www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share




„M-Ökosparbrief“ der Stadtsparkasse München und Stadtwerke München fördern Ausbauoffensive ‚Erneuerbare Energien’
Feste Verzinsung von 2,5 Prozent p.a. bei einer Laufzeit von drei Jahren. Gute Zinsen für grünen Strom.
Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, und Dr. Florian Bieberbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM, und  Oberbürgermeister Christian Ude  (v.li.) zeigen das Dankeschön-Schreiben, das jeder Kunde, der den M-Ökosparbrief zeichnet, erhält (©Foto: Martin Schmitz)
Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, und Dr. Florian Bieberbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM, und Oberbürgermeister Christian Ude (v.li.) zeigen das Dankeschön-Schreiben, das jeder Kunde, der den M-Ökosparbrief zeichnet, erhält.
Auf diesen Schreiben wird das persönliche Engagement für die Umwelt gewürdigt. (©Foto: martiN Schmitz)
Auf diesen Schreiben wird das persönliche Engagement für die Umwelt gewürdigt.


©Fotos: Martin Schmitz


Gute Zinsen für grünen Strom für München: In den Umbau der Münchner Energieversorgung investieren können seit Montag, den 28.03.2011 Energiekunden der Stadtwerke München (SWM) exklusiv mit dem Erwerb eines M-Ökosparbriefes der Stadtsparkasse München. (www.sskm.de)

Die SWM haben sich zum Ziel gesetzt, mit der Ausbauoffensive ‚Erneuerbare Energien’ bis zum Jahr 2025 dafür zu sorgen, dass München als erste Stadt weltweit so viel Strom aus erneuerbaren Energien in eigenen Anlagen erzeugt, wie die bayerische Landeshauptstadt verbraucht – immerhin 7,5 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr.

Mit den finanziellen Mitteln aus dem M-Ökosparbrief fördern die SWM ausschließlich Projekte in Deutschland.

Mit der Münchner Ausbauoffensive ‚Erneuerbare Energien’ setzen wir Maßstäbe und sind Vorreiter beim Klimaschutz“, erklärte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude.

Es freut mich deshalb ganz besonders, dass die Stadtwerke München und die Stadtsparkasse München als Töchter der Landeshauptstadt mit dem M-Ökosparbrief ein Produkt geschaffen haben, das es umweltbewussten Energiekunden ermöglicht, sich persönlich am Ausbau der regenerativen Energien zu beteiligen und so entscheidend zum Klimaschutz beizutragen“, so Ude bei der gemeinsamen Vorstellung des M-Ökosparbriefs.

Er wird sicherlich auch aus eigenen Ersparnissen "einen mittleren fünfstelligen" Betrag in die Anlage eines M-Ökosparbriefes umschichten von seinem Sparkassenkonto, betonte Ude auf Nachfrage, ist doch die Verzinsung mit 2,5% noch ein bißchen besser als bei einem normalen Sparbrief oder deutlich besser als der Sparbuchzins.


FilmVideo: Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München, und Dr. Florian Bieberbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM, und Oberbürgermeister Christian Ude stellten den M-Ökosparbrief vor

Mit der Tragödie in Japan, die vor genau 14 Tagen begann, hat dieses Thema eine Brisanz erhalten, wie es keiner von uns für möglich gehalten hatte. Wir planen die Zusammenarbeit mit den SWM schon seit mehreren Monaten“, so Sparkassenchef Harald Strötgen.

Mit dem M-Ökosparbrief bieten wir den Kunden nun die Chance, Geldanlage und ökologische Verantwortung in Einklang zu bringen“, erläuterte Strötgen dieses nachhaltige Anlageprodukt seines Hauses. Ziel ist auf diesem Weg im ersten Schritt ein Zeichnungsvolumen von rund 20 Mio. Euro zu erreichen.

Der M-Ökosparbrief ist ein klassischer Sparkassenbrief ohne Kursrisiko mit einer Laufzeit von drei Jahren und einer festen Verzinsung von 2,5 Prozent pro Jahr. (Keine Kosten, keine Gebühren).

In allen Filialen der Stadtsparkasse München können Energiekunden der Stadtwerke München pro Person ab einem Betrag von 500 Euro bis maximal 20.000 Euro ihr Geld in Form des M-Ökosparbriefs anlegen. So könne vermieden werden, das große Summen an Spekulanten oder professionelle Investoren gingen, so Strötgen.

Schalterkontrollen in Form von Datenbank-Abgleichen wird es aber gewiss nicht geben, so Strötgen weiter, der Kunde werde lediglich nach seinem Stromanbieter gefragt, denn gedacht ist diese Anlageform nur für Kunden der Stadtwerke München...

Zum Fälligkeitstermin erfolgt die Rückzahlung des Anlagebetrages auf ein Referenzkonto des Anlegers, bei der Stadtsparkasse München.

Die im M-Ökosparbrief angelegten Gelder vergibt die Stadtsparkasse München als Kredit an die Stadtwerke München.

Wer Kunde der SWM ist, unterstützt grundsätzlich unsere klimafreundliche Energiestrategie“, so Dr. Florian Bieberbach, Kaufmännischer Geschäftsführer der SWM. „Jetzt können sich die Kunden auch aktiv mit zwei Produkten engagieren: Beim Produkt ‚M-Ökostrom aktiv’ investieren unsere Kunden über einen geringen Aufpreis in den Ausbau erneuerbarer Stromer-zeugungsanlagen. Der neue M-Ökosparbrief der Stadtsparkasse München bietet die Möglichkeit, Projekte der Ausbauoffensive mitzutragen und darüber hinaus ohne Risiko am wirtschaftlichen Erfolg in Form einer attraktiven Verzinsung teilzuhaben.“

Zu den Projekten, die mit Hilfe des M-Ökosparbriefs realisiert werden, zählen Modernisierungen von zwei Wasserkraftwerken an der Isar, das Geothermie-Heizkraftwerk in Sauerlach sowie ein Offshore-Windpark in der Nordsee.

Im Isarwerk 1 werden zwei der drei Francis-Doppelzwillingsturbinen gegen effizientere Kaplanturbinen ausgetauscht, was durch eine Erhöhung des Wirkungsgrads 2,2 Mio. kWh pro Jahr mehr Erzeugung bzw. ein Plus von 15% bedeutt. 880 Münchner Haushalte können hierdurch zusätzlich versorgt werden.

Im Maxwerk, dem eher an ein barockes Lustschlösschen als an eine Stromerzeugungsanlage erinnernden Bauwerks am Ende des Auer Mühlbachs, Münchens ältestes und kleinstes Wasserkraftwerk, soll der zuletzt 1976 umgenaute Generator ausgetauscht werden, was zu einer jährlichen Mehrerzeugung von 0,3 Mio. kWh pro Jahr bzw. der zusätzlichen Versorgung von 120 Münchner Haushalten führen soll. Das Maximilianswerk liegt knapp unterhalb der Maximiliansbrücke am rechten Isarufer in den Maximiliansanlagen und gehört zu den ältesten noch in Betrieb befindlichen Wasserkraftwerken Bayerns.

Im Geothermie-Heinzkraftwerk Sauerlach wird das ca. 140 Grad heiße Thermalwasser aus ca 4.200 Metern Tiefe zur Gewinnung von Strom und Wärme genutzt. 5 MW elektrische und 4 MW thermische Leistung für die Gemeinde Sauerlach und rund 40 Mio. kWh Ökostrom pro Jahr bringen genügend Leistung für 16.000 Münchner Haushalte, in Betrieb genommen wird das Kraftwerk 2011.

Der Offshore Windpark Global Tech 1 in der Nordsee ist sicherlich die größte Investition der Stadtwerke, an der auch die Zeichner des M-Ökosparbriefes ihren Anteil haben werden. 350 Mio kWh Ökostrom im Jahr reichen aus für 140.000 Münchner Haushalte, in Betrieb genommen wird der Windpark 2012/2013.

Die imug Beratungsgesellschaft überprüft, dass die im M-Ökosparbrief angelegten Gelder nur für diese Vorhaben verwendet werden.

Der M-Ökosparbrief sei für Anleger interessant, die eine vorgegebene Anlagedauer und einen festen Zins wünschen. Die Zinsen werden wahlweise jeweils aufgeteilt zum 31.12. und jährlich oder nur jährlich dem hinterlegten
Referenzkonto bei der Stadtsparkasse München gutgeschrieben. Der M-Ökosparbrief ist während der gesamten Laufzeit beiderseitig unkündbar. Eine vorzeitige Rückzahlung durch die Stadtsparkasse München ist somit nicht möglich.

Alle Infos bei www.sskm.de

Produktinformationsblatt als pdf (weiter)

Anzeige
„M-Ökosparbrief“ der Stadtsparkasse München und Stadtwerke München fördern Ausbauoffensive ‚Erneuerbare Energien’ Feste Verzinsung von 2,5 Prozent p.a. bei einer Laufzeit von drei Jahren



powered by: www.shops-muenchen.de
Auf shops-muenchen.de finden sie einen umfassenden Überblick über die Geschäfte der wichtigsten Einkaufsstraßen und großen Einkaufscentren München (weiter)

Einrichtungsthemen, Möbelhäuser, Baumärkte aus München: die Themen im Branchenverzeichnis auf ganz-muenchen.de (weiter)
Mode, Beauty, Kosmetik: die Themen im Branchenverzeichnis auf ganz-muenchen.de (weiter)
Autothemen finden Sie auf unserer Autoseite (mehr)


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Mobilität in München - die Autothemen (mehr)
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2015

Folgen sie uns auf Twitter