Algarve/Portugal
Martinhal Beach Resort & Hotel: Raffiniertes Design für Groß und Klein








Pinewood House


©Fotos:Martinhal

Man nehme zwei britische Stardesigner und würze deren brillante Ideen mit einer Brise Schweizer Präzision und fertig ist Europas wohl ambitioniertestes Luxusresort für Familien – das Martinhal Beach Resort & Hotel im portugiesischen Sagres, nahe dem Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt des europäischen Festlands, etwa 1,5 Autostunden vom Flughafen Faro entfernt.

Seit nunmehr eineinhalb Jahren beweist das Fünfsterne-Luxusresort an der Südwestalgarve lässige Extravaganz, gestalterische Gediegenheit und Familienfreundlichkeit – diese passen nicht nur perfekt zusammen, sondern beflügeln einander sogar.

Das ist die klare Handschrift von Stardesigner Sir Terence Conran (www.conran.com) und seinem Londoner Architektenteam rund um Matthew Wood, der im britischen Innenarchitekten Michael Sodeau (www.michaelsodeau.com) einen mehr als kongenialen Partner für dieses herausragende Tourismusprojekt gefunden hat.

So fügt sich die außergewöhnliche Architektur sanft ein in 42 Hektar Küstenland, das direkt an den 75 Millionen Quadratmeter großen, wild-urwüchsigen Costa-Vincentina-Nationalpark (Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina) mit seiner Fauna und Flora und der Pracht unverfälschter Natur grenzt.

Die Häuser und Villen verbeugen sich quasi im durchdachten „Biodesign“ geradezu ehrfürchtig vor den Mimosen und Agaven an der schroffen Steilküste.

Keine Spur also von mehrstöckigen „Betonburgen“ – vielmehr wurden flache, moderne Themengebäude mit traditionellen Baustoffen aus der Region errichtet. Stein, Holz, Kork, Schilf und mediterrane Pastellfarben dominieren nicht nur Woods Entwürfe, sondern auch Sodeaus Innenausstattung, die er eigens für das Martinhal gestaltet hat, wie etwa das Steinmaterial für einzelne Möbelstücke, das aus einem Bruch nahe der Stadt Monchique stammt oder Lampen, die ortsansässige Kunsthandwerker aus Schilfrohr gefertigt haben.

Lediglich die Stühle im Gourmetrestaurant O Terraço und in der Lobby stammen vom weltberühmten Schweizer Möbeldesignunternehmen Vitra …

Das Wetter

Das Klima ist mediterran, mit einem starken atlantischen Einfluss. Die Winter sind gemäßigt und die Sommer angenehm kühl. Das Gebiet des Vorgebirges von Sagres hat die niedrigste Temperaturschwankung des portugiesischen Festlands.

5 große Stausseen sichern die Wasserversorung an der Algarve, auch wenn es monatelang mal nicht regnet (was den Torusiten zwar freut, die Botanik aber weniger) Vor allem ein Ende 2010 in Betrieb genommener grosser Stausee am Fluß Odeluca, der zudem gut gefüllt ist, hat die früher

Spannung und Entspannung

Dank der Brise vom Atlantik ist die imposante Bucht von Martinhal zur begehrten Adresse für Wellenreiter, Wind- und Kite-Surfer. Weniger Aktive, die das türkisblaue Wasser und den feinen Sand schätzen, fühlen sich am 900 m langen Strand in der Bucht, die das Feriendorf mit dem offenen Meer verbindet, wohl.

Aber wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual, denn im Martinhal Beach Resort & Hotel stehen „Wasserratten“ insgesamt gleich fünf große beheizbare Pools zur Verfügung. Wer sich etwa im Schwimmbecken beim Beach Club abkühlt, wird mit einem atemberaubenden Blick auf die Bucht von Martinhal belohnt.

Die Pools am Dorfplatz sind hingegen ein beliebter Treffpunkt für Familien mit Kindern, während Sportler im Club 98, dem Sportzentrum des Resorts, ihre Bahnen ziehen. Dort sind überdies zwei große Kunstrasen-Tennisplätze eingerichtet, zwei verglaste Paddle Courts und ein Multifunktions-Sportplatz.

Für aktive Gäste hat der Club 98 ohnehin stets spannende Angebote zur Auswahl: Training im Fitnesscenter, mit dem Kajak die Küste entlang paddeln, Schnorcheln, Angeln, Tauchen oder Segeln, an Bord eines Ausflugsschiffs mit den Delfinen übers Meer gleiten oder mit Gokart und Segel (Eco-Carting) den Strand entlang brausen.

