www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Individualität noch mehr im Fokus: Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel bereitet sich auf die Öffnung am 17.07.2020 vor
Sommerliches Pop-Up Restaurant auf der Sonnenterrasse des Kempinski Hotel Das Tirol  (©Foto: Martin Schmitz)
Sommerliches Pop-Up Restaurant auf der Sonnenterrasse des Kempinski Hotel Das Tirol
Anschließend gehts weiter in der Rubin Bar nebenan (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Rubin Bar neben der Sommerterrasse
Superior Double Room im Kempinski Hotel Das Tirol (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Superior Double Room
Superior Double Room im Kempinski Hotel Das Tirol (©Foto: Marikka-Laila Maisel)

SPA Kitz Suite im Kempinski Hotel Das Tirol:
SPA Kitz Suite
Chrystal Spa Suite im Kempinski Hotel Das Tirol:
Chrystal Spa Suite
Chrystal Spa Suite im Kempinski Hotel Das Tirol:
Chrystal Spa Suite
Saua im Kempinski Hotel Das Tirol:
Sauna
Restaurant  Steinberg mit junger Tiroler Heimatküche
Restaurant Steinberg mit junger Tiroler Heimatküche
Foyer des Kempinski - Das Tirol (©Foto. Marikka-Laila Maisel)
Foyer
Euro-asiatisches Restaurant Sra Bua by Frank Heppner im "Kempinski Hotel Das Tirol" (©Foto: Marikka-Laila Maisel))
Euro-asiatisches Restaurant Sra Bua by Frank Heppner im "Kempinski Hotel Das Tirol"

©Fotos: Martin Schmitz, Marikka-Laila Maisel, Barbara Osthoff, Alexander Gliederer, Kempinski Hotel Das Tirol

Der neue Luxus heißt „outdoor“, man konzentriert sich auch kulinarisch stärker auf lokale Märkte, die Mitarbeiter wurden zu „local heroes“, weil sie während der Pandemie auch andere als ihre ursprünglichen Aufgaben übernahmen – und die hohen Hygiene-Standards, die es schon immer gab, werden jetzt für den Hotelgast sichtbar:

Diese und mehr Antworten gab Gerhard Bosse, 53, General Manager des Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel, namhaften deutschen und österreichischen Reise- und Hoteljournalisten bei einer Telefon-Pressekonferenz am 7. Juli 2020– zehn Tage, bevor das 5-Sterne Superior-Hotel wieder seine Pforten öffnet.

Dieses Jahr sei schon sehr speziell, aber man sei nicht untätig gewesen in den letzten Monaten: die Schließung Covid19 Zeit hatte man genutzt für Dinge wie kleinere Renovierungen, Poolfilteraustausch, Garten-Verschönerungen und mehr

Als 5 Sterne Hotel habe man immer schon einen hohen Hygienestandard eingehalten, doch was früher eher verdeckt gemacht wurde, geschehe künftig sichtbarer, auch als vertrauensbildende Maßnahme gegenüber dem Gast.

Gerhard Bosse, mit 26 Berufsjahren einer der dienstältesten Kempinski-Direktoren weltweit: „Eine der wesentlichen Änderungen in unserem Hotel ist die noch größere Individualität, mit der wir auf die Wünsche der Gäste insbesondere im Bereich Sicherheit & Hygiene eingehen. So können sich die Urlauber beispielsweise dazu entscheiden, dass Ihr Zimmer während des gesamten Aufenthaltes nicht betreten werden soll oder den Zimmerservice wie gewohnt in Anspruch nehmen.

Wir bemerken, dass den Gästen der Platz, die Natur und die frische Luft der Alpen in Zeiten einer hoffentlich abklingenden Pandemie besonders wichtig erscheinen. Der neue Luxus besteht darin, die frische Luft noch bewusster als zuvor zu genießen, die bei uns in Tirol so einmalig wie die Landschaft ist.

Wir verzeichnen sogar einen gewissen Overflow von Urlaubern, die ursprünglich eine Flugreise, eine Kreuzfahrt oder anderes geplant hatten. Und für die bieten wir mit einem fantastischen Umfeld eine große Vielfalt, die von unserem eigenen Activity Concierge auch persönlich begleitet wird – seien es Bike-Touren, Golfrunden, ein Besuch im Wildpark Aurach, den Wochenmärkten oder zu den Naturseen in der Region bis zu einem Frühstück auf dem Kitzbüheler Horn!

Andererseits spielen uns unsere vielen Suiten unter den insgesamt 147 verfügbaren Zimmern in die Karten, weil doch viele Gäste gemeinsam verreisen möchten und wir mit den großzügigen Suiten den entsprechenden Platz bieten.

Darüber hinaus ermöglichen wir es, durch einen erhöhten Zimmer-Service, Luxus und Erholung in einem sicheren Umfeld zu verbinden – denn noch ist der Corona-Virus ja nicht vorbei!

Gerhard Bosse gibt auch zu: „Der Markt, der uns in der Zeit vor Corona viele größere Gruppen, Präsentationen, Incentives und Kongresse bescherte, ist durch die Pandemie natürlich drastisch eingeschränkt worden. Mehr als zuvor, als uns viele internationale Gäste besuchten, sind auch wir vorerst auf deutsche und österreichische Gäste angewiesen, die individuell per Auto anreisen.

Aber wir spüren bei allen Gästen eindeutig den Drang zurück zu einer Normalität. Deshalb sind ab dem 17.07.2020 bei uns auch ein sommerliches Pop-Up-Restaurant, der Kids-Club sowie die Wellness-, Beauty- und Massage-Bereiche vollständig geöffnet, wobei die Mitarbeiter selbstverständlich weiterhin Schutzmasken tragen und im Spa lediglich die Personenzahlen in den Pools und in den Saunen begrenzt werden.


Hotel Kempinski Das Tirol - Wellness mit Alpenpanorama. Interview SPA Managerin Biancamaria Giraldin

Und das Frühstück wird als Buffet mit vorportionierten Speisen gereicht. Einzelne Speisen erhalten die Gäste aufgrund der Hygiene-Vorschriften jedoch á la carte.

In Österreich gilt ja ein Mindestabstand von einem Meter von Gästegruppe zu Gästegruppe bzw. Tisch zu Tisch. Diesen halten wir selbstverständlichen sowohl innen als auch außen ein.

Zudem wurden in allen Kempinski-Hotels Schutzmaßnahmen unter dem Begriff „White Gloves Service“ eingeführt – die weißen Handschuhe sind ein Symbol für Reinheit und Sauberkeit, die zwar schon immer da waren, jetzt als vertrauensbildende Maßnahmen für jeden Gast sichtbarer gemacht werden. Sei es bei Handläufen, in den Zimmern, an der Rezeption oder im Service.

All die Maßnahmen, die dem Schutz der Gäste und unserer Mitarbeiter dienen, haben gegenüber früheren Zeiten vielleicht nur den einen Nachteil, das alles etwas langsamer vonstatten geht – aber wenn sich eine gewisse Entschleunigung sogar positiv auswirkt, dürfte wohl niemand etwas dagegen haben...Jeden Freitag lädt das Kempinski Hotel Das Tirol außerdem zum „Smoky Friday“ ein. Chillige Musik, lässige Alpen-Atmosphäre und Köstlichkeiten vom Grill sorgen für Gaumen-Genuss!

20 m langer, beheizter Außen-Sportpool des Kempinski Hotel Das Tirol mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge der Kitzbüheler Alpen (©Foto: Kempinski Hotel Das Tirol)
20 m langer, beheizter Außen-Sportpool des Kempinski Hotel Das Tirol mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge der Kitzbüheler Alpen
SPA Indoor Pool im Kempinski Hotel Das Tirol (©Foto: Kempinski Hotel Das Tirol)
SPA Indoor Erlebnis-Pool im Kempinski Hotel Das Tirol
Abendstimmung auf der Sonnenterrasse des Kempinski Hotel Das Tirol  (©Foto: Marikka-Laila Maisel)
Abendstimmung auf der Sonnenterrasse des Kempinski Hotel Das Tirol

Über Kempinski Hotel Das Tirol: Das Hotel verfügt über 147 attraktive Zimmer und Suiten mit Panoramablick auf die Wander-Paradiese der Kitzbüheler Alpen und das weltberühmte Kitzbüheler Skigebiet, das schon mehrfach zum besten der Welt gekürt wurde.

Der direkte Ski-in und Ski-out verbindet dabei das Luxushotel direkt mit der Skipiste.

Der 3.600 Quadratmeter große Kempinski The Spa des Hotels bietet ein umfassendes Angebot mit exklusiven Produkten an Wellness, Massage- und Beauty-Behandlungen, Bewegungs-Therapien und Entspannung. Kulinarisch verwöhnt das Restaurant Steinberg in Form von junger Tiroler Heimatküche mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet und Dinner-Variationen.

Einzigartig in der gesamten Region ist das euro-asiatische Restaurant Sra Bua mit ca. 40 Plätzen. Ferner bietet das Alpenresort im ersten Stock eine Bar sowie eine gemütliche Kamin-Lounge.

Kempinski Hotel Das Tirol
Kitzbühelerstraße 48
6373 Jochberg /Tirol
www.kempinski.com/tirol

- Wohlfühl-Luxus und Gaumen-Genuss: Euro-asiatisches Restaurant Sra Bua by Frank Heppner im "Kempinski Hotel Das Tirol" in Jochberg bei Kitzbühel (mehr)

- Player’s Party 2019 mit 600 Gästen im Kempinski Hotel Das Tirol / Jochberg   Super Sound und „Zungenküsse“ für die Tennis-Stars (mehr)

- #SOMMERFRISCHE Kampagne in München vorgestellt - exklusive Kino-Premiere des Imagefilm „Kitzbühel 365“ im Hotel Bayerischer Hof am 15.06.2020 (mehr)
Kempinski  Hotel "Das Tirol"  General Manager Gerhard Bosse, Restaurant-Leiterin Sandra Span, Küchenchefin Veronika Späth, Starkoch Frank Heppner (©Foto: Alexander Gliederer)
Kempinski Hotel "Das Tirol" General Manager Gerhard Bosse, Restaurant-Leiterin Sandra Span, Küchenchefin Veronika Späth, Starkoch Frank Heppner

- Hahnenkammrennen - Skifest der Emotionen und des Spitzensports Das berühmteste Skirennen der Welt in Kitzbühel im Januar 2019 (mehr)
- Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2020