www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens




Das Glücksspiel nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag - Wie werden die Maßnahmen umgesetzt?


Das Glücksspiel ist bereits seit langer Zeit ein Begleiter in der Gesellschaft. So wird es schließlich auch häufig in Kinofilmen thematisiert.

Nun kam in diesem Jahr die Neufassung des Glücksspielstaatsvertrags, welcher weitreichende Änderungen im Glücksspielsektor mit sich bringt. Erstmals existiert ein bundeseinheitliches Regelwerk. Der Politik war es ein wichtiges Anliegen, die Zockerei im Netz zu begrenzen. Insbesondere Online Casinos ohne Einsatzlimit sind davon betroffen. Wie sieht die Zukunft des Glücksspiels aus und wie werden die neuen Maßnahmen umgesetzt? Antworten auf diese Fragen liefert der nachfolgende Artikel.

Das Glücksspiel nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag - Wie werden die Maßnahmen umgesetzt? ©Foto: iStockphoto Rawf8

Der Blick zurück

Vor der Einführung des neuen Glücksspielstaatsvertrags war das Glücksspiel im Internet streng genommen nur im Bundesland Schleswig-Holstein legal. Die Norddeutschen vergaben zahlreiche Konzessionen an Glücksspielbetreiber und ermöglichten so das Anbieten von virtuellen Automatenspielen, Online-Poker und Co. Die Dienste durften allerdings ausschließlich von Personen mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein genutzt werden. In der übrigen Bundesrepublik waren derartige Glücksspiele verboten.

Trotzdem konnten in der Praxis Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet auf Online-Casinos zugreifen. Es entwickelte sich ein nicht zu kontrollierender Schwarzmarkt. Auf diesem tummeln sich Glücksspielbetreiber mit ausländischen Lizenzen wie beispielsweise aus Malta oder Curacao. Dort waren und sind Kunden imstande, Einsätze ohne Beschränkungen zu tätigen.

Casinos ohne Einsatzlimit

Die Casinos ohne Einsatzlimit sind besonders bei wohlhabenden Personen beliebt, da aufgrund der beträchtlichen Einsätze hohe Gewinne zu realisieren sind. Außerdem ist die Umsetzung bewährter Gewinnstrategien möglich. An dieser Stelle ist zum Beispiel die Verdopplungsstrategie zu erwähnen. Auf manchen Websites können trotz des neuen Glücksspielstaatsvertrags noch Informationen zu Casinos ohne Einsatzlimits ausfindig gemacht werden. Wer also nach wie vor diesen Reiz sucht, kann bei genauem Hinsehen fündig werden.

Was sind die Maßnahmen des Glücksspielstaatsvertrags und wie werden diese umgesetzt?

Mit der Implementierung der Gesetzesnovelle verändert sich die Spiellandschaft im Netz nachhaltig. Im Kern soll die Norm Folgendes bewirken:

1. Bekämpfung und Prävention von Spielsucht

2. Verbesserung des Jugend- und Spielerschutzes

3. Regulierung des Spielbetriebs der Bevölkerung

4. Bekämpfung des Schwarzmarkts

Erweiterung der zentralen Sperrdatei

Nach Ansicht der Bundesregierung entsteht durch Spielsucht ein volkswirtschaftlicher Schaden in beträchtlicher Höhe. Daher wird die bestehende zentrale Sperrdatei erweitert, um dieses Phänomen nachhaltig zu reduzieren. Die Datenbank umfasst nicht nur Online-Casinos, sondern auch Spielhallen, Gaststätten und Einrichtungen, die Geldspielgeräte aufweisen.

Kunden mit problematischen Spielverhalten werden dort erfasst und gegebenenfalls für Glücksspiele gesperrt. Die Sperre gilt anbieterübergreifend, sodass sie nicht umgangen werden kann. Glücksspielbetreiber müssen prüfen, ob ein Kunde in der sogenannten Oasis-Datei hinterlegt ist. Die Prüfung hat vor Spielbeginn zu erfolgen.

Überdies soll die Sperrdatei dazu beitragen, Minderjährigen den Zugang zu Glücksspielen zu verwehren.

