>
www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion




Höhepunkte rund um die Wiesn 2001
Einzug der Festwirte und Brauereien

Samstag, 22. September 2001, ab 10.45 Uhr
Start: Sonnenstraße. Dauer: circa eine Stunde

Ein festlicher Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn ist der Einzug der Wiesnwirte und Brauereien. Blumengeschmückte Kutschen mit den Wirten der Oktoberfesthallen und ihren Familien, herausgeputzte Festwagen mit Maßkrug schwenkenden Kellnerinnen, die Musikkapellen der Festzelte und die prunkvollen Prachtgespanne der Münchner Brauereien mit girlanden-umkränzten Bierfässern ziehen von der Sonnenstraße auf die Theresienwiese.

Auch die Schausteller und Marktkaufleute des Oktoberfestes präsentieren sich in einem geschmückten Festwagen, der von edlen Rössern auf die Wiesn gezogen wird. Insgesamt nehmen rund 1.000 Mitwirkende an diesem Spektakel teil. Angeführt wird der Zug, der erstmals 1887 stattfand, vom diesjährigen Münchner Kindl Daniela Heide hoch zu Ross; ihm folgt traditionell der Münchner Oberbürgermeister in einer Festkutsche. In Folge der Terror-Anschläge in den USA wurde das Wiesn Event von der Stadt für 2001 erst einmal
gecancelt
.

Folklore international (Motiv Festring) Folklore International

Samstag, 22. September 2001, 19.00 Uhr
Auditorium des ICM der Messe München; Dauer: circa drei Stunden
Dauer: circa drei Stunden

Nicht mehr wie alljährlich der Circus Krone, sondern aus technischen Gründen das Internationale Congress Center (ICM) der Messe München ist heuer Treffpunkt von Folklore-Fans, wenn es dort erstmals heißt, "Bühne frei für Folklore International!".

Rund 400 ausgewählte Teilnehmer des Trachten- und Schützenzuges, der am ersten Oktoberfest-Sonntag stattfindet, präsentieren in farbenfrohen Festtrachten traditionelle Volksmusik und Volkstänze aus ganz Europa. Seit 1969 begeistert dieses Kulturfest der Nationen jedes Jahr aufs neue die Freunde echter Volkskultur. Im Einheitspreis von 39.- Mark ist das MVV-Ticket enthalten. Anfahrt mit U2 /U7, Station Messe West, Parkplätze sind vorhanden. Vorverkauf über München Ticket.


Der Trachten– und Schützenzug zum Oktoberfest

Hanni guckt - wer trommelt da? Der Trachten– und Schützenzug zum Oktoberfest

Sonntag, 23. September, 10.00 Uhr
ab Siegestor Dauer: circa 2,5 Stunden

Unter dem Motto "Alte Zünfte, Handwerk, Brauchtum, historische Feste" ziehen mehr als 9.000 Mitwirkende (+2000 gegenüber dem Vorjahr) vom Siegestor durch die Münchner Innenstadt zum Oktoberfestplatz und zeigen die Vielfalt bayerschen, deutschen und internationalen Brauchtums, Volksmusik und Volkstanz.

In bunter Folge wechseln sich festlich gekleidete Trachtler mit Sport- und Gebirgsschützen, Musikkapellen, Spielmanns- und Fanfarenzügen und bunten Fahnenschwingern ab. Natürlich fehlen auch hier nicht die Prachtgespanne der Münchner Brauereien, verstärkt durch über hundert edle Rassepferde, die reich geschmückte Kutschen ziehen.

Der seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug, Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich zu einem herausragenden Oktoberfest-Event entwickelt, das per Fernseh-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird.

Veranstalter dieses imposanten Festzugs, der wohl zu den größten und schönsten der Welt gerechnet werden darf, sowie der Veranstaltung "Folklore International" ist der Festring München e.V., der auch alljährlich eine Münchner Oktoberfest-Medaille in Sonderprägung und das "Festprogramm Oktoberfest" herausgibt.

Überall entlang der Strecke sind Tribünen aufgestellt, von denen aus Zuschauer das Spektakel verfolgen können. Los geht's um 10 Uhr am Siegestor, von dort aus geht es über den Lenbachplatz und Stachus zur Festwiese.

Aufstellung des Zuges: Franz-Joseph-Straße und Leopoldstraße

Weitere Infos beim
Festring München e.V.
Pestalozzistraße 3 a
80469 München
Tel 089/ 2 60 81 34, Fax 089/ 26 30 65,


www.festring-muenchen.de
eMail: info@festring-muenchen.de

OB Christian Ude dirigiert

Ökomenischer Oktoberfest- und Gedenkgottesdienst

Donnerstag, 27. September, 10.00 Uhr, Hippodrom

Zum traditionellen Oktoberfestgottesdienst im Hippodrom sind alle Münchner Bürger und Bürgerinnen und die Gäste der Stadt herzlich eingeladen. Die Schaustellerseelsorger der beiden großen Konfessionen feiern mit den Schaustellern und Marktkaufleuten der Wiesn sowie Schaustellerpfarrern aus dem benachbarten Ausland gemeinsam einen Gottesdienst.

Wiesnkapellen Standkonzert der Oktoberfestkapellen

Mittwoch, 3. Oktober, 11.00 Uhr, Bavaria auf der Theresienwiese (Ausweichtermin Sonntag, 7.10.)

Zu Füßen der Bavaria versammeln sich die Kapellen aller Festzelte zu einem Standkonzert. Bei dieser Veranstaltung, die fast schon Kultcharakter hat, interpretieren die rund 300 Musiker aller Kapellen gemeinsam bekannte Märsche und Melodien.


Böllerschießen auf dem Oktoberfest

Sonntag, 07. Oktober, 12.00 Uhr, Bavaria auf der Theresienwiese

Anlässlich der Siegerehrung des Oktoberfest-Landesschießens des Bayerischen Sportschützenbundes schießen Böllerschützen großen Salut auf den Stufen zur Bavaria.


- Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuellen München Termine (mehr)
- München rein Geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
- Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
- Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
- München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
- Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
-
Startseite Volksfestkalender (weiter)
- Oktoberfest Special (weiter)

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2022
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
nachrichten-muenchen.com - munichx.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de