Wer hoch hinaus will, kann sich im Kletterpark mit Freunden messen oder mit einem Heißluftballon und mit dem Paragleiter in die Luft gehen.

Wem das zu waghalsig erscheint: Die Landschaft rund um Sagres lässt sich auch sehr gut zu Fuß, auf dem Rad, auf dem Pferd oder mit Motorrädern und Jeeps erkunden. Aber bloß nicht den „Motor überdrehen“! Dann bitte lieber „entschleunigen“: im Finisterra Spa, der Wellnessoase des Martinhal Beach Resorts & Hotels!

Das Spa ist von Gärten umgeben, mit warmen Farben und organischen Baustoffen arrangiert und mit sechs Behandlungsräumen, einer Sauna und einem türkischen Bad ist es ein Hort der Ruhe.

Das Behandlungsangebot im Finisterra Spa orientiert sich an der mystischen Landschaft und der maritimen Tradition Portugals und überzeugt mit einem Mix aus anerkannten traditionellen und modernen Anwendungen.

Und: Mit mehr als 30 Plätzen ist die Algarve bekanntlich eine der besten Golfregionen Europas.

„Biodesign in Perfektion“

Fünfsterne-Boutiquehotel (38 extravagante Zimmer), 132 Fünfsterne-Designerhäuser (mit voll ausgestatteten Küchen) à la Terence Conran (55 Ocean Houses, 28 Bay Houses, 39 Garden Houses, 10 Pinewood Houses mit privaten geheizten Pools), 5 geheitzte Pools, 4 Tennis- und Paddle-Tennisplätze, 1 Fußballplatz, 3 Restaurants, Gym, 4 Kinderclubs, 1 Boutique, 1 Feinkostgeschäft, 1 Wassersportcenter, Fahrradvermietung

MARTINHAL BEACH RESORT & HOTEL*****: „Frühstart für den Sommer“ (bis 19.05.2012)
Leistungen: ab 7 Ü inkl. Frühstück und 3-Gänge-Menü (mittags oder abends, Getränke nicht inkludiert), 20 % Preisnachlass auf Behandlungen im Spa während des gesamten Aufenthalts, für max. 2 Kinder < 12 J. Gratisaufenthalt mit HP, geführte Fahrradtour für die ganze Familie (2,5 Std.), 1 Unterrichtsstunde Paddle-Tennis für die gesamte Familie oder 1 Gratisstunde auf dem Tennisplatz – Preis: 149 Euro p. P./Ü im Village House ( Kinder < 12 J. gratis)

Algarve/Portugal: Zur Ostereiersuche nach Martinhal Beach Resort & Hotel (mehr)


Anzeige / Promotion:





Martinhal Beach Resort & Hotel
Apartado 54
8650-908 Sagres
Telefon: +351 282 240 200
www.martinhal.com
info@martinhal.com

Flugverbindungen nach München (2531 km) gibt zum Beispiel mit der airberlin, Germanwings (April-Okt) und TuiFly.

Anfahrt: Vom Flughafen Faro (Aeroporto de Faro) "das Tor zur Algarve" aus folgen Sie den Hinweisen Portimão/Lagos/A22 bis zur A22 nach Westen.

Folgen Sie der A22 (von Albufeira an auch bekannt als Via do Infante) bis zur Anschlussstelle Lagos/Vila do Bispo. Hier erreichen Sie einen Kreisverkehr, wo Sie nach rechts in Richtung Lagos/Vila do Bispo abbiegen.

Folgen Sie dieser Straße für etwa 20-25 min bis nahe Sagres. Von hier an werden Sie von Schildern nach Martinhal geleitet.

Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

15.03.2012


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos


auf ganz-muenchen.de suchen mit google:


| Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB | Impressum |
| Ihre Werbung auf ganz-muenchen.de |

Copyright www.ganz-muenchen.de 2002-2016

Immer wieder lesenswerte Online Auftritte in und für München:
munig.com - munichx.de

Promotion
Die Geschäfte dieser Stadt bei shops-muenchen.de
Die guten Geschäfte in München: www.shops-muenchen.de

Nicht nur München: www.ganz-deutschland.de , www.ganz-frankfurt.de , www.ganz-berlin.de
in Vorbereitung: www.ganz-salzburg.at & www.ganz-wien.at & www.ganz-tirol.com & www.ganz-oesterreich.at

Ein Kick aktueller: die Blogs ganz-muenchen.de und shops-muenchen.de