www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Eataly München startet mit "Al Convento" ein neues Restaurant-Konzept


Pasquae Torrente ist der Chefkoch des temporären "Al Convento" Restaurants im Eataly (©Foto.  Martin Schmitz)
Pasquae Torrente ist der Chefkoch des temporären "Al Convento" Restaurants im Eataly






©Fotos: Barbara Ostg´hoff

Seit 3. Januar 2017 macht sich das neue Galerie Restaurant „Al Convento“ mit lokalen Gerichten aus der Region Kampanien viele Freunde.

Mit der Eröffnung des neuen Lokals führte Eataly München zugleich ein neues Pop-up-Restaurant-Konzept ein: Alle zwei Monate lockt nun ein neuer Koch mit seinen regionalen Spezialitäten Freunde des italienischen Essens in die Münchner Schrannenhalle.

Außerdem können sich die Besucher im Januar auf viele neue Kochseminare freuen.

Der Chefkoch des neuen Galerie Restaurants „Al Convento“ ist eine Attraktion für sich: Pasquale Torrente wurde 1965 in Cetara geboren, einem malerischen Dorf direkt an der Amalfiküste.

Seine Familie eröffnete dort 1969 in einem ehemaligen Kloster aus dem 17. Jahrhundert die Trattoria „Al Convento“. Heute gilt diese als eines der besten Restaurants in Italien.

Nun reist Pasquale Torrente mit seiner regionalen Küche um die ganze Welt – von Rom über Istanbul bis nach Dubai und natürlich Deutschland – und arbeitet dabei sehr eng mit Eataly zusammen.

Das Magazin L´Espresso zeichnete sein Restaurant bereits als „Beste Trattoria 2017“ aus.

Seit 3. Januar kocht er nun in der Münchner Schrannenhalle. Geöffnet hat das Lokal „Al Convento“ bis zum 28. Februar 2017, täglich von 11.30 bis 22.30 Uhr.

Auf der Speisekarte stehen unter anderem Garnelen mit Kartoffeln und Thunfischrogen, Spaghetti con Colatura di Alici (Colatura di Alici di Cetara ist eine traditionelle Fischsoße, die in Cetara an der Amalfiküste hergestellt wird), Hackfleischbällchen nach Art von Mamma Gilda und Zeppole di Patate, ein typisches frittiertes und dann in Zucker gewälztes Gebäck aus Neapel.

Von Rimini über Kampanien nach Latium

Auf „RiminiRimini“ und „Al Convento“ folgt von März bis April das Lokal „Oresteria“ mit Gerichten aus der italienischen Region Latium.

Im Mai und Juni geht es im Restaurant „Ö Magazin“ mit ligurischer Küche weiter und von September bis Oktober steht die Galerie unter dem Motto Sizilien, dann eröffnet das Restaurant „Fattoria delle Torri“.

Neue Kochkurse 2017: von Knigge-Dinner bis Partnersuche

Im Januar 2017 ist das Angebot an neuen Kochkursen besonders groß.

Alle finden in der „La Scuola“, der Kochschule im Untergeschoss, statt. Eine Anmeldung zu den einzelnen Kursen ist im Internet unter http://www.eataly.net/de_de/geschaefte/muenchen/archiv-muenchen/januar/ oder am Infopoint in der Schrannenhalle möglich.

- Zwischen dem Tyrrhenischen Meer und der Adria, zwischen Bergen, stillen Vulkanen und kristallklarem Meer, dort liegt Basilicata. Ein 3-Gänge-Menü plus Dessert aus dieser Region erwartet die Teilnehmer des Kurses „Winterküche in Matera“ am Freitag, den 13. Januar (18.30 bis 21.30 Uhr).

- Das perfekte Winterrisotto in nur 30 Minuten bereiten die Teilnehmer des Seminars am 17. Januar von 18.00 bis 19.30 Uhr zu. Der italienische Klassiker wird hier sowohl mit Risottoreis als auch mit Dinkel gekocht.

- Wer nicht gerne alleine am Herd steht, hat im Kurs „Koch und Köchin suchen“ am 26. Januar von 18.30 bis 21.30 Uhr nicht nur die Chance einen Partner in der Küche, sondern auch einen fürs Leben zu finden. Nach einer lockeren Vorstellungsrunde bei einem Glas Prosecco bereiten die Paare gemeinsam ein Rezept ihrer Wahl zu und werden dabei von Köchen begleitet. Am Ende des Seminars erhält jedes Pärchen ein kleines Romantikpaket mit Wein und Süßigkeiten.

- Stilsicheres Auftreten lernen die Teilnehmer des Knigge-Dinners am 27. Januar von 18.30 bis 20.30 Uhr. Bei einem 3-Gänge-Menü bringt ihnen Trainerin Martina Berg mit ihrer charmanten und humorvollen Art die modernen Umgangsformen näher.

Über Eataly

Eataly wurde 2003 von Oscar Farinetti gegründet. Der größte italienische Marktplatz der Welt bietet hochwertige Lebensmittel und Getränke zu moderaten Preisen. Diese werden durch eine kurze Vertriebskette sowie den direkten Kontakt von Produzenten und Konsumenten ermöglicht. Seit der Eröffnung des ersten Eataly-Markts in Turin hat die Unternehmensphilosophie „Essen, Kaufen, Lernen“ ihren Weg durch die ganze Welt genommen: Die Kunden kosten authentisches, italienisches Essen in den zahlreichen Restaurants, kaufen Feinkostprodukte und lernen alles über deren Produktion und Herstellung in einem der angebotenen Kochkurse. Eataly führt weltweit 27 Filialen in Italien, den USA, Brasilien, Südkorea, Japan und den Vereinigten Arabischen Emiraten – sowie in Deutschland.

Anzeige



Eataly eröffnet Flagshipstore in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt am 26.11.2015: Italiens Genüsse für München (mehr)

Neue Stände und Abfallentsorgungsstation auf dem Viktualienmarkt (mehr)
Viktualienmarkt Webcam (mehr)

shops-muenchen.de: die neuen Shoppingseiten für die Innenstadt (mehr)



AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)

auf ganz-muenchen.de suchen mit google:




Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de / gut-einkaufen-in-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de