "Sauna & Entschlackung" (weiter)
bedenNeue Preise bei den Bädern der Stadtwerke München (SWM) ab 1.5.2016 (weiter)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
Die schönsten Biergarten
-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:



| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de