www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



The Charles Hotel Munich - Grand Opening am 22.10.2007 in München
Rocco Forte Collection eröffnete drittes Hotel in Deutschland


Das The Charles Hotel, Munich am Abend des Grand Openings 22.10.2007
Brot, Salz, und dazu ein Vodka: Ministerpräsident Beckstein und Sir Rocco Forte bei der offiziellen Einweihung am Mittag (Foto: The Charles hotel)
Brot, Salz, und dazu ein Vodka: Ministerpräsident Beckstein und Sir Rocco Forte bei der offiziellen Einweihung am Mittag
Willkommen im "The Charles Hotel, Munich" (Foto: MartiN Schmitz)
Willkommen im "The Charles Hotel, Munich"
Sir Rocco Forte und Lady Aliai Forte mit Sohn (Foto: Martin Schmitz)
Sir Rocco Forte und Lady Aliai Forte mit Sohn Charles
In Streifendesign: Jet-Setter Hubertus Prinz von Hohenlohe (re.) (Foto: Martin Schmitz)
In Streifendesign: Jet-Setter Hubertus Prinz von Hohenlohe (re.)
Michael und Clarissa Käfer mit Sir Rocco Forte (Foto: MartiN Schmitz)
Michael und Clarissa Käfer mit Sir Rocco Forte
Sir Rocco Forte und DJane Giulia Siegel (Foto: MartiN Schmitz)
Sir Rocco Forte und DJane Giulia Siegel
DJane und Moderatorin Gitta Saxx (Foto. Martin Schmitz
DJane und Moderatorin Gitta Saxx
Endkontrolle vor dem Spiegel im The Charles Spa: Gitta Saxx (Foto: Martin Schmitz)
Endkontrolle vor dem Spiegel im The Charles Spa: Gitta Saxx
Seit 4. Oktober 2007 in München: The Charles Hotel Munich. Rocco Forte Collection eröffnete drittes Hotel in Deutschland (Foto: Hotel)
The Charles Hotel wurde am 4. Oktober 2007 eröffnet
leuchtend weiße Fassaden mit kleinen französischen Balkonen: The Charles Hotel wird im Oktober 2007 eröffnet (Foto: Martin Schmitz)
leuchtend weiße Fassaden mit kleinen französischen Balkonen
spektakulär: der Blick aus dem oberen Stockwerken über den Alten Botanischen Garten auf die Sehenswürdigkeiten von München (Foto: Martin Schmitz)
spektakulär: der Blick aus dem oberen Stockwerken über den Alten Botanischen Garten auf die Sehenswürdigkeiten von München

©Fotos: Martin Schmitz, The Charles Hotel (2)

Er gab den perfekten Gastgeber. Ob er nun wirklich wusste, ob und mit wem man ihn bekannt machte, er begrüßte und begrüßte und begrüßte mit scheints unendlicher Gedult und gleich bleibender Herzlichkeit die letztlich rund 1.000 Gäste des Abends.

Neben einzelnen ortsbekannten Adabeis, die es irgendwie an der Gästeliste vorbei wieder einmal in den Abend hineingeschlängelt hat, lockte die Attraktion und Hot Spot des Abends, das Grand Opening des The Charles Hotel, Munich vor allem Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, echter und angeheirateter Adel, die hohe Geistlichkeit und ein wenig Showbiz ins Foyer des am 4. Oktober eröffneten Hotels oberster Kategorie, das am 22. Oktober 2007 mit einem rauschenden Fest sein offizielles Grand Opening feierte..

Sir Rocco Forte, Engländer mit italienischen Wurzeln, hatte zur Eröffnung in die „nördlichste Stadt Italiens“ eingeladen, und so ließ denn der Abend auch das italienische Lebensgefühl nicht fehlen.

Südländische Pflanzen allerorts, Flying Buffets mit italienischen Spezialitäten, Austern-, Cocktail- und Champagner Bars ließen die 2 Grad und Schneeregen außen vergessen, die den Aufenthalt und das Posen auf dem roten Teppich neben der 5-Sterne Superior Plakette kurz und die Begrüßung im Inneren dafür umso herzlicher ausfallen ließ.

Schon am Mittag assistierte Sir Rocco Forte zum Auftakt des großen Openings des vom Münchner Architekt Christoph Sattler konzepierten Hotels bei einer gesonderten Einladung Ministerpräsident Günther Beckstein beim durchschneiden des roten Band, mit dabei beim anschliessenden "Powerlunch" u.a. Münchens Tourismuschefin Dr. Gabriele Weishäupl, Dr. Reinhard Wieczorek, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, Ulrich und Andrea Wilhelm, Regierungssprecher der Bundesregierung und Chef des Bundespresseamtes, Manfred Wutzlhofer, CEO Messe München, Charlotte Knobloch, Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Prinzessin Ursula von Bayern, Verleger Florian Langenscheidt, CEO Feinkost Käfer GmbH Michael Käfer, Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums, S.E. Herr Botschafter Antonio Puri Purini,  Botschafter von Italien, Generalkonsul Adriano Chiodi Cianfarani, Generalkonsul von Italien in München, Generalkonsul Alexander Pawlowitsch Karatschewzew, Generalkonsul der Russischen Föderation in München, Dr. Karl Huber, Generalkonsul Jagdish Saksena Mukul, Generalkonsul von Indien in München, der Präsident des Bayerischen Verfassungsgericht und des Oberlandesgericht München, Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums sowie Regine und Erich Sixt teilnahmen.

Beckstein erinnert in seiner Ansprache zur Eröffnung an Rocco Fortes Worte bei der Grundsteinlegung, bei denen dieser uns globalisierungskritischen Deutschen versicherte: “I´m not a Heuschrecke.” und verwies auf die gute Anbindung des Hotels zum Hauptbahnhof "Von hier wäre der Transrapid in fünf Gehminuten zu erreichen." Wenngleich Becksteins Hoffung "mit etwas Fortune" auf den Baubeginn des Transrapids im kommenden Jahr möglicherweise noch etwas verfrüht ist aus Sicht der meisten Münchner, denen eine schnellere S-Bahn Verbindung wohl lieber wäre. Doch "ein außergewöhnliches Hotel und die außergewöhnliche Magnetschwebebahn – das passt gut zusammen, zumal in einer außergewöhnlichen Stadt."

Zur Party am Abend begrüssten dann Sir Rocco Forte und Lady Aliai Forte und Hoteldirektor Frank Heller dann die übrigen Gäste, darunter die evang. Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler (mit Bibel als Präsent), mit Präsentpäckchen ebenfalls Pater Valentin und Frater Emmanuel aus der Abtei St.Bonifaz, in Streifendesign-Jacket der aus aus Marbella eingeflogen Jet-Setters, Popstar, Abfahrtsläufer, Sänger oder Künstler Hubertus Prinz von Hohenlohe, Tiffany Statthalter Wolfgang Bierlein, Filmemacher Peter Schamoni, der indische Generalkonsul Jagdish Saksena Mukul mit Frau Mita Mukul, Nasen-Skulpteur Prof. Dr. Werner Mang, Bayern-Doc Hans Wilhelm Müller-Wohlfahrt mit Frau Margot, Fernseh-Doc Francis Fulton Smith, Schauspielerin Monika Peitsch, mit Mann Sven, Schauspielerin Cosima von Borsody, Schauspielerin Katharina Jacob mit Mann Jochen, Schauspiler Michael Roll, SPIO Chef Steffen Kuchenreuther mit Frau Soo Leng, Modedesignerin Susanne Wiebe (fliegt in Kürze zu neuen Projekten nach China), Otto und Shirley Retzer, Monti Lüftner, BLM Chef Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, die Wiesnwirte Eddi Reinbold, Wiggerl Hagn sowie Günter  und Margot Steinberg, Regine Sixt, Moderator Alexander-Klaus Stecher, die sich jetzt mit ernsteren Themen beschäftigenden Ex-Stefan & Erkan Schauspieler John Friedmann & Florian Simbeck mit Frau Stephanie, Schauspielerin Joyce Baffoe, DJ John Jürgens mit Frau Hayah, (Feinkost-) Michael Käfer mit Frau Clarissa, Moderatorin und Oli Kahn Freundin (ohne ihn) Verena Kerth, DJane Giulia Siegel, DJane und Moderatorin Gitta Saxx, MAHAG Autohaus Fritz und Ute Haberl, Inge Fürstin Wrede-Lanz und Peter Lanz, u.v.a. mehr am Rande der Party begannen, das Haus und seine großzügigen Zimmer und Suiten zu erkunden.

Ein Service besonderer Art bot das The Charles Spa: das Team von Lippert’s Friseure München, bekannt für ausgefallenes VIP-Stylings, war für das Hairstyling der Gäste zuständig, die sich noch ein wenig nach- oder aufhübschen wollte. Es konnte also getanzt und gefeiert werden, ohne das die Schönheit darunter leiden musste.

Eine hoteleigene Kosmetikerin kümmerte sich darüber hinaus um das Make-Up der weiblichen Gäste. Eine kleine persönliche Farb- und Stilberatung war selbstverständlich inklusive.

Den Rundgang durchs Spa mit seinem großen Pool (dem größten Hotelpool Münchens) nutzten denn auch einige der Gäste, sich gleich einmal eine Nackenmassage und mehr an Anwendungen geben zu lassen in einem der fünf Behandlungsräume.

Wer sich von den Gästen dann am Morgen noch vom Fahrservice in Mercedes-Limousinen auf Wunsch bis vor die Haustüre bringen ließ, entzieht sich unserer Kenntnis, so lange hatten wir dann doch nicht durchgehalten.

Alles in Allem: ein gelungenes Fest zum Auftakt. Wir werden mit eine Fotostrecke noch berichten im Laufe des Tages...


Am 4. Oktober 2007, nach zwei Jahren Bauphase, empfing das Hotel die ersten Gäste, nachdem das Gebäude sowie die Mitarbeiter um 11 Uhr von Abt Dr. Johannes Eckert von der Abtei Sankt Bonifaz und der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler gesegnet wurden.

Das The Charles Hotel liegt im Herzen Münchens direkt am Alten Botanischen Garten und in der Nähe des Königsplatzes. Wie alle anderen Rocco Forte Hotels bietet das Münchner Haus eleganten Komfort, individuelles Design, persönlichen Service, modernste Konferenzräume sowie einen 800qm Spa- und Fitness-Bereich.

Das The Charles Hotel verfügt über insgesamt 160 Zimmer inklusive 27 Suiten sowie über eine 185qm große Präsidentensuite.

Zum Hotel gehören außerdem das italienische Restaurant Davvero mit Terrasse und Private Dining Room, zwei Bars, ein Ballsaal für bis zu 250 Personen und sieben Konferenzräume.

Nach der Villa Kennedy in Frankfurt und dem Hotel de Rome in Berlin ist das Münchner Hotel das dritte Haus der Rocco Forte Collection in Deutschland und sicherlich eine der Hotelneueröffnungen im Jahre 2007, die am meisten Aufsehen erregen wird.

Alle Neugierigen hatten bereits am 3. Oktober 2007 auf dem „Kennenlerntag“ die Möglichkeit das neue Hotel zu besichtigen und die Rocco Forte Philosophie - „The Art of simple Luxury“ - hautnah zu erleben.

Viele Münchner nutzten das Angebot und nahmen an einer der zahlreichen Führungen durch das Hotel teil.

Auch Kunstliebhaber kamen auf ihre Kosten – immerhin sind siebzehn Originalgemälde von Franz von Lenbach sowie Skulpturen von Münchner Künstlern im Hotel zu sehen.

Auch die Architektur des neuen Hotels mit der geschwungenen Fassade, den runden Türmen, sowie den französischen Balkonen nimmt das Thema des Südens auf und bietet so die perfekte Kulisse für eine Hoteleröffnung a la Rocco Forte.

Mehr Infos zum The Charles Munich in deutsch (and in english).

Anmerkungen:

Die Rocco Forte Collection, gegründet im Jahr 1996, hebt sich vor allem durch ihren individuellen Stil von anderen Hotelketten ab.

Das Design und die Innenarchitektur der verschiedenen Häuser reichen von traditionell bis modern, immer angepasst an die Art des Gebäudes und die direkte Umgebung.

Die Liebe zum Detail, hochwertige Ausstattung, ausgezeichnete Qualität in allen Bereichen und erstklassiger Gästeservice machen den Aufenthalt in jedem Rocco Forte Hotel zu einem besonderen Erlebnis.

The Charles Hotel Munich im Dezember 2007 (mehr)

Frauenpower im The Charles Hotel Munich - Heidi Velz wurde erster weiblicher Head Concierge in Bayern (mehr)
"Italienische Meisterstücke" im Restaurant Davvero des „The Charles Hotel“ München am 05.03.2011 (mehr)

Anzeige




The Charles Hotel Munich
Sophienstr. 28
80333 München
Telefon 089/544 555 0
Fax 089/544 555 2000
www.roccofortehotels.com

MVV/MVG: U-Bahn, S-Bahn Haltestelle Hauptbahnhof



Zur Rocco Forte Hotel Gruppe gehören:

Hotel de Russie, Rom
Hotel de Rome, Berlin
Hotel Savoy, Florenz
The Balmoral, Edinburgh
The Lowry Hotel, Manchester
Hotel Astoria, St. Petersburg
Hotel Amigo, Brüssel
Le Richemond, Genf (wird renoviert, Re-Opening im Sept 2007)
Brown’s Hotel, London
Villa Kennedy, Frankfurt
Château de Bagnols, Beaujolais (geführt im Auftrag von Lady Hamlyn)

Zukünftige Eröffnungen:
München (Oktober 2007)
Prag (2007)
Verdura Golf & Spa Resort, Sizilien (2008)
Marakesch (2009)


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: