www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


AddThis Social Bookmark Button



40. Frühlingsfest München (Archiv)
ein Wiedersehen mit Fischer's Toboggan - ein Belustigungsgeschäft

Fischers Toboggan (Foto: Martin Schmitz)

Fischers Toboggan (Foto: Martin Schmitz)

Fischers Toboggan (Foto: Martin Schmitz)
alle Fotos: Martin Schmitz

Für manchen eine „Neuheit“, für andere nach 32 Jahren ein "Wiedersehen" gibt es 2004 auf dem 40. Münchner Frühlingsfest zu bewundern: Fischer’s Toboggan aus dem Jahre 1908, auf Reisen seit 1909 stammte ursprünglich von Anton Bausch, der damit nicht nur auf Oktoberfesten, sondern auch schon auf der Pariser Weltausstellung für Aufregung sorgte.

18 Meter hoch ist der schöne Toboggan, man steht allein auf dem Band, oder lässt sichhelfen, je nach Mut, Standfestigkeit oder auch Spaß. Schilder verkünden Hilfsbereitschaft des Personals, was den Weg nach oben über das Förderband betrifft. Wenn's sein muß, begleite man die Damen auch nach Hause, betont ein anderes Schild humorvoll.

Oben angekommen, geht es noch einige Treppenstufen hoch zum Beginn der Rutsche, die 52 m lang wieder über mehrere Windungen nach unten führt.

Bis 1970 stand es neben dem (jüngeren und heute noch auf dem Oktoberfest vertretenen) Konrad Toboggan auf dem Oktoberfest, später wurde es an die Schausteller Familie Fischer verkauft, die damit in den letzten Jahren z.B. in Landshut und auf anderen bayerischen Plätzen zu Gast war. 2004 sieht man es erstmal wieder auf der Theresienwiese als Fischer’s Toboggan.

Anschliessend wird man es 2004 u.a. in Regensburg, Oberhausen und dann auch in Amsterdam bewundern dürfen, denn anders als das nur noch zum Oktoberfest aufgerichtete Wiesn Toboggan reist Fischer’s Toboggan noch das ganze Jahr über. Die Familie William Fischer blickt auf eine Schaustellertradition seit 1885 zurück.

Toboggan“ stammt aus der Sprache der kanadischen Algonkin-Indianer, und bezeichnet einen leichten Schneeschlitten.

Rutschbahnen gab es seit dem frühen 19. Jahrhundert auf Volksfesten. 1906 baute der  Badener Anton Bausch nach Pariser Vorbild den wahrscheinlich ersten deutschen Toboggan, eine ursprünglich amerikanische Turmrutschbahn. 1908 stand es erstmals auf der Wiesn. Zunächst als stationäres Amüsement. "Zum ergötzen der Besucher ist das Etablissement täglich geöffnet, bei Einbruch der Dunkelheit wird das Geschäft illuminiert!", heißt es auf Anschlagtafeln.1909 ging der Toboggan dann auf Reisen, nachdem er weiterentwickelt und zerlegbar gemacht wurde.

Auf dem Oktoberfest 1908 standen bereits drei dieser personalaufwendigen Toboggans zum Vergnügen der Zuschauer wie der Rutschenden bereit: die Turmauffahrt der Kunden mittels Förderband entbehrte nicht der Komik, die sanfte Rutschfahrt machte Spaß.

2016 NICHT auf dem Frühlingsfest

Zurück zum 52. Frühlingsfest München 2016 (mehr)


Fischer's Toboggan
Kontakt 0178 3636721



AddThis Social Bookmark Button

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
auf ganz-muenchen.de suchen mit google:



| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2017




Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de