www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion



Bookmark and Share



ganz-muenchen.de Vorgängerprojekte: alles begann mit sidewalk.com

Im Frühjahr 1997 startete der amerikanische Technologiekonzern Microsoft das Projekt Sidewalk.com in seiner Heimatstadt Seattle, USA.

Das Projekt Sidewalk.com dient dem lokalen Nutzer als Entertainment Führer, als Einkaufsratgeber sowie beeinhaltet in der jüngsten Version nun auch im weitersten Sinne Funktionen der Gelben Seiten

Hinter Sidewalk stand die Marketing und Technologiekompetenz von Microsoft.

Neben den in 1997 gestarteten 8 amerikanischen und 1 australischen Sidewalk Städten sollte Anfang 1998 auch eine erste nichtenglische Version starten, Sidewalk München. Für dieses Projekt wurden eigens eine völlig neue Softwarelösungen entwickelt. Sidewalk war das dritthäufigst besuchte Network im Internet (Media Metrix 98), aus ursprünglich 9 wurden gegen Ende 75 Städte mit eigenen Sidewalk Versionen. (Interessant: Banner 1997 zur Eröffnung von neuen Städten)

Im Rahmen einer völligen Umorientierung des Microsoft Konzerns, was Angebote mit redaktionellen Inhalten betraf, inbesondere dabei MSN (Microsoft Network), wurde nur einen Monat vor Start von Sidewalk München das Projekt sowie alle übrigen, in der Entwicklung befindlichen nicht-amerikanischen Sidewalk-Projekte im Januar 1998 ersatzlos eingestellt. Die US Städte von sidewalk.com wurden einige Monate später für 240 Mio. $ an Citysearch.com / Ticketmaster.com verkauft, die an europäischen Städten kein Interesse hatten. Inzwischen ist der Name Sidewalk auch in Amerika nicht mehr präsent, im Zuge der Fusion verschwand der Namen.

score - medien mit zukunft Dietmar Beyer & Martin Schmitz GbR war seit Frühsommer 97 an der Entwicklung von Marketingtools und Verkaufsvorbereitungen von Sidewalk München beteiligt.

Da vergleichbar nutzwertorientierte, dabei die Möglichkeiten einer unkomplizierten technischen Lösung voll auspielende Angebote in Deutschland zu dieser Zeit bis zum heutigen Tage hin nicht exisistieren, lag nahe, zusammen mit Partnern ein Folgeprojekt in Angriff zunehmen, das noch mehr als bei Sidewalk möglich die regionalen Gegebenheiten berücksichtigen sollte.

Dabei wurde score mit CityWeb fündig. CityWeb, ursprünglich ein reines Online City Guide der WAZ Gruppe, fusionierte in Frühjahr 98 seine Aktivitäten in 16 Standorten in NRW mit denen zweier Projekte des Springer City Guides go on in Hamburg und Berlin. Im Zuge der Expansion war eine Ausdehnung auf alle wichtigen Ballungsräume geplant.

Da in Frankfurt und München beide Verlagshäuser nur unzureichende Printpräsenz und damit schon verfügbare eigene Redaktionen hatten, befand sich CityWeb auf Partnersuche und wurde mit dem Projekt fündig, das score anbieten konnte.

Unter dem Namen CityWeb München sollte dabei Ende 98 eine völlig eigenständige, mit Features ähnlich dem Sidewalk Modell ausgestattete Variante von Cityweb ins Netz gehen. Diese hätte als Testlauf für die übrigen Städte gelten sollen, wenn sich das score (ursprünglich Microsoft) Geschäftskonzept bewährt.

Am Vorabend der geplanten Vertragsunterzeichnung wurde der CityWeb Geschäftsführer entlassen. CityWeb war dadurch kurzfristig handlungsunfähig, was die geplante Kooperation betraf.

Kurz dannach löst sich Springer aus den einigen seiner Internet Aktivitäten, so auch aus CityWeb, welches dadurch wieder eine regionale Angelegenheit innerhalb der Standorte der WAZ Gruppe blieb und das Interesse an dem München Projekt verlor.

Mit dem neuen munich online wurde Ende Januar 99 eine zunächst von Verlagshäusern freie, risikokapitalfinanzierte eigenständige Version eines CityGuides ins Netz. Hierzu wurden im Auftrag von munich online diverse Software-Tools entwickelt, darunter eine eigene Redaktionssoftware, die sich an den vordefinierten Anforderungen orientiert.

Das Projekt munich online blieb beim Gedanken treu, höchsten Nutzwert für die potentielle Nutzerschaft so einfach wie möglich zur Verfügung anzubieten.

Es war geplant, bei Erfolg des Münchner Startprojektes die technologische Grundstruktur des Projektes auf weitere Städte zu übertragen. Doch auch daraus wurde nichts. Durch Zahlungsunfähigkeit des das Projekt finanzierenden Venture Fonds ging das Projekt Anfang 2000 mehrheitlich an den Münchner Zeitungsverlag, der dann nach unserem Ausscheiden Ende 2001 auch die verbliebenen Anteile übernahm und seither das Projekt nach eigenen Ideen fortführt.

Die Grundidee von sidewalk, das Nutzerversprechen im Hinterkopf, ging Anfang 2002 ganz-muenchen.de an den Start.

"Die private Seite Münchens" als Claim bezeichnete zunächst nur die Tatsache, daß es sich um eine private Seite handelt, erst später wurde daraus das Wortspiel mit der "nicht offiziellen" Sichtweise auf München, was die Inhalte betrifft.

Zunächst sah man hier nur einzelne unkommerzielle Seiten zum Thema Fasching (ich bin am 11.11. geboren). Später dann nach und nach andere Themen der Ur-Idee ausbauend, wurde eine Grundreichweite geschaffen, die dazu führte, daß sich ganz-muenchen.de nach 11 1/2 unkommerziellen "privaten" Monaten Mitte Dezember 2002 auch für Werbung öffnete.

Um auch nach der allgemein anerkannten Währung der ivw vergleichbar zu werden, meldete sich ganz-muenchen.de auch hier zur Erfassung.

Inzwischen wurde im Juni 2005 ein Spitzenwert von über 170.000 gelesenen Seiten (PageImpressions) an einem einzigen Tag erreicht, im Januar ein Spitzenmonat mit über 372.000 Visits (Lesern): im Schnitt kommen an einem Werktag zwischen 7 und 11.000 Leser/Visits auf die Inhalte von ganz-muenchen.de, am Samstag / Sonntag liegt die Reichweite zwischen 5.000 und 10.000 Lesern.



Startseite Werbung auf ganz-muenchen.de (mehr)
Infos: Marktplatz / ganz-muenchen.de BusinessPage ( mehr)
Der Inhalt zählt: alles zum Thema Sonderveröffentlichungen / Sporsoring (mehr)
Sonderkonditionen gibt es für Veranstaltungen (mehr)
Wichtig: die AGB (mehr)

Mehr Werbepower für München: die muenchen-kombi.de (abendzeitung.de, ganz-muenchen.de, munichx.de, munig.com):
Zur Startseite www.muenchen-kombi.de (weiter)
Werbeformen / Preisliste Nr. 2 der www.muenchen-kombi.de (weiter)
Wer nutzt 2003 eigentlich Internet in München? Interessante Mediadaten (weiter)


Bookmark and Share

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Hallenbäder, Freibäder, Saunen, Badeseen, (weiter)
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Startseite Volksfestkalen
der (weiter)
Oktoberfest Special mit aktuellen Fotos und Videos (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de

Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2015



Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Linkempfehlungen
gut einkaufen in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung auch: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de