www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Schwere Jungs - ab 18.01.2007 im Kino, Premiere am 14.01.2007 in München
Gut Geschäfte finden Sie genau hier: www.shops-muenchen.de
Premiere "Schwere Jungs" in München am 14.1.2007 (Foto: Martin Schmitz)
Premiere "Schwere Jungs" in München am 14.1.2007

Paul Breitner

Max von Thun




Bob Weltmeister Christoph Langen (Foto: Martin Schmitz)
Bob Weltmeister Christoph Langen

Sportreporter Robert (Maximilian Brückner) kommentiert die turbulenten Geschehnisse im Eiskanal

Gamser (Sebastian Bezzel) am Steuer seines Bobs

Franzl (Michael A. Grimm), Gamser (Sebastian Bezzel) und Leusl Peter (Simon Schwarz) ohne Bob im Eiskanal

München startet das Neue Jahr mit einer Filmpremiere des Films "Schwere Jungs" von Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt, ist länger tot") in Anwesenheit der Hauptdarsteller Sebastian Bezzel, Michael A. Grimm, Simon Schwarz, Antoine Monet, Jr., Liane Forestieri, Lisa Maria Potthoff, Rike Schmid, Maximilian Brückner, Bastian Pastewka sowie des Regisseurs Marcus H. Rosenmüller und der Produzenten, Molly von Fürstenberg, Viola Jäger und Harald Kügler.

Die Premiere fand statt am Sonntag, 14. Januar 2007 um 20.00 Uhr im Gloria Palast am Stachus.

Bestes Premierenwetter, milde Wintertemperaturen, der Einzug der geladenen Gäste auf dem roten Teppich ging relaxed voran.

Zu Gast bei der Premiere waren u.a. Fußball-Legende Paul Breitner, BR Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz mit Tochter Stephanie, Regisseurin Dana Vavrova, Doreen Dietel, Schauspieler Rufus Beck, SPIO Chef Steffen Kuchenreuther (trug sportliche Pudelmütze mit "Starke Kerle" Aufkleber) mit seiner Frau Soo Leng, Schauspieler Max von Thun, Regisseurin Doris Dörrie, Barbara Rudnik, Olaf Bodden, Natja Brunckhorst, Lisa Martinek, Caroline Link, Uschi Reich, Axel Stein, Dana Vavrova, Klaus Schäfer, Dominik Graf, Vivian Naefe, Gabrielle Odinis, Thomas Darchinger, Peter Torwarth, Jakob Claussen, Gernot Roll, Joseph Vilsmaier, Dennis Gansel, Saskia Vester u.v.a.m.

Von den rund 800 Zuschauern wurde der Film euphorisch aufgenommen, die Künstler konnten sich nach dem Film bei der Bühnenpräsentation über den tosenden und nicht enden wollenden Applaus freuen.

Nach der Premiere ging es auf Einladung der Constantin Film-Vorstände Thomas Peter Friedl, Martin Moszkowicz und Fred Kogel dann wirklich aufs Eis. Wie praktisch, dass noch bis zum 28.01.2007 gleich nebenan der Münchner Eiszauber wieder den Boden gefrieren lässt.

Was man dann bei einem Winterzauber-Fotocall 1952 vs. 2010 gleich nutzen konnte.

Die Mannschaft des Filmbobs mit ihrem 5oer Jahre Bob stellte sich auf der frisch polierten Eisbahn in Pose zusammen mit Bob-Weltmeister und zweimaligen Bob-Olympiasieger Christoph Langen und der von ihm trainierten Junioren-Mannschaft für das Olympia Team Vancouver 2010.

Dann ging es zum Gaudi der geladenen Gäste beim Proberutschen im Olympiabob einmal hoch und runter die Eispiste , die hier eine "Verlängerung" des Eiszaubers, der eigentlich immer schon um 22 Uhr beendet ist, feiern zu können.

Inhalt:

Garmisch-Partenkirchen 1952. Mei, Bobfahren kann er, der Gamser, aber Bobs bauen... Dennoch trainieren Gamser (SEBASTIAN BEZZEL) und seine Freunde Franzl (MICHAEL A. GRIMM), Gustl (ANTOINE MONOT Jr.) und Leusl Peter (SIMON SCHWARZ) unverdrossen und auf wackligen Kufen für den ganz großen Augenblick.

Denn die olympischen Winterspiele von Oslo stehen vor der Tür und damit Gamsers heiß ersehnte Chance: Endlich kann er Dorfler (NICHOLAS OFCZAREK), dem amtierenden Bobweltmeister und Erzrivalen seit Kindertagen, beweisen, dass er der Bessere ist.

Für die Ehefrauen der Beiden, Gamsers schwangere Frau Rosi (LIANE FORESTIERI) und Dorflers frischgebackene rheinische Gattin Anna (RIKE SCHMID), keine einfache Situation: Sie versuchen, zwischen den beiden Streithähnen zu schlichten. Zunächst ohne Erfolg, denn der Schreinermeister und der reiche Brauereibesitzer erweisen sich als äußerst stur und verbohrt.

Kaum in Oslo angekommen, werden die beiden rivalisierenden Teams von allerlei Widrigkeiten abgelenkt: Gewichtsprobleme, Linkskurven, mysteriöse Sexheftchen, die unwiderstehliche Eisprinzessin Johanna Mücke (DENISE ZICH) und nicht zuletzt die resolute Gerdi (LISA MARIA POTTHOFF).

Der stets um den guten Ruf bemühte Delegationsassistent Herr von Hase (BASTIAN PASTEWKA) hat alle Hände voll zu tun, um das Schlimmste zu verhindern. Doch mehr als einmal knallen ihm die Türen ins Gesicht.

Den größten Kampf aber müssen die beiden Teams mit sich selber ausfechten. Die acht bayerischen Schwergewichte sind gezwungen, sich zwischen Feindschaft und Freundschaft zu entscheiden, wenn sie tatsächlich die heiß ersehnte Goldmedaille gewinnen wollen...

Mit SCHWERE JUNGS ist Regisseur MARCUS H. ROSENMÜLLER eine mitreißende und schwungvolle Komödie rund um eine ungewöhnliche Freundschaft gelungen.

Das Drehbuch dieser augenzwinkernden Geschichte schrieb PHILIPP ROTH. Produziert wurde SCHWERE JUNGS von OLGA FILM, die bekannt ist für erfolgreiche Kinofilme wie KLEINE HAIE, DER BEWEGTE MANN sowie MÄDCHEN, MÄDCHEN!.

Der Film wurde in St. Moritz, Garmisch-Partenkirchen, München und in der Umgebung von Liberec (Tschechien) gedreht. Gefördert wurde der Film von der FFA Filmförderungsanstalt Berlin und dem FFF FilmFernsehFonds Bayern.

Maximilian Brückner erhielt zuletzt die Auszeichnung "Shooting Star 2007"!

Damit gehört Maximilian Brückner zu den jungen Top-Schauspielern, die auf den 57. Internationalen Filmfestspielen in Berlin vor dem Festivalpublikum und der internationalen Presse besonders herausgestellt werden sollen.

Noch während seiner Schauspielausbildung an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule (2000-2003) wurde der 27-Jährige Ensemblemitglied am Münchner Volkstheater. Im Kino machte er sich mit Rollen in "Männer wie wir" "Allein" oder in "Sophie Scholl - Die letzten Tage" einen Namen. Seit diesem Herbst ist Maximilian Brückner der jüngste Tatort-Komissar.

Ab 18. Januar 2007 ist der talentierte Nachwuchsschauspieler im Kino zu sehen. In SCHWERE JUNGS, dem neuen Film von "Wer früher stirbt ist länger tot"-Regisseur Markus H. Rosenmüller, spielt Maximilian Brückner den überaus eifrigen Sportreporter Robert, der die turbulenten Geschehnisse im Eiskanal der Osloer Olympiade 1952 kommentiert.

Kinostart: 18.01.2007 im Verleih der Constantin Film

"Schwere Jungs" in den Münchner Kinos (mehr)
Hier geht es zum Kino Special auf ganz-muenchen.de (mehr)

©Film-Fotos: Constantin Film, Premieren Fotos: Martin Schmitz

Gut Geschäfte finden Sie genau hier: www.shops-muenchen.de
Schwere Jungs
Mit: Sebastian Bezzel, Michael A. Grimm, Simon Schwarz, Antoine Monot Jr., Nicholas Ofczarek, Daniel Zillmann, Liane Forestieri, Lisa Maria Potthoff, Rike Schmid, Maximilian Brückner, Horst Krause und als Gast Bastian Pastewka

Eislaufprinzessin Mücke (Denise Zich) umringt von Reportern

Die Schweren Jungs beim Wiegen
Regie: Marcus H. Rosenmüller
Produzenten: Molly von Fürstenberg, Viola Jäger, Harald Kügler
Drehbuch: Philipp Roth
Kamera: Torsten Breuer


Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Oktoberfest Special (weiter) & Oktoberfest Fotos (mehr)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de - abendzeitung.de -

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de / gut-einkaufen-in-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de


Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-oesterreich.de & www.ganz-salzburg.at