www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Klein aber oho
Von Bauernhof bis Blauer Reiter – Museen in Oberbayern (Teil 2)

Arbeitsatmosphäre vermittelt die Kaulbach-Villa in Ohlstadt. Wo der Münchner Malerfürst während der warmen Jahreszeit residierte, kann heute das original erhaltene Atelier nebst künstlerischem Nachlass besichtigt werden (Verkehrsamt, Rathausplatz 1, 82441 Ohlstadt, Tel. 08841/7480, Fax 08841/6712-44, E-mail verkehrsamt@ohlstadt.de).

Die Vergangenheit lebendig werden lassen auch zwei Bauernhausmuseen. In Amerang, wo das EFA-Museum zusätzlich 220 Automobile von 1886 bis heute versammelt, wurden auf 40.000 Quadratmetern Bauernhöfe und Handwerksgebäude wieder aufgebaut (Verkehrsamt, Bahnhofstr. 3, 83123 Amerang, Tel. 08075/ 9197-28, Fax 08075/9197-19, E-mail info@amerang.de, Internet www.amerang.de).

Hoch über dem Kochelsee hat alte Bauern- und Handwerkskultur auf der Glentleiten ein Zuhause gefunden – Bauernhäuser und Kleinanwesen Backhäuser, Mühlen und Almen (Freilichtmuseum Glentleiten, 82439 Großweil, Tel. 08851/185-0.).

Wie früher unter Tage gearbeitet wurde, demonstriert das Bergbaumuseum in Peißenberg mit geologischen Schaubildern, Schachtmodellen, Werkzeugen und Grubeneinrichtungen (Tourismusverband Pfaffenwinkel, Bauerngasse 5, 86956 Schongau, Tel. 08861/ 7773, Fax 08861/ 200678, E-mail info@pfaffenwinkel.com, Internet www.pfaffenwinkel.com).

Auch der Abbau von Salz war früher mit harter Arbeit verbunden. Wie den Bergen das weiße Gold abgerungen wurde, führt das Salzmuseum in Bad Reichenhall vor, das in der Alten Saline zu einem Spaziergang durch Stollen und Schächte einlädt (Kur- u. Verkehrsverein, Wittelsbacher Str. 15, 83435 Bad Reichenhall, Tel. 08651/ 606-303, Fax 08651/ 606-311, E-mail info@bad-reichenhall.de, Internet www.bad-reichenhall.de).

In einem der ehemals größten Hüttenwerke Süddeutschlands ist seit einem Jahr die Maxhütte Bergen untergebracht: lebendige Technik- und Wirtschaftsgeschichte rund um das Thema Eisen (Tourist-Info, Raiffeisenplatz 4, 83346 Bergen, Tel. 08662/8321, Fax 08662/5855, E-mail verkehrsamt-bergen@t-online.de, Internet www.bergen.de).

Der Beziehung von Mensch und Wald widmet sich das Holzknechtmuseum in Ruhpolding. Lebensgroße Szenen und ein Freigelände versetzen Besucher in diese Welt (Kurverwaltung Ruhpolding, Postfach 1460, 83321 Ruhpolding, Tel. 08663/8806-0, Fax 08663/8806-20, E-mail tourismus@ruhpolding.de, Internet www.ruhpolding.de).

Mit dem gleichen Material in Kleinformat beschäftigt sich das Heimatmuseum in Berchtesgaden.

Im Schloss Adelsheim sind vor allem hölzernes Spielzeug, Schachteln und Gebrauchsgegenstände zu sehen, die neben Salz früher bedeutende Exportartikel waren (Berchtesgaden Tourismus, Königsseer Str. 2, 83471 Berchtesgaden, Telefon 08652/967-0, Fax 08652/967-402, E-mail info@berchtesgadener-land.com, Internet www.berchtesgadener-land.com).

Anzeige




Special:
Museen in Oberbayern, Teil 1 (weiter)
Museen in Oberbayern, Teil 3 (weiter)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de