Polar Weight Management Seminar im A-ROSA Kitzbühel







©Fotos: Monika Küspert, polar

Abnehmen mit Hilfe einer Pulsuhr – ein ganz neues Konzept der Firma Polar. Mit der Ermittlung des individuellen Kalorienverbrauchs und der gezielten Kalorienzufuhr kann jeder -  kontrolliert und gesund - sein Gewicht in den Griff bekommen.

Fitness, Wellness und Gesundheit stehen im A-ROSA Kitzbühel im Vordergrund. Deshalb konnten sich hier sieben Journalisten von der Wirksamkeit des Programmes ein Wochenende lang überzeugen.

Das Prinzip ist einfach, erfordert aber ein bisschen Fingerspitzengefühl beim Umgang mit der Pulsuhr: Zuerst gibt man seine ganz persönlichen Daten in die Pulsuhr ein. Die Uhr berechnet dann den individuellen Fitnessstatus, das Zielgewicht und mit welchem Aufwand man es erreichen kann.

So erfährt man, wie viele Kalorien bei 1 Std. Nordic Walking verbraucht werden und wie viele Kalorien man dann wieder zu sich nehmen darf, um dennoch abzunehmen. Man darf aber keine Wunder erwarten, denn nur bei konsequenter Anwendung schmelzen die Pfunde

Übrigens: Um ein Kilogramm Körperfett zu verlieren, müssen 7.000 Kalorien abgebaut werden. Bei 10 Kilogramm sind das schon 70.000 Kalorien!

Aber keine Panik, der Körper verbraucht ständig Kalorien. Das nennt man den Grundumsatz. Man kann ihn folgendermaßen berechnen: 1 Kilokalorie pro kg Körpergewicht pro Stunde.

Effektiver ist da schon sportliche Betätigung. Z.B. verbraucht eine Person, die 60 kg wiegt 5 kcal/min bei schnellem Gehen.

Einen hohen Energieverbrauch haben z.B. Skilanglauf und Rudern. Generell fordern Sportarten, bei denen der Sportler sein Körpergewicht selbst bewältigen muss – wie etwa beim Nordic Walken – mehr Kalorien, als Sportarten bei denen Geräte das Körpergewicht mittragen, wie z.B. beim Rad fahren.

Im A-ROSA Kitzbühel wird abnehmen doppelt erleichtert: Einfach ein bisschen länger im 3.000 qm großen SPA Bereich mit den acht Saunen bleiben und den Innen- und Außenpool, sowie die Sportmöglichkeiten im Hotel nutzen.

Danach kann man sich ein 4 Gänge Menü mit nur 741 Kalorien im Restaurant des Golfclubhauses servieren lassen:

  • Sashimi vom Thunfisch (60g) mit Sprossensalat (40g) = 229,8 kcal
  • Tomatenconsommé (150ml) mit Gemüseperlen (20g)  =  50,6 kcal
  • Pochiertes Kalbsfilet (120g) mit Junggemüse (80g) und Dinkelblinis (60g) = 317,7 kcal
  • Ananascarpaccio (80g) mit Joghurtmousse (100g)  =  143,6 kcal

Gesamt: 741,7 kcal

Abnehmen als Gesamtkonzept, ohne seine Gesundheit zu gefährden. Sie müssen lediglich die Weight Management Uhr im Auge behalten, die per Piepston an die Einhaltung des Sportprogramms und die kontrollierte Kalorienzufuhr erinnert.

Monika Küspert

 Weitere Infos unter:

leichter kulinarischer Genuss: Light Style hält Einzug in die Küche des Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel (mehr)
Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel als „Hotel des Jahres” ausgezeichnet. Glanzvolle Verleihung des Carpe Diem Wellbeing Award 2006 mit VIP Aufgebot (mehr)
Grand SPA Resort A-ROSA Kitzbühel feiert die Wiedereröffnung des Golfplatzes am Schloss Kaps (mehr)
Hahnenkammrennen - Skifest der Emotionen und des Spitzensports Das berühmteste Skirennen der Welt in Kitzbühel 24.-26.01.2014 (mehr)
Kitzbühel in der stillen Zeit: Advent auf dem Hahnenkamm (mehr)
Kitzbühel 2009/2010 - 10 neue Sterne in der Luxusshotellerie (mehr)
KitzSkiXpress von Geldhauser Reisen - Skitagesfahrten nach Kitzbühel ab 52 € incl. Skipass täglich - bequemer geht es kaum (mehr)
Startseite: Urlaubsideen ab München (mehr)

Anzeige




Nähere Informationen:
A-ROSA Kitzbühel
Ried Kaps 7
A- 6370 Kitzbühel
Telefon +43 (0) 5356-65660-0
Fax +43 (0) 5356-65660-25
Email: info.kitzbuehel@a-rosa.de

www.a-rosa.de


AddThis Social Bookmark Button



Heute, Morgen, Übermorgen: die aktuelle München Termine (mehr)
München rein geschäftlich: Das Shopping Special (weiter)
Gut durch den Winter mit unserem - www.wintersportplaner.de
München fährt weg: die schönsten Reiseziele (weiter)
Übernachten in München: die Hotel Rubrik (weiter)
Die aktuellen Filme

in den Münchner Kinos

Benutzerdefinierte GoogleSuche auf ganz-muenchen.de: