www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens


Promotion

„Fest der Demokratie“ am 07.11.2018 im Herzkasperl-Zelt auf der Theresienwiese

Mit einem „Fest der Demokratie“ wird am Mittwoch, 7. November 2018, auf der Theresienwiese im Herzkasperl-Zelt der hundertste Jahrestag der Ausrufung des Freistaates Bayern durch Kurt Eisner gefeiert.

Von 14 bis 23.30 Uhr wird am historischen Ort mit einer Rallye, Führungen, Konzerten, Gesprächen, Kabarett und Tanz an die unblutige Revolution von 1918 und ihre Auswirkungen auf eine demokratische Gesellschaft erinnert. Der Eintritt ist frei.

Vor 100 Jahren, am 7. November 1918, führte eine Friedensdemonstration auf der Theresienwiese zur Auflösung der Monarchie und Ausrufung des Freistaats Bayern durch Kurt Eisner.

Mit dem Umschwung in Bayern gingen vielfältige und wichtige gesellschaftliche Änderungen einher, etwa die Einführung des Achtstundentags, die Schulreform und – weit mehr als nur ein demokratischer Meilenstein – die Einführung des Frauenwahlrechtes. Mit dem Fest der Demokratie werden die Errungenschaften und die Grundwerte einer Demokratie wieder bewusster gemacht.

Ab 14 Uhr wird zu der Rallye „Aktion R – die Revolutionsrallye“ für Kinder ab zehn Jahren, der Präsentation der „Wiesi-Räte-Rep“ der Mittelschule an der Wiesentfelser Straße in Neuaubing und dem Konzert von Café Unterzucker, dem legendären „Institut für ungesüßte Kindermusik und unversäuerten Erwachsenenschmarrn“ eingeladen.

Um 17 Uhr moderiert der Kabarettist Christian Springer ein „Date mit der Demokratie“, bei dem 14 engagierte Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik Rede und Antwort stehen, wie beispielsweise die Filmemacherin und Schriftstellerin Doris Dörrie, Polizeipräsident Hubertus Andrä oder Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers. Die Abschlussproklamation hält der Spoken Word-Künstler Waseem.

Um 18 Uhr spricht Oberbürgermeister Dieter Reiter, bevor Hans Well & die Wellbappn mit Liedern zur Bayerischen Demokratie auftreten.

Um 20 Uhr spüren mit „R – die Revolutions RevueMaria Peschek, Liesl Weapon, Andreas Bittl, Taiga Trece, Verena Rendtorff, Matthias Renger und der KÖSK-Chor unter Leitung von Manu Rzytki der Geschichte der Demokratie und Revolution nach. Beim Tanz die Demokratie!“ um 21 Uhr wird mit der Bigband Dachau, dem Tassilo Kulturpreisträger, und Special Guest Friedrich Liechtenstein der Tag beendet.

Das „Fest der Demokratie“ bildet den Auftakt zum stadtweiten Programm „1918 | 2018. Was ist Demokratie?“, mit dem bis Mai 2019 unter Beteiligung von rund 170 Partnern in München an die unblutige Revolution vom 7. November 1918 und die Ausrufung des Freistaats Bayern erinnert wird.

Im Mittelpunkt des Programms steht eine retrospektive Auseinandersetzung mit den historischen Ereignissen, den Errungenschaften wie auch den Irrwegen von 1918/19 sowie eine aktuelle Auseinandersetzung mit Demokratie als Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Informationen unter www.muenchen.de/wasistdemokratie

Das Veranstaltungsprogramm zur Reihe „1919 2018 – Was ist Demokratie?" ist erhältlich im Infopoint Schlösser & Museen in München, Alter Hof 1, 80331 München.

Andere Termine

07.11.2018, Mittwoch
-11.00-13.30 Uhr Stadtführung: Revoluzzer-Gschichten – 100 Jahre Freistaat Bayern | Was ist Demokratie? auf der Theresienwiese. Revolutionen wachsen langsam aus dem Spannungsfeld der politischen Struktur. Bis zum Zusammenbruch der staatlichen Autorität ist es ein weiter Weg. Kurt Eisner ruft in der Nacht vom 7. zum 8. November 1918 den Freistaat Bayern aus, been-det die Monarchie und erzwingt demokratische Strukturen. Rudolf Hartbrunner Stadtführer Anmeldungen und Gebühren: 7 Euro Tel. 0171 / 5464342, rudolf@hartbrunner.de

11.11.2018
-11.00 Uhr 1918/2018 - Was ist Demokratie? - Gesprächskonzert. In diesem Gesprächskonzert begegnen sich Werke eines bewegenden Jahrhunderts in musikalischer Eintracht und gegenseitiger Korrespondenz . Zur Aufführung kommen durch die renommierten Solisten Markus Bellheim (Klavier) und Ingolf Turban (Violine) u.a. Werke von Max Reger, Richard Strauss, Karl Amadeus Hartmann, Paul Ben Haim, Willhelm Killmayer und Bernd Redmann. Hochschule für Musik und Theater München, Arcisstr. 12, 80333 München

Anzeige
Gute Stimmen gesucht: die Jungen Chöre München suchen Talente. Kennenlerntag mit Vorsingen am 24.11.2018



- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum/Datenschutz |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2018