www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



„Dinosaurier - Giganten Argentiniens"
Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim vom 29.04.2009-25.10.2009


„Dinosaurier – Giganten Argentiniens“ - Ausstellung im Lokschuppen Rodenheim. (Foto: Veranstalter)

Aufbau der Ausstellung, Bilder vom 7.4.2009








©Fotos: Veranstalter

Für eine Europa-Tournee wird von einer Arbeitsgemeinschaft namhafter argentinischer Museen und der expona museum exhibition network Gesellschaft aus Bozen die weltweit erste Ausstellung über die großen argentinischen Dinosaurier entwickelt. Die Regierung Argentiniens hat dem Projekt das Qualitätsmerkmal für außerordentliche Kulturprojekte vergeben.

In den vergangen zwanzig Jahren legten die Paläontologen ihren Fokus auf Argentinien, das Land mit den häufigsten und den am besten erhaltenen Dinosaurier-Funden.

Auf Basis eines fundierten wissenschaftlichen Konzeptes, für das führende Paläontologen aus der ganzen Welt zusammenarbeiteten, präsentiert die Ausstellung „Dinosaurier – Giganten Argentiniens“ die nahezu lückenlose Geschichte der Dinosaurier.

Die zum Teil einzigartigen Funde erlauben eine umfassende Darstellung der Dinosaurier-Evolution vom ersten noch sehr kleinen Dinosaurier aus der Trias bis hin zum größten Fossilfund aus dem Ende der Kreidezeit.

Kein Mensch hat ihn je lebend zu Gesicht bekommen. Forscher haben sein Skelett nach 228 Millionen Jahren in Argentinien ausgegraben, und erst seit kurzem weiß die Fachwelt: Er war ein Allesfresser! „Panphagia protos“ heißt der neu entdeckte Dinosaurier aus der Urzeit. Sein Skelett wird weltweit zum ersten Mal in Rosenheim in Oberbayern präsentiert.

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird der „Austroraptor“. Der Raubsaurier wurde erst Ende 2008 in der argentinischen Provinz Rio Negro entdeckt und lebte vor rund 70 Millionen Jahren. Im AUSSTELLUNGSZENTRUM LOKSCHUPPEN ist das weltweit einzige Exemplar zu bewundern.


Neben zahlreichen Skeletten sind auch komplette Rekonstruktionen zu sehen, welche die faszinierenden Dinosaurier zum Leben erwecken.

Die Ausstellung läuft vom 29. April bis zum 25. Oktober 2009. Wissenschaftler und Dinosaurier-Experten halten sie für das Beste, was je zu diesem Thema gezeigt wurde. „Zum ersten Mal wird hier alles, was wir über die Evolution der Dinosaurier wissen, in einem Projekt zusammengefasst“, sagt Oscar Alcober, Direktor des Naturkundemuseums von San Juan in Argentinien und zugleich Kurator der Ausstellung.

Das Ausstellungszentrum Lokschuppen kann noch mit weiteren Superlativen aufwarten.

So zum Beispiel mit dem  „Argentinosaurus“. Mit seiner Länge von fast 40 Metern und einer Schulterhöhe von acht Metern war er der größte Pflanzenfresser der Welt. Vor dem Lokschuppen wurde für die riesige Skelettrekonstruktion eigens eine Halle errichtet.

Der „Eoraptor“ ist mit seinen 235 Millionen Jahren der älteste Saurier-Fund, der „Giganotosaurus“ ist der größte Fleischfresser, der je gelebt hat. Er war sogar größer als der in unseren Breiten bekannte Tyrannosaurus Rex.

Zu bestaunen sind in der Ausstellung auch wertvolle Originale wie Dinosaurier-Eier, das Embryo eines Pflanzenfressers und Landschaftsbilder von den Fundorten in Argentinien.

Führende Paläontologen aus der ganzen Welt arbeiten und forschen in Argentinien, sieben namhafte argentinische Museen sind Partner und Leihgeber.

Entstanden ist die Ausstellung durch eine Arbeitsgemeinschaft namhafter argentinischer Museen in Zusammenarbeit mit „expona“ aus Bozen und „Cubo“ in Venedig. Die Regierung Argentiniens hat dem Projekt  das Qualitätsmerkmal für außerordentliche Kulturprojekte vergeben.

Wissenschaftlicher Partner des AUSSTELLUNGSZENTRUMS LOKSCHUPPEN ist in Argentinien das Nationale Komitee für Wissenschaft und Technik (CONICET). Wissenschaftlicher Partner in Deutschland ist das Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum in Frankfurt.

Ein umfangreiches museumspädagogisches Programm wird Kinder und Schulklassen in die Welt der Dinosaurier führen. So können Schulkinder in einem Forscherquartier erleben, wie es an einer Ausgrabungsstätte zugeht. Mit speziellen Werkzeugen ausgestattet, betätigen sie sich als Paläontologen. Geheimnisvoll und faszinierend ist die Taschenlampenführung durch die Ausstellung.

An jedem ersten Freitag im Monat erwarten die Teilnehmer Licht- und Schattenstimmungen, sich scheinbar bewegende Skelette und spannende Blicke auf die Giganten der Urzeit.

Tipp:
Taschenlampenführungen, jeden ersten Freitag im Monat.
Ein Ausstellungsbesuch der besonderen Art: in völliger Dunkelheit können Sie ausgerüstet mit einer Taschenlampe in die geheimnisvolle Welt der argentinischen Dinosaurier eintauchen. Es erwarten sie faszinierende Licht- und Schattenstimmungen, sich scheinbar bewegende Skelette und spannende Blicke auf die Giganten der Urzeit.

Das Anmeldeformular finden sie im Internet unter www.dinosaurier-ausstellung.de

„Dinosaurier - Giganten Argentiniens"
29.04.2009-25.10.2009
Ausstellungszentrum Lokschuppen
Rathausstraße 24
83022 Rosenheim
Tel. 08031-365 90 36
Fax 08031-365 90 30
Email: lokschuppen@rosenheim.de
Öffnungszeiten:
Mo.- Fr. 9 bis 18 Uhr,
Sa., So. und Feiertage 10 – 18 Uhr
www.lokschuppen.de

Special:
Museen in Oberbayern, Teil 1 (weiter)
Museen in Oberbayern, Teil 2 (weiter)
Museen in Oberbayern, Teil 3 (weiter)

Anzeige





AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de