www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Corona Covid19 - Lockdown München seit dem 16.12.2020

Aufgrund der nach wie vor zu hohen Corona-Infektionszahlen haben sich Bund und Länder auf einen bundesweiten Lockdown geeinigt. Die konkreten Maßnahmen und Regelungen hat die bayerische Staatsregierung mit einer neuen Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erlassen, die am 16. Dezember 2020 in Kraft getreten ist.

Damit gilt in München:

Maskenpflicht

Es besteht eine generelle Maskenpflicht in der Altstadt-Fußgängerzone einschließlich Sendlinger-Tor-Platz, Rosental zwischen Sendlinger Straße und Rindermarkt, Rindermarkt, Viktualienmarkt, Dienerstraße, Schrammerstraße, Landschaftstraße, im Tal sowie in der Schützenstraße und im Stachus-Untergeschoss.

Auf die Maskenpflicht wird an den Zugängen zu den jeweiligen Bereichen mit Schildern hingewiesen.

Die Maskenpflicht im Personennah- und -fernverkehr sowie vielen weiteren Bereichen gilt unverändert fort.

KontaktbeschränkungenKontaktbeschränkungen

Private Zusammenkünfte sind begrenzt auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eines weiteren Hausstands, jedoch in jedem Fall auf maximal 5 Personen, wobei zu den Hausständen gehörende Kinder unter 14 Jahren nicht mitgezählt werden.

Für die Zeit vom 24. bis 26. Dezember gilt für Treffen im engsten Familienkreis, dass alle Angehörige des eigenen Hausstands sich mit höchstens vier über den eigenen Hausstand hinausgehenden Personen (zuzüglich deren Kinder im Alter bis 14 Jahren) treffen dürfen.

Zum engsten Familienkreis gehören Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und deren jeweiligen Haushaltsangehörige.

Bayernweit ist das Verlassen der eigenen Wohnung nur noch aus triftigem Grund erlaubt, z. B. aus beruflichen Gründen oder zu Betreuungs- und Ausbildungszwecken, zum Einkaufen oder für Besuch, Sport und Bewegung im Rahmen der Kontaktbeschränkungen.

Details entnehmen Sie bitte den FAQ des bayerischen Innenministeriums.

Zusätzlich gilt bayernweit (auch an Weihnachten und Silvester) zwischen 21 Uhr und 5 Uhr eine Ausgangssperre, während der die Wohnung nur verlassen werden darf aufgrund

- eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen,
- der Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten oder unaufschiebbarer Ausbildungszwecke,
- der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
- der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger,
- der Begleitung Sterbender,
- von Handlungen zur Versorgung von Tieren oder
- von ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.

Landesweite Ausgangsbeschränkung

Das Verlassen der Wohnung ist auch außerhalb der Zeit vob 21-5 Uhr nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Das sind insb.

- die Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten,
- der Besuch von Kita, Schule und Hochschule, soweit diese in Präsenzform stattfinden, und die Teilnahme an Prüfungen,
- die Inanspruchnahme medizinischer, pflegerischer und veterinärmedizinischer Versorgungsleistungen, der Besuch bei Therapeuten sowie Blutspenden,
- Einkauf, Versorgungsgänge und der Besuch von Dienstleistungsbetrieben
- der Besuch eines anderen Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von fünf Personen nicht überschritten wird; dazugehörige Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt,
- der Besuch bei Lebenspartnern, Alten, Kranken oder Menschen mit Einschränkungen,
- die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
- die Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen,
- die Begleitung Sterbender sowie die Teilnahme an Beerdigungen im engsten Familienkreis,
- Sport und Bewegung an der frischen Luft, maximal mit einem anderen Hausstand; dazugehörige Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt,
- die Versorgung von Tieren,
- Behördengänge,
- die Teilnahme an Gottesdiensten und an Zusammenkünften von Glaubensgemeinschaften (Maskenpflicht sowie Gesangsverbot)
- die Teilnahme an zulässigen Versammlungen nach dem Versammlungsgesetz (Maskenpflicht)

Für Weihnachten gelten gelockerte Regelungen: In der Zeit vom 23. bis 26. Dezember 2020 ist ein Zusammentreffen im engsten Familien- oder Freundeskreis bei einer Gesamtzahlt von max. 10 Personen ohne Begrenzung der Zahl der Haushalte möglich; dazugehörige Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

- Fake News während Corona: angebliche Untersterblichkeit hält Faktencheck nicht stand, irreführende Beiträge in Sozialen Medien spalten Gesellschaft (mehr)

Anzeige:

Weitere „Drive-In“-Station auf der Theresienwiese eröffnet zur Abstrichentnahme bei Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion" (©Foto: Martin Schmitz)

Entwicklung der Coronavirus-Fälle (16.12.2020)

In München wurden für Dienstag, 15. Dezember, 877 neue Corona-Fälle sowie 10 weitere Todesfälle gemeldet. Insgesamt sind in der Landeshauptstadt damit bislang 37.524 Infektionen bestätigt. In dieser Zahl enthalten sind 30.138 Personen, die bereits genesen sind, sowie insgesamt 442 Todesfälle.

Die einzelnen Tageswerte unterliegen Schwankungen, da sie davon abhängig sind, wann positive Testergebnisse an das Gesundheitsamt übermittelt und erfasst werden und können sich auch rückwirkend ändern (z. B. durch Qualitätskontrollen oder Nachmeldungen).

Entsprechend der Handhabung durch das Robert Koch-Institut (RKI) kann der jeweils ausgewiesene Tageswert auch Nachmeldungen für die Vortage enthalten. Der aktuelle Stand der Tages- und Vortageswerte sowie weitere Informationen zur Ermittlung können im Abschnitt „Tageswerte“ unter muenchen.de/coronazahlen abgerufen werden.

Die 7-Tage-Inzidenz für München beträgt laut RKI 239,1. Sie entspricht der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner und wird täglich vom RKI ermittelt.

Der auf dem RKI-Dashboard veröffentlichte Inzidenzwert (corona.rki.de) ist der nach dem Infektionsschutzgesetz und der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung ausschlaggebende Wert, ob einer der dort festgelegten Inzidenz-Schwellenwerte (35, 50, 200, 300) über- oder unterschritten ist.

Die Reproduktionszahl für München liegt bei 1,10 (Stand 16.12.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 110 Menschen neu anstecken. Je deutlicher die Reproduktionszahl über 1 liegt, umso schneller breitet sich das Coronavirus weiter aus. Je weiter sie unter 1 sinkt, umso weniger Neuinfektionen sind zu erwarten.

Der R-Wert für München wird vom Statistischen Beratungslabor des LMU-Instituts für Statistik auf Basis eines Nowcastings ermittelt (corona.stat.uni-muenchen.de/nowcast) und beinhaltet eine statistische Unsicherheit, die von einem 95%-Konfidenzintervall abgebildet wird.

Das heißt, dass Schwankungen im Rahmen dieses Konfidenzintervalls statistisch gesehen nicht signifikant sind. Für die aktuelle Reproduktionszahl von 1,10 liegt diese Spannbreite zwischen 1,00 und 1,20. Am Wochenende weist das Statistische Beratungslabor keine aktuellen Werte aus, sondern berechnet die Wochenend-Werte am Montag rückwirkend.

Neben der zeitlichen Dynamik, die von der Reproduktionszahl beschrieben wird, ist deshalb für die Beurteilung des Infektionsgeschehens auch wichtig, ob die Zahl der Neuinfektionen klein genug ist, um die Infektionsketten effektiv nachvollziehen zu können und dass die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems durch schwere Verläufe nicht überlastet wird.

Mehr Daten, Grafiken und Erläuterungen gibt es unter muenchen.de/coronazahlen

Alle offiziellen Informationen der Stadt zur Corona-Situation unter muenchen.de/corona

- Corona Covid19 - Update 19.01.2020: Entwicklung der Coronavirus-Fälle in München (mehr)

- Corona Covid19 - Update 31.12.2020: Entwicklung der Coronavirus-Fälle in München - eine Woche nach Heiligabend leicht steigend (mehr)

Weitere „Drive-In“-Station auf der Theresienwiese eröffnet zur Abstrichentnahme bei Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion" (©Foto: Martin Schmitz)
Weitere „Drive-In“-Station auf der Theresienwiese eröffnet zur Abstrichentnahme bei Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion" (mehr)

Corona-Krise: Gute Idee in der Krise - Unternehmerin Christina Duxa macht jetzt Masken und hilft Senioren (©Foto. Christina Duxa)
Corona-Krise: Gute Idee in der Krise - Unternehmerin Christina Duxa macht jetzt Masken und hilft Senioren (mehr)

- Corona-Pandemie, Ausgangsbeschränkungen Tag 2: MVG hält München am Laufen (mehr)

- Corona-Krise: MAYSER stellt die Produktion auf Mundschutz-Masken um (mehr)

- Corona: Deutsches BIP fällt um zehn Prozent. Bei einem Lockdown bis Ende Juni erleidet Industrie virusbedingt sogar ein Minus von 18 Prozent (mehr)

- Geschlossen – und doch höchst lebendig: Die bayerischen Museen in den Zeiten der Krise (mehr)

- Gesundheitsthemen - Wellness - Heilverfahren (mehr)

- Mund-Nasen-Bedeckung seit 27.04.2020 Pflicht in Geschäften und im öffentlichen Personen Nahverkehr (MVV/MVG) (mehr)

- Sicher unterwegs mit SIXT ride: Jetzt Safe-Taxis mit Infektionsschutz über die SIXT App buchen (mehr)


Perfekt für Gesichtsmasken-Trägerinnen: ARTDECO Magic Fix fixiert Lippenstift - Tipp für saubere Masken (©Screenshot: ARTDECO)
Perfekt für Gesichtsmasken-Trägerinnen: ARTDECO Magic Fix fixiert Lippenstift - Tipps für saubere Masken und ein GEWINNSPIEL (mehr)



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de


Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2021