www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button


Wahrlich.... vom 19.10.2006
Stars und Glamour auf der 7. "DVD Night"


Gastgeber Ulrich Scheele begrüss Staatsminister Erwin Huber (re.) auf dem roten Teppich

Veronica Ferres und Martin Krug

Uwe Kröger (li.) sang später aus "Das Phantom der Oper"



Gottfried John

Wolfgang Niedecken von BAP

Sabrina Staubitz, hier mit Nova Meierhenrich, moderierte die DVD Night 2006

©Fotos: Martin Schmitz

Nennen wir es den „heißen“ Herbst, denn die Nights, Awards und Premieren geben sich die Klinken in die Hand.

Die Produktion von Medaillen und Statuen läuft auf Hochtouren. Auszeichnungen für Persönlichkeiten die es verdienen und für solche, die für eine imageträchtige Anerkennung viel Geld investieren.

An diesem Abend stand eine feierliche Verleihung der DVD Champions auf dem Programm.

Es ist der begehrteste Preis der Home-Entertainment-Branche und eine Huldigung an erfolgreiche DVD-Produktionen und innovative Marketingkonzepte.

 Auf dem roten Teppich tummelte sich gar viel Prominenz, auch die „A-Klasse“ war vertreten.

Allen voran, wie immer absolut professionell Veronica Ferres und Gatte Manfred Krug.  Ihr Körper umschmeichelndes lilafarbenes Abendkleid ragte aus dem Eintopf von schwarzen Anzugträgern  auffallend hervor. Immer noch schlank und rank, der JoJo-Effekt hat noch nicht eingesetzt.

Als deutsche Muse der Londoner Designerin Jenny Peckham, stellt sie die ideale Verkörperung des dreißiger Jahreslooks dar und reiht sich ein zwischen Liz Hurley, Elton John und Paris Hilton, die sich gerne bei der Mode-Kreateurin einkleiden.

Getoppt wurde sie nur von den Swarowski-Strass-High Heel-Pumps, an den zarten Füßchen, der Helma Huber. Der idealisierte Jahreslook, "like Audrey Hepurn", in Kombination mit Chanel-Elementen und schwarzem „A-Linien“-Zweiteiler, ließen ihren Gatten Staatsminister Erwin Huber weit - sehr weit ins Abseits rücken.

Entzückend offen: Schauspielerin und „Back to the blond-ClubCosima von Borsody.

 „Habe mein Abendkleid bei Ebay in Australien bestellt und wochenlang warten müssen bis es endlich da war. Jetzt haben wir zwar keinen Sommer mehr, aber ich wollte es unbedingt endlich einmal ausführen.

Der perfekt inszenierte Abend (einen Award an die Organisatorin Verena Theissen vom Entertainment Media Verlag und die die Presse betreuenden Agentur LINDALAX Public Relations) hatte den Touch einer Mini-Oscar-Verleihung. Die mitreißenden Musikeinspielungen und dramaturgisch starken Preisträger-Auftritte verliehen der Veranstaltung eine imposante Note.

Sabrina Staubitz moderierte mit ihrer "Farah Fawcett-Majors" Haarpracht, dem Anlass gemäß, seriös, charmant und konservativ. Persönlich bin ich der Meinung, hätte ihr ein bisserl Pepp im Gesamtauftritt nicht geschadet. Vielleicht lag es aber auch an der blonden Modell-Begleitung ihres Ex-Manns Wolfram Winter. Diese stakste in ihren hochhackigen goldenen Sandalchen siegessicher umher und zeigte Sabrina Staubitz während der gesamten Verleihung den nackten Rücken.

Voller Elan dagegen, der beliebte Komiker, geehrt mit dem Artist Award: Otto Walkes. Irgendwie nie alternd und immer mit den gleichen Sprüchen behaftet. „Ich werde immer mehr zum Kinde. Mein Sohn erzieht mich und führt mich zum richtigen Weg…..hehehe“, grunzte er und hüpfte im obligatorischen Häschen-Gang umher.

Die Sieger freuten sich und Gastgeber Strahle-Mann Ulrich Scheele wirkte hochzufrieden angesichts des überschwänglichen Lobes, dass ihm entgegen gebracht wurde.

Der Einzige der grummelte: Peter Maffay. Der Sänger wollte keine Publicity und Lächeln wohl schon gar nicht. Drum kam er wohl durch den Seiteneingang. Er übergab an seinen Freund Wolfgang Niedecken, Leader der Gruppe BAP, den Musik-Award zum dreißigjährigen Band-Jubiläum.

Zwischen den einzelnen Verleihungs-Segmenten, ließen sich die 500 Gäste vom Arabella Sheraton Hotel verwöhnen. Kalifornische Antipasti, Rindefiletschnitte und Bratapfeltarte standen auf der Menukarte.

Abschließend ein Hoch auf den wunderbaren Musical-Sänger Uwe Kröger der uns stimmgewaltig das Phantom der Oper interpretierte und der entzückenden dänischen Sängerin Tina Dico -  Newcomerin mit Platin-Stimme 8 (tritt am 27.11.2006 in München im Ampere auf).

Beifall klatschend:

Gottfried John ( Schauspieler, wunderbar elegant); Diana Amft (Schauspielerin), Arthur Brauss (Golfspielender Schauspieler); Doreen Dietel (Schauspielerin, im braunen Abenddress von Sonja Kiefer); Johnny Logan (Sänger, der Deutschland liebt, da er wohl hier Fans hat); Monti Lüftner (Produzent, rannte fast über den roten Teppich); Leslie Mandoki (Produzent); Nova Meierhenrich (Moderatorin, sah aus wie eine Prinzessin); Barbara Wussow, BLM Chef Prof. Dr. Wolf Dieter Ring, Andrea Friedrichs, Chefin des Deutschen Theaters, Gernot Roll; Peter Schamoni (Regisseur sein Lebenswerk wurde ausgezeichnet); Jörg Knör (Comedian); Kim Frank (Schauspieler und Preisträger, der sich die ganze Zeit an der Nase rieb, irgendwie lallte und für sein junges Alter alt aussah); Barbara Wussow (Schauspielerin); Lena Valaitis und Gatte Horst Jüssen; Florian Henckel von Donnersmarck (Oscar-Preisträger und Regisseur, dem nachsagt wird, er hätte sich eine gewisse amerikanische Ignoranz angeeignet); u.v.m.

Daniela Boehme für ganz-muenchen.de

Fotogalerie zur DVD Night 2006 Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, (anklicken vergrößert jeweils die Bilder)

Auch in diesem Jahr wurden die qualitativ herausragenden DVD-Produktionen in neun Kategorien ausgezeichnet sowie die Personality Awards im Rahmen der glanzvollen, nun schon siebten „DVD Night“ vergeben.

Mit den begehrten "DVD Champions" werden Firmen für die kreative Umsetzung, die technische Ausstattung sowie die qualitative Gestaltung und Verpackung der DVD ausgezeichnet.

In der Gruppe der Programmawards wurden die DVD Champions in insgesamt neun Kategorien verliehen:

  • Internationaler Film (Das Phantom der Oper"),
  • Deutscher Film (Gewinner: "NVA - Premium Stahl Edition"),
  • Familiy Entertainment (Der Räuber Hotzenplotz"),
  • Musik ("Bob Dylan - No Direction Home"),
  • Special Edition (ging an "Der letzte Kaiser - Arthaus Premium Edition"),
  • Boxset ("Planet der Affen - Die ultimative DVD Edition"),
  • TV-Programm (Gewinner hier "Die Sturmflut"),
  • Special Interest (es siegte hier "FIFA - Die Fußball WM 2006 Edition") sowie der
  • Publikumspreis, der an "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia - Special 2-Disc Collector's Edition" ging.

Darüber hinaus wurden in diesem Jahr sechs Personality Awards in den folgenden Kategorien vergeben: Library Award, Marketing Award, Merit Award, Music Award (erhielt die Kölner Rockband BAP um Wolfgang Niedecken und Band anlässlich ihres 30-jährigen Bandjubiläums), Artist Award (erhielt Comedy Ass Otto Waalkes für seinvielseitiges Wirken) und Lifetime Achievement Award. Den diesjährigen Lifetime Achievement Award für seine Lebensleistung und die Künstlerporträts als Essenz seiner filmischen Arbeit erhielt Peter Schamoni.

Den diesjährigen Lifetime Achievement Award für seine Lebensleistung und die Künstlerporträts als Essenz seiner filmischen Arbeit erhielt Peter Schamoni.

Fotogalerie zur DVD Night 2006 Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, (anklicken vergrößert jeweils die Bilder)

Das vom Fachmagazin „VideoMarkt“ präsentierte Branchenforum „DVD Entertainment“, die Informations- und Diskussionsplattform für Entscheider und Macher des deutschsprachigen Home-Entertainment-Markts, ging 2006 in die siebte Runde.

Die traditionelle „DVD Night“, von der MBA – Media Business Academy in Zusammenarbeit mit dem Entertainment Media Verlag ausgerichtet, fand wieder zum Abschluss am Abend des zweiten Seminartags statt.

Nächstes Highlight zum Thema DVD wird am 25.01.2007 wieder die DVIA Entertainment Winner Gala, bei der es dann wieder internationaler zugeht und Minister Huber wohl wieder nichts ums Englische herumkommen wird zur Freude aller Gäste.

Rückblick: DIVA 2006 Entertainment Winner Gala. Am 26. Januar 2006 wurde zum 16. Mal die DIVA im Deutschen Theater München präsentiert. (mehr)

powered by: www.shops-muenchen.de
ArabellaSheraton Grand Hotel
Arabellastraße 6
81925 Münchena
Noch mehr Geschichten auf der
Startseite der Rubrik "Wahrlich..."


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos