www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion






wahrlich.... vom 14.11.2003
Filmpremiere "Tatsächlich.Liebe" mit Hugh Grant und Heike Makatsch im Mathäser

Hugh Grant (Foto: Martin Schmitz)
Hugh Grant
Heike Makatsch (Foto: Martin Schmitz)
Heike Makatsch
Rodrigo Santoro (Foto: Martin Schmitz)
Rodrigo Santoro
Hugh Grant im Interview mit  Miriam Pielhau (Foto: Martin Schmitz)
Hugh Grant im Interview mit Miriam Pielhau

Gundis Zambo

Joachim Fuchsberger

Wie wohl tut so ein Film, der Liebe zeigt in seiner Mannigfaltigkeit, mit all seinen süßen Verlockungen und Herausforderungen.

"Tatsächlich ..Liebe", feierte am 14. November 2003 im Mathäser Filmpalast seine deutsche Premiere. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit, stellte UIP (United International Pictures) dieses neue Werk vor. Romantik und Vergnügen garantiert.

Richard Curtis (Notting Hill, Vier Hochzeit und ein Todesfall) verfolgt als Drehbuchautor und Regisseur über zwei Monate zehn parallel verlaufende Lebens- und Liebesgeschichten, die schließlich am 24. Dezember zusammengeführt werden.

Hauptdarsteller Hugh Grant stellte schon in diesen oben erwähnten Filmen die Bauchmuskulatur seiner Zuschauer auf harte Probe, als Premierminister in "Tatsächlich…Liebe", wird er abermals seiner Rolle als "kauziger" Charakter voll gerecht.

Sein Auftritt bei der am Nachmittag angesetzten Pressekonferenz, ließ mich des Öfteren schmunzeln.

Da sitzt er, der ehemalige Oxford Student, kratzte sich permanent an der Backe und kaut an den Nägeln herum. Ein gewisses Desinteresse konnte man als Interviewer meinen, da er nach jeder Frage zögerte und einem das Gefühl gab, die Frage nicht richtig verstanden zu haben. Schon aber kalauert er in schlichtem Englischen Humor und das Publikum grölte. Kleiner Mann ganz groß….

Die Fans jedenfalls lieben den smarten Sonnyboy mit dem Schwiegersohn-Image. Immer wieder musste er Autogramme geben und Hände schütteln. Seine Kollegen Laura Linney (Sarah), im durchsichtigen Schwarzen und Bill Nighty (Billy March), wunderbar britisch höflich, standen ihm in nichts nach und kritzelten auf alles was man ihnen darbot.

Den anwesenden Stars und Sternchen hat es gefallen:

Allen voran Dominic Raacke, der das Bad in der Menge sichtlich genoss. An seiner Seite seine süße Tochter, die mir stolz ihre Eigenkreation von zwei verschiedenen bunten Seidenstrümpfen zeigte.

"We Love To Entertain You", heißt das derzeitige Motto vom Fernsehsender Pro7 und die Moderatoren Steven Gätjen und die sympathische Miriam Piehlau (über ihr Outfit teilten sich die Geschmäcker) führten professionell durch den Abend. Sie interviewten Cleo Kretschmar (im niedlichen Bayern-Hippie-Look), Erol Sander (mit rassigem Vollbart) und Blacky Fuchsberger. Letzter konnte sich von den Medienvertretern kaum trennen. Dazwischen huschte Simone Kahn an mir vorbei und flüsterte mir ins Ohr wie gut es ihr geht.

Das interessanteste Outfit des Abends trug Gundis Zambos, an ihrem schlanken Körper präsentierte sie Lack und Leder mit Niete bestückt. Gewagt, aber zu ihr passte es.

Überhaupt: die Farbe der Trauer bestimmte den Abend der Liebe:
Schwarzer Rolli, schwarzes Faltenröckchen, Schwarze High-Heels-Stiefel, dazu Strass in allen Variationen (Schmuck, Tasche, Gürtel). Meine Damen: legen sie sich diese Modedetails zu und schon sehen sie aus wie Sara Kern, Nicole Krebitz, Rosalind Baffoe, Sylvia Leifheit und die PR-Lady Andrea Schoeller (begleitet von ihrer wunderhübschen Tochter).

Getreu diesem Stil, schritt Heike Makatsch (Mia) über den Teppich. Als Aktrice durfte sie in diesem Liebesfilm neben Colin Flint und Emma Thompson (die Frau von Richard Curtis wird demnächst die Rolle einer Hexe im neuen Harry Potter Film darstellen) spielen.

Ich muss der inzwischen wieder erblondeten Schauspielerin Schauspielerin (lebt seit 7 Jahren mit ihrem englischen Kollegen Daniel Craig in London) ein großes Kompliment machen. Sie besticht durch ihre natürliche Ausstrahlung und ihrem unkomplizierten Auftreten.

Diese Premierengäste feierten nach der Vorführung in der Alten Postkantine: Gitta Saxx, Sabrina Staubitz, Max Tidorf (mit glasigen Augen und Kippe in der Hand), Christine Zierl, Thorsten Fink (FC Bayern), Florian Fischer-Fabian, Andrea Kempter (im pink-roten Kuschel-Wuschel-Dress - Grandios), Hera Lind und Gatte Egbert, Petra Schürmann (verließ wegen Überfüllung des Kinosaals fluchtartig die Veranstaltung und lief dabei direkt in die Arme von Bill Nighty), Armin Rhode, Columbia Tri Star Chef Martin Bachmann, Constantin Vorstand Fred Kogel, Steffen Kuchenreuther (erhielt am selben Tag die Goldenen Leinwand für 3 Millionen Besucher in "Jonny English"), Designer Duo Adrian Runhof, Johnny Talbot, Prof. Dr. Werner Mang u.v.m.

P.S.: auf die Frage wie seine Traumfrau aussehen sollte, teilte uns der Single Hugh Grant mit: er favorisiert blondes langes Haar….….tun das nicht fast alle Männer?

©14.11.2003 Daniela Boehme für ganz-muenchen.de

Wir waren für Sie am Roten Teppich.

  • Hier sind die Fotos vom Pressetermin am Nachmittag (mehr)
  • Eine weitere Fotogalerie mit den Darstellern am Roten Teppich (mehr)
  • Viele Promis kamen zur Premiere - Fotogalerie am Roten Teppich (mehr)

©Fotos: Martin Schmitz
Noch mehr Geschichten auf der
Startseite der Rubrik "Wahrlich..."


AddThis Social Bookmark Button

Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Badespecial: Freibäder, Badeseen, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
Reiseziele / Ausflugsideen ab München (weiter)
Startseite Volksfestkalender (weiter)
Oktoberfest Special (weiter)

Benutzerdefinierte GoogleSuche @ganz-muenchen.de:
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos