München startet durch -
Tourismusentwicklung zeigt positive Signale

Fremdenverkehrschefin Dr. Gabriele Weishäupl hatte Grund zu starhlen: die Torusmusdaten des Vorjahres 2003 aren erfreulich... (Foto: Martin Schmitz)
Fremdenverkehrschefin Dr. Gabriele Weishäupl hatte Grund zu starhlen: die Torusmusdaten des Vorjahres 2003 waren erfreulich...

Foto: Martin Schmitz

Dr. Gabriele Weishäupl, ihres Zeichens Direktorin des Münchner Fremdenverkehrsamtes, Vizechefin des oberbayerischen Tourismusverbandes und auch sonst in zahlreichen Ämtern rege ums touristische Geschehen bemüht, hatte am 30.3.2004 allen Grund zur Freude, als es um die Verkündung der touristischen Entwicklung des Standortes München ging.

Wie jedes Jahr war die Münchner und die Tourismuspresse im Besonderen im Presseclub oberhalb des Marienplatzes eingeladen. Die Anwesenden bekamen Erfreuliches zu hören, wie zuvor bereits der Stadtrat, den es ob des hohen Anteils von 68% selbst erwirtschafteten Mitteln im Zeitalter von Einsparungen natürlich auch freut, wenn sich eine Abteilung der Stadtverwaltung so wacker schlägt.

Zwar haben der hohe Eurokurs und Spätfolgen der Bush'schen Weltpolitik so manchen Amerikaner vom Reisen in die "Alte Welt" abgehalten (-4,7%), Australier, Franzosen (+7,2%), Italiener (+8,9%), Besucher aus den arabischen Golfstaaten (+ 24,2%) und eigentlich fast der ganze Rest der Welt hielt zu München und bescherte der Stadt respektable 3,562 Mio. Touristen (+0,4%) und 7,057 Mio. Übernachtungen im Hotelgewerbe (+1,6%).

Eigentlich sind es sogar über 8 Mio. Übernachtungen, rechnet man die Hotelerie am Flughafen und den beiden angrenzenden Landkreisen Erding und Freising mit, die sich in den letzten Jahren übernachtungsmässig besonders hervorgehoben haben mit einer verdrei- oder vervierfachung ihrer Gästezahlen.

9,8 Mio. zusätzliche Privat-Überachtungen kommen hinzu - dies sei nicht vergessen - bei Freunden, Bekannten, Verwandten . Beliebt ist bei den netten Privatübernachtern besonders die Oktoberfestzeit, in der manch flüchtige Bekanntschaft doch so gerne ausgenutzt wird, für lau zu nächtigen, in der Sicheren Hoffnung, das die Gegeneinladung nach Hintertupfhausen sicher nie wahrgenommen wird.

Rechnet man mal die ganzen Pendler oder Berufstätigen ab, die es tagsüber werktags nach München von außerhalb verschlägt, kommen außerdem noch über 62 Mio. Tagesausflügler- und Tagesgeschäftsreisende nach München, diemit den hier ausgegebenen Euros viel zur wirtschaftlichen Stärke des Standortes München beitragen.

München tut einiges, um Kongresse und andere Besucher anzulocken. 2% möchte man, vorsichtig geschätzt, auch 2004 wieder wachsen. Den kompletten Tourismusbereich samt Ausblick finden Sie (hier)

München 2005 - Rekordjahr für München-Tourismus (mehr)

Anzeige



Vorgestellt im Presseclub: Geraldine Knudson ist die neue Tourismusamtschefin München (©Foto: Martin Schmitz)
Vorgestellt im Presseclub: Geraldine Knudson ist die neue Tourismusamtschefin München seit 1.4.2013 (mehr)

Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos