www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






das fastfood Improvisationstheater spielt am 25. Februar 2010 um 20.00 Uhr im Doppelkegel der BMW Welt

„Der Zuschauer hat die Macht.“ Erstmals steht ein animiertes Bühnenbild zur Verfügung, dass den Zuschauer und den Moderator mit Hilfe eines Computerprogramms durch die Programmregie führt.

Sie wählen auf einer Menüleiste die Details der Vorgaben: Die Dauer der Szene, Spieler, Genres und Inhalte. Auf diese Weise wird dem Wunsch des Auditoriums noch präziser als sonst entsprochen: Ein Theatermenü à la carte!

Am Ende der Auswahl präsentiert das Programm ein unvorhergesehenes Bühnenbild und die Schauspieler müssen davor eine passende Szene nach den Vorgaben des Publikums improvisieren.

Das fastfood theater spielt schnell, vielschichtig, flexibel, humorvoll, intelligent und emotional. Großes Theater und kleine kurze Geschichten wechseln sich ab. Die Schauspieler Karin Krug, Maria Maschenka, Robert Lansing und Jörg Schur werden vom Musiker Michael Gumpinger begleitet.

Der Moderator Andreas Wolf führt die Gäste durch den garantiert abwechslungsreichen Abend, an dessen Ende die Zuschauer den „besten Koch“, den Schauspieler des Abends wählen.

Gegründet 1992 ist das fastfood theater eines der ersten professionellen Improvisationstheater im deutschsprachigen Raum. Mit über 200 Vorstellungen jährlich gehört es außerdem zu den größten Improvisationstheatern in Europa. Was im „klassischen Theater“ als das Repertoire verschiedener Theaterstücke bezeichnet wird, entspricht bei „fastfood“ den sog. Formaten, wie z.B. „Die Mon-tagsshow“, „Die Musikshow“ oder „Der fastfood IMPROCUP“. Und diese werden erst belebt durch die immer wieder neuen Vorgaben der Zuschauer! Keine andere Theaterform ist so interaktiv wie das Improvisationstheater. Denn es sind die Zuschauer, die für die zu spielenden Szenen die Stichworte geben und die Rahmenhandlungen bestimmen.

Während im konventionellen Regietheater dem Publikum gewissermaßen ein „Endprodukt“ präsentiert wird, in dem Improvisation höchstens als Mittel zum Zweck eingesetzt wird, steht beim Improtheater der nachvollziehbare, erlebbare Entstehungsprozess im Mittelpunkt – mit all seinen Höhen und Tiefen.

Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung einer Geschichte ist die bühnen-wirksame und spontane Umsetzung aller Kenntnisse von Timing, Körper und Raum, die die Schauspieler sich in jahrelanger Arbeit angeeignet haben. So wissen weder die Zuschauer noch die Schauspieler, wohin die spontan begonnene Geschichte sie führen wird.

Von seinen Kinderschuhen an bis dato zählt das fastfood Theater in den deutschsprachigen Ländern zu den renommiertesten Theatern seiner Art. Die Montagsshow, die jeden Montagabend in der Münchner „Drehleier“ aufgeführt wird, ist nahezu immer ausverkauft. Das fastfood theater erhielt dafür 2007 den „Stern der Woche“ der Kulturredaktion der Abendzeitung. 1999 wurde sie mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage ausgezeichnet.

2009 holte es sich zum wiederholten Mal in Folge in Berlin den Titel „Deutscher Meister im Theatersport“

Karten erhalten Sie für 15 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren in der BMW Welt und über München Ticket: 0180 - 54 81 81 81 (0,14 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise aus anderen Mobilfunk- oder Festnetzen möglich, ab dem 1.3.2010 höchstens 0,42 EUR/Min. aus deutschen Mobilfunknetzen) oder im Internet unter: www.muenchen-ticket.de. Einlass ist ab 19:30 Uhr – freie Platzwahl. Weitere Informationen finden Sie unter www.bmw-welt.com/kultur

Das BMW Museum München öffnete am 21. Juni 2008 mit über 120 Originalexponate in 25 Ausstellungsbereichen (mehr)

Rundgang: Raum „Inspiration. Ideen im Fluss.“ im „Haus der Gestaltung“ (mehr)
Rundgang: Raum „Erste Schritte. Womit alles anfing.“ und Raum „Aspekte. Denken und Handeln.“ im „Haus der Unternehmens“ (mehr)
Rundgang: „Haus der Motorrads“ (mehr)
Rundgang: Raum „Leichtbau. Weniger ist mehr.“ im „Haus der Technik“ (mehr)
Rundgang: „Haus des Motorsports“ (mehr)
Rundgang: „Haus der Baureihe" (mehr)
Rundgang: „Haus der Marke" (mehr)
Rundgang: der Wechselaustellungs-Bereich (mehr)

BMW Museum: Museumspädagogische Workshops für Kinder und Jugendliche (mehr)

Elvis‘ BMW 507 is back: Neue Sonderausstellung im BMW Museum bis zum 22. Oktober 2017. Feierliche Eröffnung der Sonderausstellung „The Rock ’n’ Roll Phoenix. Elvis‘ BMW 507 by BMW Group Classic“ am 11. Mai 2017 (mehr)

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr, Sa., So. und Feiertage 10.00-20.00 Uhr, Mo geschlossen

Anzeige




BMW Museum
Am Olympiapark 2
80809 München


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de