www.ganz-muenchen.de - die private Seite Münchens
Werbung/Promotion


Bookmark and Share



Jakobidult 2015 auf dem Münchner Mariahilfplatz 25.07.-02.08.2015
Auer Dult
– Sommerglück in der Au!
Jakobi Dult 2015 (©Foto:Martin Schmitz)
Jakobi-Dult
Jakobi Dult 2015 (©Foto: Martin Schmitz)

100. Geburtstag feiert der Jakobidult (Foto: Ingrid Grossmann)

Fischer Vroni mit "Steckerlfisch"(Foto: Ingrid Grossmann)
Fischer Vroni mit "Steckerlfisch"
Baumstriezel (Foto: Ingrid Grossmann)
Baumstriezel
100. Geburtstag feiert der Jakobidult Im Biergarten von Feisingers Kas- und Weinstubn
Im Biergarten von Feisingers Kas- und Weinstubn
Fahrgeschäfte auf der Auer Dult (Foto: Ingrid Grossmann)

Töpfe und Tassen auf der Jakobidult (Foto: Ingrid Grossmann)
Töpfe und Tassen auf der Jakobidult
Jakobi Dult 2009 (Foto: Ingrid Grossmann)

Jakobi Dult 2009 (Foto: Ingrid Grossmann)

Bücher und mehr (Foto: Martin Schmitz)

Bummeln in den Gasen (Foto: Martin Schmitz)
Bummeln in den Gassen
Ein Scooter ist auf dem Platz (Foto. Ingrid Grossmann)
Ein Scooter ist auf dem Platz

©Fotos: Ingrid Grossmann (10), Martin Schmitz (5)

Die Auer Jakobidult startet am 25. Juli 2015 schwungvoll in den Ferienmonat August. Ein Besuch der traditionsreichen Münchner Volksfestveranstaltung ist pures Urlaubsglück für alle, die daheim bleiben.

Bis zum Sonntag, 03. August 2015 heißt es dann am Mariahilfplatz in der Au: „Auf geht’s zur Jakobidult!“ Mit Bummeln, Shoppen und Volksfestspaß auf 22.000 Quadratmetern Dultfläche wird ein Besuch auf der Jakobidult zu einem sommerlichen Vergnügen.


Video: Jakobidult 2015 - die sommerliche Auer Dult

Fotogalerie Auer Dult - Jakobidult 2014, Teil 1, 2, 3, 4, (©Fotos: Martin Schmitz, Ingrid Grossmann)

Im Jahr 1310 ist die älteste Münchner Dult erstmals urkundlich belegt. Heute hat diese ur-münchnerische Traditionsveranstaltung mit durchschnittlich 80.000 Besuchern immer noch einen festen Platz im Volksfestkalender der Landeshauptstadt. Dult ist Kult!

Am Dienstag, 28. Juli 2015, ist Familientag auf der Jakobidult mit ermäßigten Preisen bei den Schaustellern. So wird der Dultbummel mit Kindern zu einem preisgünstigen Vergnügen kurz vor Ferienbeginn.

Die traditionsreiche Sommerdult, deren Ursprung im 14. Jahrhundert liegt, ist auch heute noch eine typisch Münchner Veranstaltung mit eigenem Flair und Charakter. Das große Freiluft-Warenhaus bietet Nützliches und Wunderliches, Brauchbares und Niedliches, Praktisches und einfach nur Schönes in großer Auswahl.

Neuheitenverkäufer, Tandler und Händler mit Geschirr- und Haushaltswaren sind unter den knapp 290 Marktkaufleuten, die auf 22.000 Quadratmetern Dultfläche ihre Waren anbieten. Persönliche Ansprache der Händler machen den Einkauf zum Erlebnis. Stöbern ist hier erlaubt, individuelle Beratung selbstverständlich.

Kinderkarussell und Kasperltheater begeistern die jüngsten Dultbesucher. Wellenflug und Autoskooter, Schiffschaukel und das kleine Riesenrad warten auf die etwas größeren Fahrgäste.

Beim Flohzirkus und Entenangeln freut sich die ganze Familie.

Von 15 bis 16 Uhr weiht der gelernte Zuckerbäcker Alexander Siljanovic die jungen Dultgäste in das Geheimnis der Kokoswürfelzubereitung ein. Auf dem Platz vor dem Hauptportal der Mariahilfkirche baut der Marktkaufmann, der seit über 50 Jahren selbst hergestellte orientalische Leckereien auf der Dult verkauft, eine „Küche“ auf und lässt diese klassische Volksfest-Süßigkeit auch verkosten

Auf der Sommerdult geht es immer etwas gemächlicher zu. Warum nicht zuerst die erfrischenden Smoothies und Säfte aus saisonalem Obst und Gemüse probieren, die im original französischen Verkaufswagen aus den 1950er Jahren erstmals auf der Dult verkostet werden können?

Beim Schlendern durch die Budenreihen fällt so mancher Schatz ins Auge: Indianerschmuck, Hirschhornknöpfe, Linkshänderbedarf, venezianische Masken. Nicht zu vergessen das unvergleichliche Sammelsurium an Kitsch und Kunst bei den Antiquitätenstandln und Antiquariaten.

Auf Europas wohl größtem Geschirrmarkt, der die Auer Dult ebenfalls ist, findet sich für jede Kaffeekanne der passende Deckel und die Qual der Wahl ist groß, wenn ein neues Keramikgeschirr erstanden werden soll. Die Dult ist berühmt für das reichhaltige Angebot an Geschirr von Weißware bis zum jungen Design.

Warum sich nicht mal in Ruhe umschauen? Jetzt ist die Zeit gekommen, das zu kaufen, was schon immer mal angeschafft werden sollte: Einen praktischen Dosenöffner, die ultimative Saftpresse, das Schneidbrettl für die Brotzeit, das Windlicht für den Balkon, einen neuen Wäschekorb, Leinentischwäsche oder Zimtlatschen.

Wer auf Wellness bedacht ist, wird ebenfalls fündig: Ätherische Öle, Klangschalen, duftende Seifen, wohltuende Teemischungen, Kräuterlotions für die Körperpflege oder, ganz traditionell, Honig aus Bayern.

Ruhepausen beim ausgiebigen Dultbummel gehören dazu. Der Kenner gönnt sich eine Brotzeit im lauschigen Biergarten oder einen Cocktail im Dultcafé. Steckerlfisch und Käsespezialiäten werden im Wirtsgarten serviert. Auf den Stufen der Mariahilfkirche sitzen, genüsslich ein Speiseeis schlecken und einfach nur dem bunten Treiben zuschauen – das ist die Jakobidult im Sommer.

Die Jakobidult

Die Jakobidult als älteste der drei Auer Dulten, ist seit jeher auch ein Einkaufsparadies.

Wurden im Mittelalter um 1310 „chaempe, paternoster, lebzelten, slos, magram und wilde wurtz“ (Kämme, Rosenkränze, Lebzelten, Konfekt, Granatäpfel und Gewürz) verkauft, so können heute Seifen aus der Provence, Korbwaren aus Franken, Geschirr, Gesundheitswaren, Spielzeug, Süßigkeiten und vieles mehr in ca. 290 Verkaufsbuden erstanden werden.

Packendes Straßentheater bei den Spezialisten mit ihren wunderbaren Polituren, Werkzeugen, Haushaltshilfen oder elektrischen Fliegenfängern zieht die Käufer magisch an. In den Tandlergassen kommen Nostalgie-Fans auf ihre Kosten und finden so manchen Schatz zwischen Kitsch und Kunst.

Zur Dult-Gaudi laden Autoscooter, Schießbuden und Co. ein. Das gute, alte Russenrad dreht sich gemächlich zur Musik der historischen Noten-Konzertorgel aus dem Jahr 1920. Einen Theaterbesuch beim Kasperl von der Au darf man sich nicht entgehen lassen.

Verkaufs- und Betriebszeiten:

Verkaufszeiten täglich 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Fahrgeschäfte täglich 10.30 Uhr - 20.00 Uhr

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Auer Dult

Da im Bereich der Dult/Mariahilfplatz keine Parkmöglichkeiten bestehen,
werden die Besucher gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu
benutzen. Mit dem MVV ist die Dult mit der Straßenbahnlinie 17, den
Buslinien 52 und 152 sowie mit der U1/U2 und der U7/U8 (U-Bahn-Station
Frauenhoferstraße oder Kolumbusplatz) gut zu erreichen.

Wissenswertes und Informatives über die Auer Dult enthält ein Dult-Prospekt, den das Fremdenverkehrsamt herausgibt.

Der bunt bebilderte Folder, erhältlich an allen Infostellen des Fremdenverkehrsamts sowie an den Ständen der Dult, wendet sich mit Info-Seiten in englischer und italienischer Sprache auch an touristische Besucher.

Jacobidult 2015: 25.07.-02.08.2015

Anzeige:





Verkaufs- und Betriebszeiten:

Verkaufszeiten täglich 09.00 Uhr – 20.00 Uhr
Fahrgeschäfte täglich 10.30 Uhr – 20.00 Uhr

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Auer Dult

Da im Bereich der Dult/Mariahilfplatz keine Parkmöglichkeiten bestehen, werden die Besucher gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Mit dem MVV ist die Dult mit der Straßenbahnlinie 27, den Buslinien 52 und 152 sowie mit der U1/U2 und der U7/U8 (U-Bahn-Station Frauenhoferstraße) gut zu erreichen. Während der 4. Auer-Dult-Nacht verkehren die Busse im 10-Minuten-Takt.

Archiv: Jakobidult 2012 auf dem Münchner Mariahilfplatz 28.07.-05.08.2012 (mehr)
Archiv: Jakobidult 2011 (mehr)

Fotogalerie Jakobi-Dult 30.+31.07.2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, (©Fotos: Ingrid Grossmann
Fotogalerie Seifenkistenrennen 2011, Teil 1, 2, 3, 4, 5, (©Fotos: Ingrid Grossmann)

Jakobidult: 6. Münchner Seifenkistenrennen am Gebsattelberg am 25.07.2010 (mehr)
Archiv: Jakobidult 2008 (mehr)
Archiv: Jakobidult 2007 (mehr)
Miss India 2007 Puja Gupta auf der Auer Dult - Jakobidult (mehr)
Archiv: Jakobidult 2005 (mehr)




AddThis Social Bookmark Button

Startseite Volksfestkalender (weiter)
Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
Zelte, Fahrgeschäfte, News, Events: tägliche Infos im Oktoberfestplaner (weiter)
Fotospecial Oktoberfest Bilder (weiter)
Badespecial, Hallenbäder, Saunen (weiter)
Die schönsten Biergarten-Ideen - www.biergartenzeit.de
München läuft: Berichte und Fotos zu Stadt- und Volksläufen (weiter)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
GoogleBenutzerdefinierte Suche @ganz-muenchen.de:

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2015




Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de -

Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-salzburg.at & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de





tml>