Flughafen München: Winterflugplan im Zeichen des Aufschwungs
Münchner Airport Verkehrsaufkommen steigt um rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahr
weihnachtliches Sprungbrett für viele ist der Flughafen München (Foto: MartinSchmitz
©alle Fotos: Martin Schmitz

Das dynamische Verkehrswachstum am Münchner Flughafen wird sich auch im vierten Quartal des Jahres weiter fortsetzen.

So haben die Luft-verkehrsgesellschaften für den neuen Winterflugplan, der am Sonntag, den 31. Oktober 2010, in Kraft trat und bis zum 26. März 2011 dauert, rund drei Prozent mehr Flüge als im Vorjahr koordiniert.

Die Anzahl der angemeldeten Starts und Landungen steigt von durchschnittlich knapp 7.000 auf über 7.200 Flüge pro Woche. Insgesamt 194 Auslandsziele können Privat- und Geschäftsreisende im Winter von der bayerischen Landeshauptstadt aus ohne Umsteigen schnell und bequem erreichen – darunter 51 Fernreiseziele in Amerika, Asien und Afrika.

In der Wintersaison bieten am Flughafen München insgesamt 99 Airlines Dienste zu 214 Destinationen in 68 Ländern an.

Einer der Wachstumstreiber bleibt der Fernreiseverkehr. Erstmals bietet die Deutsche Lufthansa ihre bislang saisonalen Langstreckenverbindungen nach Montreal und Washington auch im Winter an.

Beide Ziele werden jeweils fünfmal pro Woche bedient. Darüber hinaus stockt die Kranichlinie ihr Angebot nach Miami um zwei weitere auf insgesamt fünf wöchentliche Verbindungen auf.

Qatar Airways erhöht ab Anfang März die Anzahl ihrer Frequenzen nach Doha von sieben auf elf wöchentliche Flüge.

Erstmals fliegt die Deutsche Lufthansa mit Beginn des Winterflugplans von München nach Luxemburg. Zusammen mit ihrem Partner Luxair bietet sie künftig fünf tägliche Direktflüge von der bayerischen Landes-hauptstadt ins Großherzogtum an der belgisch-französischen Grenze an.

Ein Comeback in München feiert Cyprus Airways. Zweimal wöchentlich geht es in die zypriotische Hafenstadt Larnaca.

BMIBaby bietet neben dem nahe Nottingham gelegenen East Midlands Airport ab dem Winterflugplan ein weiteres Ziel in Großbritannien an: Die Fluggesellschaft fliegt dreimal wöchentlich ins walisische Cardiff. Zudem erhöht sie ihre Verbindungen zum East Midlands Airport von drei auf fünf wöchentliche Flüge. Mit Adria Airways können Reisende einmal täglich nach Priština, der Hauptstadt des Kosovo, fliegen.

Zusätzliche Flüge in die Türkei hat SunExpress für die Winterflugplanperiode aufgelegt: Jeweils einmal wöchentlich geht es nach Adana und nach Kayseri, zweimal wöchentlich nach Ankara. Ihr Angebot nach Istanbul hat die türkische Fluggesellschaft um einen weiteren Flug auf sechs wöchentliche Verbindungen erhöht.

Air Dolomiti bietet derzeit rund 700 Flugverbindungen pro Woche an, davon mehr als 600 von und nach München und Frankfurt. Gemessen an Starts und Landungen ist Air Dolomiti die Nummer drei am Münchner Flughafen. Die Flotte von Air Dolomiti besteht aus 13 Luftfahrzeugen des europäischen Konsortiums ATR und fünf ERJ-195. Durch die Muttergesellschaft Lufthansa ist es der italienischen Regionalfluggesellschaft möglich, ein weltweites Streckennetz an Flugverbindungen zu bieten.

Nähere Informationen dazu unter: http://www.munich-airport.de

Münchner Weihnachtsmärkte. Budenzauber und Eiskunstdarbietungen am Münchner Flughafen (mehr)

Startseite zum Flughafen Special - das Terminal 2 (weiter)
27.06.2003 - Unsere Rubrik "Wahrlich..." berichtet über das Opening (weiter)
27.06.2003 - Bildergalerie von der Flughafeneröffnung (weiter)
27.06.2003 - Bildergalerie Vertical Catwalk - die Enthüllung (weiter)

dba Flüge ab März 2006 nach Paris, Rimini, Athen und Thessaloniki (mehr)

Info: Flughafen München

Anzeige / Promotion:






Bookmark and Share



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: