www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



Deutscher Entertainment Preis DIVA 2006 am 26.01.2006 im Deutschen Theater
Delon, Schneider, John und Gedeck halten Einzug in die Hall of Fame
Hollywood DIVA Hall of Fame World Award 2005 für Daryl Hannah (Foto: Martin Schmitz)

Alain Delon widmete seine Diva Romy Schneider (Foto: Martin Schmitz)
Alain Delon widmete seine Diva Romy Schneider: "Für Dich, meine Puppele"

Film ab: Alain Delon, Christina Stürmer und Helen Schneider. Ausführlichere Berichte zur Gala beim Sponsor "Das Vierte" am 4.2., 19.45 Uhr in CUT! Das Kinomagazin
Iris und Oliver Berben erhielten den TV Movie Preis für die TV Serie "Die Patriarchin" (Foto: Martin Schmitz)
Iris und Oliver Berben erhielten den TV Movie Preis für die TV Serie "Die Patriarchin"
Gottfried John mit dem „DIVA – Hall of Fame European Award“ (Foto: Martin Schmitz)
Gottfried John mit dem „DIVA – Hall of Fame European Award“
Helen Schneider, ausgezeichnet mit dem DIVA – Hall of Fame World Award (Foto: Martin Schmitz)
Helen Schneider, ausgezeichnet mit dem DIVA – Hall of Fame World Award
Bettina Zimmermann erhielt die Diva als "Schauspielerin des Jahres" (Foto: Martin Schmitz)
Bettina Zimmermann erhielt die Diva als "Schauspielerin des Jahres"
Peter Maffay ist "Music Artist of the Year" 2006 (Foto: Ingrid Grossmann)
Peter Maffay ist "Music Artist of the Year" 2006
Christina Stürmer erhielt als Nachwuschstar den "New Talent of the Year" Preis (Foto: Martin Schmitz)
Christina Stürmer erhielt 2006 als Nachwuchsstar den "New Talent of the Year" Preis
Alain Delon auf demroten Teppich (Foto: Nathalie Tandler)
Alain Delon auf dem roten Teppich
Ralph Siegel und Kriemhild Jahn (Foto: Ingrid Grossmann)
Ralph Siegel und Kriemhild Jahn
In eisiger Kälte am Laufsteg für Sie: ganz-muenchen.de Herausgeber Martin Schmitz - hier links neben Christina Stürmer (Foto: Nathalie Tandler)
In eisiger Kälte am Laufsteg für Sie: ganz-muenchen.de Herausgeber Martin Schmitz - hier links neben Christina Stürmer
Vorfahrt im AUDI Shuttleservice (ƒFoto: udi / People Picture / Frank Rollitz )
©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann (2), Nathalie Tandler (2), Audi / People Picture / Frank Rollitz (1)

Diva 2006 Fotogalerie:
a) roter Teppich und Awardverleihungen, Teil 1, 2, 3, 4, 5
b) Alain Delon Auszeichnung und weitere Fotos im Saal, Teil 1, 2,
c) roter Teppich, weitere Fotos, Teil 1, 2, 3, 4, 5. 6.


Rückblick
Verleihung der DIVA Awards 2004: wir haben viele FOTOS vom Event (mehr).

Diva 2005 Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10,

Hier geht es zum Bericht DIVA 2009 (mehr), DIVA 2008 (mehr), DIVA 2007 (mehr)

Bereits zum 16. Mal trafen sich rund 500 Persönlichkeiten aus der Medien-, Show- und Unterhaltungsbranche zur DIVA-Verleihung in München. Ein Event mit Tradition, bei dem, wie gewohnt, Erfolge der gesamten Unterhaltungsindustrie, also Kino, Video, Musik und TV, mit dem begehrten Deutschen Entertainment Preis ausgezeichnet wurden. Die vom Entertainment Media Verlag im Auftrag des Deutscher Entertainment Preis e.V. veranstaltete Gala fand am 26. Januar 2006 im Deutschen Theater in München statt (in TV zu sehen am 4.2.2006 in Das Vierte in Cut! das Kinomagazin um 19.45 Uhr)

Insgesamt 13 DIVA-Awards wurden diesmal vergeben – und das zum zweiten Mal in den drei Kategorien Jurypreis, Publikumspreis und Hall of Fame.

In die Hall of Fame werden Künstler aufgenommen, die mit ihrem Schaffen Spuren hinterlassen haben und mit Höchstleistungen in ihrer Kunst immer wieder Aufsehen erregen. Zu den umjubelten Gewinnern, die in diese exklusive Ruhmeshalle Einzug hielten, gehörten die international renommierten deutschen Stars Martina Gedeck, die einen „DIVA – Hall of Fame German Award“ entgegennehmen durfte, und Gottfried John, der einen „DIVA – Hall of Fame European Award“ erhielt, sowie die seit mehr als zwei Jahrzehnten gefeierte Sängerin Helen Schneider. Sie wurde mit einem DIVA – Hall of Fame World Award ausgezeichnet.

Der französische Schauspielgigant Alain Delon wurde für sein Lebenswerk mit dem Lifetime Achievement Award geehrt.

Alain Delon schrieb als einer der größten Kassenmagneten der 60er und 70er Jahre Filmgeschichte in zeitlosen Klassikern wie "Nur die Sonne war Zeuge", "Der Leopard", "Der schwarze Engel", "Borsalino" oder "Der Swimming-Pool" und arbeitete mit legendären Regisseuren wie Luchino Visconti, Jean-Pierre Melville oder René Clement.

Alain Delon erinnerte in seiner Dankesrede an einen wichtigen Menschen, der ihm, als er zwanzig Jahre alt war, den Beginn seiner langen Karriere erst ermöglicht hatte, für die er nun ausgezeichnet wurde: die am 29.06.1982 in Paris verstorbene Rosemarie Magdalena Albach, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Romy Schneider.

Er hatte das Glück, schon zu Beginn seiner Laufbahn auf eine wahre Diva zu stoßen. Delon: "Dann hat sie mich auch zu einem Star gemacht. Und eines Tages war sie weg - und ich bin geblieben. Romy wäre heute 68, und ich bin 70. Und deswegen will ich heute Abend diese Diva ihr widmen. Ihr ganz besonders".

Ihr, der wahres Leidenschaft seines ganzen Lebens, den ihm verliehenen "Diva Lifetime Achievment Award" mit den abschliessenden Worten, auf Deutsch, die Diva emporgereckt: "Für dich, meine Puppele". Standing Ovations, schniefende Nasen und feuchte Augen überall, was für ein Auftritt... (für Insider: Alain Delon verabschiedete sich einige Tage nach Romys Tod mit einem langen, bewegenden Brief von seiner „einzigen großen Liebe“ in der Zeitschrift „Paris Match“, der mit den Worten begann: „Adieu ma Puppele“)

Von den Galagästen gefeiert wurden auch die Jurypreisträger, die jeweils für ihre Leistungen im Jahr 2005 ausgezeichnet wurden.

Peter Maffay wurde als Music Artist of the Year prämiert. Seine Kollegin Christina Stürmer („Schwarz/Weiß“) wurde als Nachwuchsstar mit dem New Talent of the Year-Preis bedacht und sorgte im Anschluss auch für einen musikalischen Höhepunkt der Gala.

Als Schauspielerin des Jahres wurde Bettina Zimmermann für ihren Auftritt in „Die Luftbrücke“ geehrt. Den Preis als Schauspieler des Jahres erhielt Matthias Schweighöfer für „Schiller“, „Kammerflimmern“ und „Polly Blue Eyes“.

Leander Haußmann erbrachte aus Sicht der Jury die beste Regieleistung mit dem Kinoerfolg „NVA“ sowie seiner TV-Interpretation von „Kabale und Liebe“.

Anschließend wurden in der Kategorie Publikumspreis die jeweils Erfolgreichsten des letzten Jahres aus Kino, Musik, Video und TV mit der DIVA 2005 prämiert. Den traditionellen Deutschen Videopreis bekam Twentieth Century Fox Home Entertainment für den DVD- und Videobestseller „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“.

Der Deutsche Musikpreis ging an Superstar Robbie Williams (EMI).

Warner Bros. durfte sich über den Deutschen Kinopreis für „Harry Potter und der Feuerkelch“ freuen. Mehr als 6,5 Mio. Kinogänger hatten den Film gesehen, mit 2,7 Mio. Besuchern hatte er den besten deutschen Kinostart aller Zeiten.

Der Deutsche TV-Movie-Preis schließlich wurde Iris und Olivier Berben von der Produktionsfirma Moovie – the art of entertainment für den Dreiteiler „Die Patriarchin“ überreicht, der im ZDF bis zu 9,38 Mio. Zuschauer erreichte.

Der beliebte Schauspieler Jan Josef Liefers führte die Gäste durch den Gala-Abend, der traditionell vom Entertainment Media Verlag und Verleger Ulrich Scheele im Auftrag von Deutscher Entertainment Preis e.V. veranstaltet wird.

Als Laudatoren fungierten unter anderem Erfolgsproduzentin Uschi Reich, die Regisseure Detlev Buck und Dr. Dieter Wedel, „Aspekte“-Redaktionsleiter und –Moderator Dr. Wolfgang Herles, die Schauspieler Sophie von Kessel, Prof. Vadim Glowna und Ken Duken sowie die Rockgruppe Silbermond und Rocklegende Wolfgang Niedecken.

Diva 2006 Fotogalerie*
a) roter Teppich und Awardverleihungen, Teil 1, 2, 3, 4, 5
b) Alain Delon Auszeichnung und weitere Fotos im Saal, Teil 1, 2,
c) roter Teppich, weitere Fotos, Teil 1, 2, 3, 4, 5. 6.

Jurybegründungen
Bettina Zimmermann, Matthias Schweighöfer, Peter Maffey, Christina Stürmer.

Der Free-TV Sender DAS VIERTE berichtet als Sponsor der glamourösen Veranstaltung in Cu! - Das Kinomagazin am 4.2.2006 um 19.45 Uhr.

Die begehrte Statuette - der DIVA-Award - wurde vom bulgarischen Künstler Grigor Mitzev geschaffen, der sich durch eine Pose Marlene Dietrichs inspirieren ließ. Die Figur wiegt ca. zwei Kilogramm und ist aus Bronze gefertigt. Sie trägt verschiedene Kleider über ihrem makellosen Körper. Eins von ihnen ist platiniert und wird von einem einkarätigen Diamanten geziert.

Noch prominenter gewürdigt werden seit 2005 Lebensleistungen, der dauerhafte Erfolg oder eine langjährige künstlerische Arbeit, mit der sich die prämierten Stars für immer einen Platz in der kollektiven Erinnerung von Fachwelt und Publikum erobert haben.

"Hall of Fame" heißt dieser Höhepunkt der DIVA-Zeremonie, bei dem nationale und internationale Persönlichkeiten aus der Entertainment-Welt für besondere Leistungen oder ihr Lebenswerk geehrt werden. Künstler wie Lauren Bacall, Hildegard Knef, Liv Ullmann, Bernhard Wicki, Gérard Depardieu, Angelina Jolie und Herbert Grönemeyer befinden sich als bisherige DIVA-Preisträger bereits in dieser "Hall of Fame".

Der Höhepunkt der diesjährigen Verleihung ist die mit Spannung erwartete Auszeichnung von Alain Delon, unbestrittener Gigant des Weltkinos. Er wird den DIVA - Hall of Fame Lifetime Achievement Award persönlich entgegennehmen. Die DIVA-Statuette, die ihm überreicht wird, ist eine wertvolle Sonderanfertigung, platiniert und mit einem Diamanten versehen.

Legenden wie Lauren Bacall und Hildegard Knef haben in der "Hall of Fame" ebenso ihren Platz gefunden wie Angelina Jolie oder Loriot.

Im Januar 2005 nahmen Daryl Hannah, John Malkovich, Klaus Maria Brandauer, Veronica Ferres und Nadja Tiller & Walter Giller unter standing ovations des Publikums persönlich ihre DIVA in dieser Kategorie entgegen.

Jurymitglieder sind 2006 u. a. Barbara Dickmann, Curtis Briggs, Eberhard Hauff, Dr. Roger Willemsen sowie Verleger Ulrich Scheele, Entertainment Media Verlag.

Verleihen werden auch vier Publikumspreise: der Deutschen Kinopreis für den erfolgreichsten Film auf der großen Leinwand, der Deutschen Videopreis für den populärsten Film auf DVD.

Das quotenstärkste TV-Movie und das bestverkaufte Musik-CD-Album werden mit dem TV-Movie-Preis bzw. dem Deutschen Musikpreis geehrt.

Verliehen werden außerdem fünf Jurypreise. Bester Schauspieler, Beste Schauspielerin, beste Regieleistung, Spezialpreis der Jury,

Für die Auszeichnung Music-Artist of the Year kommen Sänger, Musiker und Bands in Frage, aber auch Live-Performer und Comedians. Sarah Connor war die Ausgezeichnete im Jahr 2005.

Wie bisher ist auch ein Nachwuchspreis für den besten Newcomer vorgesehen: Dieses "New Talent of the Year" wird von der Jury in Zukunft über alle Entertainment-Bereiche hinweg gesucht, 2005 wurde Anett Louisan ausgezeichnet, deren Album „Bohème“ steil in die Charts stieg.

Die etwa 500 geladene Gäste und die versammelten Journalisten von der Tagespresse und von allen Fernsehsendern erleben hier eine Award-Zeremonie, die bisher schon zu den schönsten ihrer Art gezählt wird, die aber in ihrer weiterentwickelten Form mit der neuen DIVA in Deutschland ihresgleichen suchen - und nicht finden.

Hauptsponsor O2 bot den prominenten Gästen im Anschluss an die Verleihung in seiner Lounge den besonderen Rahmen für Begegnungen und einen stilvollen Ausklang des Abends.

Diva 2006 Nominierungen (mehr)

Diva 2006 Fotogalerie*
a) roter Teppich und Awardverleihungen, Teil 1, 2, 3, 4, 5
b) Alain Delon Auszeichnung und weitere Fotos im Saal, Teil 1, 2,
c) roter Teppich, weitere Fotos, Teil 1, 2, 3, 4, 5. 6.

*Hinweis: aufgrund geänderter Arbeitsvoraussetzungen waren uns 2006 leider nicht so viele und spannende Fotos möglich, wie üblich. Bis auf eine Handvoll Fotografen durften die meisten Pressevertreter so auch wir nur aus der Entfernung vom Balkon aus oder statt im Foyer mit passendem Hintergrund nur am roten Teppich fotografieren, so dass oft statt schöner Kleider großer Designer der Kälte wegen nur Mäntel zu sehen sind. Natürlich sieht man so jetzt auch nicht viel von der Sponsorenpräsenz , die ja im Inneren ihre Stell- und Fotowände aufgebaut hatten. Wir hätten ja gerne....

Jurybegründungen
Bettina Zimmermann, Matthias Schweighöfer, Peter Maffey, Christina Stürmer.
19. Verleihung „DIVA – Der Deutsche Entertainment Preis“ am 27.01.2009 im Hotel Bayerischer Hof, München (mehr)

Die Ausgezeichneten 2006 (Foto: Martin Schmitz)

Rückblick:
Diva 2005:
Diva – Hall of Fame setzt 2005 Maßstäbe: Klaus Maria Brandauer, John Malkovich, Daryl Hannah und Veronica Ferres im neuen Pantheon des Entertainments (mehr)
Der DIVA-Ehrenpreis ging 2005 an das Schauspieler-Ehepaar Nadja Tiller und Walter Giller (mehr)
DIVA 2005: Interview mit Daryl Hannah (mehr)
Sarah Connor - Music Artist of the Year - Jurybegründung (mehr)
Diva 2005 Fotogalerie Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10,
Diva 2004:
Unsere Promi-Kolumne "Wahrlich..." berichtet von der Verleihung der DIVA 2004 (weiter).
Fotogalerien mit über 160 Fotos lassen Sie teilhaben an Münchens glamourösesten Film-Event :
Bildergalerie Gäste und Diva Preisverleihung 2004 (mehr)
Diva 2003:
Bildergalerie / Fotos von der diva 2003 Verleihung am 30.1.2003:
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11, Teil 12, Teil 13, Teil 14, Teil 15, Teil 16, Teil 17, Teil 18, Teil 19, Teil 20


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de - abendzeitung.de -

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at