Einzahlungslimit von 1000 EUR

Darüber hinaus wurde ein Einzahlungslimit in Höhe von 1000 EUR pro Monat eingeführt. Diese Summe darf von keinem Spieler überschritten werden. Dabei sind die individuellen finanziellen Ressourcen des Einzelnen irrelevant. Niemand darf mehr als 1000 EUR im Monat in Glücksspiele neu investieren.

Überwacht wird die Restriktion durch eine eigens eingerichtete Behörde in Halle im Bundesland Sachsen-Anhalt. In dieser Hinsicht wurde eine Limitdatei eingeführt. Diese ähnelt in ihrer Funktion der zentralen Sperrdatei.

Die vorgenannte Auflage hintertreibt das Geschäftsmodell von Online Casinos ohne Einsatzlimit und leitet Spieler somit in die Illegalität.

Verbot des parallelen Spielens

Ebenfalls verboten ist das zeitgleiche Nutzen von mehreren Glücksspiel Angeboten im Netz. Auf der einen Webseite den einarmigen Banditen zu betätigen und bei der Konkurrenz zu pokern, ist folglich nicht erlaubt. Kontrolliert wird dies ebenfalls mittels einer zentralen Datei. Betreiber mit einer deutschen Glücksspiellizenz müssen ihre Dienste daran anschließen, sodass der Datenaustausch automatisch durchgeführt wird.

Verlangsamung des Spielflusses

Online Casinos ohne Einsatzlimit bieten nahezu unendlichen Spielspaß, da in Bezug auf die Nutzungsdauer keine Beschränkungen bestehen. Der Glücksspielstaatsvertrag schreibt vor, dass alle Kunden ab einer Spielzeit von 60 Minuten eine Pause von 5 Minuten Dauer einlegen müssen. Ferner muss der Zeitraum zwischen zwei Spins mindestens 5 Sekunden betragen. Ziel der Maßnahme ist es, den Spielfluss zu stören und Übersprungshandlungen zu verhindern.

Kritiker argumentieren, dass dadurch Kunden vermehrt auf Online Casinos ohne Einsatzlimit zurückgreifen.

Das Glücksspiel nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag - Wie werden die Maßnahmen umgesetzt? ©Foto: iStockphoto Bet_Noire)

Implementierung eines Früherkennungssystems von spielsüchtigen Spielern

Glücksspielsucht ist für Außenstehende nicht auf dem ersten Blick erkennbar. Es handelt sich vielmehr um eine unauffällige Verhaltensweise. Werden beispielsweise horrende Einsätze in Online Casinos ohne Einsatzlimit getätigt, bemerkt dies niemand. Insbesondere der Betreiber hat im Regelfall ein Interesse an hohen Umsätzen und wird beim Erkennen eines problematischen Spielverhaltens nicht eingreifen.

Die genannte Problematik soll mit der Einführung eines Früherkennungssystems für spielsüchtige Spieler bekämpft werden. Die Gesetzesgrundlage spricht von einem zu entwickelnden Sozialkonzept. Kunden müssen über die Gefahren des Glücksspiels und Maßnahmen zur Verhinderung von Spielsucht aufgeklärt werden. Zudem sind sie auf Beratungsangebote hinzuweisen.

Die womöglich wichtigste Neuerung ist jedoch das automatische Identifizieren von auffälligen Verhaltensweisen wie exemplarisch das Tätigen außergewöhnlich hoher Einsätze oder lange Spielsitzungen.

Fazit

Mit der Einführung des Glücksspielstaatsvertrags strebt der Gesetzgeber an, unreguliertes Glücksspiel zu bekämpfen. Speziell Online Casinos ohne Einsatzlimit stehen dabei im Fokus. Wie erfolgreich die neuen Maßnahmen sind, wird die Zeit zeigen. Die Einführung zahlreicher Sperr- und Limitdateien sind ein vielversprechender Anfang.


©Foto: iStockphoto Rawf8

Anzeige

powered by: www.shops-muenchen.de
Auf shops-muenchen.de finden sie einen umfassenden Überblick über die Geschäfte der wichtigsten Einkaufsstraßen und großen Einkaufscentren München (weiter)
- Einrichtungsthemen, Möbelhäuser, Baumärkte aus München: die Themen im Branchenverzeichnis auf ganz-muenchen.de (weiter)
- Autothemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)

- Neues Co-Working-Angebot im Gasteig "Optimistic Elephant": Zwischennutzung mit Amore und Esprit (mehr)


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de