www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Ausstellung "Forever Young - 10 Jahre Museum Brandhorst" ab 23.05.2019

Museum Brandhorst (©Foto: Martin Schmitz)
Museum Brandhorst

©Fotos: Martin Schmitz

Seit 23. Mai 2019 feiert das Museum Brandhorst, Museum für zeitgenössische Kunst in München, sein zehnjähriges Bestehen.

Ein Jahr lang lädt das Haus zur großen Jubiläumsausstellung „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ mit umfangreichem Rahmenprogramm ein. Den Auftakt bildet das Festwochenende vom 24. bis 26. Mai 2019 mit freiem Eintritt am Samstag und Sonntag.

Seit der Eröffnung im Mai 2009 hat sich im Museum Brandhorst viel getan. Neben zahlreichen Ausstellungen wurde die Sammlung Brandhorst stetig erweitert – von 700 auf über 1200 Werke.

Heute ist sie eine der wichtigen musealen Sammlungen für Gegenwartskunst in Europa mit zahlreichen bedeutenden Werken von Künstlerinnen und Künstlern wie Andy Warhol, Cy Twombly, Bruce Nauman, Cady Noland oder Wolfgang Tillmans.

Der zehnte Geburtstag des Museums im Mai 2019 ist Anlass für eine Werkschau aus den Sammlungsbeständen. „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“ spannt einen Bogen von den frühen 1960er-Jahren bis in die aktuelle Kunstproduktion.

Neben bekannten und beliebten Höhepunkten sind zahlreiche Neuerwerbungen zu sehen, die seit 2009 in die Sammlung Brandhorst aufgenommen wurden und nun erstmals im Museum präsentiert werden.

Ausstellung „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“

Die Ausstellung umfasst rund 250 Werke von 44 Künstlerinnen und Künstlern und hat drei Schwerpunkte, die für sich stehen können und doch aufeinander Bezug nehmen: Das erste Narrativ im Erdgeschoss des Museums widmet sich der Pop-Art, durch die sich die Kunst in den 1960er-Jahren der Alltags- und Populärkultur öffnete. Der Fokus liegt dabei auf ihrer oft übersehenen politischen Dimension. Ein zweiter Strang konzentriert sich im großen Saal des Untergeschosses auf das brisante Thema der Subjektivität in der Gegenwart und damit auf die Frage, wie der Kapitalismus Identitäten prägt. Die dritte Sektion wendet sich in den Kabinetten des Untergeschosses einem der Kernthemen des Museums Brandhorst zu: der zeitgenössischen Malerei und der Fragestellung, wie sich diese althergebrachte Kunstgattung durch die Digitalisierung, neue Technologien und mediale Verbreitung immer wieder erneuert.

Anlässlich des Jubiläums wird Twomblys Rosensaal wieder in seiner ursprünglichen, vom Künstler konzipierten Form zu sehen sein. Neben dem dauerhaft installierten „Lepanto“-Zyklus (2001) und zahlreichen Werken aus der 60-jährigen Karriere des Künstlers zeigt das Museum im Obergeschoss eine prominente Neuerwerbung aus Twomblys letzter, farbintensiver Werkserie „Camino Real“ (2011).

10 Jahre Museum Brandhorst (©Foto: Martin Schmitz)
10 Jahre Museum Brandhorst

Rahmenprogramm und Eröffnungswochenende bei freiem Eintritt

Zehn Jahre nach seiner Eröffnung ist das Museum Brandhorst ein Ort des Austauschs und des Diskurses. Hier wird verhandelt, was bedeutende Tendenzen und Entwicklungen der Gegenwartskunst auszeichnet, wie diese zu dem wurde, was sie heute ist, und welche gesellschaftlichen Realitäten sie reflektiert.

Das begleitende Rahmenprogramm für Kinder, Jugendliche und Familien startet mit dem Eröffnungswochenende vom 24. bis 26. Mai 2019.

Zum hausinternen Festprogramm kann auf den Wiesen zwischen Museum Brandhorst und Pinakothek der Moderne außerdem entspannt, gegessen, geredet, Musik gehört, Filme gesehen und beim „Workout mit Warhol“ in Kooperation mit dem Boxwerk auch Sport getrieben werden.

Es gibt eine Pop-up-Bar, mehrere Food Trucks, Livemusik sowie DJs. Auch die Bayerische Staatsoper und Richard Siegal / Ballet of Difference sind zu Gast. Ab und an wird es ruhiger, wie bei der Lyrik-Lounge, dem Salon ZEBRA oder bei einem Gespräch mit den pi.loten, Restauratorinnen sowie Kuratorinnen und Kuratoren vor den Werken.

Weitere Informationen:
http://www.museum-brandhorst.de
http://www.facebook.com/museumbrandhorst
https://www.instagram.com/museumbrandhorst

Museum Brandhorst
Kunstareal München
Theresienstraße 35 a
80333 München

Weiter Informationen unter www.museum-brandhorst.de

Museum Brandhorst (©Foto: Martin Schmitz)
Museum Brandhorst

-Die Sammlung Brandhorst eröffnet am 21.05.2009 (mehr)
Fotogalerie Impressionen Sammlung und Museum Brandhorst, 18.05.2009, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 (©Fotos: Martin Schmitz)
-Die Sammlung Brandhorst im Kontext (mehr)
Museum Brandhorst: Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Barrierefreier Zugang (mehr)

Die Sammlungen in der Pinakothek der Moderne:
-Staatsgalerie moderner Kunst - Bayerische Staatsgemäldesammlungen (mehr)
-Architekturmuseum der Technischen Universität München (mehr)
-Die Neue Sammlung. Staatliches Museum für angewandte Kunst (mehr)
-Staatliche Graphische Sammlung (mehr)
-Haupttext: Pinakothek der Moderne (mehr)

Anzeige


Hier der Link auf die offizielle Website.

-Überblick aktuelle und frühere Ausstellungen in der Pinakothek der Moderne (mehr)

Benisch "Strumpfmodell" Olympiastadion (Bild: Martin Schmitz) Modell des Glaspalastes (Foto: MartinSchmitz)
"Strumpfmodel" Olympiastadion / Architektmodell Glaspalast



-
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de | AGB | Impressum/Datenschutz |

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Klick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de

Auch lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2019