www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




DANCE 2006 Körper Sphären
10. Internationales Festival des zeitgenössischen Tanzes der Landeshauptstadt München 28. Oktober bis 12. November 2006

DANCE 2006 Körper Sphären 10. Internationales Festival des zeitgenössischen Tanzes der Landeshauptstadt München

Das 10. internationale Festival für zeitgenössischen Tanz 2006 rückt näher: Ende Oktober feiert DANCE 2006 sein zehntes Jubiläum und als Biennale sein zwanzigjähriges Bestehen.

Das Festival steht unter dem Motto „Körper Sphären“: Tänzer bringen unser Weltbild auf den sinnlichen Prüfstand,  indem sie es mit ihren Körpern unmittelbar erkunden und zugleich bestimmen, Wandlung und Verwandlung erscheinen dabei beinahe als einzig stabile Prinzipien, so Cornelia Albrecht, künstlerische Leiterin des Festivals. 

Ein Festival-Highlight ist zweifellos die indische Koproduktion Purushartha des Attakkalari Centre for Movement Arts unter der Leitung von Jayachandran Palazhy, der als Ehrengast beretis zur Pressekonferenz am 10. Oktober 2006 kommen wird.

Indien ist ein Land, das nicht zuletzt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse im Zentrum des aktuellen kulturellen Interesses steht.

Es bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, was auch im Bereich der Kunst und des Tanzes zu spüren ist. Ferner verschmelzen Elemente asiatischer, afrikanischer und westlicher Kultur. 

Mit zwei Vorstellungen setzt Jan Fabre einen weiteren Schwerpunkt bei DANCE 2006 und zeigt Tanz als grenzüberschreitende Kunstform:

Zum einen die Performance Quando l’uomo principale è una donna, angelehnt an Yves Kleins anthropometrische Akte und zum anderen das Stück Angel of Death, inspiriert von der schillernden Persönlichkeit Andy Warhols.

Diese Verbindung zwischen Kunst und Tanz findet sich auch wieder in einer Hommage an den New Yorker Künstler Allan Kaprow.

In der Ausstellung „Art as Life“ im Haus der Kunst, München wird Kunst in direkte Verbindung mit dem Leben gestellt und im so genannten Happening Musik, Theater und Malerei miteinander verknüpft.

Im Sinne einer Retrospektive steht auch der Rückblick auf den New Yorker Postmodern Dance im Mittelpunkt:

Die Trisha Brown Dance Company aus den USA performt für das Festival unter dem Titel Early Pieces Program frühe Stücke aus den 70er Jahren und gehört zu den beeindruckenden Höhepunkten des Programms.

Komplettiert wird ihr Programm mit einer deutschen Erstaufführung und Tanzfilmen. 

DANCE 2006 darf außerdem wieder einmal hochkarätige Künstler aus der kanadischen, belgischen und französichen Tanzszene begrüßen: Dave St. Pierre wird das Festival eröffnen, Louise Lecavalier und Carolyn Carlson versprechen weitere, außergewöhnliche und eindrucksvolle Höhepunkte. 


dance06





Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Google
  Web www.ganz-muenchen.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2015.



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-berlin.de