www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button


Wahrlich.... vom 21.06.2004:
Designparcours mit der Swarovski Crystal Palace Collection im Hotel Bayerischer Hof

Stargast am VIP Eröffnungsabend: Chris de Burg mit Tochter Rosanna Davison, die im Dezember Miss World 2003 wurde (Foto: Martin Schmitz)
Ein echter "Durchgucker"
"Lolita" von Ron Arad (Foto: Martin Schmitz)
Die bewunderte "Lolita" von Ron Arad
Eine Candle-Light Party zum Auftakt mit Chris de Burgh am Piano und der Gitarre (Foto: Martin Schmitz)
Mit den Händen in Laser beleuchtete Swarovksi Kristallen wühlen

"Ball" von Tom Dixon im Foyer

©Fotos: Martin Schmitz

Kunstsinnig und Schnäppchen frönend traf sich an diesem Abend die Münchener Gesellschaft um die Fragen zu diskutieren: „WAS IST DESIGN?“.

Anlässlich des dritten Designparcours in München, der diesmal an über 40 Ausstellungsorten seine Projekte einem interessierten Publikum präsentiert, öffnete die kunstsinnige Chefin des Bayerischen Hof Innegrit Volkhardt ihre Tiefgarage und ließ diese durch unzählige Swarovski Steine erleuchten.

Die „Crystal Palace Collection“, die von Nadja Swarovski geleitet wird, ist die Neuinterpretation des Kronleuchters. Strahlend schön leuchten die Modelle von Matali Crasset, Vincent van Duysens und dem phantastischen Ingo Maurer, der hier das Modell „Gio ponti in the sky with diamonds“ (übertragen: Stühle mit schimmernden Steinen) persönlich präsentierte.

Mitinitiator Christian Gärtner vom Stylepark erzählte mir, dass der riesige Leuchter "Ball" von Tom Dixson, der das Foyer des Hotels bekleidet, aus über 3000 Swarovski Kristallsteinen und abertausenden dünnster Nylon-Fäden zusammengebunden ist – ein Ball aus vielen Bällen.

Leider hatte das gute Stück beim Transport gelitten, zwei Tage und Nächte mussten zwei Mitarbeiter des Designers die verwirrten Bestandteile Stück für Stück wieder in Form bringen.

„Lolita“ jedoch, so fand Reinhard Straßer, Herausgeber der Zeitschrift GO>, sei das faszinierendste Objekt der Ausstellung. Mit diesem Modell setzt Künstler Ron Arad neue Maßstäbe der Technik.

Der spiralförmige Kronleuchter steht ganz im Zeichen der Interaktivität: vom Handy aus lässt er sich ansimsen; die Nachrichten werden dann auf einem Display angezeigt.

….“wer es braucht“ schmunzelten die Gäste und steckten sich eine handvoll Swarovski-Kristalle, in die Tasche - Dekorationsmaterial das den Boden und die Tische bedeckten.

Suchen sie in den nächsten Tagen bei Ebay nach, da werden sicher viele dieser Steine angeboten….

Bei der Garagenparty anwesend u.a.:

Freiherr von Maltzahn (Nymphenburger Porzellan), Moderatoren Gerhard Schmitt-Thiel, Peter Machac und Michi Sporer, Gastronom Gabriel Lewy (Lebenspartner von Iris Berben), Staatssekretär Hans Spitzer, Sängerin Felicia Weathers, Schauspielerinnen Laura-Maria Janson und Monika Stauch u.v.m.

©21.06.2004 Daniela Boehme für ganz-muenchen.de

Noch mehr Geschichten auf der
Startseite der Rubrik "Wahrlich..."



"Pirouette" von Marcel Wanders, in der Falks Bar

"Point into the sky" by Ingo Maurer (Foto: Martin Schmitz)
"Point into the sky"
von Ingo Maurer in der Falks Bar
Porsche Zentrum München Süd Geschäftsführer Jürgen Niemuth und MAHAG Geschäftsführer Thomas Werthmann (Foto: Martin Schmitz)
"Sky" von Matalli Crasset
in der Tiefgarage


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos