Österreich / Osttirol: Vom Frühstück ins Winterglück: Neues Hoteldorf Gradonna Mountain Resort mitten im Großglockner Skiresort Kals-Matrei
Gradonna Mountain Resort (Foto.Mk Salzburg, Gradonna)
Gradonna Mountain Resort






©Fotos: Gradonna Mountain Resort

Mitten in der Natur auf über 1.300 m Höhe und direkt an der Skipiste: In Kals am Großglockner eröffnet am 8. Dezember 2012 das Gradonna Mountain Resort.

Gradonna, das hört sich italienisch an, ist es aber nicht: der Name des neuesten Touristik Projektes der privat geführten Schultz Gruppe aus Kaltenbach im Hochzillertal bezieht sich auf eine prähistorische Fundstätte ganz in der Nähe.

Verwöhnte Genießer können dann in einem der 117 Zirbenzimmern oder zwölf Suiten im Glasturm des Gradonna-Hotels auf Viersternesuperior-Niveau oder einem von 42 Chalets residieren.

Alle Gebäude werden rund 1350 Meter hoch auf einem Plateau oberhalb Kals in Holzbauweise errichtet und idyllisch in die Natur des Nationalparks Hohe Tauern eingebettet.

Die Infrastruktur kommt Familien mit Kindern und Skiurlaubern sehr entgegen: Auf dem Hotelgelände gibt es ein kostenloses Anfängerskigelände, im Hotel einen komfortablen Skipass-Service.

Durch die Lage unmittelbar an der Talabfahrt reicht ein Stockeinsatz für den Einstieg in einen grandiosen Skitag.

Das Großglockner Skiresort Kals-Matrei ist das größte Skigebiet Osttirols. Rauf auf über 2.500 schneesichere Höhenmeter geht es mit 16 topmodernen Bahnen und Liften – runter auf 110 Kilometer abwechslungsreichen Pisten.

Übersichtlich-weite und baumlose Pisten sind unterhalb des Cimaross-Gipfels ebenso zu finden, wie „saftige“ Freeride-Reviere und Funparks.

Downhiller starten zum Konditionstest auf der mit 11,3 Kilometern längsten Talabfahrt Osttirols nach Matrei, ebenso wie auf der exklusiven Carverpiste und der Talabfahrt nach Kals. Knapp vor der Talstation liegt der Einkehrschwung in das neue Urlaubszuhause.

Im Gradonna Hotel ist nach einem Skitag mit Großglocknerblick ein „Entspannungs-Dreitausender“ in Sicht: das 3.000 qm große Spa macht die Muskeln locker und den Geist frei.

In den charmanten Chalets für acht bis zehn Personen gibt es ein kleines Wellnesscenter. Ein Skischuhraum mit beheiztem Skischuhtrockner macht das Outfit startklar für den nächsten Skitag.

Chalet-Gäste können auf Wunsch Frühstück und Abendessen im Hotel dazu buchen. Zu den kulinarischen Inklusivleistungen im Hotel gehören ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Osttiroler Spezialitäten, eine Nachmittagsjause sowie ein mehrgängiges Abendessen oder Schmankerlbuffet.

Gradonna Mountain Resort

Gradonna Hotel in Vollholzbauweise: alle Zimmer mit Großglocknerblick, Sat-TV, WLAN, Safe > 12 Turmsuiten > 3.000 m2 Wellness-, Bade- und Saunalandschaft > Kinderclub (So.–Fr., 9–21 Uhr)
42 Chalets in Vollholzbauweise: 39 Chalets Klassik (150 m2) – 3 Chalets de luxe (250 m2) > großzügiger Wohnbereich mit Küche und offenem Kamin > Terrasse > 4 Schlafzimmer mit Sat-TV > Infrarot-Tiefenwärmekabine > 2 Bäder mit Dusche und WC > Skischuhraum mit beheizter Skischuhtrockner
> im Resort: Tiefgaragenplatz, kostenloses Anfänger-Skigelände, Skiverleih, Schischule, Naturkostladen
> Großglockner Resort mit 110 km Pisten, 16 Anlagen, Best Family Preis laut Verein für Konsumentenschutz

Gradonna Mountain Resort ****s,
Burg 24
A-9981 Kals am Großglockner
Tel. +43 / 4876 / 82 000
Fax +43 / 5283 / 28 00-19
E-mail: info@gradonna.at
www.gradonna.at

Anzeige


Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Unsere Österreich-Themen auf ganz-oesterreich.at
Unsere Österreich-Themen auf ganz-oesterreich.at (mehr)

Bookmark and Share



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: